Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Spascupreel

Spascupreel

30. September 2007 um 18:40

Hat das einer von euch mal bekommen?

Hab das gestern abend zum Lindern der Schmerzen bekommen, sind Zäpfchen für den Popo.

Und heut morgen haben sie mir die im KH auch noch mitgegeben und haben gesagt ich soll die nehmen, weil sie den MuMu weich machen... Was ich mich grad frage: Wo soll ich die denn jetzt rein"schieben"??
Ich würd sie jetzt intuitiv eigentlich vorne reintun, also net in den Popo?
Weil im Popo bringen die doch nichts für den MuMu, oder??

lg cleo *9 Tage über ET*

Mehr lesen

30. September 2007 um 18:46

Hoffe das hilft dir weiter
SPASCUPREEL

Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
Dazu gehören: Bei krampfartigen Beschwerden von Magen, Darm, Gallenblase, der Gebärmutter, der ableitenden Harnwege und bei Muskelverhärtungen.

Charakteristik der Einzelbestandteile:
Aconitum (Eisenhut)
Agaricus (Fliegenpilz)
Atropinum sulfuricum (Atropinsulfat)
Chamomilla (Kamille)
Colocynthis (Koloquinte)
Cuprum sulfuricum (Kupfersulfat)
Gelsemium (Wilder Jasmin)
Magnesium phosphoricum (Magnesiumphosphat)
Passiflora incarnata (Passionsblume)
Veratrum (Weiße Nieswurz)

Zusammensetzung:
1 Zäpfchen (= 2,0 g) SPASCUPREEL enthält: Arzneilich wirksame Bestandteile: Colocynthis Dil. D3, Ammonium bromatum Dil. D3, Atropinum sulfuricum Dil. D5, Veratrum Dil. D5, Magnesium phosphoricum Dil. D6, Gelsemium Dil. D5 jeweils 1,1 mg; Passiflora incarnata Dil. D1, Chamomilla Dil. D2, Cuprum sulfuricum Dil. D5, Agaricus Dil. D3 jeweils 0,55 mg; Aconitum Dil. D5 2,2 mg. Sonstiger Bestandteil: Hartfett

Dosierungsanleitung:
Soweit nicht anders verordnet, 2-3 mal täglich 1 Zäpfchen SPASCUPREEL, bei akuten Schmerzzuständen stündlich 1 Zäpfchen in den After einführen. Bei Säuglingen bis 1/2 Jahr jeweils 1/2 Zäpfchen. Hinweis: Wie alle Arzneimittel sollten auch homöopathische Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2007 um 18:48

Hab mal gegoogelt...
die sind für den Popo
Das ist ein Mittel welches krampfartige Zustände lösen soll. Z.b. im Darm aber auch in der Gebärmutter. Keine Ahnung wie das auf den Mumu wirken soll,aber wenn die das sagen...dann wird's wohl so sein. Ist auf jeden Fall ein homöopathisches Arzeneimittel.
Mach es so wie im KH. Dann kannst du nix falsch machen.

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2007 um 19:22

Danke
ihr lieben...
würd mich intressieren ob da was passiert wäre wenn ichs nicht in den popo gemacht hätte??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen