Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sollte man als erstes IUI oder gleich mit der ICSI anfangen?

Sollte man als erstes IUI oder gleich mit der ICSI anfangen?

26. August 2010 um 23:14 Letzte Antwort: 27. August 2010 um 12:52

Hallo Leute, ich hatte mich gefragt ob es sinnvoller ist als erstes mit der IUI anzufangen oder doch lieber sofort mit der ICSI. Was sagt ihr dazu? Bei mir dauert es leider ein bisschen bis man mir sagen kann mit welcher Behandlung man machen sollte.

Mehr lesen

27. August 2010 um 8:35

Wahl
Du, das hängt wirklich vom SG ab, also von der Anzahl der Spermien und ihrer Klassifizierung. Bei uns war es z. B. so, daß kein einziges Spermium bewegungsfähig war, da hätten IUI und IVF keinerlei Erfolgschance gehabt ,und es wurde geich ICSI empfohlen. Ohne die beiden SG kann man das absolut nicht beurteilen.
I

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2010 um 10:10

Hallo
@alexia: genau so ist es was Wüstenmaus sagt,bei uns genause 2 super schlechte SG also direkt ICSI. Komt immer drauf an an was es liegt. Wünsche euch viel Erfolg!!!

LG Vanessa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2010 um 11:37
In Antwort auf wuestenmaus4

Wahl
Du, das hängt wirklich vom SG ab, also von der Anzahl der Spermien und ihrer Klassifizierung. Bei uns war es z. B. so, daß kein einziges Spermium bewegungsfähig war, da hätten IUI und IVF keinerlei Erfolgschance gehabt ,und es wurde geich ICSI empfohlen. Ohne die beiden SG kann man das absolut nicht beurteilen.
I

"zu wenig"
Das erste SG war ein reinfall weil er nichts gesehen hat, beim zweiten SG hat der Arzt festgestellt das er zu wenig Spermien hätte. Deswegen sind wir jetzt auch beim Kinderwunschzentrum, weil er auch meinte er könnte nichts für uns tun, was für ein blöder Arzt, denn wir waren gestern beim Urologen um mit ihm zu besprechen was wir machen können ob wir z.b uns gesunder ernährung sollten usw. daraufhin sagte er nur er wüsste nicht genau ob man dadurch was verbessern könnte. Ach noch was ich hatte ihn wegen den Kapseln gefragt ob mein Mann was anderes stattdessen nehmen könnte und seine Antwort war: das er selbst von diesen Produkt nicht überzeugt wäre und das er uns nichts empfehlen könnte, aber komisch das er die uns gegeben hat. Was für ein blöder Arzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2010 um 11:45

"ja genau"
mein Mann ist 28 und ich bin 24Jahre alt. Das Problem liegt daran das der Urologe meinte das mein Mann zu wenig Spermien hätte, deswegen sind wir jetzt zum Kinderwunchzentrum rübergewechselt, weil er meinte er könnte nichts für uns tun. Wir versuchen es seit 1 Jahr, aber es klappt einfach nicht. Es müssen wir die ganzen untersuchungen machen und abwarten , ich finde es gibt nichts schlimmeres als abzuwarten ob das überhaupt klappt oder nicht. Ich versuche mich irgendwie abzulenken aber jemandes mal hab ich das Gefühl, das ich nur noch Schwangere sehe. Nicht das ich denen es nicht gönne, im gegenteil, aber das ist für jemanden der es sich so sehr wünscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2010 um 11:54

Arzt
Nicht böse sein, sowas überfordert einen Urologen, da müssen schon Spezialisten, sprich: eine KiWu, ran. Einem normalen Urologen fehlen da die Kenntnisse.
Selbst in meiner KiWu hielt man Orthomol fertil, Himbeerblättertee in der 1. Zyklushälfte etc. nur für "Hokospokus". Zum Tee hat mein KiWu-Doc immer nur gemeint, wenns schmeckt...
Ausprobieren von Sachen, die nicht unendlich teuer sind, lohnt sich trotzdem, so hatte ich Versuche mit und Versuche ohne Himbeerblättertee und mit war die SH immer 1-2 mm höher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2010 um 11:56
In Antwort auf regina_12867530

Hallo
@alexia: genau so ist es was Wüstenmaus sagt,bei uns genause 2 super schlechte SG also direkt ICSI. Komt immer drauf an an was es liegt. Wünsche euch viel Erfolg!!!

LG Vanessa

"das ist es"
daran liegt es momentan das das SG schlecht ist, wir werden beim Kinderwunschzentrum nochmal ein SG machen lassen, dann bin ich mal gespannt was die zu uns sagen werden. Jetzt heisst es abwarten und geduld haben. Hat es denn bei euch geklappt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2010 um 12:00
In Antwort auf wuestenmaus4

Arzt
Nicht böse sein, sowas überfordert einen Urologen, da müssen schon Spezialisten, sprich: eine KiWu, ran. Einem normalen Urologen fehlen da die Kenntnisse.
Selbst in meiner KiWu hielt man Orthomol fertil, Himbeerblättertee in der 1. Zyklushälfte etc. nur für "Hokospokus". Zum Tee hat mein KiWu-Doc immer nur gemeint, wenns schmeckt...
Ausprobieren von Sachen, die nicht unendlich teuer sind, lohnt sich trotzdem, so hatte ich Versuche mit und Versuche ohne Himbeerblättertee und mit war die SH immer 1-2 mm höher.

"das ist ja interessant"
aber woher weiss man was man stattdessen nehmen sollte? nimmst du eigentlich auch die Foulsäure? ich habe die ne zeitlang genommen und dann wieder aufgehört, das KIWUZ meinte ich sollte wieder damit anfangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2010 um 12:14

"weiss ich auch nicht genau"
ich glaub da können dir die anderen das besser sagen, denn wir hatten bis jetzt nur ein Termin beim KIWZ, der andere erfolgt in ungefähr ein bis zwei Wochen, denn bei mir ist es so, das die nachschauen wollen wenn ich meine Mens bekomme, um dann festzustellen wann mein Eisprung ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2010 um 12:24

Folsäure
Folsäure ist wichtig, bitte jetzt schon regelmäßig nehmen, damit kein Mangel vorliegt, wenn Du ss wirst. Sonst kann das Kind behindert zur Welt kommen (offener Rücken).
Alles andere kann, muß aber nicht eingenommen werden. Wenn Du durch das Internet surfst, wirst Du auf viele Wundermittelchen treffen. Die gängisten sind Orthomol fertil oder Maca-Wurzel beim Mann, bei der Frau Himbeerblättertee 1. Zyklushälfte und Frauenmanteltee und Bryophyllum in der 2.
Nein, bei uns hat es leider auch mit 4 ICSIs nicht geklappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2010 um 12:37

"ja sind wir"
macht euch keine sorgen das klappt schon. Wir üben schon seit 1Jahr und es klappt bei uns einfach nicht. Als erstes bin ich zu meiner Frauenärztin hingegangen um herauszufinden ob bei mir irgendetwas nicht stimmt, aber da war alles inordnung, danach waren wir beim Urologen, beim ersten versuch war es richtig schlecht, weil er rein garnichts erkennen konnte, beim zweiten versuch sagte er zu uns das mein Mann zu wenig Spermien hätte. Jetzt sind wir beim KIWZ und die haben vor ein paar Tagen Blut abgenommen, die meinten zu uns das wir zum Humangentik auch zusätzlich hingehen sollten um herauszufinden ob wir irgendwelche Erbkrankheiten haben. In ungefähr ein bis zwei Wochen muss ich nochmal zum KIWZ wenn ich meine Mens habe, dann weiss ich auch wie es ungefähr weiter geht. Du versuch dich da nicht so reinzusteigern, aus erfahrung kann ich sagen wenn man am wenigstes damit rechnet, dann klappt das auch glaub mir, man sollte die hoffnung nie aufgeben. Ich weis das sagt man immer so leicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2010 um 12:52
In Antwort auf wuestenmaus4

Folsäure
Folsäure ist wichtig, bitte jetzt schon regelmäßig nehmen, damit kein Mangel vorliegt, wenn Du ss wirst. Sonst kann das Kind behindert zur Welt kommen (offener Rücken).
Alles andere kann, muß aber nicht eingenommen werden. Wenn Du durch das Internet surfst, wirst Du auf viele Wundermittelchen treffen. Die gängisten sind Orthomol fertil oder Maca-Wurzel beim Mann, bei der Frau Himbeerblättertee 1. Zyklushälfte und Frauenmanteltee und Bryophyllum in der 2.
Nein, bei uns hat es leider auch mit 4 ICSIs nicht geklappt.

"gib nicht auf"
das klappt schon irgendwie, vorallem wenn du am wenigstes damit rechnest. Ich kann dir mal ne Geschichte erzählen,die in wirklich keit passiert ist, da wirst du auch denken, das kann doch nicht sein. Ein Paar hatte es ungefähr ungelogen 10 Jahre versucht, bis sie gesagt haben wir adoptieren Kinder du wirst es nicht glauben nachdem sie die Kinder adoptiert haben und bei ihnen auch leben, ist die Frau Schwanger geworden. Was ich damit sagen wollte ist, das die Frau überhaupt nicht mehr damit gerechnet hat das Sie Schwanger wird. O.K hat vielleicht echt lange gebraucht aber es hat geklappt. Ich wollte dir damit sagen gib nicht auf wir Frauen schaffen das schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook