Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / SS der Familie zu Beginn verheimlichen

SS der Familie zu Beginn verheimlichen

3. Juni 2017 um 12:57

Hallo,

wir haben bereits zwei wundervolle Kinder und basteln momentan an einem dritten Baby. 
Ohne jetzt gesteinigt zu werden unsere Familien würden absolut kein Verständnis für das dritte Kind zeigen. Schon beim zweiten Kind war die Reaktion teils sehr unangemessen. Wir haben Angst, dass es nun eine Katastrophe wird. Wir haben uns daher überlegt, es eventuell nicht vor der 13/14ssw zu erzählen und da sogar zu sagen, wir haben es erst jetzt erfahren - aus Angst, man komme mit Ratschlägen zum Abbruch. 
Dass uns die Meinungen natürlich egal sein können, ist klar, wir tun uns hier aber sehr schwer. 

Ich bin daher einfach auf der Suche nach Meinungen und Erfahrungen Gleichgesinnter wie habts ihr es gemacht?

lieben dank und lg

Mehr lesen

3. Juni 2017 um 17:05
In Antwort auf wohl17

Hallo,

wir haben bereits zwei wundervolle Kinder und basteln momentan an einem dritten Baby. 
Ohne jetzt gesteinigt zu werden unsere Familien würden absolut kein Verständnis für das dritte Kind zeigen. Schon beim zweiten Kind war die Reaktion teils sehr unangemessen. Wir haben Angst, dass es nun eine Katastrophe wird. Wir haben uns daher überlegt, es eventuell nicht vor der 13/14ssw zu erzählen und da sogar zu sagen, wir haben es erst jetzt erfahren - aus Angst, man komme mit Ratschlägen zum Abbruch. 
Dass uns die Meinungen natürlich egal sein können, ist klar, wir tun uns hier aber sehr schwer. 

Ich bin daher einfach auf der Suche nach Meinungen und Erfahrungen Gleichgesinnter wie habts ihr es gemacht?

lieben dank und lg

Ich hab grundsätzlich es erst nach der 12. Woche gesagt. Aus Vorgeschichten und um manche Leute nicht zu belasten. Z.b. meine Oma.

Ansonsten müsst ihr darüber dann einfach stehen.
Ein Teil weiß es bis heute nicht. Ich rufe keinen an, mit dem ich nicht regelmäßig Kontakt habe. Die kriegen in 13 Wochen einfach die Geburtsanzeige. Fertig.

Lass die Leute reden.
Lächeln, Winken und "Ar***loch" denken. Die Meinung anderer muss in gewissen Punkten einfach auch in der Familie ignoriert werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2017 um 20:47

Das wüsste ich aber .....
lass dir die Dummen Kommentare nicht gefallen und macht da euer kleines Wunder draus.
das geht doch die Familie rein gar nichts an!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2017 um 8:46

Ich bin auch eben schwanger mit Nr. 3. Dieser kleine Mensch fehlt uns einfach noch zu unserem Glück!

In meiner Familie sind 5 Kinder... alle unter 5.
Familienfeier sind da etwas anstrengend... trotz allem wussten alle von unserem Wunsch und haben um die 9. Woche rum davon erfahren weil sie das einfach gemerkt haben 🤣🤣🤣 

Die Freude ist da - wenn auch nicht so euphorisch wie beim ersten

Meine Schwiegereltern dagegen sind ungefähr die seelben ... 
Aber da scheiss ich drauf.. diese Menschen akzeptieren es einfach oder eben nicht ändern können sie eh nichts. 


Mach es wie du dich wohl fühlst und lern mal ordentlich drauf zu sch... was andere denken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2017 um 13:38

Das kommt natürlich auch nochmal ganz drauf an, wie oft ihr die Familie seht. Bei meiner zweiten Schwangerschaft konnte ich schon vor der 13. Woche nix mehr leugnen mit dem Bauch und da wäre ein Verschweigen einfach nicht drin gewesen, wenn wir uns da gesehen haben. Ansonsten ist es doch eure Entscheidung und da habt ihr nur die Wahl drüber zu stehen, weil ihr euch eben für ein drittes Kind entschieden habt oder ihr verheimlicht es tatsächlich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwanger mit Zwillingen - Whatsappgruppe
Von: zwillingsmamanovember
neu
5. Juni 2017 um 0:10
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram