Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / SS-Diabetes - hat jmd Erfahrung?

SS-Diabetes - hat jmd Erfahrung?

1. Februar 2012 um 11:06

Hallo ihr Lieben, ich bin jetzt in der 30. ssw und muss schon seit einigen Wochen zum Diabetologen weil meine BZ-Werte immer grenzwertig waren. Nun sind diese aber so angestiegen, dass ich seit gestern nun auch Insulin spritzen muss.

Dennoch war mein BZ-Wert heute morgen immernoch bei 95 (muss erstmal nur abends spritzen). Das Insulin hätte doch direkt über Nacht wirken müssen, oder?

Den nächsten Arzttermin habe ich bereits morgen - vllt sind es auch zu wenig Einheiten gewesen die ich spritzen musste - das wird man mir morgen ja dann sagen.

Dann tun sich aber weitere Fragen auf - meine Frauenärztin sagte, dass es bei Ss-Diabetes häufig zu Frühgeburten kommt und/oder es sehr wahrscheinlich sein wird, dass ich nicht spontan entbinden werde sondern eher per KS -
gibt es hier jmd der damit Erfahrung hat und ggf trotz Ss-Diabetes keine Frühgeburt hatte und auch spontan entbinden konnte?

Vielen Dank für eure Antworten

Anni+Krümel (30. ssw)

Mehr lesen

1. Februar 2012 um 11:18

Huhu
Ich hatte damals eine Ss Diabetes die erst sehr spät festgestellt wurde hatte sehr hohe werte musste Insulin tagsüber spritzen und abends noch ein anderes Insulin vorm bett gehen...

Ich hatte einen ks das war aber weil gesagt wurde er würde groß und schwer werden und ne normale Geburt könnte schwer werden und ich hatte Angst vor einer normalen Geburt weil ich erst 16 war und keiner dabei war!!

Sein ET war der:23.09.08
Dann haben wir nen Termin für nen geplanten ks gemacht der sollte sein am:09.09.08
Und am 31.08.08 abends ist fruchtwasser abgegangen bin dann ins kh und dann ist er am:31.08.08 um 23:55 per ks geboren genau 3 Wochen vor ET..
Sein gewicht und seine Größe:3630g und 53cm

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2012 um 11:24


Hi,

ich habe zwar keine Erfahrungen mit einer SS Diabetes, aber ich muss mal so blöd fragen, muss man sich das Insulin selbst spritzen? Das wäre für mich der blanke Horror..
Warte gerade auf das Ergebnis meines Zuckerbelastungstestes. Musste ganz am Anfang schon mal einen machen, denke weil ich etwas mehr auf den Rippen habe , aber da war alles ok!

Wünsche Dir alles Gute und das Deine FÄ Dich morgen etwas beruhigen kann.

LG SoS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2012 um 11:39
In Antwort auf luismama19

Huhu
Ich hatte damals eine Ss Diabetes die erst sehr spät festgestellt wurde hatte sehr hohe werte musste Insulin tagsüber spritzen und abends noch ein anderes Insulin vorm bett gehen...

Ich hatte einen ks das war aber weil gesagt wurde er würde groß und schwer werden und ne normale Geburt könnte schwer werden und ich hatte Angst vor einer normalen Geburt weil ich erst 16 war und keiner dabei war!!

Sein ET war der:23.09.08
Dann haben wir nen Termin für nen geplanten ks gemacht der sollte sein am:09.09.08
Und am 31.08.08 abends ist fruchtwasser abgegangen bin dann ins kh und dann ist er am:31.08.08 um 23:55 per ks geboren genau 3 Wochen vor ET..
Sein gewicht und seine Größe:3630g und 53cm

Und
wie hast du den KS "überstanden"? Ich habe so eine unglaubliche Angst vor einem KS ..

Ich bin ja jetzt in der 30. ssw und der kleine ist 39 cm und wiegt 1800 gramm..und sie sagt er ist halt zwei wochen schwerer als er sein sollte und auch größer und genau deshalb sagte sie das auch mit dem KS..

da wär dein kleiner ja bei dem eigentlichen termin mit sicherheit noch größer und schwerer gewesen...hui...
der wird dieses jahr ja schon vier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2012 um 11:46
In Antwort auf sadb_12839846


Hi,

ich habe zwar keine Erfahrungen mit einer SS Diabetes, aber ich muss mal so blöd fragen, muss man sich das Insulin selbst spritzen? Das wäre für mich der blanke Horror..
Warte gerade auf das Ergebnis meines Zuckerbelastungstestes. Musste ganz am Anfang schon mal einen machen, denke weil ich etwas mehr auf den Rippen habe , aber da war alles ok!

Wünsche Dir alles Gute und das Deine FÄ Dich morgen etwas beruhigen kann.

LG SoS

Huhuuu
ja ich muss mir das insulin selber spritzen - hatte auch angst davor aber ich muss sagen, es ist halb so schlimm. hab so einen fertigen insulinstift wo ich die nadeln nur drauf setze und dann die einheiten spritze...muss man dann ja in der bauchgegend spritzen -geht aber auch richtung hüfte und ich merks nichtmal...gott sei dank

dann drück ich dir die daumen das deine zuckerwerte guuut sind !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2012 um 12:20


das beruhigt mich irgendwie und danke schön!!!!

morgen bin ich ja wieder beim diabetologen und werd da auch nochmal wegen dem spritzen nachfragen (mir hatte man gestern nur gesagt in den bauch spritzen zb)

das mit der ernährung hat leider nicht gereicht bei mir

*mhhmpfz*
Naja gut, ist ja auch noch Neuland, ich weiß ja nicht ob ich über nacht auf ein wunder gewartet habe und heute dieeee optimalen werte erwartet habe - aber hab ja auch nur ganz wenige einheiten spritzen müssen gestern

Vielen Dank schonmal!!

@schlummerpiep - das beruhigt mich auch mit dem ks, hab da irgendwie eine horror-vorstellung von..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 13:49
In Antwort auf ada_11900353

Und
wie hast du den KS "überstanden"? Ich habe so eine unglaubliche Angst vor einem KS ..

Ich bin ja jetzt in der 30. ssw und der kleine ist 39 cm und wiegt 1800 gramm..und sie sagt er ist halt zwei wochen schwerer als er sein sollte und auch größer und genau deshalb sagte sie das auch mit dem KS..

da wär dein kleiner ja bei dem eigentlichen termin mit sicherheit noch größer und schwerer gewesen...hui...
der wird dieses jahr ja schon vier

Ja
bald wird er 4
Ja ich denke auch das er noch schwerer gewesen wäre!!

Hab den ks super überstanden, der ks war mir auch lieber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2012 um 16:05

HuHu
Also ich bin in der 37+3 SSW und man hat auch bei mir relativ spät ca. 30 SSW mein SS diabetes bemerkt.

Mit Diät allein ging es nicht und nun spritze ich seit gut 6 Wochen vor jedem Essen Insulin u zur Nacht Basal Insulin.

Anfangs waren es 6-6-6-4 Einheiten und heute bin ich gut mit 12-12-10-9 Einheiten bedient. Mein Nüchtern Wert ist morgens immer unter 90 und nach dem Essen auch gut unter 140. Ich halte aber immer noch Diät, da mir wichtig ist, dass unser kleiner Gesund auf die Welt kommt.

Der kleine hat das Insulin serh gut angenommen. Er wiegt jetzt ca. 2923 gramm und früher muss er nich geholt werden. Ich weiss nur, dass bei Insulin pflichtigen das Baby am errechneten Termin eingeleitet werden MUSS, da es sont nicht gut aus gehen könnte für das Baby und die Ärzte das Risiko nicht eingehen wollen und ich Ehrlich gesagt auch nicht.

Unser kleiner tobt kräftig rum, aber ans eher kommen denkt er woll nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper