Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Spontangeburt mit PDA - bitte um Erfahrungsberichte!

Spontangeburt mit PDA - bitte um Erfahrungsberichte!

14. Juni 2010 um 14:26

Hallo! Bin in der 35. Ssw und plane eigentlich (wg großer Angst vor der Geburt) einen wks. Hatte bei meinem ersten Kind auch einen wks und es war ganz in Ordnung. Nun
merke ich aber, dass uch diesesmal insgeheim hoffe, dass die Geburt schon vor dem geplanten Termin ganz spontan losgeht. Und wer weiß, vielleicht trau ich mich ja dann auch drüber. Deshalb wollt ich mal fragen, wie denn eine PDA bei eu h gewirkt hat. Kann man denn da auch fast schmerzfrei entbinden??? Kann man die auch während der presswehen einsetzten, sodass man keine Schmerzen hat??? Danke für alle berichte, wies euch denn mit PDA ergangen ist... Maria 35. Ssw

Mehr lesen

14. Juni 2010 um 14:56


Hallo,

ich kann auch nur sagen eine PDA ist einfach super. Meine Wehen waren irgendwann so schmerzhaft geworden das ich mir eine PDA hab geben lassen. Tut gar nicht weh. Und man merkt danach nur noch einen leichten Druck. Aber dir gehts damit echt gut. Die hörte bei mir zwar wärend der Geburt auf zu wirken aber sobald du pressen darfst ist der schmerz nicht mehr unangenehm sondern erträglich, zumindest empfand ich das so. Meine Große wird nun 3 und das nächste kommt im Dezember und ich werde auf alle Fälle wieder eine PDA verlangen, wenn es eine spontane Geburt wird.

liebe Grüße

Anika mit Krümel 13+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2010 um 15:06

Hallo!
Ich kann ja deine Ängste durchaus verstehen und möchte dich auf keinen Fall wegen deiner WKSe verurteilen, ABER du musst dir unbedingt sicher sein, bei der Entscheidung, die du letztendlich triffst... dein insgeheimer Wunsch, doch spontan zu entbinden, zeugt ja schon deinen inneren Gefühlen!
Ich kann dir nur sagen, ich habe genau vor einem Jahr meinen Sohn entbunden - ich war 21h in den Wehen, davon knapp 18h im Kreissaal, weil die Geburt nicht voran ging.... Ich hatte letztendlich auch eine PDA... und ich fand das Geburtserlebnis soooo soooo schön!! Klar, man hat super dolle Schmerzen, aber ich möchte diese Erfahrung (zusammen mit dem werdenden Vater) niemals missen!! Ich bin sogar traurig, dass ich mich an viele Details in den zahlreichen Stunden der Geburt gar nicht mehr erinnern kann... der Körper ist so sehr mit Adrenalin etc. quasi "zugedröhnt", dass da kein Platz zum Abspeichern aller Erinnerungen ist

Die PDA war zwischenzeitlich wirklich eine echte Erleichterung... für die Endphase dann zwar nicht mehr, aber trotzdem...

Überlege dir das wirklich GANZ genau... nicht, dass du es hinterher bereust!! Die Zeit zurück drehen kannst du nicht mehr!

Ich bin jetzt zum 2. Mal schwanger und jetzt wo ich weiß, was auf mich zu kommt, habe ich schon viel mehr Respekt vor der Geburt als beim 1. Mal... aber als Angst würde ich es nicht bezeichnen. Ich freue mich sogar wieder darauf - auch für deinen Partner ist es ein unheimlich bewegendes Erlebnis (auch das Warten bis das Baby kommt, nicht nur der Augenblick, wo es "schlüpft")


Gehe nochmal in dich und bespreche deinen Wunsch mit deinem Partner.

Alles Gute auf jeden Fall für die Geburt - egal, auf welche Weise.

lg
Katharina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper