Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Spermiogramm verstehen

Spermiogramm verstehen

13. Juli 2018 um 16:16 Letzte Antwort: 15. Juli 2018 um 7:56

Hallo,

ich habe diese Woche ein Spermiogramm machen lassen und habe erst in 4 Wochen einen Besprechungstermin bekommen. Das das Ergebnis nicht gut ist, konnte ich mir soweit bereits ableiten. Lässt sich die Einschränkung ggf. in einer prozentualen Anzahl ausdrücken? Um wie viel % ist mit meinen Werten die Wahrscheinlichkeit auf eine natürliche Schwangerschaft noch möglich/eingeschränkt?




Indikation; Vorspermiogramm
Gewinnungsart: orthograde Ejakulation
Karenzzeit: Tage
Verflüssigungszeit: 10 Min
Viskosität: Erniedrigt
Farbe: gelblich klar
pH-Wert: 8,7


Nativ
------
Volumen: 1,5ml
Konzentration: 6,8 Mio/ml

Motilität:
progressiv: 46,5%
-davon WHO A (1999): 0%
nichtprogressiv: 18%
immotil.: 35,5%




nach Aufbereitung:
------------------------
Aufbereitungsart: Swim-up
Volumen: 0,2ml
Konzentration 3,1 Mio/ml

Motilität:
progressiv: 92%
-davon WHO A (1999): 0%
nichtprogressiv: 7%
immotil.: 1%






Morphologie:
Normalformen: 1,5%


Bemerkung:
-leichte Aggl. vorhanden
-Morphologie -> vermehrt Kopfdefekte vorhanden

Befund: Parvisemie, OAT-Syndrom III°



Vielen Dank

Mehr lesen

14. Juli 2018 um 21:22
In Antwort auf d18hd1.

Hallo,

ich habe diese Woche ein Spermiogramm machen lassen und habe erst in 4 Wochen einen Besprechungstermin bekommen. Das das Ergebnis nicht gut ist, konnte ich mir soweit bereits ableiten. Lässt sich die Einschränkung ggf. in einer prozentualen Anzahl ausdrücken? Um wie viel % ist mit meinen Werten die Wahrscheinlichkeit auf eine natürliche Schwangerschaft noch möglich/eingeschränkt?




Indikation; Vorspermiogramm
Gewinnungsart: orthograde Ejakulation
Karenzzeit: Tage
Verflüssigungszeit: 10 Min
Viskosität: Erniedrigt
Farbe: gelblich klar
pH-Wert: 8,7


Nativ
------
Volumen: 1,5ml
Konzentration: 6,8 Mio/ml

Motilität:
progressiv: 46,5%
-davon WHO A (1999): 0%
nichtprogressiv: 18%
immotil.: 35,5%




nach Aufbereitung:
------------------------
Aufbereitungsart: Swim-up
Volumen: 0,2ml
Konzentration 3,1 Mio/ml

Motilität:
progressiv: 92%
-davon WHO A (1999): 0%
nichtprogressiv: 7%
immotil.: 1%






Morphologie:
Normalformen: 1,5%


Bemerkung:
-leichte Aggl. vorhanden
-Morphologie -> vermehrt Kopfdefekte vorhanden

Befund: Parvisemie, OAT-Syndrom III°



Vielen Dank

sorry gebe ungern schlechte nachrichten aber habe eine lange kiwukarriere hinter mir und ich bin mir sicher dass ihr um eine künstliche befruchtung nicht herumkommt. aber das kann man immer versuchen glg 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2018 um 7:56

https://www.netmoms.de/magazin/kinderwunsch/unfruchtbarkeit/oat-syndrom-verminderte-spermienqualitaet/

Schau mal hier, das habe ich gerade zu deiner angegebene Diagnose gefunden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
MXG madical
Von: samiiami
neu
|
14. Juli 2018 um 20:20
Teste die neusten Trends!
experts-club