Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Spuken spuken spuken

Spuken spuken spuken

29. Dezember 2013 um 23:39

Ich mal wieder. Mein Sohn Malte (17.7.13. Geboren) ist ein spukkind seid er auf Erden weilt. Vor ca 4 wochen ist es aber so schlimm geworden dass mein Tagesablauf nur noch aus waschen, stillen und kind trösten besteht und ich hab noch eine Tochter (*14.4.11).mein Kinderarzt meint, so lange er zunimmt ist alles gut. Hab ich gesagt nix ist gut...hab ihn meinen Tagesablauf präsentiert und er weiß dass ich noch Alina habe, ist schließlich auch seine Patientin. Ich habr ihm vorgeschlagen die mumi abzupumpen einzudicken und mit Flasche zu geben oder die heilnahrung die auch ein weng was dicker ist. Heilnahrung und eingedickte Mumi bleibt problemlos drin nur die Muttermilch nicht. Meine hebi meinte ich soll ihm beim stillen von allem möglichen Lärm abschirmen aber das ist fast unmöglich das geht null. Bis vor vier Wochen war nix das spuken war lästig aber nicht soooo schlimm. Es kann doch nicht sein dass jetzt derarte probleme auftreten die vorher nicht waren. Was soll ich drnn machen, ich sehe als einzige Möglichkeit das Abstillen aber das verkrafte ich noch nicht und er will auch noch nicht von Mama weg er wehrt sich so gegen die Flasche. Und nein meine Ernährung ist nicht anders als sonst. BITTE HELFT MIR

Mehr lesen

29. Dezember 2013 um 23:45

P.s.
Seid er so schlimm spukt nimmt er auch nur schleppend zu. Und aufs abpumpen hab ich keine Lust mehr ich bin weder eine kuh noch stresst mich das unheimlich alle vier Stunden 15 Minuten Milchpumpe und dann das brüllende Baby. ...ich stille am besten bevors schlafen geht da spukt er dann weniger weil er nicht aktiv ist. Aber von 7 still Mahlzeiten schläft er drei bis vier. Hab dann aber dennoch drri Mahlzeiten wo alles wieder rasukommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2013 um 10:09

Schieb
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2013 um 11:18

Mein sohn
Hat 8 monate gespuckt. Auch die beikost kam wieder hoch. Da hilft echt nur augen zu und durch. Solange er nicht unterernährt ist ist alles tutti. Iat er sonst fit etc mach dir keine sorgen.
Heilnahrung bringt bei spuckkindern übrigens nichts und beim andicken besteht Gefahr dass er Verstopfung bekommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper