Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ss-Diabetes - wer noch?

Ss-Diabetes - wer noch?

21. April 2009 um 0:42 Letzte Antwort: 22. April 2009 um 8:21

Hallo @ all,

ich bin jetzt 33. SsW und bei mir wurde letzte Woche eine GD festgestellt.
Natürlich darf ich mich nun erst mal so tollen Sachen wie Broteinheiten berechnen, Blutzucker messen und Hunger frönen widmen.

Wem geht's ähnlich oder wer hatte dies in vorangegangenen Schwangerschaften?
Welche Erfahrungswerte habt ihr so gemacht was den weiteren Verlauf, Entwicklung, geburt etc pp. angeht?

Danke und LG

Mehr lesen

21. April 2009 um 22:38


"schön" zu wissen, dass es anderen auch so ergeht. auch wenn das jetzt komisch klingen mag

bislang muss ich "nur" diät halten. die hat es allerdings auch in sich. blutzucker ist seitdem vollkommen i.o. und weiter ist erst mal nichts veranlasst worden.

hatte heute dann ausserplanmäßig frauenarzt (nachts wehen) und umgehauen hat mich die aktuelle größe (ca 47cm) und das gewicht (ca. 2,3kg)

demnach wurde der ET erst mal neu berechnet und nun bin ich laut computer 3 wochen "früher" dran.

ich bin gespannt, wie sich das alles weiter entwickelt
bin nun aber auch jede woche stammgast beim diabetologen/frauenarzt.

auf alle fälle meinte mein gyn, dass allerspätestens in 4 wochen "feierabend" wäre und der kleine geholt wird, wenn er sich so weiter entwickelt.

wie groß und schwer ist deine kleine denn jetzt??

LG, Vanilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2009 um 8:21

Hallo...
Bei mir wurde im 7. Monat SSD festgestellt, weil ich zu viel Fruchtwasser hatte und der Kleine auch recht groß war. Werde seitdem auch regelmäßig vom Diabetologen betreut. Muss 6x am Tag Blutzucker messen, aber kein Insulin spritzen. Habe alles mit der Ernährungsumstellung gut im Griff. Klar war es am Anfang eine große Umstellung. Hatte anfangs dann auch keine Süßigkeiten mehr gegessen. Aber es ist einfach nur ne Frage der Einteilung. Abends zur Spätmahlzeit oder wenn mittags noch was drin ist, gönne ich mir dann doch schon mal einen Schokoriegel, wenn man genau weiß, wieviele Kohlenhydrate drinstecken. (Duplo oder Kinderriegel haben z. B. jeweils nur 1 BE). Du musst ja auch gar nicht hungern. Habe ich anfangs zwar auch gemacht. Aber dann iss zwischendurch einfach etwas, was keine Kohlenhydrate oder zu den Mahlzeiten dann eben mehr davon! Seitdem ich auch gut eingestellt bin, hat der Kleine keine großen Gewichtsschübe mehr gemacht. Es ist alles zeitgerecht entwickelt. Ich bin nun in der 39. SSW. Wieviel er nun wiegt, kann ich nicht sagen, habe nachher erst einen Termin im Krankenhaus zur Kontrolle. Jedenfalls wenn er bis zum ET nicht da ist, wird eingeleitet. Also mach dir mal keine allzu großen Gedanken! Es hört sich alles viel schlimmer an als es eigentlich ist...

LG, Daniela.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook