Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Spätgebärend! Ich fühle mich so schrecklich alt

Spätgebärend! Ich fühle mich so schrecklich alt

12. Oktober 2010 um 11:24 Letzte Antwort: 13. Oktober 2010 um 7:27

Hallo,

ich gehöre ja zu den sog. Spätgebärenden (bin 36) und die ganzen Untersuchgen, die ich wegen meines Alters machen lassen soll, lassen mich so furchtbar alt aussehen *seufz*

Ich sollte ja unbedingt die Fruchtwasseruntersuchung machen. Die hatte ich ja abgelehnt, weil mir das Risiko für eine FG zu hoch war.

Dann ab zur Feindiagnostik, weil ich die o.g. Untersuchung nicht habe machen lassen (alles i.O.). Dann Bluttest, weil ich aufgrund meines Alters erhöhte Gefahr für SS-Diabetes habe (auch in Ordnung = kein Risiko) etc.

Ständig werde ich wegen meines Alters von Ärzten darauf angesprochen. Dabei läuft die Schwangerschaft total gut und bis auf ganz normal Beschwerdchen (wie z.B. ständig auf Toi rennen), fehlt mir nichts.

Manchmal kommt es mir so vor, als würde jeder nur darauf warten, dass ich ein behindertes Kind im Bauch habe.

Und die Blicke mancher Leute erst. Und erst die Kommentare in der Familie á la wurde ja auch langsam Zeit oder bist jetzt nicht ein bisschen spät dran oder ist das nicht gefährlich in deinem Alter.

Als ob jede Spätgebärende ein behindertes Kind zur Welt bringt.

Sry für das Jammern aber das musste mal raus

LG
Angel (26 SSW)

Mehr lesen

12. Oktober 2010 um 11:29

Hey
Natürlich können auch Spätgebährende gesunde Kinder bekommen!
Die Risiken sind einfach höher, aber mach dir nix draus, im prinzip bist du trotzdem einfach eine schwangere, so wie alle anderen auch!

*Fühl dich gedrückt*

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 12:27


Der Beitrag ist einer der besten, die ich bisher gelesen habe, ich gebe dir vollkommen recht!
Ich bin 21 und so ganz langsam wächst auch mein Bauch, sobald du in einem Babyladen stehst, wirst du doof angeguckt!
Und in jedem Alter gibt es irgendwas!

Wir freuen uns einfach alle auf unsere Krümel und lassen uns nicht ärgern von solchen Leuten....

Liebe Grüße

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 12:42


HuHu....
also erstmal als sehr spätgebärend empfinde ich Dich nicht. Bei mir im Vorbereitungskurs war ich mit 24 die Jüngste und dann gings erst ab 28 weiter^^ 90% verheiratet und mit Eigenheim

Bei den Untersuchungen musst du nur eins überhören.....dein Alter....denn auch bei Jüngeren wird zu der Ein oder Anderen Untersuchung geraten, nur wirds dann halt anders genannt
Und vieles muss selber bezahlt werden, was bei dir übernommen werden sollte.
Und in der Regel hast du doch auch mehr Untersuchungen, was auch sein Schönes hat, auch wenn du das gerade vllt nicht so siehst

Also mach dir keine Gedanken ums Alter, auch wenn irgendwo steht das du ne *Spätgebärende* bist....sieh die Vorteile die es auch mit sich bringen kann und geniesse deine schöne Schwangerschaft

Ich persönlich finde 36 nicht als spät oder zu spät....da würde ich mir beim ersten Kind so ab 40 Gedanken drum machen.

Noch eine schöne Restschwangerschaft

LG

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 12:55

Oh mann...
ich werde im Dez. 40 und bin 9+1...mein Großer ist 16
ich fühle mich überhaupt nicht alt und mein Umfeld reagiert auch ganz normal und freut sich für uns und mit uns

die ganzen Voruntersuchungen finde ich absolut nicht schlimm, dienen ja auch dem Wohl der Mutter

mein FA sagte mir, dass es mehr Schwangere zw. 35 und 45 gibt, als 20jährige
der trend geht Richtung OLDMOMS...
Kopf hoch, du bist in bester Gesellschaft

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 13:05

Lass die Leute reden....
mit 20 ist man zu jung
mit 30 muss man
mit 40 darf man nicht mehr

Das Gelaber sollte da rein und da raus gehen-schwer manchmal, ich weiß!

Das wird noch schlimmer wenn das Kind da ist, was meinste was die dann alle reden...

Jedem das Seine und leben und leben lassen...meine Devise!

Ärger Dich nicht

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 13:11

Hallo,
das ist doch totaler Blödsinn!! Auch junge schwangere können behinderte Kinder im Bauch haben. Sicher ist das Risiko höher... aber heute ist es doch eh schon so, das die Frauen mehr ab 35 Kinder bekommen. Und ich finde bei gott nicht das 36 alt ist... .

So ein Blödsinn. Aber das mit den Leuten.. wenn die gucken, das tun die glaub ich bei jeder schwangeren. Ich selbst bin 20 und die Leute glotzen mich echt so an als wär ich ein Alien. Die gucken allgemein bei den großen Kugeln... manche sind da echt doof, denn die gucken da ewig lange drauf. Einmal hab ich den Spruch schon gebracht ob derjenige ein Foto will... so was doofes haha .

Mach dir keine Sorgen. Solange alles ok ist mit deinem Krümel passt doch alles. Und es gibt kein perfektes oder richtiges alter zum schwanger werden!! Man muss sich wohl fühlen so wie es ist.

Lg Tina + Schatzi 38.ssw

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 13:13

Denke so gedanken hat jeder
in jedem alter.

ich bin mit 23 mutter geworden und hab mich intensiv mit den tests auseinander gesetz.

ich hätte nur bei auffälligkeiten die fruchtwasseruntersuchung gemacht, da mein mann auch gesagt hatte, dass er kein behindertes kind haben möchte. ABER wir frauen tragen dieses kind schon einige zeit unter unserem herzen. naja, für moch war dann klar, dass ich den test nicht machen möchte und ein behindertes kind würde man auch irgendwie durchs leben bringen bzw. man kann alle test der welt machen und die verlaufen alle gut und dann bei der geburt .... bekommt das kind zuwenig luft oder sonst was und ist deswegen behindert, ja was macht man dann????

alle test der welt können dir keine sicherheit auf ein gesundes kind geben und was macht man, wenn die wahrscheinlichkeit rechnung schlecht ausfällt? dann hat man die ganze schwangerschaft versaut und weiß trotzdem nicht ob das kind gesund oder behindert auf die welt kommt.


ich bin immer davon ausgegangen, dass es gesund ist und auch ein junge wird und so was es auch

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 13:22

@angelthecat
ich kann dich sehr gut verstehen das dich solche untersuchungen nerven,aber du bist nun einmal in einem alter wo es sein muß,und bezahlen mußt du es ja nicht ab 35 jahre übernimmt es die kk.
die aufklärung was die fruchtwasseruntersuchung angeht ist völlig normal,war bei mir auch so. dem arzt geht es lediglich nur darum das du bescheid weißt was alles sein könnte,nicht muß. ich wurde ebenfalls aufgeklärt,auch ich habe dankend abgelehnt,da ich ganz einfach angst hatte wie du ein FG zu erleiden. bei mirliegt aber das risiko ein behindetes kind zu bekommen bei 5% ,bei dir nur bei 1%,sicher sagt man sich vieleicht bin gerade ich das 1% aber das muß ja nicht sein,ich bin dann noch bei der FD gewesen um mir klarheit zu verschaffen und dort wurde mir gesagt mit der kleinen ist alles in ordnung,am ende macht man sich ja nur selber verrückt. aber es hat schon viele frauen gegeben die den arzt am ende versucht haben zu verklagen weil sie doch ein behindertes kind zur welt gebracht haben,deswegen muß dich der arzt fragen ob du eine fruchtwasseruntersuchung machen möchtest,ob ja oder nein liegt bei jdem selber.
das mit dem alter,da würde ich mir keine gedanken machen,vieleicht ist es nur von einigen der neid.

wünsche noch eine schöne kugelzeit

LG dajamin und babygirl 24+2 ssw

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 14:22

Ich bin
inzwischen 42.Bin mit 41 schwanger geworden.Wir haben leider ein paar Jahre gebraucht ,bis es endlich geklappt hat.2FG.Mit meinem ersten Kind war ich 22.Und mit dem 2.KInd 28.Meine Kinder sind also schon 19 und 13.Ich finde schon ,dass es mutig ist so spät Kinder zubekommen ...aber trotzdem wunderschön.Das ist mein drittes Wunschkind.Wir sind aus dem Häuschen.Zu alt fühle ich mich nicht.Bin jung geblieben....fit ...und was andere sagen...ist mir egal.Ich weiß ,dass einige schlecht darüber reden.....es ist mein Leben und ich denke ,dass ich schon 2 wunderbare Kinder groß bekommen habe und ich das ein 3.Mal auch schaffe.Klar macht man sich mehr Gedanken...und dass es risikoreicher ist.Ich habe auch dieses Mal SS-Diabetes...haben aber auch junge Frauen.
Kopf hoch ...freu dich auf dein Kind

LG Janet35+1

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 14:35

Ich versteh dich absolut
Bin selbst zwar "erst" 31, aber ich hab die FW-Untersuchung auch von vornherein abgelehnt. Wenn in 4 Jahren das Geschwisterchen in Planung geht (jetziger ET ist Dez. 2010), dann werde ich von mir aus auch die Feindiagnostik ablehnen. Die habe ich schon jetzt abgelehnt. Da waren sowohl meine alte FÄ als auch meine neue FÄ sehr erstaunt. Für mich steht aber fest: egal was ist, ich würde das Baby so oder so bekommen, also, warum vorher wuschig machen lassen.

Den oGTT wegen SS-Diabetis habe ich von mir aus machen lassen *find ich auch nicht schlimm*

Und glaub mir, alles, was man ab 35 machen "lassen soll", versuchen viele der jüngeren Frauen schon vorher zu bekommen. Egal aus welchen Gründen. Die Untersuchung besagen also nix übers Alter. Kopf hoch, sieh es so: Du musst den FA nicht anbetteln diese Untersuchungen zu machen - die jüngeren schon DDDDD

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 22:15

Kopf hoch
also ich finde,dass heutzutage ist es doch fast normal erst später kinder zu bekommen. spätgebärende mit 36 ist doch völlig veraltet . also ich würde mir einfach keine kopf machen du hast ja deine gründe warum du es erst mit 36 wolltest.,
geniess deine schwangerschaft und vertaue einfach auf dich.
im übrigen meine mama war 41 und hat nochmal ein kleines gesundes würmchen zur welt gebracht.

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 22:18

Achso
und das alter ist doch eh egal die leute gucken auch beijungen mamas doof ich bin 26 seh aber jünger aus und du müsstest da mal die blicke sehen....

Gefällt mir
12. Oktober 2010 um 23:13


Das ist doch Schmaaarn
Ich bin 32j und erwarte mein erstes Kind , wenns Baby da ist bin ich 33j und wir freuen uns riesig!!!
Meine Mom hat mich mit 35j und meine Schwester mit 42 bekommen wir beiden waren ganz gesund!!! Und meine Mom schwärmt noch von ihrer 2.schwangerschaft, es war alles total schön.
Ich hatte NIE alte Eltern, wir haben alles mögliche unternommen und mein Paps war Trainer im Schwimm- und Segelverein , Mitglied beim Tauchverein und Freiw. Feuerwehr und wir waren immer überall mit.
Meine Mom ist jetzt 67j , wird Oma ist topfit, geht ins Fitnessstudio usw , wir haben halten sie jung

Ich habe eine Freundin die ist mit 15 und mit 30 j schwanger geworden , 2 wundervolle Kinder und sie war mit 15 j eine Supermami und auch jetzt mit 32 eine gaaaanz tolle Mami.

Egal wie alt oder wie jung, den Kindern ist das Alter doch egal wenn sie geliebt werden.

Die Gesellschaft setzt uns Frauen ganz furchtbar unter Druck, alles muss der Norm entsprechen!!
Aber das geht nun mal nicht, wir sind doch keine Maschinen sondern Menschen!!

Egal ob alt oder jung, wir geniessen einfach unsere Schwangerschaft
Wir sind alle Mamis und gleich aufgeregt!

Und zu den untersuchungen, ich finde es wirklich blöd dass dein FA dich das spüren lässt dass du Ü35 bist . Wenn ich mir das wartezimmer bei mir so anschaue, ist Ü35 doch fast die Regel geworden und nix besonderes.

Lass dir deine SS nicht madig machen und geniesse dein Wunder

Lg minnie

Gefällt mir
13. Oktober 2010 um 7:27

Hi
mach dich mal locker is halt eben so
ich bin auch 36 jahre und in der 26 ssw. die diabetesuntersuchung müssen glaub ich auch jüngere machen und zur feindiagnostik gehen auch sehr viele jüngere, weil chromosomenfehler auch in jungen jahren nicht ausgeschlossen werden - und junge frauen sehr häufig durch den rost gefallen sind.
und wir sind nunmal keine 20 mehr - zum glück. aber ich habe nicht den eindruck alt gemacht zu werden - das macht meist jeder selber.
also sei froh, dass gut für dich gesorgt wird - dir möglichkeiten aufgezeigt u. geboten werden. denn wenn etwas wäre, würdest du sicher sagen: warum hat mir das niemend gesagt.
wünsch dir noch eine schöne schwangerschaft!!
glg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers