Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Soll ich?

Soll ich?

2. Oktober 2014 um 7:51

Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier und muss mich hier noch ein bisschen einlesen.

Ich bin 29 Jahre alt und habe seit vielen Jahren einen starken Kinderwunsch. Mit den Jahren wurde er mehr und mittlerweile bestimmt er viele und große Tage meines Alltags. Nachts träume ich davon und wache traurig auf, wenn Freunde oder Schwestern Kinder bekommen freue ich mich mit, aber es schmerzt mich auch sehr.

Aber ich habe Angst. Ich bin ziemlich übergewichtig (netto 30-40kg zuviel). Ich versuche immer mal wieder abzunehmen und seit einiger Zeit läuft es ganz gut. Es geht langsam aber sicher runter.

Ich leide unter erhöhtem Blutdruck, der aber durch verschiedene Maßnahmen sowohl langsam besser wird und außerdem eingestellt ist. Ansonsten habe ich keine gesundheitlichen Beschwerden aufgrund der Körpergewichts. Ich bin ziemlich fit, ernähre mich nicht immer maßvoll, aber gehe nicht zu McDonalds o.ä. und versuche auf mich zu achten.
Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion, die gut eingestellt ist.

Trotzdem habe ich irgendwie Angst, dass ich dem Kind eine zu schwere Schwangerschaft aufbürde oder so. Ich möchte ja kein Risiko abwarten. Klug wäre es vermutlich, einfach noch 2 Jahre zu warten und 20kg abzunehmen. Aber ich will nicht mehr warten! Ich nehme seit einem Monat Folsäure und habe noch zwei Pillenpackungen. Ich weiß nicht, ob ich es ertrage, mir nochmal ein neues Rezept dafür zu holen.

Meine FA hat mir eigentlich grünes Licht gegeben. Sie hat mich gebeten, das blutdrucksenkende Mittel (Betablocker) zu verändern und mir etwas anderes empfohlen und die Schilddrüse nochmal zu checken. Ansonsten meinte sie, dass die Vorraussetzungen besser sein könnten und wir einfach alles gut kontrollieren müssten, aber ansich nichts dagegen spricht. Als ich dann bei meiner neuen Hausärtztin war um den Betablocker gegen das andere Medikament einzutauschen, meinte die zu mir: "Sie wollen doch so nicht etwa schwanger werden? Das sollten Sie nicht machen!" Das hat mich wieder so zurückgeworfen.

Eigentlich wünsche ich mir, Vertrauen in mich selber zu bekommen und mir zu sagen, wenn ich schwanger werde (die Angst habe ich auch, dass es gar nicht klappt,auch, weil ich mich so verrückt mache), dann schafft mein Körper das auch, wenn ich auf mich achte und auf mich höre. Aber ich bin ziemlich verunsichert. Was meint ihr?

Sorry, dass es so lange geworden ist.

LG Tina

Mehr lesen

2. Oktober 2014 um 10:06

Keine Angst...
Liebe Tina,
es gibt so viele die unüberlegt schwanger werden, viel zu übergewichtig sind und weiter alles in sich rein stopfen, nicht aufhören zu rauchen und, und, und... Du achtest auf dich, ernährst dich gesund und gehst regelmäßig zur Kontrolle. Mach einfach genau so weiter wie bisher, stell die Tabletten um und verhüte nicht mehr. Sobald du und dein Körper bereit für ein kleines Wunder seid, wird es klappen. Lass dich nicht verunsichern. Zwei Ärzte, zwei Meinungen, 5 Ärzte 5 Meinungen... Das ist doch immer so.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2014 um 8:22
In Antwort auf anka20688

Keine Angst...
Liebe Tina,
es gibt so viele die unüberlegt schwanger werden, viel zu übergewichtig sind und weiter alles in sich rein stopfen, nicht aufhören zu rauchen und, und, und... Du achtest auf dich, ernährst dich gesund und gehst regelmäßig zur Kontrolle. Mach einfach genau so weiter wie bisher, stell die Tabletten um und verhüte nicht mehr. Sobald du und dein Körper bereit für ein kleines Wunder seid, wird es klappen. Lass dich nicht verunsichern. Zwei Ärzte, zwei Meinungen, 5 Ärzte 5 Meinungen... Das ist doch immer so.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Liebe Grüße

Danke!
ja, danke. ich hatte gehofft hier nicht verurteilt zu werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club