Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sodbrennen... was hilft wirklich?

Sodbrennen... was hilft wirklich?

14. Januar 2012 um 19:25 Letzte Antwort: 14. Januar 2012 um 21:29

Hallo ihr lieben,

bin jetzt in der 27 Ssw und mich plagt seit ein paar Wochen extremes Sodbrennen. Ich könnte heulen. Nun hab ich mir mal Rennie Lutschtabletten besorgt und die helfen ja mal gar nicht. Milch und all die Haushaltsmittel bringen mir leider auch keine Linderung...

Wer kann etwas empfehlen außer Rennie?
Und ist es bei euch auch so, dass es sogar im Stehen schrecklich brennt und nicht nur im Liegen. Ist das normal?

Danke euch

Mehr lesen

14. Januar 2012 um 19:27


ich werds auch nicht richtig los egal was ich mach. bin heute morgen mit sodbrennen aufgestanden und hab kalte milch getrunken und das war eiin fehler bin dann garnicht mehr vom klo runter gekomm .. beste empfehlung ess nciht so stark gewürzte sachen hilft mir am besten ..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Januar 2012 um 19:37


Kauen von Nüssen oder Haferfloken.
Kamillentee

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Januar 2012 um 19:50

Ich finde
Gaviscon sehr gut, hilft mir super und darf in der Ss genommen werden, bin auch in der 27 Ssw und kann es dir nur empfehlen

Lg Sarah mit Babyboy inside

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Januar 2012 um 19:59

Ich...
Habe auch immer gaviskon genommen ist zwar echt eklig aber hilft super

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Januar 2012 um 21:29

Also...
....ganz wirklich helfen eh nur Protonenpumpenhemmer wie Omeprazol. Die sind aber in der SS nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Arztes erlaubt.

Talcid, Rennie, Riopan, Natron, Maaloxan und wie sie alle heißen, haben den Vorteil, dass sie zwar in akuten Fällen helfen, der Körper aber mit der Bildung von noch mehr Magensaft darauf reagiert.
Ist aber fast das einzige, was du relativ bedenkenlos nehmen kannst.

Ansonsten Ernährung umstellen - Süßes, Saures und Fettiges meiden, nach dem Essen nicht gleich hinlegen, Zitrusfrüchte meiden, nur milde Fruchtsäfte (hohes C mild z.B.), leichtes Essen.

lg
kitty, 27+0, die mit ihrer Reflux kämpft und sich freut, nach der SS endlich wieder massenweise Omeprazol schlucken zu dürfen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest