Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Sperma als "Allheilmittel"

Sperma als "Allheilmittel"

30. März 2015 um 7:46 Letzte Antwort: 30. März 2015 um 13:19

Hallo ihr Lieben,

mir (32 SSW) ist die Frage ja fast peinlich, aber nach den letzten Diskussion mit meinen Freund und meiner Frauenärztin bin ich doch etwas verunsichert. Mein Freund ist Mediziner und war Anfang März auf einem Kongress für Pränatalmedizin in Seattle. Als er zurückkam erzählte er mir ganz aufgeregt, eigentlich ist er ja der ruhige analytische Typ, dass er u.a. einem Beitrag zu den Anwendungsmöglichkeit von väterlichem Sperma in der SS folgte. Er meinte es sei erhoben worden, dass die Inhaltsstoffe des Spermas oral verabreicht positive Auswirkungen auf das Ungeborene hätten sowie das Einmassieren von Bauch und Brust(Warzen) mit Sperma gegen Schwangerschaftsstreifen und Stillbeschwerden seien. Unsere Diskussionen hatten soweit geführt, dass ich meine FA anrief und sie fragte, ob sie die Erkenntnisse, die mir mein Freund präsentierte, bestätigen können oder ob er sich lediglich einen Spaß mit mir erlaubte. Zu meinem Verwundern meinte sie, dass sie einen Artikel gelesen hätte, auf den sich mein Freund wahrscheinlich bezöge, und dass an dieser Spermasache wahrscheinlich ein Funken wahres dran sei. Habt ihr davon auch schon gehört? Ich hab gerade überhaupt keine Lust zu "schlucken" geschweige denn mich einreiben zu lassen!

Mehr lesen

30. März 2015 um 8:08


ich kann gut nachvoölziehrn dass du momentan keine lust auf "schlucken und einreiben" hast... ich bin in der 31. ssw und mir wird bei der vorstellung auch schon schlecht... selbst wenn da nen körnchen wahrheit dran ist, würd ich es nicht ausorobieren wollen... ss-streifen hab ich sowieso nen paar aus der ersten (ist also sowieso zu spät) und die brust kann man denk ich vorbehandeln wie man will... anfangs (so etwa die erste woche) ist stillen immer unangenehm aber die brustwarze gewöhnt sich dran und dann ist es eine sehr schöne sache! ich setzt dann doch eher auf die prostaglandine im sperma wenn es km wehenförderung geht...

Gefällt mir
30. März 2015 um 13:19


Hab das grad meinem Mann vorgelesen und der war natürlich hellauf begeistert
Glaub aber trotzdem nicht dass ich nun von schwangerschaftsöl auf "naturheilmittel" umsteigen werde und dann kommt mir da auch noch das Stichwort "dammmassage" in den sinn

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen