Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Spontan entbinden oder Kaiserschnitt, wie würdet ihr entscheiden ?

28. Februar 2016 um 13:31 Letzte Antwort: 29. Februar 2016 um 8:19

Halli hallo,

in 2 Wochen habe ich den Termin zur Geburtsplanung....
Ich wünschte einfach, es würde ganz plötzlich losgehen, denn dann würde ich nach Bauchgefühl entscheiden....

Ansonsten folgendes Problem.....
Ich erwarte Zwillinge und die Voraussetzungen für eine spontane Geburt könnten laut Ärztin nicht besser sein.

Ich finde eine spontane Entbindung auch viel viel schöner....

Als ich dann aber fragte, wieso man immer darüber spreche, das bei Zwillingen der 2. Zwilling ein erhöhtes Risiko bei normaler Entbindung habe, sagte mir die Ärztin, dass die Gefahr einer vorzeitigen Plazentalösung bei Zwillingen größer sei und das diese sehr großen Schaden anrichten kann...

Nun frage ich mich... Wie oft kommt so etwas denn vor? Bei Einlingen sind es 0,2-1% aber bei Zwillingen? Was heißt denn erhöht ?

Ich würde mir eine normale Entbindung wünschen ja, aber ich will ja mein Kind nicht wegen meiner Wunschvorstellung in Gefahr bringen......

Vielleicht wisst ihr mehr...

Liebe Grüße

Mehr lesen

28. Februar 2016 um 14:03

Ja, genau so etwas
macht mir angst.........
allerdings frage ich mich, ob man dann nicht jedes baby per kaiserschnitt bekommen müsste, denn nabelschnurvorfälle, vorzeitige plazentalösungen, probleme im geburtskanal können ja auch bei einem thema werden......

Gefällt mir

28. Februar 2016 um 14:07

Meine brüder..
wurden vor 34 Jahren spontan geboren..ganz problemlos.. wenn die Ärzte das ok geben, würde ich die spontane Geburt wählen..

Gefällt mir

28. Februar 2016 um 14:16
In Antwort auf

Meine brüder..
wurden vor 34 Jahren spontan geboren..ganz problemlos.. wenn die Ärzte das ok geben, würde ich die spontane Geburt wählen..

Danke
ich höre oft, dass zwillinge normal und problemlos auf die welt kommen...
deshalb hat mich das ja so verunsichert....
ich dachte gerade bei zweieiigen, beide mit dem kopf nach unten und beide mit gutem gewicht wären die bedingungen genau so wie bei einem....

Gefällt mir

28. Februar 2016 um 15:29

Danke für die vielen antworten
ja genau, mich hat einfach dieses risiko verunsichert...
bisher hat man mir immer nur gesagt, dass das 2. Kind Probleme dadurch bekommen könnte, dass es nach der begurt des 1. kindes zu lange braucht um hinterher zu kommen und das dadurch die infektionsgefahr und das risiko einer unterversorgung gegeben sei....
Da mir mein fa aber sagte, so ein quatsch, in deutschland muss innerhalb von 2 minuten ein notks durchführbar sein, hatte ich mir gesagt gut, dann ist das ja kein wirkliches problem mehr heutzutage....

das mit der vorzeitigen plazentalösung hat mich nu völlig aus der bahn geworfen.... für mich klingt es nämlich so, als müsste ich entscheiden, ob ich meinem kind einer riesen gefahr aussetze oder nicht und nicht entscheiden wie ich entbinden möchte....

ich hatte bei meiner großen eine wirklich schöne geburt und da das meine letzten kinder sein sollen hätte ich eine spontne geburt schon lieber gehabt als einen ks.
ich war eigentlich von anfang an sicher, wenn die voraussetzungen stimmen, dann spontan
und nun sowas

ich glaube auch nicht, dass ein ks der bindung einen abbruch tun würde, dafür bin ich viel zu kinderjeck....
aber ich glaube wohl, dass der kampf durch wehen, presswehen, warten, verzweiflung, vorfreude und erleichterung bei einer normalen geburt gefühle in einem hervorbringt, die man bei einem ks nicht hat......

hiermit meine ich keine gefühle dem kind gegenüber sondern einfach das eigene empfinden.....

ach ja... habe mir eine klinik stufe 1 ausgesucht.
erfahrung mit mehrlingen und eine interne kinderklinik waren mir von anfang an wichtig nd ach ja.... der chefarzt, der bei mehrlingen immer dabei ist, ist ein riesen fan von spontanen geburten, dass hat er bei der besichtigung ganz deutlich gemacht....
seine kollegin eher weniger

Gefällt mir

28. Februar 2016 um 18:22

Hi
Mir geht es genauso..aber werde es wenn alles passt spontan versucheb

Gefällt mir

28. Februar 2016 um 19:47
In Antwort auf

Hi
Mir geht es genauso..aber werde es wenn alles passt spontan versucheb


hat man dir denn gesagt, wie hoch das risiko ist ?

Gefällt mir

28. Februar 2016 um 20:10
In Antwort auf

Danke
ich höre oft, dass zwillinge normal und problemlos auf die welt kommen...
deshalb hat mich das ja so verunsichert....
ich dachte gerade bei zweieiigen, beide mit dem kopf nach unten und beide mit gutem gewicht wären die bedingungen genau so wie bei einem....

Ich drück dir die daumen..
..für eine wunderschöne spontane Geburt.. ich hatte leider zwei KS, ohne die gäbe es meine Kinder und mich nicht mehr, von daher bin ich dankbar,das es die Medizin erlaubt. Aber ich denke eine spontane Geburt ist soweit alles ok ist, doch die bessere Wahl.. Alles Liebe und berichte mal,wann und wie es die beiden auf die Welt geschafft haben

Gefällt mir

28. Februar 2016 um 23:43

Mir wurde davon zB
gar nichts gesagt, immer nur, dass meine Zwillis richtig gut liegen für eine spontane Geburt, die ich dann auch gemacht habe. Hast du getrennte Plazenten oder nur eine? Das ist in dem Falle ja auch gut zu wissen.
ich denke aber nicht, dass du hier zwischen Leben oder Tod des zweiten Zwillings entscheiden musst.
Was bei mir als viel größeres Risiko gesagt wurde, war, dass das zweite Baby evtl quer oder in BEL ins Becken rutschen könnte. Das ist mir gsd nicht passiert, aber in dem Falle hätte ich schnell einen Not-KS bekommen.

Gefällt mir

29. Februar 2016 um 7:08

Aufjedenfall spontan
Es werden immer solche Horror Geschichten drüber erzählt aber so schlimm ist es auch nicht und schmerzen hat man natürlich aber das hast du nach den Kaiserschnitt auch und für dein baby ist eine normale Geburt auch das beste

Gefällt mir

29. Februar 2016 um 7:09
In Antwort auf

Aufjedenfall spontan
Es werden immer solche Horror Geschichten drüber erzählt aber so schlimm ist es auch nicht und schmerzen hat man natürlich aber das hast du nach den Kaiserschnitt auch und für dein baby ist eine normale Geburt auch das beste

Aber da du zwillinge bekommst
würde ich aufjedenfall mit deinen Arzt klären was er am besten hält

Gefällt mir

29. Februar 2016 um 8:19

Super danke
also ein großteil der beiträge hier deckt sich ja mit meiner meinung vor dem horrormärchen

ach ja... zur frage... beide haben eine eigene plazenta, ja.....

ich sag ja an und für sich sind die voraussetzungen perfekt
beide in schädellage, beide mit eigener fruchthöhle, eigener plazenta etc, beide mit einem schätzgewicht über 1800g.... und die ärztin sagte mir es sei auch von vorteil, dass ich schon eine spontane geburt hinter mir habe...

also besser geht es eigentlich nicht......

ich hoffe es geht einfach von alleine los und entweder hab ich keine zeit mehr für einen ks, weil die beiden es so eilig haben oder es wird entschieden kaiserschnitt, weil die ärzte sagen es wäre in diesem fall besser ... so bin ich raus

vielen dank nochmal für die zahlreichen antworten

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers