Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Soll man verheiratet sein???

Soll man verheiratet sein???

24. Juni 2011 um 23:10 Letzte Antwort: 26. Juni 2011 um 17:25

Liebe Mädels,

was denkt Ihr so generell - sollten die Eltern lieber verheiratet sein, damit das Kind (und auch Eltern) nicht von Behörden usw. benachteiligt werden oder passt es doch so, dass die Eltern nur eine Partnerschaft führen? Irgendwie merke ich überall verdeckte Diskriminierung der nicht verheirateten Eltern. Oder bilde ich es mir nur ein?

LG

Mehr lesen

24. Juni 2011 um 23:12

Ich
finde, dass man auch als unverheiratetes Paar die gleichen Rechte hat, wenn man die Vaterschaft anerkennen lässt und sich das Sorgerecht teil. ich finde es nicht unbedingt nachteilig für das Kind. das einzige ist das mit der Namensgebung...mein Freund und ich warten noch aber das Baby bekommt seinen Namen, er hat die Vaterschaft anerkannt und wir teilen uns das Sorgerecht...ich finde es schon teilweise sehr dreist wie Leute uns verurteilen aber ich sehe keinen Nachteil für meine Kleine sie hat auch so Mama und Papa und wird dann eben bei der Hochzeit dabei sein

Gefällt mir
24. Juni 2011 um 23:21

Ich
finde es besser,wenn man verheiratet ist,aber es sollten beide dahinter stehen!
Wir haben auch vor 2 Monaten geheiratet,unser Baby kommt in 10 Tagen,wir fanden es besser,damit man nicht so viel lauferei hat und das Kind muß nicht erklären,warum die Eltern unterschiedliche Namen haben !

Gefällt mir
25. Juni 2011 um 0:44

Verheiratet
ich denke es sollte keine rolle spielen, ob oder ob nicht! Wie gesagt, sollte!
Ich selber bin als kind mit einem anderen namen aufgewachsen als meine mutter heißt - zu beginn musste ich einigen lehreren erklären warum meine mutter anderst heißt (aber nur zu beginn und auch nur, wenn sie die unterschrift von ihr sahen) - also aus kindersicht ist das denke ich kein problem
Lg

Gefällt mir
25. Juni 2011 um 14:24

Oh, das kann ich mir vorstellen!
Das meinte ich - all diese Blicke und so...

Gefällt mir
25. Juni 2011 um 14:26
In Antwort auf sharon_12914216

Ich
finde, dass man auch als unverheiratetes Paar die gleichen Rechte hat, wenn man die Vaterschaft anerkennen lässt und sich das Sorgerecht teil. ich finde es nicht unbedingt nachteilig für das Kind. das einzige ist das mit der Namensgebung...mein Freund und ich warten noch aber das Baby bekommt seinen Namen, er hat die Vaterschaft anerkannt und wir teilen uns das Sorgerecht...ich finde es schon teilweise sehr dreist wie Leute uns verurteilen aber ich sehe keinen Nachteil für meine Kleine sie hat auch so Mama und Papa und wird dann eben bei der Hochzeit dabei sein

Eben, all die Lauferei
durch Behörden, Anerkennung und so weiter!
Darf ich noch fragen, wie lange es dauert, bis das Kind den Namen von Vater trägt? Wenn der Vater gleih im Krankenhaus ist, er sagt doch, dass er der Vater ist und sagt auch, wie das Kind heißen soll. Oder liege ich da falsch?

Gefällt mir
25. Juni 2011 um 14:27

Verheiratet
Ich persönlich bin der Meinung es ist besser verheiratet zu sein. Bin so aufgewachsen und kenne es nicht anders, es war für mich das natürlichste der Welt erst zu heiraten und dann ein Kind zu bekommen. Das Vater, Mutter und Kind den selben Nachnamen tragen .

Jedoch sieht das jeder anders und es ist noch lange kein MUSS, dass ist ja zum Glück jedem selbst überlassen .

Gefällt mir
25. Juni 2011 um 14:38


ich bin auch ehr der meinung das man wenn man ein baby bekommen will heiraten sollte es gehört sich einfach so ich werde auch demnächst heiraten will kein uneheliches kind haben sollen alle den gleichen nachnamen haben

liebe grüße mary

Gefällt mir
25. Juni 2011 um 14:47

Noch eine Frage -
wie lange dauert es, dass das Kind den Namen von Papa bekommt und der Papa auch sein Sorgerecht?

Gefällt mir
25. Juni 2011 um 15:04

Also nur ein Besuch?
Und was ist mit dem Namen im Krankenhaus? Darf der Vater ihn sofort geben wenn er da ist?

Gefällt mir
25. Juni 2011 um 18:49

Mhhh...
ich hab in der 21 ssw geheiratet! Sah sehr gut aus, hatte mein Traumkleid an, hab abgetanzt bis in die Morgenstunden! Sekt hab ich alkoholfreien getrunken...ich denke mir man kann auch schwanger eine Traumhochzeit erleben

(Wollten eigentlich im August heiraten, nur ist uns da eine große Kleinigkeit dazwischen gekommen, haben nicht des Kindes wegen geheiratet!)

Liebe Grüße

Malinkaja
30+5 ssw

Gefällt mir
25. Juni 2011 um 19:18
In Antwort auf pili_12450368


ich bin auch ehr der meinung das man wenn man ein baby bekommen will heiraten sollte es gehört sich einfach so ich werde auch demnächst heiraten will kein uneheliches kind haben sollen alle den gleichen nachnamen haben

liebe grüße mary


unehelich bleibt es ja trotzdem ausser man hat vorher geheiratet


lg moki & samira 27+6

Gefällt mir
26. Juni 2011 um 12:39

Heirat
Klar sollte man in erster Linie aus Liebe heiraten, aber das verheiratet sein hat ganz klare Vorteile, die man unverheiratet einfach nicht hat.

Deutliche steuerliche Vorteile (wenn einer zuhause bleibt und sich ums Kind kümmert)
Wenn der Partner im KH liegt (egal welcher) kriegt ihr als "Freund/in" keine Infos was passiert ist etc./dürft keine Entscheidungen für ihn/sie treffen
Keinen Anspruch auf einen Teil der Rente des Partners weil ihr euch ums Kind gekümmert habt, kein Anspruch auf einen Teil der Rente bei Tod des Ehepartners
Das Erbe (z.B. bei Hauskauf) muss gesondert geregelt werden sonst bekommt der/die Freund/in nämlich nichts
Beerdigungen dürfen vom Freund/in auch nicht organisiert werden und und und...

Ich finde es nicht schlimm wenn man nicht verheiratet ist. Aber für mich persönlich hat es einfach mehr Vor- als Nachteile. In Deutschland wir die Ehe immernoch sehr gefördert und nicht verheiratete sind benachteiligt.

Gefällt mir
26. Juni 2011 um 13:39

heiii zagadka25
also ich finde man sollte nicht jetzt unbeding nur weil man ein kiind kriegt heiraten...ich und mein freund sind auch nicht verheiratet und ich will es auch jetzt nicht machen wollte ich noch nie nur weil ich SS bin...!Ich finde es hört sich zwanghaft an wenn man heiratet nur weil man Schwanger ist... ich liebe ihn und er mich auch und wir freuen uns auf unser kleines wunder...aber deswegen heiraten ist für mich ein no go...ich schei** auf ie anderen was sie sagen denn das ist dein leben und du musst es leben und nincht die anderen...du musst an dich und deine kleine familie denken und nicht was die anderen sagen...un nein du bildest dir das nur ein mit dem diskriminirung...^^
...also es gibts viele die eltern werden und nicht heiraten und ich hab da noch nie leute reden hören das sie meinen das ist ya voll der mi**t oder so..Also mach dir kein kopf drum.. vergiss nicht es dein leben und nicht deren das leben..endscheidet so wie es für euch richtig währ und nicht weil andere was sagen oder zwanghaft weil du jetzt Schwanger bist...ich mach das auch nicht ich will das es vom herzen kommt vom gefühl wann es so weit ist und nicht weil man jetzt eltern wird...!

Das ist aber deine entscheidung und egal was du machst vergiss die anderen denke an eure kleine famielie...vergiss die anderen...
ich wünsche alles gute...!

glg kristina 34 SSW

Gefällt mir
26. Juni 2011 um 17:25

..
das scheint noch immer in den köpfen der leute zu stecken, dass man verheiratet sein MUSS wenn man eltern wird.

ich finde das stückchen papier ändert doch nicht wirklich viel, oder? es ist nur das sahnehäubchen.

vielleicht ist es aus der formeller sicht, einfacher?? aber ich weiß es nicht, denn ich bin seit jahren verheiratet und mein sohn kam in der ehe.

bin aber der meinung dass der trauschein von emotionalen seite her kein unterschied macht.

lg

Gefällt mir