Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Spieluhren: wer benutzt sie jetzt schon?

Spieluhren: wer benutzt sie jetzt schon?

9. Juni 2006 um 12:31

Hallo habe mir jetzt eine süße Spieluhr besorgt, um sie auf meinen Bauch zu legen.
Ich habe jetzt aber auch in einem anderen Forum gelesen, daß viele das nicht machen, weil die Musik ungefiltert (und durch
Fruchtwasser verstärkt) beim Baby ankommen, und diese sich dann "nicht währen" könnten
dagegen.

Ich glaube aber schon, daß viele von Euch
hier jetzt schon Spieluhren haben um es
auf ihren Bauch zu legen. Wann ist die
beste Zeit dafür, habt ihr bestimmte Rituale?

Missy 19+3

Mehr lesen

9. Juni 2006 um 12:40

Hallo missy..
also, ich hab mir vor ein paar tagen auch eine spieluhr gekauft, und leg sie auf meinen bauch.. habe das ritual von meinem cousin und seiner freundin übernommen.... es heißt, dass die kinder die melodie später nach der geburt wiedererkennen und dass das beruhigend wirkt... von zu laut hab ich nichts gehört.... ich weiß nur, dass es mit sehr lauten rockkonzerten oder ähnlichem schwierig werden kann, aber bei der spieluhr?
ritual hab ich da keines.. ich leg die uhr auf den bauch, wenn ich gerade mal ruhe hab und das kleine tritt... zumindest weck ich es da nicht....

casy
18+1

ps.: darf ich aufgrund deines nicknames mal fragen, ob du dich zufällig in der gothic-szene bewegst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 12:50
In Antwort auf bosse_11968718

Hallo missy..
also, ich hab mir vor ein paar tagen auch eine spieluhr gekauft, und leg sie auf meinen bauch.. habe das ritual von meinem cousin und seiner freundin übernommen.... es heißt, dass die kinder die melodie später nach der geburt wiedererkennen und dass das beruhigend wirkt... von zu laut hab ich nichts gehört.... ich weiß nur, dass es mit sehr lauten rockkonzerten oder ähnlichem schwierig werden kann, aber bei der spieluhr?
ritual hab ich da keines.. ich leg die uhr auf den bauch, wenn ich gerade mal ruhe hab und das kleine tritt... zumindest weck ich es da nicht....

casy
18+1

ps.: darf ich aufgrund deines nicknames mal fragen, ob du dich zufällig in der gothic-szene bewegst?

.....
nein zu der Gothic-szene habe ich keinen Bezug.
Dunkelbunt war ein Pseudonym für den leider
schon verstorbenen Architekten "Hundertwasser"
daher der Nick.

Du merkst Dein Baby schon gut? Ich habe auch
so ein Gefühl als könnte es schon leicht treten, was mich dabei aber wundert daß es immmer nur auf einer Seite, an der gleichen
Stelle und meistens nur im sitzen ist. Das
Baby müsste sich doch aber ständig drehen und
dann müsste man ja überall mal was spühren?

Weisst Du schon was Du bekommst? Mein Arzt meinte gestern wir bekommen einen kl. Jungen.

Gruß Missy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 13:34

Naja...
Hallo!

Also ich hab das auch während meiner Schwangerschaft gemacht und der Kleine hat auch immer darauf mit Gestrampel reagiert. Wir haben es immer so gemacht, dass wir die Uhr auf die Po-Seite des Kleinen gelegt haben, damit es nicht zu laut wird.
Einmal hat mein Schatzi die Uhr aus versehen auf die Kopfseite getan, hui!, da flog fast die Uhr vom Bauch, so sehr hat er geboxt...muss sich wohl erschreckt haben
Das haben wir immer gemacht, bevor wir unser Licht im Schlafzimmer ausgemacht haben; haben danach auch nicht mehr geredet, nach dem Motto: jetzt ist Ruhezeit.
Jedenfalls haben wir das bis zur Geburt durchgezogen...bloss wiedererkannt oder sich durch die Musik beruhigt hat er danach nicht
Also: schöne musikalische Erfahrung für Luca, bloss nix pädagogisches

LG
Klonie mit Luca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 13:36
In Antwort auf kay_11975811

.....
nein zu der Gothic-szene habe ich keinen Bezug.
Dunkelbunt war ein Pseudonym für den leider
schon verstorbenen Architekten "Hundertwasser"
daher der Nick.

Du merkst Dein Baby schon gut? Ich habe auch
so ein Gefühl als könnte es schon leicht treten, was mich dabei aber wundert daß es immmer nur auf einer Seite, an der gleichen
Stelle und meistens nur im sitzen ist. Das
Baby müsste sich doch aber ständig drehen und
dann müsste man ja überall mal was spühren?

Weisst Du schon was Du bekommst? Mein Arzt meinte gestern wir bekommen einen kl. Jungen.

Gruß Missy

Also ich bin zwar noch nicht so
weit wie ihr, aber habe seit ein paar tagen auch eine spieluhr um sie auf meinen bauch zu legen. ich kann mir nicht vorstellen, dass das zu laut ist! erstens dauert es ja fast die ganze schwangerschaft bis das baby "richtig" hören kann und zweitens nimmt es geräusche durch die bauchdecke eh nur gedämpft war. hab dazu auch noch keine warnung in irgendeinem buch gelesen. also mach dich nicht verrückt!

zum ritual:also obwohl mein baby davon jetzt wahrscheinlich noch gar nichts hören kann (oder eben nur ganz ganz wenig, in jedem buch steht was anderes), leg die uhr immer auf meinen bauch wenn ich abends ins bett geh. ist auch für mich ein schönes gefühl...

lg silke
15+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 13:41

Hoi hoi
Also ich benutze sie so seit der 20. Woche. Jeden Abend und meist morgends. Die Spieluhr wandert immer von Wohnzimmer ins Schlafzimmer. Und der Kleine findet es super, nehm ich an.
Er faengt immer ganz doll an zu tretten

Arwelya (23. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 13:53

....
Ich ziehe auch jeden Tag vor dem Schlafengehen die Spieluhr auf. Meine Süße ist abends ziemlich aktiv aber wenn ich die Spieluhr auflege wird sie still.
Viele behaupten, dass das Kind dann mehr auf den Schlafrhythmus der Mutter anpasst. Wenn man nach der Geburt die Spieluhr benutzt, denkt das Baby: aha jetzt ist Schlafenszeit und schläft schneller ein. Angeblich funktioniert das bei vielen (aber nicht bei allen: s. Eintrag unten).
Und ich denke nicht, dass die Spieluhr das Nervensystem vom Ungeborenen negativ beeinflusst. Das Autofahren (denke ich) ist in dem Sinne schädlicher. Der Motor ist ziemlich laut und die Frequenz ist ziemlich hoch, was allgemein nicht so gut für den Menschen ist.Und es dauer auch oft länger als 2-4 Minuten.

Also Ich mache das weiter mit der Spieluhr. Nur besorge ich mir eine andere, weil die Melodie Guten Abend, gute Nacht mir persönlich langsam auf den Keks geht *lach*.

LG
Elena
(SSW 20+3)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 14:03
In Antwort auf logan_12824591

Also ich bin zwar noch nicht so
weit wie ihr, aber habe seit ein paar tagen auch eine spieluhr um sie auf meinen bauch zu legen. ich kann mir nicht vorstellen, dass das zu laut ist! erstens dauert es ja fast die ganze schwangerschaft bis das baby "richtig" hören kann und zweitens nimmt es geräusche durch die bauchdecke eh nur gedämpft war. hab dazu auch noch keine warnung in irgendeinem buch gelesen. also mach dich nicht verrückt!

zum ritual:also obwohl mein baby davon jetzt wahrscheinlich noch gar nichts hören kann (oder eben nur ganz ganz wenig, in jedem buch steht was anderes), leg die uhr immer auf meinen bauch wenn ich abends ins bett geh. ist auch für mich ein schönes gefühl...

lg silke
15+0

Hallo missy...
ja, ich spüre mein kleines schon recht gut.... mein arzt hat aber auch prophezeit, dass ich es recht früh merken würde, die plazenta liegt bei mir an der rückwand...
am anfang war es nur ein leichtes kribbeln, wie wellen oder seifenblasen, die platzen unter der bauchdecke, mittlerweile sind es richtige knuffe, so dass ich immer schon schau, ob man was sieht, ich weiß zwar, dass es dafür noch zu früh ist, aber es fühlt sich fast an, als müsste man schon was sehen... man kann es auch von außen schon spüren... und bei mir sind die tritte immer wo anders, mal ganz weit unten überm schambein, mal in der nähe vom bauchnabel, dann mal mehr seitlich... ist recht lustig, manchmal erschreck ich richtig, wenn unvermittelt wieder ein tritt kommt.
aber wenn es bei dir jetzt erst richtig anfängt, würd ich mir keine gedanken machen.. vielleicht hat dein baby ja eine lieblingsposition, in der es häufig liegt und deshalb die stupser immer an der gleichen stelle sind... wer weiß, man merkt ja auch nicht jede bewegung der lieben kleinen..

was es wird, wissen wir noch nicht ganz genau, der arzt wollte sich in seiner aussage noch nicht so richtig festlegen, aber es sieht sehr nach einem jungen aus...

casy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 16:17

Meine Hebamme
hat sogar extra dazu geraten,sich in der SS schon regelmäßig eine Spieluhr auf den Bauch zu legen,soll wirklich beruhigend wirken.Nach der SS sollte man dann die gleiche Spieluhr oder zumindest ein Mobile mit der gleichen Melodie benutzen,um das Baby nicht zu verwirren.
Man sollte also immer bei der gleichen Melodie bleiben!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2006 um 17:06

Ich habe im Fernsehen gesehen,
Das das Kind im Mutterleib gegen Schall z.B. durch eine Spieluhr bestens geschützt ist. In dem Artikel wurde durch Klangverzerrung vorgespielt, wie das Spielwerk im Mutterleib klingen würde, und von der Melodie war nichts zu erkennen. (Stellt euch vor, ihr geht an einer Baustelle vorbei, auf der ein Presslufthammer Krach macht, das darf das Kind schließlich nicht beeinflussen oder stören) Also machen die CDs mit Mozart und anderer Klassik keinen Sinn, sofern das Kind noch im Mutterleib ist. Nach der Geburt ist das anders, da nimmt das Kind alle Geräusche ungefiltert wahr und dann machen diese Klassischen Melodien erst Sinn.

Spieluhren für Kuscheltiere mit einer riesen Melodieauswahl habe ich bei Spieluhr.de gefunden, unter:
http://www.spieluhr.de/Artikel/suchseite.asp?ArtNR-Link=+3770+4750+4992

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2006 um 17:56

Alles bestens!
also ich bin jetzt in der 28. woche und habe leider erst jetzt die perfekte spieluhr gefunden. wollte ne ganz besondere mit der perfekten musik. hab sie endlich gefunden und wenn ich abends ins bett gehe und mein kleiner mich mal wieder nicht schlafen lässt dann mach ich die an und leg sie auf meinen bauch. erstens schlaf ich dann auch schneller ein und zweitens beruhigt das den kleinen auch ein wenig. mit ist aufgefallen dass er dann nicht mehr ganz so wild ist.
also ich denke mit musik kann man niemals was falsch machen, solange es nicht zu wild und aufgerehgt ist. durch das fruchtwasser werden alle töne gedämpft vom baby aufgenommen und wenn es schöne musik ist braucht sich das baby nicht zu währen. denke auch das man das ding ja nicht öfter als 3 mal aufzieht hintereinander und dann geht das schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest