Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Solche Angst vor der PDA/Spinalanästhesie. Noch wer?

Solche Angst vor der PDA/Spinalanästhesie. Noch wer?

19. Januar 2015 um 20:38

Problem steht ja schon oben...
bin in der 17. ssw mit meinem 3. baby schwanger meine beiden kinder davor kamen beide per kaiserschnitt. es war wirklich ALLES top. kann mich wirklich null beklagen.

NUR habe ich solche panik vor der PDA/Spinalanästhesie... beim ersten hats 45 min gedaurt und beim 2. mehr als eine stunde.
die ärzte waren gottseidank top und hatten verständnis(bzw haben die nerven behalten)

ich saß da heulend und schreiend. kann sich keiner vorstellen. beim 1. habe ich es nur mit dem OP team iwie geschafft. beim 2. wurde meine freundin dazugeholt, weil eine vollnarkose vermieden werden wollte und sie mich beruhigen konnte.

wenn ich an die 3. spinalanästhesie denke wird mir schlecht.
wir waren gestern im KH weil ich beschwerden hatte und lieber mal nachgeschaut werden sollte. ALLES OK.

kamen dann natürlich an der scectio-tür vorbei(direkt im kreißsaal mit drin) auch alles okay.

als ich zuhause geschlafen ging hatte ich ungelogen ca 5 verschiedene albträume vom pda setzen(wirkt nicht, 20 x stechen, muss dabei kacka, im einkaufszentrum und noch i-was)... nach jeder wachphase(muss so oft pipi) ging es von vorne los.

kann mich daran auch noch genau erinnern

war am weinen im schlaf.mein freund war total geschockt aber konnte ja auch nicht viel machen.

hat vielleicht wer tipps für mich? eigentlich weiß ich dass es nichts schlimmes ist... aber sobald ich dann wirklich im OP bin oder die nadel sehe, geht es wieder los

liebe grüße

Mehr lesen

25. Januar 2015 um 15:52

Hallo
Ja ich kann dich verstehen. Ich habe so dermaßen respekt vor einem ks wegen der Rückenmarkspritze....
ich sage mir selbst sollte ich einen ks bekommen dann nur unter vollnarkose....

wenn der ks eine medizinische Notwendigkeit ist ok aber , einfach so ein wunsch ks????
Ne verstehe ich nicht wie manche das können. ...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2015 um 14:35

Hm
ich hatte eine PDa unter sehr starken Wehen, da ist einem alles egal,hauptsache es hört auf. Gezielt eine PDa fänd ich wahrscheinlich auch nicht lustig,wobei ich mehr Angst vor dem Schnitt usw hätte.
Wenn Du aber einen geplanten Kaiserschnitt hast, kann man dann nicht Dir etwas zur Beruhigung geben oder ist das nicht erlaubt? Frag doch mal Deine Hebamme bzw im Kh kann man doch auch einen Termin zur Vorbesprechung machen. Ob da irgendwas machbar ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2015 um 2:29

Ganz ruhig bleiben
Auch wenn ich dir damit nicht gerade helfen kann...
Ich hatte auch ne pda.
Mein gott hatte ich in der ss angst davor.
Als es soweit war war ich echt überrascht. .
Es ging ganz schnell. .
Sofortige Wirkung
Kleiner Druck aber überhaupt keine Schmerzen.
Ich wünsche dir das es bei dir genauso läuft.
Alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wohin mit Nierenstau/Rückenschmerzen??? Zu welchem Arzt???
Von: howell_12322027
neu
6. Januar 2015 um 10:57
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram