Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sorgen weil immer mehr zurückdatiert.. unnötig?

Sorgen weil immer mehr zurückdatiert.. unnötig?

23. April 2017 um 14:13

Hallo,

hat hier jemand Erfahrungen mit Zurückdatierungen wo alles gut gegangen ist und von Anfang an immer mehr zurückdatiert wurde? Ich lese immer nur von zurückdatiert und dann wieder aufgeholt.

Bei mir wurde beim Ersten ULS 5+2 (dachte ich damals) nur eine Fruchthülle mit Dottersack gesehen also ja nicht ungewöhnlich für 5+2 (ich ging vom 29.10. als ET aus)

Beim 2. ULS war der Zwerg von der Größe so, dass der ET als 30.10. angegeben war.. da dachte ich gut, der ES kann entweder am 5.02. oder am 06.02. gewesen sein, da danach die Tempi oben war, dann war er wohl am 6.

Beim 3. ULS hieß es 31.10.

Und jetzt beim letzten Ultraschall wurde der ET als 1.11. ausgemessen... also schon wieder kleiner.
Würde das stimmen, wäre die Tempi 1. schon vor ES oben gewesen und 2. hätte ich an ES+6 schon positiv getestet und der Clearblue digital an ES+8.. das kommt mir seltsam vor.

Klar man kann sich mal vermessen und natürlich sind Babys keine Maschinen, aber jedes Mal einen Tag weiter hinten lässt mich einfach nicht los . Ich mache mir Gedanken, dass der Zwerg nicht gut genug versorgt wird... mein FA ist leider eine Gemeinschaftspraxis die ersten 3 Termine war ich bei der Frau, diesmal bei dem Mann..

Hat jemand solche Erfahrungen gemacht wo der Zwerg eben nicht aufgeholt hat und plötzlich doch größer war und trotzdem alles gut???

 

Mehr lesen

23. April 2017 um 14:13

Ach so laut dem neusten ET und dem der nun auch im MuPa steht bin ich heute 12+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2017 um 17:10

Ich dachte auch dass es hier jetzt um richtige abstände handelte... 
Ich War berechnerisch 7+3 beim fa...
Da meinte meine ärztin damals ne..lt us 6+3...

Außerdem hatte ich ein hämatom...eine Woche später war es 6+6 

Und das wsr dann komisch....aber wegen hämatom hatte sie mich schon aufgeklärt dass es 50:50 steht..


Eine woche später hatte ich dann blutungen... 


Du musst dir absolut keine sorgen machen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2017 um 20:29

Hallo ich will dich auch beruhigen die 3 oder 4 Tage sind Oberhaupt kein Grund zur Beunruhigung. Mich hat man mal eine ganze Woche zurück gestuft und dann war auf einmal 2 Wochen später wieder alles genau so wies sein soll... Am Anfang ist das noch ganz schwer genau zu sagen/messen.

Alles alles gute und mach die keine Sorgen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2017 um 22:44

Danke für die lieben Worte von euch und für das Verständnis.. ich bin eh so eib kleiner Schisser. Auf unsere Tochter haben wir einfach fast vier Jahre gewartet und jetzt hat es direkt im 2.Üz geklappt... mir fällt es irgendwie schwer zu glauben, dass wir wirklich soviel Glück haben sollen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2017 um 14:19
In Antwort auf wunschmama2017

Hallo,

hat hier jemand Erfahrungen mit Zurückdatierungen wo alles gut gegangen ist und von Anfang an immer mehr zurückdatiert wurde? Ich lese immer nur von zurückdatiert und dann wieder aufgeholt.

Bei mir wurde beim Ersten ULS 5+2 (dachte ich damals) nur eine Fruchthülle mit Dottersack gesehen also ja nicht ungewöhnlich für 5+2 (ich ging vom 29.10. als ET aus)

Beim 2. ULS war der Zwerg von der Größe so, dass der ET als 30.10. angegeben war.. da dachte ich gut, der ES kann entweder am 5.02. oder am 06.02. gewesen sein, da danach die Tempi oben war, dann war er wohl am 6.

Beim 3. ULS hieß es 31.10.

Und jetzt beim letzten Ultraschall wurde der ET als 1.11. ausgemessen... also schon wieder kleiner.
Würde das stimmen, wäre die Tempi 1. schon vor ES oben gewesen und 2. hätte ich an ES+6 schon positiv getestet und der Clearblue digital an ES+8.. das kommt mir seltsam vor.

Klar man kann sich mal vermessen und natürlich sind Babys keine Maschinen, aber jedes Mal einen Tag weiter hinten lässt mich einfach nicht los . Ich mache mir Gedanken, dass der Zwerg nicht gut genug versorgt wird... mein FA ist leider eine Gemeinschaftspraxis die ersten 3 Termine war ich bei der Frau, diesmal bei dem Mann..

Hat jemand solche Erfahrungen gemacht wo der Zwerg eben nicht aufgeholt hat und plötzlich doch größer war und trotzdem alles gut???

 

Mach
dir bitte keine sorgen! es geht hier lediglich um 2/3 tage... beim ausmessen machen mm schon tage aus! das ist völlig normal dass das etwas abweichen kann... es ist mit sicherheit alles bestens!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hiiiiiilfe 25 Tage überfällig!!!!
Von: taaaami2o
neu
23. April 2017 um 18:36
Unterleib Schmerzen 5 Tage nach Es
Von: samiiami
neu
23. April 2017 um 17:42
Diskussionen dieses Nutzers
Morgen 37+0 mit dem 2.Kind und ich will einfach nicht mehr! Gehts noch jmd so?
Von: wunschmama2017
neu
10. Oktober 2017 um 17:48
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook