Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / SS-Tests, Verdunstungslinien und Co.

SS-Tests, Verdunstungslinien und Co.

2. März 2014 um 15:52

Hallo zusammen,

ich weiß nicht ob ich schwanger bin oder nicht...

ich habe folgendes Problem und hoffe, dass irgendjemand mal eine ähnlich Situation hatte:

Ich nehme seit fast 10 Jahren die Pille, seit ca. 5 Jahren hab ich regelmäßig Zwischenblutungen. Ich bin sehr achtsam was die Einnahme der Pille angeht und habe mir keinen Fehler erlaubt.

Vor zwei Wochen hatte ich Kopfschmerzen und eine starke Übelkeit über mehrer Stunden (ohne Erbrechen oder Durchfall). Diese Woche hatten mein Freund und ich den Eindruck, dass meine Brüste gewachsen seien, minimal. Diesen Monat waren meine Zwischenblutungen auch nicht so stark wie sonst.Außerdem war am Montag wieder plötzlich die schlimme Übelkeit da (wieder ohne Erbrechen etc.). Dienstag sollte ich meine Periode bekommen, es kam auch was aber nur wenig und nur hellbraunes, altes Blut. So ging das bis gestern abend. Kein frisches Blut. Seit Freitag allerdings ein leichtes Unterleibsziehen, was mich erst hoffen ließ.

Ich habe SS-Tests gemacht:
Am Dienstag: femstest: negativ, auch nach Stunden unverändert.
Gestern (Samstag): Morgens (2. Urin) Clearblue visual: erst negativ, ca 30 min später war er leicht positiv. das sah so aus: der clearblue zeigt entweder ein plus oder ein minus an. der 2. strich war ganz links dunkelblau (ganz fein aber) und in der Breite eher als Schatten zu erkennen.
daraufhin hab ich noch einen Test gemacht: Testamed. war erst negativ. Aber nach 2 Std. wollte ich ihn dann entgültig zum Müll tragen und siehe da: ein leichter breiter Strich, sehr leicht. Aber erkennbar.

Ich habe viel gelesen über Verdunstungslinene etc. aber ich weiß nicht was ich denken soll.

Morgen kann ich mir wieder einen holen, dann wird man sehen. Aber ich würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen, mein Kopf rattert die ganze Zeit, ich bin nervös.

Liebe Grüße

Mehr lesen

2. März 2014 um 16:48

Bei mir waren am anfang die linien auch nur schwach
und erst nach der angegebenen zeit zu sehen.
Würde morgen noch einen zuverlässigen test machen. Clearblu digital.
Weiss nicht ob du dich freuen würdest oder nicht, aber wünsche dir dass es so ausgeht wies dir recht ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2014 um 16:48

Bei mir waren am anfang die linien auch nur schwach
und erst nach der angegebenen zeit zu sehen.
Würde morgen noch einen zuverlässigen test machen. Clearblu digital.
Weiss nicht ob du dich freuen würdest oder nicht, aber wünsche dir dass es so ausgeht wies dir recht ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2014 um 16:50

Doch, kann man...
der Pearl Index ist nicht gleich null, es besteht also die minimale Chance, dass es passiert. Ich glaube der Index leigt ca bei 0,9, d.h. 1 Frau von 100 wird trotz Pille pro Jahr schwanger....

Ja mit dem CB digital liebäugle ich momentan auch, ich denke, dass ich den morgen machen werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2014 um 16:52
In Antwort auf gytha_12646278

Bei mir waren am anfang die linien auch nur schwach
und erst nach der angegebenen zeit zu sehen.
Würde morgen noch einen zuverlässigen test machen. Clearblu digital.
Weiss nicht ob du dich freuen würdest oder nicht, aber wünsche dir dass es so ausgeht wies dir recht ist.

Noggi85
Warst du schwanger? Wie lange nach Ablauf der Zeit kamen die Linien und welchen Test hast du gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2014 um 17:55
In Antwort auf rong_12136637

Noggi85
Warst du schwanger? Wie lange nach Ablauf der Zeit kamen die Linien und welchen Test hast du gemacht?

...
Ja war schwanger, hatte aber tests von one step, nicht testamed

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 6:35

...
das ist eine typische verdunstungslinie, der clearblue ist bekannt für diese.. nach der angegebener zeit sollte man eh nicht mehr drauf achten! willst du den schwanger werden?
p.s 1 frau von 100 wird durch die pille bei KORREKTER einnahme schwanger ist schwachsinn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 6:39

..
und nochmal was, du bist ja jetzt doch schon ein paar tage drüber mit der periode oder? ich denke der clearblue hätte dann gaaanz deutlich angeschlagen.. bei mir war der innert 5sekunden fett positiv beim ersten tag der ausgebliebenen periode..
und falls du immer noch verunsichert bist würde ich dir einen digitalen von clearblue empfehlen.

lg sandy 20ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 7:18

Selbstverständlich hat man einen eisprung!
die pille sorgt nur dafür, das sich nichts in der Gebärmutter einnistet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 11:14

...
also mal zur aufklärung....
die pille verhindert den eisprung PLUS sorgt dafür dass die spermien nicht in die Gebärmutter eindringen können durch veränderung der schleimhaut damit sich kein Ei einnisten kann!
also möchtest du den jetzt schwanger werden der nicht? für mich hört es sich so an als wäre es ein bisschen ein wunsch von dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 11:57

...
Ich möchte irgendwann schon schwanger werden. Momentan ist es situationsbedingt eher ungünstig, weswegen ich auch verhüte.

Die Pille bietet keinen 100%igen Schutz das steht fest und dessen sollte man sich auch immer im Klaren sein.

Du kennst meine Vorgeschichte nicht, ich hatte noch nie solche Testergebnisse und ich hab schon ein paar gemacht. Meine Periode blieb aus und mein Unterleib zieht, dass ich dabei an eine mögliche Schwangerschaft denke, erscheint mir nicht allzu weltfremd.

SS-Tests beruhen auf monoklonale AK, ein sensibles System. Zu einer Farbreaktion im Testfeld sollte es nur kommen, wenn ein AG an den AK bindet. Verdunstungslinien, die entsprechend der Farbe eines positiven Tests sind, halte ich für fragwürdig. Ich kenne mich mit der Materie aus, deswegen verunsichert mich das ganze ja so sehr.

Gibt es jemand der eine plausible Erklärung für Verdunstungslinien hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 14:00

Aha
wenn ein AG ein AK bindet ist ja egal, aufjedenfall ist der clearblue bekannt dafür für die verdunstungslinie trotzdem alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 15:18

Du irrst nicht
nein, das ist mir tatsächlich nicht klar warum es einen angegeben Zeitraum geben soll und sich danach das Ergebnis verfälschen sollte. Entweder es kommt zur Antigenbindung oder eben nicht wenn es keine gibt. Die Antikörper sollten hochspezifisch sein sonst wäre das doch alles Mist. Vielleicht kannst du es mir ja erklären? Ich denke nicht, dass ich schwanger sein könnte, deswegen würde ich mich wirklich darüber freuen, wenn mir das einer erklärt!

Und für den Fall, dass es doch so ist: mir ist klar, dass der PI höher ist wenn man Anwendungsfehler macht. Ich habe aber meines Wissens nach keine Fehler gemacht. Jedenfalls fällt mir nichts ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen