Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sodbrennen und so weiter

Sodbrennen und so weiter

21. Februar 2012 um 12:43

Hallo ihr lieben,

Habt ihr auch so mit sodbrennen zu kämpfen? Ich bin gerade mal in der 11. Woche und hab das hetzt schon mindestens 3 wochen... Ging das bei euch auch so früh schon los?

Außerdem hab ich jetzt morgens nachdem ich lange gelegen bin kurz so ein rasseln in der lunge... Kann da magensäure rein geraten ? Das macht mir riesige angst. Tagsüber merke ich da nix das ist immer nur kurz nach dem aufstehen

Was macht ihr gegen das sodbrennen ?

LG

Mehr lesen
21. Februar 2012 um 13:15

Niemand mitsodbrannen??

Gefällt mir

21. Februar 2012 um 13:25
In Antwort auf mindy0203

Niemand mitsodbrannen??

Hoch lagern
Mehrere Kopfkissen helfen, dann läuft nicht mehr so viel Mageninhalt hoch läuft. Renni oder Gaviscon als letzte Lösung...

Gefällt mir

12. März 2012 um 11:43

Basen-Tee het *wirklich* geholfen!!
Überall liest man, man soll Milchprodukte essen- das hat bei mir auch geholfen, aber immer nur stundenweise, das Sodbrennen kam immer schnell wieder. Irgendwann ging's gar nicht mehr weg sondern wurde höchstens ein bißchen besser. Ich hab nachgelesen und anscheinend *verursacht* Milch die Produktion von Magensäure, und verschlimmert so das Sodbrennen im Endeffekt auf Dauer nur (auch wenn's zunächst die Symptome lindert). Ich hab's daraufhin mit einem Basen-Ausgleich-Tee probiert (Basen = Gegenpart zur Säure) und siehe da: 2 Tage lang konsequent je 1 Liter von dem Tee getrunken (schmeckt mäßig) und zum ersten Mal seit Ende Januar Sodbrennen-frei, und das mehrere Tage lang!!! Seitdem trinke ich jeden (zweiten) Tag eine Tasse und gut is'.

Ich lasse zwar nach wie vor die Finger von Getränken mit Kohlensäure , aber dafür konnte ich dank Tee seit einer Woche wieder zu meiner normalen Ernährung zurück.

Wem also Milch auf Dauer nicht hilft, der kann's ja mal mit so einem Kräutertee versuchen. Meiner war von der Firma Sonnentor, solche gibt's aber auch beim DM und bestimmt auch in der Apotheke. Kann ich wirklich nur empfehlen, hätte nicht gedacht, daß ein Kräutertee die Lösung ist- bin echt happy!

Ach ja, Gaviscon habe ich auch probiert- schmeckt verboten und hat auch nur kurz die Symptome gelindert. Nein danke!

Gefällt mir

12. März 2012 um 18:41


Ich habe seit 7 Jahren Sodbrennen und Reflux.

Natürlich dann auch in der SS (19. SSW ) und ich nehme immer Bullrich Salz... Gibt es überall praktisch, im Kaufland usw. und ist billig. Es hat keine Nebenwirkungen und ist schlichtweg "nur" ein basisches Salz, das Säuren neutralisiert. Sollte man aber nicht überdosieren (max. 4 Tabletten/Tag)

Es neutralisiert die Magensäure. Ich muss allerdings immer 2 Tabletten nehmen, bis sich da alles einigermaßen beruhigt hat

GLG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Am die stillmamis-stillrythmus

    15. Oktober 2012 um 12:13

  • Geburtsbericht von maximilian (super lang)

    9. September 2012 um 0:25

  • Freud und leid

    25. August 2012 um 16:41

  • Nach dem absenken des bauches...

    23. August 2012 um 20:32

  • Frage zum blasensprung

    22. August 2012 um 21:12

  • Hilfe gaaanz extremes sodbrennen

    21. August 2012 um 9:40

  • 36. ssw nach vorstellung zur geburt gestern total verunsichert... hilfe

    16. August 2012 um 11:59

  • panik- bitte beruhigt mich

    4. August 2012 um 10:50

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen