Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ss Diabetes!!!!!

Ss Diabetes!!!!!

11. Januar 2008 um 16:10 Letzte Antwort: 11. Januar 2008 um 17:03

Hallo Mädels,

bei mir wurde gestern Ss Diabetes festgestellt von der Diabetologin.
Sie meint das Kind kann schäden oder Fehlbildungen haben und nun hab ich Angst ohne Ende.Ich bin 26ssw hab aber schon seit 10wochen auf süsses und zucker verzichtet auf anraten der FÄ.

Nun meine Frage wie sind eure Erfahrungen damit?
Ist alles ok und wie kann das mein Kind noch schaden?

Mittwoch beim FA war alles ok Fruchtwasser Mutterkuchen Grösse und auch Gewicht.

Ich bin total verunsichert und verwirrt.
Danke schonmal für Antworten hoff die beruhigen mich etwas!!!

LG Ela

Mehr lesen

11. Januar 2008 um 16:18

Keine Panik
wie waren denn deine Werte ????

musst du jetzt nur messen + Ernährung umstellen oder musst du spritzen / Tabletten nehmen ????

ich hatte bei meiner ersten SS auch SS Diabetes u musste "nur" die Ernährung umstellen u messen .... und "normales"KInd ( wenn man das so als Mutter behaupten darf ) = 3720g 52 cm .... alles gesund...

nun bei der zweiten ss habe ich leider wieder SS Diabetes u darf wieder "gesund" essen und messen ....
mache mir aber keine Gedanken ... da man als "gefährdete Person" ja alle 14 Tage zum FA zur Kontrolle muss u auch bald zum Doppler US ins KH bin ich sicher,d as mit dem Kind alles i.O. ist...

wenn du magst u weitere Fragen hast, kannst du mir gerne eine PN schicken ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2008 um 16:18

Hallo Ela
ich habe die SS Diabetes und bitte beruhige Dich.

Natürlich muss man jetzt handeln...es ist auch wichtig, dass Du über die Folgen Bescheid aufgeklärt wirst. Dabei geht es aber zum größten Teil um eine UNBEHANDELTE DIABETES.

Kann Dich gut vestehen.Mein Diabetologe hat als erstes mich über die Todgeburt aufgeklärt...super, das mag man als Schwangere ja sofort hören. Für mich war das erste Gespräch gelaufen.

Ich habe meine Diabetes super im Griff. Ich habe aber ein grosses Kind, aber es ist gesund!!!
Du wirst jetzt super überwacht.immer Dopplee etc.

Was magst Du den genau wissen.
Außerdem wirst Du an den lieben Leuten hier drin bal sehen, dass es viele Frauen haben! Manche wissen es nicht mal und werden nur 3 mal "richtig untersucht"
und alles geht gut.

lASS Dich drücken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2008 um 16:35
In Antwort auf joanne_12483120

Keine Panik
wie waren denn deine Werte ????

musst du jetzt nur messen + Ernährung umstellen oder musst du spritzen / Tabletten nehmen ????

ich hatte bei meiner ersten SS auch SS Diabetes u musste "nur" die Ernährung umstellen u messen .... und "normales"KInd ( wenn man das so als Mutter behaupten darf ) = 3720g 52 cm .... alles gesund...

nun bei der zweiten ss habe ich leider wieder SS Diabetes u darf wieder "gesund" essen und messen ....
mache mir aber keine Gedanken ... da man als "gefährdete Person" ja alle 14 Tage zum FA zur Kontrolle muss u auch bald zum Doppler US ins KH bin ich sicher,d as mit dem Kind alles i.O. ist...

wenn du magst u weitere Fragen hast, kannst du mir gerne eine PN schicken ....

Hallo ihr lieben,
ja ich weiss ja das es viele frauen haben aber ich höre soviel und ich wurde gestern natürlich auch über todgeburt aufgeklärt aber das zählt doch nur bei unbehandelten diabetes ss oder???
Ist es zu spät die einstellung oder ist 26ssw ok.
Mann wenn ich jetzte net so ne panik hätte aber ich denk mal das ich seit 10wochen schon ohne zucker ohne süsses leb is das doch ne gute chance naja und jetzte halt ich mich an alles mehr wusste ja net wo alles zucker oder so drin ist jetzte weiss ich es und ich verzichte echt auf alles wegen unserem schatz hatte ja schon 2fg und möchte unseren zwerg net wieder verlieren.

Doppler hatte ich auch aber schon 21ssw mit der feindiagnostik zusammen und da war alles super.
Also kann ich mich entspannen etwas ne???

Ihr seit so lieb und danke das ihr mir so schnell antwortet!!!

LG Ela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2008 um 16:47

...
Durch eine Behandlung des Gestationsdiabetes lassen sich die damit verbundenen Risiken auf das Risiko einer gesunden Schwangeren senken.

Man muss Dich aufklären, da viele die SS Diabetes auf die leichte Schulter nehmen. Das wirst Du noch merken.Ach das hatte ich auch, dass ist alles nur Verrücktmacherei und so weiter.

Aber denke daran, Dein Kind ist gesund...und durch die Diabetes "kann" das Kind mangelversorgt weden.Es geht nicht immer um die Makrosomie.
Du wirst doch jetzt immer so genau untersucht.Immer Doppler um nach DeinemWurm zu schauen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2008 um 16:48

Hi ela....
verstehe nicht wieso sie dir angst gemacht hat. ich habe zwar keine ss-diabetis, aber da ein wert trotzdem hoch war bin ich zur ernährungsberaterin gegangen. würde ich dir auch anraten, weil in diversen lebensmitteln hat es auch zucker drin und diese solltest du eben mit eiweiss kombinieren und so zu dir nehmen. wenn aber die grösse und das gewicht deines babys gut ist, dann gibt es ja kein grund zur sorge.
falls du mehr darüber wissen möchtest kannst du mir eine PN schreiben.

gruss sinem 37ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2008 um 17:03
In Antwort auf laurie_11921856

Hallo ihr lieben,
ja ich weiss ja das es viele frauen haben aber ich höre soviel und ich wurde gestern natürlich auch über todgeburt aufgeklärt aber das zählt doch nur bei unbehandelten diabetes ss oder???
Ist es zu spät die einstellung oder ist 26ssw ok.
Mann wenn ich jetzte net so ne panik hätte aber ich denk mal das ich seit 10wochen schon ohne zucker ohne süsses leb is das doch ne gute chance naja und jetzte halt ich mich an alles mehr wusste ja net wo alles zucker oder so drin ist jetzte weiss ich es und ich verzichte echt auf alles wegen unserem schatz hatte ja schon 2fg und möchte unseren zwerg net wieder verlieren.

Doppler hatte ich auch aber schon 21ssw mit der feindiagnostik zusammen und da war alles super.
Also kann ich mich entspannen etwas ne???

Ihr seit so lieb und danke das ihr mir so schnell antwortet!!!

LG Ela

SsDiabetes
Also bei mir wurde in der ersten Schwangerschaft erst in der 30. Woche der SsDiabetes festgestellt. Ich wurde aufgrund der Werte sofort auf Insulin eingestellt. Also ich kann mich noch gut an die Ängste erinnern, auch an die Angstmacherei. Vergiß es, gehe zu den Untersuchungen und tu alles was Dir möglich ist. Mein Sohn kam mit einem ganz normalen Gewicht zu Welt und ist vollkommen gesund. Er ist übrigens schon 12 Jahre alt und hat inzwischen noch 2 weitere Brüder bekommen und bei allen war der Diabetes mit von der Partie. Auch jetzt in der 4. SChwangerschaft (9Woche).
Wichtig ist die Werte im

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram