Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Späte Fehlgeburt (21ssw)

Späte Fehlgeburt (21ssw)

7. April 2013 um 18:58 Letzte Antwort: 18. Juni 2013 um 13:44

Ich fang einfach mal an:

Ich habe drei gesunde Mädels im alter 3,4 und 6 und hatte ersten letztes Jahr in der 5ssw eine Fehlgeburt wo ich aber ganz ehrlich sagen muss das mich die eigentlich garnicht belastet weil es ein Windei war!

Aber dann letztes Jahr im November habe ich erfahren das ich wieder schwanger geworden bin und wir haben uns auch sehr gefreut! Alles war planmäßig entwickelt ich hatte viel streß mit meiner Nachbarin weil sie mir das leben zur hölle macht sie hat Schizophrenie aber das soll nicht das thema sein! Ich hatte mich zwar gewundert nach der letzten Vorsorgeuntersuchung in der 17ssw warum ich mein Baby nicht wirklich gespürt habe auser einmal in der Nacht da war ich ca in der 18ssw da ging es in mir rund das war wirklich schön weil ich mich gefreut hatte endlich mal was zu spüren! Ich war in dieser Nacht sehr oft auf dem Klo weil mein Baby auf der Blase rum gesprungen ist! Ich hatte dann in der 21ssw wieder einen Vorsorge Termin! Ich habe direkt gesagt zu meinem Arzt das ich mein Baby noch nicht spüre! Er machte einen Ultraschal und wurde ganz still! Er hat nach dem Herz gesucht dann hat er sich die Nabelschnur angeschaut ob da irgendwas zu sehen ist aber nichts war! Erst dann hat er gesagt das es keine intakte Schwangerschaft mehr ist! Er hat es mir frei gestellt ob ich gleich gehen will oder nach dem Wochenende oder gleich am Freitag (es war donnerstag der 14.03) Ich entschied mich dafür am nächsten tag zu gehen wenn ich mit meinem Mann alles geregelt hatte wegen unserer Kinder usw!
Also bin ich am nächsten Tag in der früh um 10 Uhr rein und sie haben die Wehen eingeleitet! Erst mit einer schwachen Vaginal Tablette und dann um 16 Uhr doch mit einer starken! Sie hatten es erst mit einer leichten versucht weil mein Arzt angst hatte das mir die KS Narbe reißt! Aber dann wollte er mich erlösen weil diese warterei hat mich echt fertig gemacht! Mein Mann konnte nur bis um 15Uhr bleiben und musste dann heim wegen der Kinder!Im Nachhinein habe ich dann erfahren das er nicht dabei sein wollte weil er unser Kind auch nicht sehen wollte! Ist aber auch völlig o.k für mich! Ich wollte nicht das er sich zwingt dazu! Ich hatte ja eine Freundinn bei mir die mich durch die wehen begleitet hat! Ich wollte keine PDA also hatte ich auch sehr sehr starke schmerzen zwischen zeitlich! Was ich aber gebraucht habe um das ganze zu realesieren! Als unser Sohn um 22.38 dann endlich da war wollte ich ihn erst auch nicht sehen.... erst als er angezogen war! Da die Plazenta erst nicht raus wollte wurde ich dann OP fertig gemacht zur ausschabung! Ich hatte nicht geweint ich habe garnichts gefühlt! Naja nach der Ausschabung habe ich noch probleme mit dem atmen gehabt wo aber relativ wieder normal geworden sind!

Mein Kilian war die ganze nacht bei mir! Am nächsten Tag wurde er noch getauft und das war das erste mal das ich geweint habe! der Pfarrer hat ihn dann gleich mitgenommen nach dem ich natürlich gefragt wurde ob mir das recht war! Und wie weil ich wollte einfach nur noch heim!

Am Freitag haben wir endlich die Ergebnisse bekommen was los war mit unserem Sohn..... Und er hatte Krebs er war voller Metastasen die sein kleines Herz angegriffen haben! Und der Verdacht liegt nahe das die eine Nacht wo ich ihn gespürt habe die Nacht war wo er gestorben ist! Weil von der größe her passt das! Und ich habe auch das gefühl das es so ist!

Er war 19 cm und hatte gerade mal 140 gramm! Das kam von dem Krebs das er so leicht war!

Mein Arzt hatte zwar das schon gehört das es sowas gibt aber in 24 jahren beruf noch nicht einen fall gehabt

Und meine Hebamme hatte noch nicht mal davon gehört!

Kennt jemand von euch vielleicht sowas oder hat das selber erfahren müssen?

Mit lieben grüßen

Alex

Mehr lesen

7. April 2013 um 21:36

Mein beileid...
Mensch das tut mir so leid für dich/euch! Hoffe ihr könnt dennoch nach vorne schauen und es irgendwie verkraften! Ich wünsch euch ganz viel Kraft und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2013 um 22:34

Hallo tamismum
Ja ... Im spital wo die schwester meiner freundin mit krebs lag ...
Die frau hat das kind geboren ... Beide haben chemo bekommen der mutter wurde gleich alles entfernt:/ dem baby ging es den umständen entsprechend ist aber leidee dann doch verstorben, weil der krebs gestreut hat u das hirn voll mit metastasen war


Mein herzliches beileid meine erste ss endete auch in einer fg :/ allerdings in der 9. ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2013 um 13:44

Oh Gott
der Arme Kleine Kerli, ich kennne viele schlimme Sachen bei uns ist gerade eine 4 Tage alter Säugling gestorben weil statt Blut sein Körper Wasser produzierte, er ist innerlich sozusagen verblutet ohne Blutverlust.

Es gibt so viele Seltsamheiten Lass dich ganz dolle Drücken

Gruß Rena und Nicklas 34+

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam