Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

So sauer (lang)

8. September 2007 um 8:44 Letzte Antwort: 8. September 2007 um 16:00

Ich will mich eigentlich nur mal ausheulen, denn ich bin echt sauer auf meinen Freund.

Es fing vor 2 oder 3 Monaten an, als er von Bekannten gefragt wurde, ob er nicht Lust hat mit denen Wandern zu gehen. (Das machen die jedes Jahr, mein Freund ist aber nur sporadisch mit dabei)
Er sagte unter Vorbehalt zu, also musste noch gucken ob er seine Termine zu der Zeit so schieben kann, daß alles klar geht.
Das sagte er mir aber nicht. Das das Wandern überhaupt wieder ansteht habe ich mitbekommen, weil ich das Gespräch im Vorbeigehen gehört habe.
Auf meine Frage danach und auf mein gemecker warum er zusagt ohne mit mir zu reden, kam wieder das übliche "achso, ja"

Ich sprach meinen Freund in der letzten Zeit immer mal wieder drauf an ob er denn nun fahren würde und das ich da eigentlich gegen bin. Darauf bekam ich auch wieder die übliche Antwort "*schnauf* muß ich mal gucken wie das zeitlich so hinhaut"

Seit Donnerstag ist er weg, Montag Abend kommt er wieder.
Am Donnerstag, als ich eh auf 180 war fragte ich ihn dann nochmal ob er denn nun fährt (auch wenn mir die Antwort schon klar war). Ich meine, es wäre doch mal schön gewesen mir zu sagen, daß zeitlich alles gut für ihn ist und er seinen Urlaub machen wird. Hat er vergessen mir zu sagen.
Dann wollte ich noch gerne wissen wohin es denn eigentlich geht. Das wird einem ja auch erst gesagt wenn man öfter mal nachfragt.

Kurz bevor er abgeholt wurde, fragte ich was im fall der Fälle denn sei. Ich meine, er nicht da, mit dem Zug nach Süddeutschland, ich schwanger, ok, keine Risikoschwangerschaft, trotzdem, seine Eltern im Urlaub, meine Eltern zu weit weg.
Sollte was passieren, dann bin ich mit dem Hund ganz alleine.

Ich rief ihn dann gestern Abend mal an, nachdem er sich werder Donnerstag noch Freitag gemeldet hatte. Siehe da, es klingelte hier im Büro. Er hat beide Handys aus und ins Büro weitergeleitet. Dann schickte ich eine SMS, damit ich erfahre wann er die Telefone wieder einschaltet. Tja, die sind noch immer aus.
Wenn also was wäre, könnte ich nichmal meinen Partner informieren.

Es geht mir nicht darum das er weg ist, Urlaub macht ("nein, ich mach keinen Urlaub, ich bin wandern"). Es geht mir darum, daß er sich für andere immer Zeit nimmt. Es geht mit darum, daß ich ihn nichtmal erreichen kann.
Wenn ich ihn frage ob er in 2 Wochen für ne Stunde Zeit hat, dann höre ich ein Nein. z.B. vor meinem Geburtstag fragte ich ob er sich an dem Tag irgendwie freischaufeln kann, er sagte Nein. Dann rief eine Bekannte unabhängig von meiner Frage an, und fragte genau das Gleiche, ob er an meinem Geburtstag Zeit hätte, da wir in einen Freizeitpark wollten. Er hatte also einen Plan was auf dem Programm steht und sagte JA.
Das geht doch so nicht. Das ist ständig so. Ich höre immer wieder Nein, für andere kann man sich aber mal Zeit nehmen.

Dieses Wochenende ist das erste im Jahr an dem er sich mal Freigenommen hat. Und diese Freizeit nutzt er dann um sie nicht mit mir und dem Hund zu verbringen. Die nächsten Wochen und Monate sind schon vollgepackt, da ist dann auch keine Zeit da.

Ich krieg noch die Kriese mit dem.






Mehr lesen

8. September 2007 um 8:55

...
äh...ich bin echt baff.

wie kann man nur mit so einem egomanen zusammensein und von so jemandem auch noch ein kind bekommen??

ich verstehe das nicht,sorry.

und wenn es "schon immer so war",das er macht was er will usw.,und du dich damit arrangiert hast/es hingenommen hast/ damit einverstanden warst oder whatever...nunja,wieso erwartest du dann ,das er sich plötzlich ändert??

ich glaub,das kommt ein bischen spät,und es wird für dich fast unmöglich,ihn dazu zu bringen sich zu ändern.
wieso sollte er auch,wenn er das so bisher alles machen konnte??

liebt dieser mensch dich überhaupt??
ich kanns mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen.

ich wünsche dir trotzedem viel glück,und das du da die für dich beste lösung findest.

Gefällt mir

8. September 2007 um 9:00

Tut
mir leid für dich, aber ich kann dich voll verstehen. Eins kann ich dir sagen, umso mehr du in dieser Art weiternachfragst usw. umso mehr macht er damit weiter. Versuch mal den spieß umzudrehen. Befreunde dich mit dem Gedanken alles in Zukunft alleine zu machen - ohne ihn. Mach dein Ding - ohne ihn. Mach was mit Freunden aus - ohne ihn bescheid zu sagen. Mach einfach das was er macht auch wenn es dir schwer fällt - er macht es ja auch. Entweder ihm werden dadurch die Augen geöffnet oder nicht. Wenn nicht dann weißt du was du zu tun hast. Du schaffst es auch alleine. Wenn du alleine bist und es geht los gibt es immer noch den Rettungswagen. Hab keine Angst davor alles evtl. alleine zu machen. Du bist eine Frau und kannst das. Ehrlich. Lass den kopf nicht hängen, wird schon wieder mit oder ohne ihn.
lg Sabine 28 + 3

Gefällt mir

8. September 2007 um 9:15

"Oh Mann...."
ganz schön tapfer, daß Du das so lange hingenommen hast. Und in dem ein oder anderen Punkt, muß ich den anderen Beiden auch zustimmen. Z.B. brauchst Du ganz sicher keine Angst habe alleine zu sein. Denn Du bist nur allein, wenn Du das willst. Es gibt viele Menschen auf dieser Welt und ganz arg viele Möglichkeiten und ganz sicher braucht man auch keinen Mann um ein Kind anständig groß zu ziehen. Allerdings glaube ich NICHT das man gleiches mit gleichem bekämpfen soll. Ich bin ganz fest der Meinung, daß der Schuß sauber nach hinten geht. So wie es sich anhört, gehört Deiner zu den Männern der sich dann bestätigt fühlt und erst recht macht was er will, weil er ja nicht gebraucht wird. Ich glaube viel eher, daß er gerade jetzt mächtig Fracksausen hat und es noch mal so richtig krachen lassen will, bevor er durch Frau UND KIND für "für immer und bis in alle Ewigkeit" ans Haus gefesselt ist. (verstehst Du was ich meine?) Sicher hast Du ihm vielleicht einiges zuviel durchgehen lassen, aber wir reden hier noch immer von einem Mann, ....dem Jäger! Er braucht seine Freiheit und es ist einfach unsere Aufgabe, ihm glauben zu lassen, das er sie hat. Zu Anfang von meiner Beziehung war manchmal auch so aber wir haben einen tollen Weg gefunden und sind nun über 6 Jahre zusammen und erwarten Drillinge. Und das obwohl er ganz sicher keine Kinder mehr haben wollte, aber er ist voll dabei und hilft wo er nur kann, dabei sind wir erst 8+3. .... aber es geht hier nicht um mich... sorry! Mein Tipp.... Mach ein schönes Essen oder geht lecker zum essen, versucht beide Ruhig zu bleiben und erzählt (redet) über Eure Wünsche, Ängste, Gedanken und macht Euch einen Plan und stellt Euch Regeln auf. Ich denke nicht, daß Du / Ihr weit kommt mit Vorwürfen und schimpfen. In der Regel wird es dann schlimmer und Endet. Wenn Ihr Beide das vermeiden wollt, dann heißt es Reden, Reden, Reden....

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Kopf hoch egal was passiert. Ich drück Dir ganz fest die Daumen und halt uns doch auf dem laufenden.

Liebe Grüße

CB

Gefällt mir

8. September 2007 um 9:19
In Antwort auf ronja_11864244

"Oh Mann...."
ganz schön tapfer, daß Du das so lange hingenommen hast. Und in dem ein oder anderen Punkt, muß ich den anderen Beiden auch zustimmen. Z.B. brauchst Du ganz sicher keine Angst habe alleine zu sein. Denn Du bist nur allein, wenn Du das willst. Es gibt viele Menschen auf dieser Welt und ganz arg viele Möglichkeiten und ganz sicher braucht man auch keinen Mann um ein Kind anständig groß zu ziehen. Allerdings glaube ich NICHT das man gleiches mit gleichem bekämpfen soll. Ich bin ganz fest der Meinung, daß der Schuß sauber nach hinten geht. So wie es sich anhört, gehört Deiner zu den Männern der sich dann bestätigt fühlt und erst recht macht was er will, weil er ja nicht gebraucht wird. Ich glaube viel eher, daß er gerade jetzt mächtig Fracksausen hat und es noch mal so richtig krachen lassen will, bevor er durch Frau UND KIND für "für immer und bis in alle Ewigkeit" ans Haus gefesselt ist. (verstehst Du was ich meine?) Sicher hast Du ihm vielleicht einiges zuviel durchgehen lassen, aber wir reden hier noch immer von einem Mann, ....dem Jäger! Er braucht seine Freiheit und es ist einfach unsere Aufgabe, ihm glauben zu lassen, das er sie hat. Zu Anfang von meiner Beziehung war manchmal auch so aber wir haben einen tollen Weg gefunden und sind nun über 6 Jahre zusammen und erwarten Drillinge. Und das obwohl er ganz sicher keine Kinder mehr haben wollte, aber er ist voll dabei und hilft wo er nur kann, dabei sind wir erst 8+3. .... aber es geht hier nicht um mich... sorry! Mein Tipp.... Mach ein schönes Essen oder geht lecker zum essen, versucht beide Ruhig zu bleiben und erzählt (redet) über Eure Wünsche, Ängste, Gedanken und macht Euch einen Plan und stellt Euch Regeln auf. Ich denke nicht, daß Du / Ihr weit kommt mit Vorwürfen und schimpfen. In der Regel wird es dann schlimmer und Endet. Wenn Ihr Beide das vermeiden wollt, dann heißt es Reden, Reden, Reden....

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Kopf hoch egal was passiert. Ich drück Dir ganz fest die Daumen und halt uns doch auf dem laufenden.

Liebe Grüße

CB

Drillinge!!!!
Respekt!

Da drücke ich dir aber die Daumen, dass du ne schöne SS und ne noch schönere Zeit hast wenn die Würmchen da sind.

Lg Mandy

Gefällt mir

8. September 2007 um 15:34
In Antwort auf ronja_11864244

"Oh Mann...."
ganz schön tapfer, daß Du das so lange hingenommen hast. Und in dem ein oder anderen Punkt, muß ich den anderen Beiden auch zustimmen. Z.B. brauchst Du ganz sicher keine Angst habe alleine zu sein. Denn Du bist nur allein, wenn Du das willst. Es gibt viele Menschen auf dieser Welt und ganz arg viele Möglichkeiten und ganz sicher braucht man auch keinen Mann um ein Kind anständig groß zu ziehen. Allerdings glaube ich NICHT das man gleiches mit gleichem bekämpfen soll. Ich bin ganz fest der Meinung, daß der Schuß sauber nach hinten geht. So wie es sich anhört, gehört Deiner zu den Männern der sich dann bestätigt fühlt und erst recht macht was er will, weil er ja nicht gebraucht wird. Ich glaube viel eher, daß er gerade jetzt mächtig Fracksausen hat und es noch mal so richtig krachen lassen will, bevor er durch Frau UND KIND für "für immer und bis in alle Ewigkeit" ans Haus gefesselt ist. (verstehst Du was ich meine?) Sicher hast Du ihm vielleicht einiges zuviel durchgehen lassen, aber wir reden hier noch immer von einem Mann, ....dem Jäger! Er braucht seine Freiheit und es ist einfach unsere Aufgabe, ihm glauben zu lassen, das er sie hat. Zu Anfang von meiner Beziehung war manchmal auch so aber wir haben einen tollen Weg gefunden und sind nun über 6 Jahre zusammen und erwarten Drillinge. Und das obwohl er ganz sicher keine Kinder mehr haben wollte, aber er ist voll dabei und hilft wo er nur kann, dabei sind wir erst 8+3. .... aber es geht hier nicht um mich... sorry! Mein Tipp.... Mach ein schönes Essen oder geht lecker zum essen, versucht beide Ruhig zu bleiben und erzählt (redet) über Eure Wünsche, Ängste, Gedanken und macht Euch einen Plan und stellt Euch Regeln auf. Ich denke nicht, daß Du / Ihr weit kommt mit Vorwürfen und schimpfen. In der Regel wird es dann schlimmer und Endet. Wenn Ihr Beide das vermeiden wollt, dann heißt es Reden, Reden, Reden....

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Kopf hoch egal was passiert. Ich drück Dir ganz fest die Daumen und halt uns doch auf dem laufenden.

Liebe Grüße

CB

ENDLICH...
ENDLICH mal EINE die nicht andauernt den rat gibt sich zu trennen...wie ich diese sprüche schon satt habe mit "ich wunder mich dass du mit SO einem noch zusammen bist"
da denk ich mir immer, leute!!! in was für einer welt leben wir. dass leben ist hart, und man und auch FRAU mich sich dem stellen und des klären.
wenn mal dein kind eine weile nicht so ist wie es dir grad in den kragen passt, dann könnt ihr euer kind auch nciht vom balkon schmeißen odder vor die haustür setzten.
ihr müsst auch mal dran denken, ihr seid ALLE keine traumfrauen, die so sind wie die männer sich dass je gewünscht haben, ihr zickt auch mal rum und stellt euch an. warum sollen dass auch nicht mal die männer machen.
genau der typ mann ist auch mein mann, wenn der grad schlehct drauf ist oder einfach kein bock hat dann sagt er mir nicht wo er hin geht, dann ist auch vielleicht dass handy aus.
aber da REDET man und versucht ihn stück für stück zu bearbeiten und ned gleich rausschmeissen. das bringt rein gar nichts, denn, auch wenn es sich immer so anhört, einen besseren gibts nicht, die sind alle gleich. es hängt immer von der frau mit ab. wenn die ihr leben nicht im griff hat braucht sie nicht erwarten dass der typ ein pracht kerl ist. wenn die frau die ganze zeit dem auf den ferssen ist und dem um den hals fällt, kein wunder dass er irgendwann einfach kein bock hat und die frau ihn nervt. dass ist so!!! ich hab es auch mal spüren müssen...

Gefällt mir

8. September 2007 um 15:43

Hi
Also mein Mann war auch eine Zeit lang so.Für mich keine Zeit aber für die Anderen.Trenn dich kann man leicht sagen.Das würde ich aber nicht machen den wen man sich liebt dann übersteht man das auch gemeinsam durch.
Versuch mit ihm zu reden,aber sich aufgeben bringt nichts.Es hat bei mir ein Monat gedauert bis wir vernünftig miteinander reden konnten,aber es hat funktioniert.Ich wünsche dir alles Gute.

Gefällt mir

8. September 2007 um 16:00

Hallo,
Also seh ich das richtig und Dein Partner kommt erst kommenden Montag wieder zurück? Ich an deiner Stelle würde glaub fast platzen vor Zorn!!! und je länger er sich nicht meldet umso grösser wird der Zorn.... Mein Freund war auch mal eine Zeit so. Hat es aber nicht mal böse gemeint, sondern war einfach nur hirnlos!!!! um dir das WE nicht vollends zu versauen, schreib ihm einen Brief. Bring alles zu Papier was die ankotzt. Tut unheimlich gut, dir gehts anschliessend besser und er braucht diesen Brief ja nie zu erhalten. Hat mir immer ganz gut geholfen! Nur für die zukunft solltet ihr das nochmal besprechen. Wir haben nun z.B. einen Partner-Day. Jeder Mittwoch abend gehört nur uns, da gehen wir essen, ins Kino oder sonstiges. Viele Grüsse Nic.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers