Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sportliche schwangere hier??

Sportliche schwangere hier??

6. Mai 2014 um 13:44 Letzte Antwort: 27. Februar 2017 um 16:51

Hallo Mädls,

gibt es hier sportliche schwangere Frauen die Lust haben sich gegenseitig zu motivieren und auszutauschen?! Sport in der Schwangerschaft verbessert die Koordination des Babys schon im Mutterleib und die Sauerstoffzufuhr sowieso. Außerdem hilft es diversen Krankheiten vorzubeugen und erleichtert die Geburt. Von der Figur der Frau ganz zu schweigen

Ich selbst bin in der 16.SSW und laufe weiterhin viermal die Woche und mach an den anderen Tagen ein spezielles Schwangerschaftsworkout!

Falls ihr auch nicht ohne Sport könnt, würde ich mich freuen mich hier mit euch auszutauschen!

Mehr lesen

6. Mai 2014 um 13:48

Etwas von deiner motivation hätte ich gern
Bin noch ganz am anfang und kann mich gerade für gar nichts begeistern ich hoffe meine motivation kommt bald wieder denn ich muss drigend etwas für mich tun. Sonst kann ich mich nach dem dritten kind bei extrem schön anmelden
Ist es dein erstes kind?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Mai 2014 um 13:54


Hallo Kathi,

ja das ist mein erstes Kind. Motivation braucht jeder mal, das ist doch normal mach dir keinen Kopf. Ich war vor der Schwangerschaft einfach schon sehr sportlich, bin immer Halbmarathon gelaufen und biken gewesen. Neben meinem Beruf hab ich mich auch in dem Bereich ausbilden lassen. Ich bin trotzdem gespannt wie lang das noch geht. Aber zur Not steige ich aufs walken und schwimmen um.

Hast du vorher Sport gemacht oder machst du etwas besonders gerne?!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Mai 2014 um 14:03

Vor der ersten schwangerschaft
War ich sportlich aktiv. Bin viel rad gefahren, geschwommen und habe zuhause auch mehrfsch die woche trainiert (meistens bauch beine po). Auch während der ersten schwangerschaft habe ich noch einiges gemacht. Nach der schwangerschaft dann schon kaum noch nur noch beide male zur rückbildung

Aber ich vermisse es sehr unf ich drücke dir total die daumen, dass du in der hinsicht disziplinierter bist als ich

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Mai 2014 um 14:05

Ach ja
Was ich gerne mache isf eigentlich alles was nicht zu sehr kondition verlangt (ich habe asthma und rheuma). Als jugendliche habe ich bodenturnen gemacht und bin einrad gefahren. Gymnastik mache ich sehr gerne

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Mai 2014 um 14:10

Dvd
Ich hoffe auch, dass ich es durchhalte - bin da aber guter Dinge! Dank dem Hund muss ich eh raus und ich liebe die Natur. Beim Sport entspanne ich. Außerdem bin ich (leider) extrem eitel. Das ist schon ne große Motivation für mich.

Hast du dir schonmal überlegt eine Fitness DVD zu bestellen und von zu Hause aus zu trainieren? Es gibt echt tolle - speziell für Schwangere!! Machts vielleicht mit zwei Kindern einfacher

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Mai 2014 um 14:33

Habe ich schon alles hier
Aber es gestaltet sich momentan echt schwierig mit 2 kleinkindern. Ich spiele nur zwischendurch diese xbox tanz-spiele mit den beiden (da machen sie gerne mit und nach ner halben stunde kommt man dann schon ins schwitzen)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Mai 2014 um 14:55

TOLL
Find ich super das du weiterhin so sportlich bist.

Wir sind gerade ab lieb haben und hoffen sehr das es bald klappt.
Ich selbst bin auch sehr sportlich. 2 mal die Woche mindestens. Am liebsten Spinning und Bodyfit. Darauf will ich auf jeden Fall nicht verzichten wenn mal ein Leben in mir heran wächst.
mal sehen .... Komplette Familie und Freunde sind dem Sport verfallen, darum denke ich das es an Leuten die mich motivieren nicht mangeln wird

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Mai 2014 um 19:40


Hey Andie,

das klingt super!! Finde ich total klasse, das auch endlich mal von einer anderen Schwangeren zu hören. Du glaubst garnicht wie oft ich höre, dass mein Sport unverantwortlich und gefährlich wäre Ich halte es für unverantwortlich garnichts mehr zu machen!

Wie viel kg hast du in der SS zugenommen?!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Mai 2014 um 21:47

Huhu
Bist nicht alleine . Im ersten monat der 1. ss war ich sogar noch berufsreiter und musste um die 10 pferde am tag reiten. Danach hab ich teilzeit bei meiner schwiemu an der tanke gearbeitet und den pferdekram nur noch nebenbei gemacht. Bin bis zum 6. monat meine zwei eigenen plus 3 berittpferde am tag geritten, danach bis zum 7. monat nur noch meine zwei und ab dem 8. monat nur noch meinen großen, wobei ich ab da eigentlich fast nur noch schritt geritten bin, weil es sonst sofort in die seite gezogen hat. War sogar noch einen tag vor der geburt, eine stunde ausreiten mit ihm .
Ansonsten bin ich aber bis zum schluss fast täglich mit meinem hund fahrrad gefahren oder war 2-3 h spazieren.
Hatte insgesamt 10 kg zugenommen in der ss, aber schon 6 tage nach der geburt wieder 1 kg weniger als mein ausgangsgewicht!
Jetzt bin ich in der 13. ssw mit meinem 2. kind schwanger und hoffe, dass ich das auch so durchziehen kann. Aber es ist schon jetzt etwas schwieriger als bei der 1., weil mich mein kleiner auch ganz schön auf trapp hält .

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Mai 2014 um 6:47
In Antwort auf aatu_12294182

Huhu
Bist nicht alleine . Im ersten monat der 1. ss war ich sogar noch berufsreiter und musste um die 10 pferde am tag reiten. Danach hab ich teilzeit bei meiner schwiemu an der tanke gearbeitet und den pferdekram nur noch nebenbei gemacht. Bin bis zum 6. monat meine zwei eigenen plus 3 berittpferde am tag geritten, danach bis zum 7. monat nur noch meine zwei und ab dem 8. monat nur noch meinen großen, wobei ich ab da eigentlich fast nur noch schritt geritten bin, weil es sonst sofort in die seite gezogen hat. War sogar noch einen tag vor der geburt, eine stunde ausreiten mit ihm .
Ansonsten bin ich aber bis zum schluss fast täglich mit meinem hund fahrrad gefahren oder war 2-3 h spazieren.
Hatte insgesamt 10 kg zugenommen in der ss, aber schon 6 tage nach der geburt wieder 1 kg weniger als mein ausgangsgewicht!
Jetzt bin ich in der 13. ssw mit meinem 2. kind schwanger und hoffe, dass ich das auch so durchziehen kann. Aber es ist schon jetzt etwas schwieriger als bei der 1., weil mich mein kleiner auch ganz schön auf trapp hält .

Hahahaha
Ich weiss wer du bist
Und kann nur bestätigen, du bist seeeehr sportlich

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Mai 2014 um 7:13


Andi: mein "großer" ist jetzt 17 monate alt, also auch das pure anstell-alter ...

Kathi: hehe, ja jetzt hab ich mich geoutet .

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Mai 2014 um 9:46


Super dass sich hier einige sportliche Mädls gefunden haben! Es stimmt schon, jeder muss auf seinen eigenen Körper hören. Ich halte es nur für falsch sich zu viel zu schonen, es sei denn man hat Blutungen oder so. Das ist was anderes!

@Pinguin: am besten ist, du machst noch ein Workout. Das Laufen bringt leider nicht sooo viel für die Muskulatur und um straff auszusehen brauchst du die! Es gibt super DVDs das kann man auch zu Hause machen! "Weisse" Kohlenhydrate essen und dann packst du das! Finde super, dass du dich fürs laufen begeistern kannst!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Mai 2014 um 10:41

Ich komm einfach mal dazu
Ich bin sehr sportlich, spiele seit 20 Jahren Fussball, gehe 2-3 die Woche joggen und mache zusätzlich HIIT oder Krafttraining.

Natürlich ists jetzt mit dem Fussball erst mal vorbei, aber laufen gehe ich weiterhin. Bin gerade erst vor ein paar Tagen bei einem 10km Lauf gestartet... da kann ich dann hoffentlich meinem Kind später von erzählen, dass es da schon mit dabei war

Ich war bis jetzt immer sehr stolz auf meinen kleinen Sixpack, aber mit Bauchmuskeln ist ja Schluss. Werde aber weiterhin mein Krafttraining machen und mich fithalten, so wie es mir noch gut tut.

Wenn man immer sportlich war, kennt man seinen Körper ja gut und kann einschätzen, wie weit man gehen kann. Deswegen werde ich auf keinen Fall aufhören, bin der festen Überzeugung, dass moderater Sport für mich und das Kleine in meinem Bauch mehr als gut ist!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Mai 2014 um 10:54

Na da schließ ich mich euch doch an.
Es gibt nichts besseres als sich zu bewegen. Ich habe letzte Woche die 108 Sonnengrüße durchgezogen (eine yoga tradition), bin jetzt in der 14 ssw und ohne Probleme. Gehe nur noch 1 mal die Woche laufen, nehme dafür aber mehr wege mit dem Fahrrad. Wir wohnen am Stadtrand von Barcelona -sehr Hügelig. Trotzdem musste ich mir eingestehen das mein Po breiter geworden ist . Habe jetzt zu meinem tägl. morgen Yoga etwas gym. posen beigefügt um das im Griff zu halten. Ich habe hier viele in meinem Umfeld die sagen ich soll mal zurück treten -aber ich denke das ich das früh genug merken werde wenn ich langsamer machen soll. Ich finde es toll das es noch mehr gibt die sich ihren Sport nicht verbieten lassen! Hut ab -und weiter so.
@miriam : was meinst du den mit "weissen Kohlenhydaten"?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Mai 2014 um 12:05

Huhu
Super wir werden immer mehr!! Mit "weissen" Kohlenhydraten meine ich im Prinzip Weissmehlprodukte oder auch schnelle KH genannt. Sie lassen den Blutzuckerspiegel extrem in die Höhe schnellen, wodurch der Fettabbau blockiert wird. Also wenns KH sein sollen, dann aus Linsen, Bohnen oder Vollkorn! Und Abends gar keine. Das hilft sehr gut und ist gesund!

Ich muss leider den diesjährigen Halbmarathon ausfallen lassen. Bei Wettkämpfen ist mein Puls einfach zu hoch. Das trau ich mich dann doch nicht. Aber das Training mache ich wie gewohnt weiter. Ich trainier am liebsten mit den DVDs von Mark Lauren - müsst ihr mal testen!!

Achtet ihr jetzt mehr auf euren Puls? Wo liegt ihr denn ca. im Training?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Mai 2014 um 12:25

Hallo
Im Moment bin ich auf der suche nach ein paar guten schwangeren-Yoga und Gymnastik DVD vllt kann mir jemand zu einer raten?

Lg mamaglück 19 ssw

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Mai 2014 um 13:08

15 3
Es gibt eine DVD von Erien O'Brien "Prenatal Fitness Programm". Die ist gut und wenigstens ein bisschen anspruchsvoll. Nur die Sychronisierung ist typisch und etwas dämlich. Eine deutsche DVD gibts auch "Fit mit Babybauch" von Jana Wetterau. Beide gibts bei Amazon!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Mai 2014 um 15:00

5 + 5
Ganz frisch also noch und ich hoffe, dass alles gut geht (hab mich selbst noch nicht ein einziges mal "schwanger" genannt).

Bis jetzt jeden Tag Sport und wenn es nur 10 Minuten Yoga waren. Habe aber auch zwei Hunde, die helfen in Bewegung zu kommen. Hoffe sehr, dass ich das alles weiterhin so beibehalten kann.

Hattet ihr denn Pausen, wo es gar nicht ging oder nicht mehr angenehm war?

@pinguin
Das ist Jillian Michaels, ich liiiiiebe sie (leider sehr viel Bauchmuskeln und Sprünge, deswegen für Schwangere eher nichts). Such dir 2-3 Workouts von ihr und bleib dran ein paar Wochen. Dazu ein wenig gesunde Ernährung (ich mache immer 80/20 - wenn ich 80% gesunde Dinge esse, darf ich 20% sündigen), das wirkt schon Wunder!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Mai 2014 um 10:25


Oh ja, das ist sie. Aber es zahlt sich aus, ehrlich!
Wenn du am Anfang noch nicht durchhälst... mach nur einen Zirkeldurchlauf und steiger dich langsam, man muss ja irgendwo anfangen.

Schokomüsli ist schlecht, fast jedes gekaufte Müsli ist superschlecht, weil eine Menge Zucker und/oder Süssstoff zugeführt wird. Wir essen jeden Morgen Obst, Haferflocken und dazu Nüsse und Körner (Chiasamen, Erdnüsse, Walnüsse, Cashewnüsse, Sonnenblumenkerne - je nach Laune) mit Yoghurt und Honig. Hat viele Kalorien, aber gesunde. Macht lange satt und hat schon viele Vitamine und Spurenelemente, die das kleine Ding im Bauch hoffentlich gut verwerten kann.

Übrigens gibt es auf Youtube beim beFit Channel eine kleine Auswahl von Prenatal Workout Videos, da hab ich Gefallen dran gefunden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Mai 2014 um 12:18

Huhu
@Pinguin: ja Schokomüsli ist ungesund, hat extrem viel Zucker! Mix dir dein Müsli selbst, so wie Knautsch beschrieben hat! Ich selbst esse 250 g Magerquark mit Obst, Nüssen und Chiasamen. Macht lange satt und enthält alles was das Baby braucht.
Abends darfst du Fleisch/Fisch und Gemüse essen. Kein Obst, dieses enthält sehr viel Zucker, also auch Kohlenhydrate! Ich mach mir auch manchmal Rührei mit Spinat und Linsen wenns schnell gehen muss! Dass du laufen gehst ist super! Wird dir mit der Zeit immer leichter fallen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Mai 2014 um 13:58


Ja das kenne ich, ich habe auch nicht immer Lust abends zu kochen! Ne zeitlang habe ich dann einfach Almased getrunken. Nur glaube ich, dass das nicht so gut ist in der Schwangerschaft, darum versuche ich nun zu kochen. Oder eben nur Salat mit Thunfisch oder mein Rührei wenns schnell gehen muss. Wurst hat leider viel Zucker, darum nicht so gut

Zum Thema Puls: Ich habe das Problem, dass mein Puls extrem hoch ist. Den letzten Halbmarathon bin ich mit 185 durchgelaufen
Im Training liege ich normal bei ca. 140 - 160. war auch schon beim Arzt, der konnte nichts feststellen. In dem Bereich liege ich sogar noch im aeroben Trainingsbereich. In der SS versuche ich nicht über 155 Schläge zu kommen und hoffe das ist auch noch ok, da ich wie gesagt noch im aeroben Bereich liege?!?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Mai 2014 um 15:54

Man kennt seinen Körper
Ich glaube fest daran, dass man nur auf seinen Körper hören muss - das dafür aber ganz genau. Durchschnittswerte sind halt nur Durchschnittswerte und wichtig zu kennen, aber nicht das absolute non plus ultra. Wenn du dich nicht überlastest und dich gut fühlst trotz einem Tick höherem Puls, gehts bestimmt auch dem Baby gut.

@ pinguin
Wann du die Kalorien zu dir nimmst, ist nicht wichtig, die Gesamtsumme zählt. Du kannst also auch abends herzhaft essen, solange du auf den ganzen Tag verteilt eine passende Energiebilanz hast. Aber wenn du schwanger bist, darf die Bilanz natürlich nicht negativ sein, da brauchst du deine Kalorien.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Mai 2014 um 23:22

Wow ja*
super gesammelte tipps. Ihr habt recht, ich habe mein müsli immer mit haferflocken gemischt weil es so süß war -aber klar dann kann ich es mir auch selber machen. *haha* danke für die erkenntnis...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Mai 2014 um 10:17

Super!
Toll!! So soll es sein, steiger dich langsam und beschäftige dich mit Trainingslehre. Also damit meine ich, dass du deinen Trainingspuls herausfinden sollst und mit ner guten Pulsuhr von Polar z.B. geht das echt super! Der richtige Trainingsbereich ist sehr wichtig. Egal ob du abnehmen oder fitter werden willst!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Mai 2014 um 12:42

16 6
Ja das kenn ich gut. Meine Schwiegermutter findet es immer schrecklich, dass ich laufen gehe! Wenn es jemand sieht, während ich jogge, habe ich auch oft Sprüche gehört wie: "das arme Baby" etc.
Mir tun die Kinder leid, deren Mütter nur noch auf der Couch sitzen und zunehmen. Das ist deutlich gefährlicher! Ich fühle mich wohl und bin davon überzeugt, dass negative Begleiterscheinungen (Wasser, Diabetes, Verstopfung, Krampfadern) ausbleiben
Du machst mir Mut, dass du auch noch in der 30.SSW läufst

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Mai 2014 um 14:41

7+1
Sagt mal ihr beiden... erst mal Respekt, dass ihr noch so fleissig lauft! Und dann:

Habt ihr keine Probleme mit Schmerzen in der Brust? War vorgestern mal wieder joggen und hab mich ein wenig durchgequält, Spass gemacht hats mir nicht. Nicht wegen Kondition oder Atemnot, sondern einfach weil mir bei jedem Schritt die Brüste gezogen haben (sorry für die Details :shy

Ich hab echt gute Sportbhs, die auch lange Strecken sehr angenehm sind. Würde ungern aufs Laufen verzichten irgendwie.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Juni 2014 um 9:19

Gratulation
Erstmal Gratulation!! Wenn du vorher sportlich warst spricht nichts dagegen. Ich hab es in den ersten drei monaten einfach nicht übertrieben!! Viel Erfolg!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Juni 2014 um 10:48

Hallo
Ich wollte euch gerne etwas fragen. Ich bin noch ziemlich frisch schwanger circa Anfanf der 7ten Woche. Allerdings würde icj gerne ein bisschen Sport machen. Einfach weil ich mich eventuell wohler fühle. Ich bin vor der Schwangerschaft allerdings nie wirklich der sportliche Typ gewesen. Hab ausserdem eine kaputte Schulter und kann nie länger als eine halbe Stunde schwimmen. Habt ihr eine Idee was ich sonst so machen könnt?

Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Juni 2014 um 13:06

19 0
Hallo und herzlich Willkommen,

schön, dass du dich auch sportlich betätigen willst, es wird euch beiden gut tun!

Ich würde dir vorschlagen zu walken und zusätzlich eine gute Schwangerschafts Fitness DVD zu besorgen. Das kannst du bequem von zu Hause aus machen. Fang langsam an und höre auf deinen Körper, dann machst du nichts falsch!

@all: ich war eben 7 km laufen und mittlerweile muss ich echt alle zehn minuten anhalten und Pipi machen. Kennt ihr das?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juni 2014 um 3:17

9+0
Hab gestern eine Stunde Yoga gemacht und mich lang nicht mehr so gut gefühlt.
Hatte tagelang mit dem Kreislauf zu kämpfen und schon mit den Hunden eine Runde zu gehen, war echt eine Herausforderung. Endlich wieder ein bisschen Sport!
Hattet ihr auch Phasen, wo ihr es körperlich einfach nicht geschafft habt euch sportlich zu bewegen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Juni 2014 um 16:30


Gratulation zur Schwangerschaft!

Wie gesagt, mein Arzt hat mir auch vom laufen am Anfang abgeraten aber aus einem Grund, den uch verstanden habe. Er sagte zu mir, dass ich mir überlegen soll ob ich mir bei einer Fehlgeburt vorwürfe machen würde, auch wenn sie nicht durchs laufen ausgelöst worden wäre. Da man das aber nicht rausfindet, könnte es sein, dass ich mir Selbstvorwürfe mache.

Ich hab verstanden was er meinte und einfach langsamer gemacht. Im moment laufe ich 8 km in ner Stunde. Also sehr gemütlich.

Heute war ich mal schwimmen, bei der Hitze eine gute Alternative

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Juni 2014 um 19:35

20 4
Super das freut mich wirklich!! Ich komm im moment leider nur so schwer dazu weil mein Hund verletzt ist (wurde an beiden Ellenbogen operiert). Da ich aber immer noch 10 Stunden am Tag arbeite und nun zuerst mit ihm spazieren muss und nicht mehr mit ihm laufen kann, kostet mich das zu viel Zeit. Ich versuch mich jetzt mit SS Gymnastik fit zu halten
Aber ich weiss wie einem das Laufen fehlt.

Gehts dem Rest gut?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Juni 2014 um 2:42

10+2
@ Miriam
Oh nein, gute Besserung für deinen Hund! Einer meiner beiden war neulich auch verletzt (zum Glück nur ein Schnitt am Ballen) und es bringt echt den gesamten Tagesablauf durcheinander, wenn man nicht wie gewohnt mit den Hunden zusammen Sport machen kann.
Hast du ein paar Workout Video Tips? Ich mache immer mal wieder welche vom beFit Channel auf YouTube, aber so richtig auslastend sind die nicht.

@ pinguin
Super! Bin auch in den ersten Wochen der Schwangerschaft noch bei einem 10km mitgelaufen, ich glaub man muss einfach auf seinen Körper hören und dann tut es einem mehr Gutes als dass man Schaden davon hat.

Ich geh auch wieder laufen, auch wenn ichs immer noch nicht richtig geniessen kann, meine Oberweite macht mir immer noch zu schaffen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Juni 2014 um 6:57

Guten morgen
Ja das mit dem Hund ist wirklich blöd. Und das wird sich leider auch noch einige Monate hin ziehen Jetzt muss ich das Laufen irgendwie aufs Wochenende schieben.

Ich hab mal ne Frage und hoffe ihr versteht mich nicht falsch. Mir macht die Gewichtszunahme wirklich zu schaffen. Jetzt ist Halbzeit und ich hab schon 3 Kg mehr Hatte so gehofft, dass ich es bis dahin ohne Gewichtszunahme schaffe und hab etwas Angst vor dem was noch kommt. Natürlich bin ich gerne schwanger und weiss, dass das dazu gehört. Trotzdem fällt es mir schwer, das zu akzeptieren. Vorher hat sich bei mir sehr viel um Sport, Körper etc gedreht. Ich hoffe ihr könnt nachvollziehen, was und wie ich das meine. Die dummen Witze der anderen Menschen nerven mich auch langsam. Jeder zieht mich damit auf, dass ich jetzt nen Bauch habe

Wie seid ihr damit umgegangen bzw. wie geht ihr damit um?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Juni 2014 um 7:16

@ Miriam
Ich versteh dich... mir fällt es schwer von meinem hart erarbeiteten Sixpack Abschied zu nehmen, den kann ich jetzt schon nicht mehr halten mit dem zurückgeschraubten Sportpensum und ohne gezielte Bauchübungen.

Meine Strategie sind die Beine und Arme dafür umso mehr zu formen, dann hab ich was auf dass ich mich konzentrieren kann und ich behalte das sportliche Aussehen, auch wenn ich dann ne Kugel kriegen werde.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Juni 2014 um 11:23


Ich bin mit 1,60 und 52 kg gestartet. Jetzt 55 kg
Zumindest bei mir zu Hause auf der Waage. Mein Frauenarzt hat so ein uraltes Ding. Da bin ich mit 54 kg gestartet und hab jetzt 58 kg. Aber ich höre lieber auf meine Waage

Ich achte immernoch sehr auf meine Ernährung, aber ich hab das Gefühl es irgendwie nicht im Griff zu haben und das stört mich. Aber vermutlich muss ich mich einfach damit abfinden zuzunehmen. Es ist einfach so

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2014 um 10:19

Guten morgen
Es wird wohl zu 90% ein Junge! Ich versuche mich jetzt auch einfach zu entspannen und nicht drüber nachzudenken. Auch wenns schwer fällt. Man hat einfach nicht alles in der Hand!

Am liebsten esse ich auch Obst und Gemüse, das ist wohl noch meine Rettung auf Kohlenhydrate versuche ich vor allem Abends zu verzichten und den Rest muss ich wohl auf mich zukommen lassen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2014 um 11:48

19+1
Moin Mädels, auch von mir mal wieder grüsse in die Runde. Ich fühle mich noch ganz fit.
Mach jeden Morgen meine Yoga Übungen, das Joggen habe ich aufgegeben weil meine Brüste ziemlich wehtaten danach -trozt guten bh. Dafür bin ich viel Schwimmen und erledige meine wege mit der Rad (viele Berge hier )
Und Trotzdem bin ich schon bei 78Kg gewesen letzte Woche. (versuche mich so selten wie möglich zu wiegen *lach*). Gestartet bei 71Kg, bin 1,84m groß. Aber ich fühle mich ganz okay dabei und freu mich schon wieder aufs durchstarten wenn der wurm dann im Kinderwagen mit zum laufen kommen kann.
Und mein Lieblings Spruch ist ja auch gerade. Hey -es wird ein Winter Baby -da stört die eine oder andere gut angelegte Energie reserve bestimmt nich .
Es ist schön zu hören das es Euch auch gut geht.

Ein Junge Miriam -das freut mich -bei und wird es wohl eine Piraten Prinzessin
Oh andi -ich kuck auch jeden tag schon ob ich am bauch streifen entdecke, hab da voll bammel vor - aber letztendlich wird es wahrscheinlich so wie mit meinen "monster Brüsten" jetzt -es ist nicht toll aber überleben werden wir es ...
habt ein schönes Wochenende alle...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2014 um 15:01

20 6
Ja wahrscheinlich habt ihr alle Recht. Das wichtigste ist, dass es dem Kleinen gut geht!
Mein nächster Termin ist am Dienstag und ich denke, dass dann dort das Organ Screening gemacht wird. Ich freu mich jedes Mal wieder den Kleinen zu sehen!

Mit was cremt ihr euch ein? Ich nehm im Moment das Bi Oil und bis jetzt ist noch alles gut. Das schlimmste kommt ja aber erst noch!

Aus welcher Region kommt ihr denn??

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2014 um 18:03

Jogge auch
Hallo Mädel

ich bin in der 12. ssw und jogge und skate beides insgesamt -4-6 Mal in der Woche, wobei ich auch zum Einkaufen skate oder wenn ich mich mit Freunden treffe usw.

Hast Du danach manchmal Bauchziehen oder Schmerzen im Unterleib oder spürst Du gar keine Veränderung?

Ich finde Sport toll. Mir tut es sehr gut. Ich laufe extra schnelle kurze Abschnitte wegen meinem Kreislauf. Und Wasser im Körper dicker aussehen als man ist, möchte ich auch nicht.

Reiten habe ich gleich aufgehört!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juni 2014 um 12:40

19+2
Buenas Dias Chicas****
Boh ist es warm hier gutes Kreislauf trainning. Ich bin vergangenen Sommer, gemeinsam mit meinem Freund, nach Barcelona gezogen. Hier haben wir eine schicke kleine Wohnung am Stadtrand zwischen den Bergen und lassen es uns ziemlich gut gehen Vom Sommer bin ich aber noch nicht so richtig begeistert -es ist mir jetzt schon zu heiß Freu mich auf den August -da werden wir den ganzen Monat in Deutschland Freunde und Familie besuchen. Hoffe das schaff ich noch alles -dann ja schon fast im dritten Trimester.
Morgen ist die große Halbzeit Untersuchung und ich bekomme endlich einen Zettel mit Geburtstermin und Schwangerschaftsbestätigung -den ich dann immer mit haben soll meinte die Ärztin (ja alles ein wenig anders hier -aber sehr liebenswürdig)
Meinen Bauchumfang weiß ich gar nicht. Wie messt ihr den denn?

@miriam Ich creme den Bauch mit Standart Nivea Lotion ein. Ich glaube as man von außen tatsächlich nicht so viel machen kann, es kommt wirklich auf das gewebe in den unteren Hautschichten an. Manchmal mach ich diese zupfmassage und hoffe das es hilft. .

@andi sie haben es uns schon zum 12ssw screening gesagt. Ich habe nicht geglaubt das man das schon sehen kann. Aber als ich vor zwei wochen zur Urinabgabe da war hat sie kurz geschaut und wieder gesagt das es wohl ein mädchen wird. und so langsam realisiere ich es auch. Gut zu wissen -auf jeden fall. Das Kind in meiner Vorstellung war immer ein Junge, ohne genau einen grund nennen zu können. Und nun ist es ganz gut das ich zeit habe mich daran zu gewöhnen. Langsam bin ich mir auch sicher das es auch mit einem mädchen schön wird.
(sorry -im kurzfassen bin ich nicht so gut)

@keepsmiling Ich bin früher auch viel geskatet -super schöner Sport. Ich merke deutlich wenn es zu viel war -dann habe ich ein ziehen in der linken unteren Seite -merkwürdigerweise immer links. Ich komm dann langsam zum Ende und könne mir 10 min ruhe in denen ich bewusst den Bauch entspanne. Bevor der Tag weiter geht. Das hilft super. Und mit der Zeit bekommt man die Grenze von zu viel anstrengung immer besser in den Griff.

An Alle habt eine schöne Woche -Ich bin nicht viel im Internet in der Woche, als wohl eher bis zum Wochenende - dann schau ich bestimmt vorbei... es ist schön sich mit euch auszutauschen ***

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juni 2014 um 13:37

21*0
Also ich hatte zum glück gar nichts in der gesamten Schwangerschaft. Wenn ich nicht gewusst hätte, dass ich schwanger bin, hätte ich nichts gemerkt. Also auch keine Übelkeit.

Den Bauchumfang hab ich noch nicht gemessen, mach ich aber bestimmt noch!

Ich war gerade 7 km joggen und jetzt ist der Kleine wach. Während dessen schläft er immer
Ich hatte mir immer ein Mädchen gewünscht und muss mich jetzt erst an den Jungen Gedanken gewöhnen aber hauptsache ist, dass alles so super weiter läuft wie bisher

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juni 2014 um 16:07

10+4
Ich hatte vom ersten Tag an wirklich mit Übelkeit und niedrigem Blutdruck zu kämpfen. Hab sonst 2x die Woche Fussball, 2x die Woche laufen und 4x die Woche Fitness (HIIT, Gewichte, etc.) gemacht und von einem auf den anderen Tag war schon morgens aufstehen eine körperliche Herausforderung für mich

Wie haltet ihr es denn so mit Fitnessübungen und leichten Gewichten? Oder macht ihr alle eher Cardio?

Ich trau mich ausser an meine 5 Pfund Hanteln gar nicht mehr so ran, würd aber schon gerne die Muskeldefinitionen halten...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juni 2014 um 16:38

....
@knutschhaut:
wow. Sooo viel Sport? Ich liebe Fußball. Fitness mache ich Bauchmuskelübungen Zuhause halbe bis 45 Min mehrmals in der Woche. Merke danach aber Bauchziehen.

Aufstehen und Sport ist kein Problem für mich. Nur in der Anfangszeit dachte ich die ganze Zeit ich darf nicht joggen. Ist zu gefährlich und mit Atemnot komme ich sowieso nicht weit.

Als ich dann mit einer Freundin angefangen habe, gings dann super weiter.

Ich war auch mal im Fitnesstudio dort war ich nur bei den Bauchtrainingsgeräten und das andere Cardio, wenn das Ausdauer sein soll? Cardio kenne ich von Herz. Hat das was damit zu tun?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juni 2014 um 16:42

@miriam1187
Deine Angst kann ich verstehen wegen zunehmen. Hatte gerade auch so eine Phase, bis ich dann gemerkt habe, wenn ich mir Stress mache werde ich erst recht bald herumkugeln.

meine ärztin hat mir das auch gesagt also sowas ähnliches. hatte mit ihr 10kg zunahme ausgemacht und plötzlich 800g zugenommen in kurzer Zeit.

Daher möchte ich Sport einfach genießen und SS auch und schauen, dass ich nicht fresse für zwei.

@andiiii: ja skaten macht mir spaß und ich denke ich kann es. habe auch mehr angst wie vorher wegen stürzen. verstehe ich also schon. bin daher auch etwas wackliger unterwegs und müsste sicher lachen, wenn ich mich JETZT beobachten könnte.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juni 2014 um 16:55

@keepsmile
Ja, ich war schon immer sportlich und brauche das einfach.

Fussball hab ich natürlich sofort aufgehört, besonders weil ich in einer Männerliga gespielt hab und die natürlich ein anderes Kaliber an Schusskraft haben, das Risiko war viel zu gross.

Yoga geht wieder, ein paar Muskelübungen auch. Joggen macht mir echt Schmerzen in der Oberweite und deswegen leider gar keinen Spass

Genau, Cardio = Ausdauer. Bauchmuskelübungen? Bin mir unsicher, man hört ja immer man soll nicht. Merkt man es, wenn es zuviel wird?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juni 2014 um 17:49

Hallo mädls
Hallo zusammen, schön dass wieder so viel los ist hier.
Ich mach zum Ausdauersport noch zusätzlich Krafttraining, allerdings speziell für Schwangere. Hab mir 3 DVDs geholt. Und die sind garnicht mal so ohne Zum definieren und fit halten reicht es auf jeden Fall und ist nicht gefährlich.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juni 2014 um 19:01

Fußball Bauchmuskeltraining gefährlich?
In der Männerliga? Das heißt Du spielst mit Männern? Wieso nicht in einer Frauenmannschaft? Ich habe mal Basketball gespielt gegen eine Männermannschaft. Ich kam erstaunlich gut mit, obwohl ich noch nicht so lange dabei war: klein und flink. Die Technik wurde dann immer besser mit der Zeit.

Hmm ja eine Freundin von mir hat das auch gesagt, dass das im Fitnessstudio gesagt wird es soll nicht gut sein.
Ich dachte mir dann warum soll es nicht gut sein? Erstens ist es noch so klein. Es hat noch viel Platz und Spielraum. Und wenn wir Mädels lachen, dann spannen wir auch Bauchmuskeln an. Im Ultraschall habe ich dann gesehen, dass das Baby dann unfreiwillig Turnübungen wie Saltos und so macht, als ich gelacht habe. Die Ärztin hat das gesagt. Hoffentlich ist ihm oder ihr noch nicht schwindelig geworden.

Und Schmerzen? Naja ich höre auf, wenn es kraftmäßig zu viel wird und ich spüre manchmal Unterleibsschmerzen. Dann mache ich eben auch eine Ruhepause danach, wenn es geht oder versuche bewusst zu entspannen. Das hilft dann.

Wieso meint ihr sollte man kein Bauchmuskeltraining machen?

Bedenken hätte ich erst, wenn es größer ist. Angst, dass es sich eingequetscht fühlt. Was sollte sonst passieren? Weiß das jemand?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juni 2014 um 19:13

21*0
@Keepsmile: du kannst die schrägen Bauchmuskeln trainieren, aber nicht die geraden. Wenn der Bauch wächst, ziehen sich die Muskeln suf die Seite wodurch ein dicker Spalt entsteht. Trainierst du weiter kann es passieren, dass sich dieser nicht mehr schließt! Dem Baby passiert nichts. Ich kann euch echt die Schwangerschafts DVDs empfehlen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest