Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Sodbrennen

Sodbrennen

12. September 2003 um 19:06 Letzte Antwort: 14. September 2003 um 20:56

Hallo,

ich bin jetzt im 7. Monat und habe seit 3 Tagen abends - vor dem Essen - Sodbrennen. Was kann ich dagegen tun, ausser einen Schnaps zu trinken, was mir meine Oma rät? Tagsüber trinke ich ungefähr 1,5-2 Liter Wasser o. Tee.

Danke!!!

Mehr lesen

12. September 2003 um 20:50

*ich bin...
ja genauso weit wie du und mir hilft immer ein bis zwei gläser milch.... versuch es doch mal damit..

gruss birte & mäuschen (24.SSW, ET: 29.12.03)

Gefällt mir
13. September 2003 um 20:47

Milch
Ich habe bei beiden Schwangerschaften ab dem 5. Monat Sodbrennen gehabt. Das beste, was bei mir geholfen hat war Milch. Als das dann nicht mehr geholfen hat (letzten 6 Wochen) hat mir mein Gyn dann ein Mittel verschrieben. Ich glaube es war Maloxan oder so.

Esse abend nur noch wenig und mind. 3 Stunden vor dem Schlafen gehen nichts mehr. Keine Sachen, die Sodbrennen auch noch fördern. Den ganzen Tag verteilt kleine Mahlzeiten zu Dir nehmen hilft auch recht gut.

Am Besten probierst Du es aus, was Dir bekommt und nicht bekommt. Ich habe mich in den letzten 2 Monaten fast nur noch von Milchprodukten ernährt - den Rest habe ich kaum noch vertragen.

Aber ich kann Dir eins versprechen: Sobald Dein Kind auf der Welt ist, ist das Sodbrennen vorbei!!!

Alles Gute,
Alex

Gefällt mir
14. September 2003 um 13:02

Angeblich...
soll das alles auch helfen!!! Abgesehen von der Milch. Das steht hier ja schon öfter und ich muss es ja nicht auch noch mal schreiben.

1. eine Scheibe trockenes Brot (aber langsam kauen)

2. "gründlich" gekaute Mandeln

3. Fencheltee (allerdings eher nach dem Essen)

4. die Einnahme von Heilerde aus dem Reformhaus soll auch vielen helfen

5. der Hebammen-Tipp: eine Messerspitze Senf

Das alles steht mal wieder in meinem besagten "schlauen Buch", aber ich habs noch nicht ausprobiert. Hatte noch nicht so schlimme Probleme damit, so dass bei mir meistens etwas Kohlensäurefreies Wasser geholfen hat. Ich hoffe dir hilft was davon.
Kannst ja mal bescheid sagen, für den Fall, dass ich in dieser Schwangerschaft mehr Probleme kriegen sollte...

VLG Katrin

Gefällt mir
14. September 2003 um 20:56

Natron.
ich bin nicht schwanger, hab aber einen fehler am magen, und daher täglich sodbrennen. es gibt natürlich auch tabletten dagegen, aber ein einfaches, billiges, und sehr schnell helfendes mittel ist stinknormales natron. das gibts in tablettenform, und eine dürfte bei leichtem sodbrennen schon genug helfen. oder bullrich salz, ist genau das gleiche nur ein wenig teurer.

allerdings weiß ich nicht, ob das in der schwangerschaft schädlich sein kann. ich glaube aber nicht, daß es "schlimmere" nebenwirkungen haben kann wie ein glas schnaps

Gefällt mir