Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sry , brauch nochmal Hilfe bei SS Diabetes....

Sry , brauch nochmal Hilfe bei SS Diabetes....

31. Juli 2011 um 20:14 Letzte Antwort: 2. August 2011 um 12:46

Hallo Ihr Lieben ,
Bei mri wurde ja letzte Woche Donnerstag SS Diabtes diagnostiziert....Habe heute festgestellt das wen ich Esse und danach so 15 Min spaziere mein Wert unter 120 liegt.....Ich hab vorhin vor dem Essen gemessen Wert bei 103, hab dann ein halbes Brezn und Käse gegessen aber auch noch ne gute halbe Tafel Schocki , dann hab ich bissl am Lappi gezockt und danach war ich ca . 15 min spazieren und hab gerade wieder getestet und mein Wert ist bei 80 .......
So wie ich es sehen passen doch nun meine Werte eigentlich .....


Hab ich den jetzt Zucker oder ist es einfach falsch gewesen mich nach dem Essen hin zu legen oder wenig zu laufen?? Den so habe ich das davor immer gemacht da ich echt irgendwie Dauermüde bin.....Ich weiß ihr seit keine Ärzte aber irgendwie steh ich gerade echt aufn Schlauch.....Und ich hatte heute echt gute Werte und hab am Nachmittag sogar nen Schockoerdbeerspieß gegessen....Wobei ich da weit über meine 1 BEH gewesen bin aber auch da bin ich halt gelaufen.....

Danke für Eure Antworten .....LG Lucky und Prinz inside

Mehr lesen

31. Juli 2011 um 21:15


Mir hatte meine Diabetologin gesagt dass die Schoki nicht grad toll ist. Sie verhindert die Aufnahme vom Zucker bzw du siehst es nicht so schnell...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Juli 2011 um 22:40


Hey Lucky,

freu dich doch erstmal darüber dass du dir trotz SS-Diabetes solche süssen Sünden leisten kannst!!!
Wobei mir deine Werte schon komisch vorkommen...
Also 103 vor dem Essen ist schon recht hoch, vorausgesetzt du hast keine Zwischenmahlzeit zu dir genommen (dann wärs ja logisch...). Die 80 nach der halben Tafel Schoki find ich auch seltsam - wie lang war denn der Abstand zwischen Essen und Messung? Süssigkeiten gehen sehr schnell ins Blut, kann es sein dass du die Spitze da vielleicht schon hinter dir hattest?
Ich bin nach dem Belastungstest fast in der Praxis des Diabetologen zusammengeklappt, weil mein 2-Stunden-Wert sehr rasant in den Keller gegangen ist (Mit BZ von 55 fühlt man sich nicht mehr so GANZ wohl)
Doc hat mir erklärt, dass auch das ein Anzeichen dafür ist, dass der Körper mit den KHs nicht mehr gut zurecht kommt, und dann eben erstmal einen Überschuss produziert - der dann zum Unterzucker führen kann. Vielleicht ist es bei dir ja ähnlich?

Wenn du Laufen musst um deine Werte in den Grenzwerten zu halten musst du aber schon von einem SS-Diabetes ausgehen; sofern es damit noch klappt, ist das doch super und spricht m.E. dafür, dass er bei dir nicht sehr ausgeprägt ist!

Wie weit bist du denn?

Lg,

Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2011 um 11:00

Hallo!
@andrea: Ja ich muss immer eine BEH zwischen den Mahlzeiten zu mir nehmen....Spritzen muss ich noch nich nur 6 mal am Tag messen....

Ich mess immer vor den Mahlzeiten und ab dem ersten Biss ca 1 1/2 danach was bedeutet das ich ne Stunde nach dem Essen wieder messe da man ja auch ne Zeit lang isst und ich es so machen soll.....Finde das ganze auch alles was komisch und echt fraglich da es darüber soviel verschiedene Meinungen gibt .......Mal sehen was diese Woche bei mir raus kommt.....
Will hoffen es bleibt so es ist echt nervig und ich bin seitdem echt noch mehr am heulen wie davor da einem soviel durch den Kopf geht und man ständig auf die Uhr schauen muss.....

Danke für Eure Antworten

LG Lucky und Prinz inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2011 um 9:58
In Antwort auf shelly_12698843

Hallo!
@andrea: Ja ich muss immer eine BEH zwischen den Mahlzeiten zu mir nehmen....Spritzen muss ich noch nich nur 6 mal am Tag messen....

Ich mess immer vor den Mahlzeiten und ab dem ersten Biss ca 1 1/2 danach was bedeutet das ich ne Stunde nach dem Essen wieder messe da man ja auch ne Zeit lang isst und ich es so machen soll.....Finde das ganze auch alles was komisch und echt fraglich da es darüber soviel verschiedene Meinungen gibt .......Mal sehen was diese Woche bei mir raus kommt.....
Will hoffen es bleibt so es ist echt nervig und ich bin seitdem echt noch mehr am heulen wie davor da einem soviel durch den Kopf geht und man ständig auf die Uhr schauen muss.....

Danke für Eure Antworten

LG Lucky und Prinz inside

Nicht stressen lassen...
Hey du,

lass dich von dem Ganzen mal nicht stressen (ich weiss, das ist leicht gesagt...). Man gewöhnt sich an die Messerei, irgendwann ist das dann ganz selbstverständlich!!
Bist du denn scharf drauf 6x am Tag zu essen, wolltest du das so?? Ich frag so dumm, weil ich selbst just gestern bei der Ernährungsberatung war und das Thema Zwischenmahlzeiten diskutiert hab.
In der ersten SS durfte ich nur 3x am Tag essen, sollte keine ZM zu mir nehmen!!!! Find ich im nachhinein wenn ich hier so lese was den Mädels empfohlen wird schon komisch. Naja, nun bei Kind Nr. 2 hat mich die Dame (die GLEICHE!) nach meinen Essgewohnheiten gefragt und mich aufgeklärt, wie ich mich verhalten soll wenn ich zwischenduch was esse. Aber von so vielen Mahlzeiten am Tag war nie die Rede. Eher im Gegenteil, man soll wohl wirklich darauf achten dass die Zuckerwerte zwischendurch auch wirklich wieder absinken, damit die Bauchspeicheldrüse des Kindes auch mal "Pause" hat. Wie ist das, wie weit kommst du denn runter zwischen den Mahlzeiten??
Was ich mir vorstellen könnte warum du soviele Mahlzeiten essen sollst - geht dein Wert sonst zu sehr in die Höhe, wenn du dich satt isst?? Das war gestern Thema bei mir. Sobald ich einigermassen KH gegessen habe, ist der Wert nach 1h zu hoch gewesen. Ergebnis für mich: Ich spritze seit gestern Abend Insulin - und ich bin froh darüber!!! (Obwohl es schon krass ist - bin ja erst 16. Woche!!!!!)
Wie auch schon in der letzten SS ist das Spritzen eine Erleichterung für mich, da ich mich wieder ansatzweise normal ernähren kann, und auch meine Beraterin meinte, dass es gut sei, eher früh anzufangen, weil es dann gewährleistet ist, dass die Werte zwischendurch wieder absinken und die Bauchspeicheldrüse entlastet wird. Vielleicht wäre das ja auch eine Option für dich, damit sich nicht ständig alles nur ums Essen dreht??
Aber bitte nicht falsch verstehen: Insulin ist kein Freifahrtschein - bewusste, KH-arme Ernährung, Verzicht auf Süsses usw. ist trotzdem angesagt!!

Wann hast du denn wieder Termin??

Lg,
Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2011 um 10:47

Hallo!
Hallo Andrea!

Nein ich wolte das mit den ZM auch nich da ich ja davor nichmal Mittag gegessen habe .....Ich komme bei den Werten dazwischen immer unter 120 er schwankt da so bei 71-103 kommt halt drauf an was ich essen für dei 1 BEH.....

Gestern haben alle Werte gepasst und ich hab echt ganz normla gegessen bin hakt nur nach dem Essen spazieren gewesen......Heut is mein Wert n.d Frühstück 132 muss aber auch sagen bin danach nich wirklich gelaufen und hab auch wieder normal gegessen ohne auf die BEH zu achten ........Soll das ja auch probieren den sonst lern ich ja nie damit umzugehen was ich und wieviel ich Essen darf......
Hab ja am Freitag wieder Termin mal sehen was die dann sagen....Ich mach mich jetzt erstmal nich verrückt den es hilft ja sowieso nich aber ehrlich gesagt es ist belastent......

Dann hast du ja noch einiges vor Dir.......Hattes du das beim ersten Kind auch?? Gab es nach der Geburt Probleme?? Frag deshalb da ich echt noch nich weißt ob ich in das KH gehen soll wo es auch kinderärzte gibt ......

LG Lucky und Prinz inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2011 um 12:46
In Antwort auf shelly_12698843

Hallo!
Hallo Andrea!

Nein ich wolte das mit den ZM auch nich da ich ja davor nichmal Mittag gegessen habe .....Ich komme bei den Werten dazwischen immer unter 120 er schwankt da so bei 71-103 kommt halt drauf an was ich essen für dei 1 BEH.....

Gestern haben alle Werte gepasst und ich hab echt ganz normla gegessen bin hakt nur nach dem Essen spazieren gewesen......Heut is mein Wert n.d Frühstück 132 muss aber auch sagen bin danach nich wirklich gelaufen und hab auch wieder normal gegessen ohne auf die BEH zu achten ........Soll das ja auch probieren den sonst lern ich ja nie damit umzugehen was ich und wieviel ich Essen darf......
Hab ja am Freitag wieder Termin mal sehen was die dann sagen....Ich mach mich jetzt erstmal nich verrückt den es hilft ja sowieso nich aber ehrlich gesagt es ist belastent......

Dann hast du ja noch einiges vor Dir.......Hattes du das beim ersten Kind auch?? Gab es nach der Geburt Probleme?? Frag deshalb da ich echt noch nich weißt ob ich in das KH gehen soll wo es auch kinderärzte gibt ......

LG Lucky und Prinz inside


Hi du,

also wenn ich dich richtig verstanden hab kommst du nach den ZW immer unter 120 und vor dem Essen dann zwischen 71 und 103, stimmt das??
Wenn du zum Frühstück ohne auf die KH zu achten gegessen hast und dann bei 132 bist - Glückwunsch, so dramatisch ist es dann wohl noch nicht bei dir. Von solchen Werten träum ich
Hat dein Doc evtl. Angst dass du zuwenig isst und möchte deswegen dass du so oft am Tag kleine Mahlzeiten zu dir nimmst? Dann wär das sehr verständlich, denn sowohl wegen der SS als auch wegen dem Diabetes ist es WICHTIG regelmässig und genügend zu essen!!!! Hat sich dein Essverhalten (2x/Tag) erst in der SS so ergeben oder war das vorher schon so?

Ich hatte bereits beim ersten Kind den SS-Diabetes, deswegen bin ich diesmal ruhiger, ich weiss ja auf auf mich zukommt. Toll ist das nicht, aber ich kann mich damit trösten dass ich das Ganze in der Hand hab und nicht wie sooo viele andere hier um mein Kind bangen muss.
Das hilft mir persönlich etwas, weil ich selber Einfluss nehmen und aktiv werden kann.
Beim ersten war die Phase vom Verdacht auf SS-Diabetes bis zum Spritzen wesentlich länger, jetzt hats mich wohl übler erwischt. War vor fünf Wochen noch beim Belastungstest - 73/122/55, und binnen ein paar Tagen sind meine Werte nun dermassen abgestürzt dass ich spritzen muss/kann/soll.
Hab unseren Sohnemann natürlich entbunden bei ET +2 (Einleitung war schon in Planung, aber ich wollte noch warten), mit 3230g, also keinesfalls zu schwer. Hatten auch überhaupt keine Probleme danach - Werte vom Kind waren immer okay, und meine nach zwei Tagen auch wieder super.
Aus Angst vor Komplikationen bin ich aber schon in einem KH mit KiKlinik gewesen - ist mir aber nicht schwer gefallen, denn das ist auch das nächstgelegene... Ob ich mich jetzt wieder so entscheiden würde (wenn ich weiter fahren müsste um eine KiKlinik mit im EntbindungsKH zu haben) weiss ich nicht. Ich denke dass die Gefahr von Komplikationen wesentlich geringer ist wenn die Werte durchgängig und vor allem in den letzten SS-Wochen in Ordnung waren. Wenn das der Fall ist und auch bei den Vorsorgen nichts bedenkliches auftaucht, würde ich mich evtl. auch anders entscheiden. Aber dann mit dem Wissen im Hinterkopf, dass im Falle eines Falles mein Kind in eine andere Klinik verlegt wird - dessen muss man sich bewusst sein.

Wie weit bist du denn, wie lang hast du noch vor dir??

Lg,

Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest