Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sorry OT, aber wichtig: Welchen Mietvertrag, wenn zwei Mieter eine Wohnung teilen

Sorry OT, aber wichtig: Welchen Mietvertrag, wenn zwei Mieter eine Wohnung teilen

15. Oktober 2010 um 16:04

Huhu,

ich habe in Kurzform schonmal die Frage oben formuliert. Ich hatte auch schon im Mieterforum die Frage formuliert, da ist aber erheblich weniger los und ich dachte ihr könnt mir vielleicht auch helfen. Ein paar kennen ja meine Situation...
Also, kurz zu meiner Situation: Wir wohnen zusammen und teilen uns die Miete zu ungleichen Teilen. Der Vermieter wollte aber, dass wir beide den Mietvertrag unterschreiben. Jetzt bin ich leider noch beim A-Amt und muss dort den Mietvertrag vorlegen. Da wir beide im Mietvertrag stehen, kann ich keinen "Untermietvertrag" machen, da das ja (laut Amt) dann ein Mietvertrag mit mir selbst wäre, da ich ja auch unterschrieben habe
Wie kann ich das jetzt regeln?
Wie bezeichne oder nenne ich den Mietvertrag, wenn zwei Mieter eine Wohnung teilen, z.B. einer zu 3/4, der andere 1/4...nur als Beispiel, aber so in etwa haut das bei uns hin. Ich kann mir ja nicht so viel leisten.
Ich wollte es erst "Nutzungsvertrag" nennen, aber nach einer Recherche im Internet ist mir aufgefallen, dass das heisst dass der Mieter trotz der Kündigung noch dort wohnt und die Räume nutzt, also eine völlig falsche Bezeichnung

Habt ihr eine Idee oder könnt ihr mir vielleicht helfen?
Vielen lieben Dank schonmal,
Julia

Mehr lesen

15. Oktober 2010 um 16:11

Mhh..
keine Ahnugn wie machen es den die in WGS? Mit dem Bafög zum Beispiel ist ja auch eine Behörde... evt. kann man das nach qm aufschlüsseln?

Grüße

Cko

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 16:14

Dachte jetzt zuerst auch an eine WG
Am besten erkündigst du dich mal gezielt danach, wie es im Fall einer WG geregelt ist.
Oft zahlen da die einzelnen Mitbewohner auch andere Anteile, da z.B. die Zimmer unterschiedlich groß sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 16:20

Gibt nix anderes
das Einzige was ihr machen könnt, dein Freund setzt ein förmliches Schreiben auf wodrin festgehalten ist wer wieviel Miete zahlt...

Ihr seid ja keine WG und somit würdet ihr das Amt dann bescheissen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 17:02

Hm...
Ja das mit der Begründung wäre vielleicht eine Lösung.
Es geht mir ja gar nicht darum das Amt zu be***, ich will denen nur sagen dass ich nicht die komplette Miete alleine trage, und das denken sie ja, da wir beide gleichberechtigt im Vertrag stehen. Wir teilen uns das eben und ich muss ne Lösung finden, das rechtsmäßig zu erklären

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 17:42

Dann macht das doch so
du überweist einfach den Betrag den du zahlst an ihn bzw. er an dich je nachdem wer die komplette Miete überweist und dann kannst du das ja anhand der Kontoauszüge nachweisen das es so ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen