Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sorge nach 1. Ultraschalluntersuchung

Sorge nach 1. Ultraschalluntersuchung

11. Mai 2007 um 17:02

Hallo!

Ich war gestern bei meiner FÄ zur Untersuchung, da ich vor einigen Tagen einen positiven Schwangerschaftstest hatte. Nach meinen Berechnungen müßte ich in der 6. SSW sein, da meine letzt Periode eben um diese Zeit zurück liegt. Meine Ärztin konnte auf dem Ultraschallbild jedoch nocht nichts weiter erkennen außer einer Fruchthöhle und meinte, daß ich wahrscheinlich noch gar nicht in der 6. SSW wäre, weil man da ja schon etwas mehr sehen und der Embryo zu erkennen sein müßte. Sie vermutet, daß ich sogar noch vor der. 5.SSW liege. Geht das überhaupt? Da ich schon mal eine FG hatte, mache ich mir jetzt richtig Sorgen, daß wieder etwas nicht stimmt und sich der Embryo nicht weiterentwickelt.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen?

Danke im Voraus!
Liebe Grüße Pipe261

Mehr lesen

11. Mai 2007 um 23:06

Mach
Dir nicht so viele Sorgen.Bei mir konnte man in der 6.SSW noch nicht mal die Fruchthöhle erkennen.Zwei Wochen später hat dann das Herzchen geschlagen.LG Margit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2007 um 0:16

Kann Deine Angst verstehen, aber atme erst mal durch!
Hi Pipe,

ich war vor einigen Jahren in der gleichen Situation....keine Herzaktivität zu sehen, obwohl das Kind eigentlich "alt" genug war...Ich weiß, durch welche Hölle Du gehst... Mein Sohn wird diese Woche 13....
Verschobener Zyklus, schlecht geschallt, es gibt einige erklärungen..
Dir alles Liebe und ich drück die Daumen!! Wann ist der nächste Termin zum Ultraschall?
Lg!
cleoXXX

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 17:27

So ein Blödsinn...
Ein Orgasmus kann sicher keinen Eisprung auslösen, da es sich ja nicht um einen mechanischen Vorgang handelt. Die Eizelle muß "reif" sein und das wird von Hormonen gesteuert, daß heißt es ist ein Prozess der je nach Zykluslänge so etwa 14 Tage dauert.
Es stimmmt allerdings, dass der Eisprung durch Stress und andere Faktoren sich vercshieben kann und man ihn also nicht 100% berechnen kann und so auch schwanger werden kann, wenn es rein rechnerisch eigentlich nicht möglich wäre.
Wenn ich hier lese, wie wenig manche Frauen sich mit ihrem Körper auskennen, wird mir ganz schlecht.
LG
Katharina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club