Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / So habe ich gemerkt, dass ich schwanger bin

So habe ich gemerkt, dass ich schwanger bin

2. Juni 2008 um 14:27

Ich dachte es wäre mal ein cooler Thread mit der Frage:

Wie habt ihr gemerkt, dass ihr ss seid? Und wann war das?

Wäre doch mal interressant zu sehen, wie es euch so erging.

Bitte um Antwort.

Gruß Sonja

Mehr lesen

2. Juni 2008 um 14:32

Heeey
ich hab auch immer gedacht meine mens käme noch,wegen dem bauchziehen und so.
allerdings wurden meine brustwarzen immer empfindlicher (hab ich überwiegend beim sex gemerkt) und dann hat noch "mein urin gerochen",sorry für den ausdruck aber ich fand das roch so anders
übel wurde mir erst ab der 9.woche.
LG Nina + babyboy 24.ssw

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 14:36

Ich war im urlaub
und wartete auf meine mens. nach 3 Tagen und super Übelkeit dachte ich mal so... geh mal zur Apo...negativ... weitere 3 Tage später ging ich nochmal zur Apo diesmal positiv....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 14:42

..
ich war überfällig)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 14:48

Bei mir...
war das so, das ich das erste mal seit absetzen der Pille (3/4 jahr) keinerlei ss-anzeichen hatte. keine übelkeit - einfach nur gar nix.
nur meine sonst sehr pünkliche mens wollte nicht kommen.

drei tage nach meinem nmt bin ich dann schnell zu apo und hab auf verdacht gleich mal zwei tests geholt, weil man kennt das ja - der test ist irgendwie immer negativ...lach...das war er dann nicht mehr - sondern sehr positiv.

...hab den zweiten test dann drei tage später trotzdem noch gemacht, weil ichs immer noch nicht glauben konnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 14:53

...
Seit gestern weiß ich es erst!
Also noch ganz frisch schwanger!

Meine Anzeichen kamen direkt nach dem ES.
Brust tat arg weh, mensähnliche Schmerzen, Schwindel und viel Hunger.
Wusste gar nicht, dass man es schon am 1. Tag merkt.
Habe es auch geträumt, dass ich in der 3. Woche bin mit einem Jungen!
Habe dann gerechnet und fast einen Schock bekommen: es stimmte!
Seitdem wusste ich es. Der Test war für meinen Freund, dass er mir glaubte.
Wenn es jetzt auch noch ein Junge wird bin ich eine Hellseherin !!!
Hoffe nur, dass ich die ersten 12 Wochen überstehe, besser gesagt der Kleine!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 15:30

Ganz komisch
bei mir war es ganz kurios....ich hatte ab und zu brustziehen,hab mir aber nichts weiter bei gedacht und dann hatte ich totale magenkrämpfe ich bin zum arzt gegangen und der fand nichts...ein paar tage später bin ich nochmal hingegangen, weil ich immernoch diese schmerzen hatte er fand immernoch nichts genaues gab mir aber tabletten gegen eine magenschleimhaut entzündung( ärgert mich im nachhinein total,aber es ist ja zum glück nichts passiert) nachdem ich die tabletten zuende genommen hatte war alles wiede weg (keine ahnung obs nun von der ss kam oder auch nicht)...dann als meine tage nicht kamen hab ich mir auch nichts dabei gedacht, da ich es von meinem körper eh gewohnt war das die mal einfach 1-2 tage später kamen (ich hatte mit der pille verhütet)so irgendwann fiel mir dann ein das ich meine tage doch hätte kriegen müssen und hab einfach mal einen test gekauft, ihn gemacht und mir vorher auch garnicht bei gedacht,weil wie gesagt mein körper hat mich ja öfter schonmal veräppelt und ich hab mich immer viel zu verrückt gemacht vor einem test ( insgesamt war es nun aber erst der 3. test) ja als er dann positiv ausfiel war der schock erstmal groß, denn damit hatte ich absolut nicht gerechnet...ja so der rest gehört ja nicht mehr hier hin denk ich, nicht das ich hier noch sachen schreib die garkeiner hören will

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 15:36

Bei mir....
ich hatte Probleme mit der regelmässigen Periode nach Absetzen der Pille, innerhalb von einem Jahr bekam ich die Periode gerade 3 mal!! Bei mir haben sie PCO festgestellt, also konnte ich mich auf keinen festen Zeitpunkt verlassen.

Ich hatte auf einmal ein Ziehen in der Brust, dachte mir, ok, endlich kommen die Tage regelmässiger. Ich war ständig müde, mein Mann hat mich gefragt, was denn los sei, da wir in der Zeit (ca. 5 Wochen) keinerlei Sex hatten. Ich hatte Lust auf Pizza, und als sie da war, hab ich sie nicht mal angeschaut!!

Ich habe dann noch gezögert, denn eine neue Enttäuschung (ich hatte ziemlich viele SS-Tests hinter mir) wollte ich nicht. Meine Schwester hat mich dann überredet, einen zu machen. Mein Mann und ich sassen vor dem Test, und als die 10 Minuten umwaren, konnten wir es gar nicht glauben. Habe dann die nächsten 2 Tage nochmal getestet, und am Montag sind wir gleich zur FÄ. Da hat das Herz schon geschlagen. Es war so ein schönes Gefühl Da war ich schon in der 8ten Woche

Manu + Nicole inside 31 SSW

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 15:40
In Antwort auf linda1986

..
ich war überfällig)

Hi
Woooow... ich auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 15:59

Ich hab bei beiden..
....kindern sofort gewusst, dass ichs bin. man merkts irgendwie.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 1:20

Das erste Mal
....ich habe über 5 Jahre nicht verhütet und es war das erste Mal, daß in dieser Art und Weise mein Tage ausblieben... ich wollte nicht mal nen Test machen.

Ich hatte Angst er sei Negativ. ..... ich kann mich an den
Nachmittag noch sehr erinnern, als es passiert ist. also als wir Sex hatten. Auch meinem Freund war anders wie sonst,..... dann ein paar Tage später dieses Ziehen im Unterleib, das zu mir sagte: leg dich hin....schone dich. ich suchte dann auch parallel im Forum nach anzeichen usw. ...nichts wirklich gefunden, aber irgendwie spürte ich es instinktiv, dass ich schwanger bin..... nachdem ich 5 Tage überfällig war, hab ich nen Test gemacht...

Lieben Gruss und alles gute
Tamina
24.SSw

....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 10:37

Sechser im lotto
also ich hab ein hormonelles problem, bin in endokrinologischer Behandlung und muss ne hormonersatztherapie machen. weiß das seit 2 jahren, ärztin sagte es besteht ne 5%ige Chance... mein freund und ich haben dann nicht mehr verhütet und durch die medikamente mein hormonhaushalt reguliert. zwischendurch hatte ich immer wieder probleme (alle paar Monate), da der eierstock was produzierte. am 28. januar war ich dann wieder bei der ärztin und da hat sie noch gesagt, ja an ihrem eierstock tut sich was, dass sieht aber nicht gut aus, dass sie ein kind bekommen ist wie ein sechser im lotto...
2 tage später rief sie an, meinte ich hatte nen eisprung könnte also schwanger werden. in ca 12 tagen müßten meine tage kommen und ich sollte mir doch überlegen die medikamente umzustellen, damit der eierstock nicht mehr hormonell dazwischenfunkt.... sehr deprimierend das ganze, ich war auch wirklich kurz davor die medikamente umzustellen.
ein paar tage später hatte ich dann ein ziehen, wie wenn gleich meine tage kommen, kamen sie aber nicht. mein freund hat sich auch schon gewundert, aber das ich schwanger sein soll... nein das kann ja nicht sein... bin dann auch noch in skiurlaub gefahren und war immer müde, hab intuitiv kaum alkohol getrunken und das ziehen im unterleib war immer noch da und die tage nicht. direkt montag nach dem skiurlaub hab ich dann nen test gemacht, der sprang sofort an, hat keine minute gedauert, mein freund wollte das garnicht glauben, wir hatten noch nie im leben gewonnen. drei tage später hatte ich nen fa-termin, da wurde das dann bestätigt. das herz schlug schon. ich war in der 5. oder 6. woche. das war irre!!!! mein Hauptgewinn. und die zusatzzahl hab ich auch noch richtig, es wird ein junge

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 10:54
In Antwort auf oktuba

Sechser im lotto
also ich hab ein hormonelles problem, bin in endokrinologischer Behandlung und muss ne hormonersatztherapie machen. weiß das seit 2 jahren, ärztin sagte es besteht ne 5%ige Chance... mein freund und ich haben dann nicht mehr verhütet und durch die medikamente mein hormonhaushalt reguliert. zwischendurch hatte ich immer wieder probleme (alle paar Monate), da der eierstock was produzierte. am 28. januar war ich dann wieder bei der ärztin und da hat sie noch gesagt, ja an ihrem eierstock tut sich was, dass sieht aber nicht gut aus, dass sie ein kind bekommen ist wie ein sechser im lotto...
2 tage später rief sie an, meinte ich hatte nen eisprung könnte also schwanger werden. in ca 12 tagen müßten meine tage kommen und ich sollte mir doch überlegen die medikamente umzustellen, damit der eierstock nicht mehr hormonell dazwischenfunkt.... sehr deprimierend das ganze, ich war auch wirklich kurz davor die medikamente umzustellen.
ein paar tage später hatte ich dann ein ziehen, wie wenn gleich meine tage kommen, kamen sie aber nicht. mein freund hat sich auch schon gewundert, aber das ich schwanger sein soll... nein das kann ja nicht sein... bin dann auch noch in skiurlaub gefahren und war immer müde, hab intuitiv kaum alkohol getrunken und das ziehen im unterleib war immer noch da und die tage nicht. direkt montag nach dem skiurlaub hab ich dann nen test gemacht, der sprang sofort an, hat keine minute gedauert, mein freund wollte das garnicht glauben, wir hatten noch nie im leben gewonnen. drei tage später hatte ich nen fa-termin, da wurde das dann bestätigt. das herz schlug schon. ich war in der 5. oder 6. woche. das war irre!!!! mein Hauptgewinn. und die zusatzzahl hab ich auch noch richtig, es wird ein junge

...Brust spannen/größer, leichte Übelkeit...
...so habe ich es gemerkt...dann auf meine Mens gewartet...nen Test gemacht - positiv...
Das war im 2. ÜZ nach absetzen der Pille.
Wie mir FA aber vorige Woche mitgeteilt hat, war ich da schon schwanger. Hatte praktisch nochmal meine Mens gehabt troz SS und bin demnach sofort nach absetzen der Pille schwanger geworden...
*FREU* ...und das nach fast 15 Jahren Pille...

Grüße Cindy (13. Woche)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 10:57

Au weia..
..wenn ich eure Antworten so lese, dann bin ich wohl unsensibel wie ein Stück trocken Brot...
Ich habe erst mal ewig gar nix gemerkt, null komma Joseph..
Nachdem das auch überhaupt nicht geplant war, bin ich auch gar nicht auf die Idee gekommen...habe meine Tage seit Jahren auf die Stunde genau und weiß genau wann ich "darf" und wann nicht...
Tja, an dem Tag hätte ich eigentlich locker gedurft, weiß der Himmel, wie ich da schwanger werden konnte...vielleicht lags am Glühwein?
Und im Vorweihnachtsstreß habe ich meine Tage erstmal gar nicht vermisst...Alzheimer...aber ein paar Tage vor Weihnachten habe ich dann aufgrund von explosionsartigen Schmerzem das erste Mal an Brustkrebs gedacht...grins...klar, erstmal an das unwahrscheinlichste denken.
Gott sei Dank hat mich mein Verstand dann zur Ordnung gerufen und ich bin am 24.12. noch kurz vor Ladenschluß in die Apotheke gerannt. Positiv! Schock! ich habe erstmal nix gesagt...war ja alles nicht geplant. Als dann meine Mutter abends in der Küche das Lied "Ihr Kinderlein kommet" angestimmt hat, habe ich so lachen müssen und zu allen gesagt: das könnt ihr laut sagen!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 11:00

Also
wir haben letztes jahr im november angefangen zu üben und es wpllte sich keine ss einstellen....wir waren schon beide ziemlich geknickt,und so hab ich rat hier im kiwu forum gesucht.dort fand ich einige beiträge in denen stand,das es mit übergewicht schwer wird ein kind zu bekommen.na toll dachte ich,dann steht wohl erstmal abnehmen auf dem programm!dann fand ich dann noch in der bücherei das buch gelassen durch die kiwuzeit,was ich dann gleich verschlang!ach,was haben wir für übungen gemacht.....dann haben wir uns noch einen clearblue fertilitätsmonitor zugelegt,und haben einfach mal damit angefangen.als ich am 5.5 dann noch einen termin beim fa hatte,sagte er mir,das so alles okay wäre,nur das ich eine bakterielle entzündung hätte,und es deshalb wohl nix werde im zyklus....oh man,was denn noch???also mußten wir beide antibiotheka nehmen und sind erstmal zum feiern in urlaub gefahren und haben noch mal richtig die ... rausgelassen!
als wir dann am 13.5 wieder nach hause kamen,hab ich am nächsten tag einfach routinemäßig einen test gemacht und den auch noch im bad vergessen und erst nach 10 minuten drauf geschaut....und was sah ich??eine gaaaanz schwache linie.ich konnte es gar net glauben...und es folgten natürlich eine menge weiterer tests und die linie wurde immer dicker.am 29.5 hat dann auch der FA die ss bestätigt und war selbst etwas überrascht,das es doch geklappt hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 13:00
In Antwort auf sophia_11944568

Au weia..
..wenn ich eure Antworten so lese, dann bin ich wohl unsensibel wie ein Stück trocken Brot...
Ich habe erst mal ewig gar nix gemerkt, null komma Joseph..
Nachdem das auch überhaupt nicht geplant war, bin ich auch gar nicht auf die Idee gekommen...habe meine Tage seit Jahren auf die Stunde genau und weiß genau wann ich "darf" und wann nicht...
Tja, an dem Tag hätte ich eigentlich locker gedurft, weiß der Himmel, wie ich da schwanger werden konnte...vielleicht lags am Glühwein?
Und im Vorweihnachtsstreß habe ich meine Tage erstmal gar nicht vermisst...Alzheimer...aber ein paar Tage vor Weihnachten habe ich dann aufgrund von explosionsartigen Schmerzem das erste Mal an Brustkrebs gedacht...grins...klar, erstmal an das unwahrscheinlichste denken.
Gott sei Dank hat mich mein Verstand dann zur Ordnung gerufen und ich bin am 24.12. noch kurz vor Ladenschluß in die Apotheke gerannt. Positiv! Schock! ich habe erstmal nix gesagt...war ja alles nicht geplant. Als dann meine Mutter abends in der Küche das Lied "Ihr Kinderlein kommet" angestimmt hat, habe ich so lachen müssen und zu allen gesagt: das könnt ihr laut sagen!

Hihi
Na das nenn ich doch mal ne niedliche Verkundung

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 13:11


Bei meiner ersten Maus bin ich sonntags vom Schlafzimmer die Treppe runter in Richtung Küche und mir wurde auf einmal sooooo schlecht. Mein Schatzi meinte dann zu mir, nach dem ich nicht an den Kühlschrank gehen konnte ohne zu würgen :"Na, schwnager?" Ich :" dann bring ich dich um " Nicht, weil ichs nicht wollte, aber mit Übelkeit kann ich ganz schlecht umgehen... In der gleichen Woche hab ich mit meiner Freundin tel und sie fragte mich, ob ich denn schon nen Test gemacht hätte, weil ich ihr von meinen Brustschmerzen erzählt hab. Die waren aber auch schlimm Musste ich aber verneinen...Obwohl ich mir ja ein Kind insgeheim gewünscht habe, hatte ich aber Bammel einen Test zu machen. Blöd, ich weiß. Also hab ich nen Termin beim Doc gemacht. Meine periode kam nie so wirklich pünktlich, also hab ich von daher nicht drauf schließen wollen. Tja, Gyn mich untersucht, Brust abgetastet, dann sollte ich mich zum US auf die Liege legen und dann meinte er zu mir: Hier ist der Grund Ihrer Brustschmerzen. Sie sind schwanger !

Bei der jetzigen SS war ich beim Gyn zum Cyto und fragte ihn,warum ich denn jetzt net mehr schwanger werden würde (Ich hatte im Feb letzten Jahres ne FG) und er meinte, von meiner Seite aus wäre alles ok,meine Schleimhaut wäre auch aufgebaut udn ich würde ja leicht bluten (durch die Untersuchung), mein Mann sollte doch mal nen Spermatest machen lassen. Was hat der sich aufgeregt Das war also montags. Am Donnerstag war ich beim Hautarzt weil ich auf einmal Pickel vom Feinsten bekommen habe. Er meinte, ich solle Tabl nehmen, muss aber ausschließen, dass ich schwanger bin. Also bin ich in die Apotheke, Test geholt und zur Apothekerin gesagt, sie soll schon mal die Tabl bestellen, ich geh schnell heim den Test machen. Noch keine 30 Sek. später stand da : Schwanger !!!! Ich war grad 3 Tage überfällig.

Tja und nun bin ich in der 39. Woche und warte darauf, dass meine Zwergin raus kommt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 13:22

Ich habe es sofort gemerkt
bei mir war das ganz schlimm

es fing an das ich totale unterleibschmerzen bekam, ich hatte mir sorgen gemacht da ich einen monat vorher den blinddarm rausbekommen hatte, sodass ich dachte es läge daran.
es war so schlimm das ich jedes mal wenn ich diesen krampf bekam, hatte ich erhöhten speichelfluss,hitzeattacken und das gefühl als ob ich gleich brechen müsste (was ich auch einmal gehabt habe). Mir ging es so scheiße das ich deswegen 2 mal ins KH gfahren bin zur untersuchung aber nie haben die etwas festgestellt (das war noch bevor meine regeln ausblieben) zu erst hatte ich nicht an eine schwangerschaft geglaubt doch dann bin ich direkt am montag zu meinem Hausarzt gegangen und habe dort mich nochmal untersuchen lassen, der jedoch konnte auch nichts feststellen und schickte mich zu meinem gyn.
mein FA hatte mich untersucht und gesagt das alles in ordnung sei und hatte dann einen ss test mit mir gemacht aber einen Bluttest das ergebnis bekam ich anderen tag und die sagten mir das ich schwanger sei aber noch ganz ganz am anfang, joar das ist nun 6 wochen her und nun bin ich in der 11. woche und muss heute um 16.00 uhr wieder zur untersuchung, worauf ich mich schon riesig freue! HOFFENTLICH IST ALLES IN ORDNUNG!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 20:53

SCHWANGER
Also ich hab meine Tage immer Pünktlich wie ein Uhrwerk gehabt.

Immer am 15ten des monats...

Habe seit 2 Jahren die Pille abgesetzt gehabt, eigentlich war das ja dumm aber weil mir damals gesagt wurde das ich keine Kinder bekommen könnte von meinem jetzt ehemaligen Frauenarzt, hab ich drauf vertraut und siehe da 2 jahre ist nix passiert (nach 4jähriger Pillen einnahme).

Ich hab im Januar voll oft von Kindern geredet, und als dann auch noch meine Regel ausblieb im Februar, und ich mich irgendwie anders fühlte habe ich dann insgesamt 3 Tests gekauft um auch wirklich sicherzugehen.

Denn mit mir war irgendwie etwas anderst als sonst.

Also hab ich den Ersten Test gemacht und Er war Positiv, ich hab vor freude geheult.

Den 2ten Test am tag darauf und den 3ten noch mal 2 tage später... Und alle waren sie Positiv...

Also hab ich meinen jetzigen Frauenarzt angerufen, und bin dort auch gleich vorstellig geworden und da war ich etwa in der 7ten ssw schon.

Danach fing es an mit Brustspannen und Wassereinlagerungen, aber diese sind jetzt wieder weg.

Aber ich hatte das gleich im Gefühl.. das mit mir was nicht stimmte.. komisch irgendwie..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 10:07

Mensch,
hör auf mit dem Hund....
im Moment läuft ja immer diese Werbung für Pedigree, wo der Hund im Tierheim sitzt...
Ich brach heulend auf dem Sofa zusammen! Mein Freund kam wie wild ins Wohnzimmer gerannt, weil er dachte, es ist was schlimmes passiert...ich konnte immer nur schluchzen: ..."der Hund ist im Tierheim, obwohl er so toll Sitz und Platz machen kann und keiner holt den da raus..."
Auch schlimm: die "Du-bist-Deutschland-Werbung" !!!
Aber ich bin froh, wenn es einigen von euch auch so geht...wer ist schon gerne alleine meschugge?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram