Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ss-diabetes...mache ich was falsch?wie macht ihr das?

Ss-diabetes...mache ich was falsch?wie macht ihr das?

27. August 2012 um 13:39

hallöchen,

ich schonmal eine thread über dieses thema...

mittlerweile hatte ich mein gespräch beim arzt und bei der ernährungsexpertin und sie meinten das ich erstmal kein zusätzliches insulin brauche, sondern nur auf die ernährung achten soll.

dennoch habe ich noch fragen und hoffe das ihr mir helfen könnt?

kennst sich jemand mit den broteinheiten bzw mit den einzuhaltenen werten aus?

ich habe eine tabelle wo für fast jedes nahrungsmittel die bes stehen...
aber ich weiß gar nicht wieviel ich essen darf? 5 oder 20be?keine ahnung...meine ärztin ist nun im urlaub...

ich soll 6mal am tag mein blut messen und die werte sollen in diesem bereich bleiben
1.messung nüchtern 4,0-5,3
1 h danach unter 7,8
tageswert bei 6messungen 5,0-6,1

schön und gut.

sollte die ersten tage normal essen und dann schauen an welcher stelle der blutzucker hochgeht und dann dementsprechend dieses nahrungsmittel lassen bzw reduzieren.

das habe ich gemacht, also normal, so wie vorher gegessen, und meine werte waren immer in dem breich.

heißt das, dass ich nun genau so wie vorher essen kann?dann macht ja das messen gar keinen sinn...hmmm

habe es dann eingfach mal auf die spitze getrieben und viel(würde ich normal gar nicht essen, war wirklich nur zum test) mal einen tag ganz viel süßes zb zum frühstüch nutella brötchen, zwischendurch viel obst, mittags nudeln mit tomatensoße, nachmittags eis und abends auf einer gebfeier eine ganze pizza und 3-4 alkoholfeie radler(0,5l) zwischendurch so gar einen schokoriegel

und selbst da waren die werte immer in diesem vorgegebenen bereich..

was bedeutet das nun für mich?

danke für antworten

pia

Mehr lesen

27. August 2012 um 17:13


Wenn Du beim normal Essen immer in grünen Bereich bist mußt Du Dir erstmal keine Gedanken machen. Ich bin in einer ähnlichen Situation und mache mir über BE gar keinen Kopf, ich schaue nur, dass ich puren Zucker vermeide und auch Kohlehydrate (vor allem in Verbindung mit fetterem Essen). Das geht jetzt im Sommer auch recht gut

Das Messen macht trotzdem Sinn, weil sich die Werte im weiteren Verlauf der Schwangerschaft ändern können, durch die Gewichtszunahme und auch den Anstieg an Schwangerschaftshormonen.

Übrigens messe ich nur viermal, einmal morgens suf nüchternen Magen, und dann jeweils 2 Std nach dem Essen. Mein Arzt meint, solange die Werte NACH dem Essen ok sind, sind sie es logischerweise vor dem nächsten Essen immer noch.

Lass Dich jedenfalls nicht verrückt machen, gerade wenn die Werte im grünen Bereich sind

LG und einen schönen Endspurt,
Eva, Ssw 32

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper