Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sophie ist DA

Sophie ist DA

16. September 2011 um 21:56 Letzte Antwort: 16. September 2011 um 22:47

Sooo da ich immer sooooo gern Geburtsberichte lese stelle ich hier meinen auch noch einmal rein. Viel Spaß beim Lesen.

Sooo dann mal los.
Also wir waren am Freitag morgen im Kreissaal zur CTG Kontrolle... alles supii in Ordnung Prinzessin gehts gut... dann hoch zur Ärztin zur Besprechung. OK Montag wird eingeleitet. Da haben wir uns dann erstma drauf eingestellt weil wer hätte gedacht dass es doch noch losgeht.
Schatz und ich haben uns dann noch einen schönen Tag gemacht und uns auf Montag gefreut endlich wissen wir wann es los geht.
Dann habe ich so gegen halb 9 war das glaube ich Rückenschmerzen bekommen "OH nein nichts schon wieder" aber ich dachte mir neee diesmal fahr ich nicht wieder los und es ist wieder Felhalarm.. also ausgehalten und noch mit ner Freundin geschrieben ^^ . Habe ihr dann auch noch gesagt dass ich son Druck nach unten habe das ich mich wundere dass die Fruchtblase nicht platzt ^^.
Um 11.15 habe ich dann eine Paracetamol genommen und wir haben uns zum schlafen hingelegt. Gegen halb 12 machte es auf einmal ganz komisch "Knack" wie so ein Nimm2 Soft Bonbon das man im Mund knallen lassen kann... ihc dann so "Schatz was war das? Hast du das gehört?" Und er "Nee was denn" Dann habe ich mich aufgesetzt weil ich ein ganz komsiches Gefühl im Bauch hatte und da lief es schon "Schatz ruf schonmal im Kreissaal an meine Furchblase ist geplatzt"... auf Toilette merke ich schon das die Rückenschmerzen stärker wurden. Wir ins Auto Milow (unseren Hund) zu Schatzis Bruder gebracht und ab zum KH. Dort angekommen waren die schmerzen schon doller. Soo Untersuchung Mumubefund wie bisher. CTG. Blutabnahme. Die Hebamme sagte uns dann dass sie nicht glaube dass es noch richtig losgeht ich würde wohl noch auf Station kommen. Ich bekam es schon mit der Angst zu tun... auf Station mit den Schmerzen, Schatzi soll wieder nach Hause, was ist wenn es richtig losgeht ist er dann rechtzeitig da????? Hilfeee.... Dann die Frage nach einer PDA... also ich wollte eig garnichts an Schmerzmittel das habe ich schon die ganze SS gesagt aber da die Schmerzen sooo doll im Rücken waren (ich hatte so Rückenwehen dass das Tokogramm 0 angezeigt hat, weil die ganzen Wehen ausschließlich im Rücken statt fanden) Also sagte ich ihr das ich eine PDA haben möchte, da die schmerzen sich doch shcon ziemlich verschlimmert hatten in der Zeit als ich da war. Meine Hebamme hat dann das Blut ins Labor gebracht für die spätere PDA. CTG war zu ende und sie untersuchte mich nochmal.
"Sooo der Muttermund ist jetzt doch schon fast vollständig offen nur noch ein kleiner Rand steht wir gehen rüber die Geburt geht los" und ich so
"Uns was ist mit der PDA oder so???" Sie meinte dafür wäre es jetzt eh zu spät und da ich das soo gut machen würde mit dem veratmen würde sie mir zutrauen dass ich es auch soo schaffe. Gesagt getan. Wir sind rüber in den Kreissaal. Die letzten Eröffnungswehen versuchte ich im Stehen in den Armen meines Mannes zu verarbeiten damit die Schwerkraft mithilft. Jetzt muss sich der Kopf nur noch richtig setzten. Mein Mann war mir eine sooo große Hilfe er hat mich bei jeder Wehe fest in den Armen gehalten und mich so gut es ging unterstützt. Jetzt durfte ich mich aufs Bett legen und meine Hebamme untersuchte mich nochmal. Muttermund ganz offen.
Nach ein paar Wehen durfte ich dann auch richtig mitpressen. Mein armer Schatz.... ich hab ihn bestimmt fast taub gemacht... aber er hat mir meine Hand gehalten und mir immer wieder gut zugeredet. Ich hatte Angst bekommen ich könnte es nicht schaffen aber er hat mich so super unterstützt. Dann nach ca. 7 Presswehen ein Brennen und Drücken dann nochmal
DA IST SIE
Da ist unser Baby

Am 20.08.2011 um 02.00 nachts hat unsere kleine Prinzessin Sophie das licht der Welt erblickt.
Sie ist 3400 gramm schwer bei einer größe von 51 cm und einen KU von 33 cm.
Sie ist soooo wunderschöööön.

Schatzi hat dann noch die Nabelschnur durchgeschnitten.
Mit Baby auf dem Arm wurde dann noch mein Dammschnitt chirurgisch versorgt. Meine Hebamme musste mir einen verpassen da es alles so schnell ging und ich sonst gerissen wäre. Aber davon habe ich nicht viel mitbekommen.
Dann wurde die kleine noch untersucht alles supiii , kerngesund und dann habe ich es gleich mit dem stillen ausprobiert.

Nach einer halben Stunde als alles soweit vorrüber war bin ich schon wieder allein zur Toilette und alles.
Ich sagte meiner Hebamme auch noch dass es doch eine sehr schöne Geburt war... die mich nur so anguckte und meinte dann wäre es ja nicht sooo shclimm gewesen ohne schmerzmittel.
Also im Großen und Ganzen betrachtet und dafür das ich ohne jegliche Schmerzlinderung druchgehalten habe fande ich dass es gut war.
Der größte Dank gilt natürlich meinen Schatzi der mich sooo toll unterstützt und durch die Geburt begleitet hat.
Ich liebe dich sooo sehr.

Sooo ich denke ich habe soweit alles geschrieben.
Ich hoffe euch gefällt mein Bericht.


Liebe Grüße

Die überglückliche Mami Sarah + Prinzessin Sophie (20.08.2011

Mehr lesen

16. September 2011 um 22:04


Ich kenne den Bericht zwar schon, aber auch hier nochmal alles liebe zur Geburt der süssen Maus! Jetzt ist sie ja auch schon fast vier Wochen auf der Welt

Ach Sarah, ich drücke dich!(ich habe heute meinen Sentimentalen)

Jessica mit Lina *3.1.11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2011 um 22:06


Schöner Bericht. Ganz herzlichen Glückwunsch zu deiner Prinzessin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2011 um 22:07
In Antwort auf gioia_12300006


Ich kenne den Bericht zwar schon, aber auch hier nochmal alles liebe zur Geburt der süssen Maus! Jetzt ist sie ja auch schon fast vier Wochen auf der Welt

Ach Sarah, ich drücke dich!(ich habe heute meinen Sentimentalen)

Jessica mit Lina *3.1.11


wie süüß du bist jessi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2011 um 22:47

Oh wie schön...
Dann mal Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für euch 2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram