Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / So glücklich aber komisches Gefühl und soviel Angst

So glücklich aber komisches Gefühl und soviel Angst

9. Februar 2009 um 20:08

Hallo ihr Lieben.
Ich habe vor 3 Wochen erfahren dass ich schwanger bin, das hat mich total glücklich gemacht
Ich bin jetzt in der 12 Woche. Am Freitag war ich nochmal bei der Kontrolle, es war alles i.O. Baby ist gewachsen und meine Werte waren alle gut. Ich war so froh weil ich vorher echt Herzklopfen hatte...
Am Wochenende hatte ich ziemlichen Streit mit meinem Freund (nicht wegen dem Baby, wegen Lapalien) und das hat sich so sehr hoch geschaukelt. Ich habe mich furchtbar aufgeregt. Ich wollte diesen emotionalen Stress vermeiden aber es ging nicht. Es war einfach alles zuviel für mich
Dann war ich noch Samstag abend in der Disco mit meiner Freundin um ein bischen abzuschalten aber die Musik war so laut und der Bass extrem. Ich habs nicht lange ausgehalten, sind nach 2 Stunden wieder gegangen und danach hab ich mir echt Vorwürfe gemacht ob ich dem Wurm vielleicht damit geschadet haben könnte?
Es war ja nicht nur die Musik sondern auch dieser scheiß Streit. Ich habe echt Angst dass vielleicht irgendwas passiert ist. Vielleicht mach ich mich auch zu sehr verrückt, ich weiß es nicht.
In 5 Wochen hab ich erst den nächsten Termin und überlege ob ich vorher nochmal hingehe oder einfach versuche ruhig und positiv zu denken???
Mir gehts ja auch körperlich nicht schlecht. Habe leichtes Bauchziepen ab und zu und Rückenprobleme wie die ganze Zeit schon aber sonst nichts Auffälliges, auch keine Blutungen oder so.
Hab ich trotzdem Grund zur Sorge, was meint ihr? Es ist mein erstes Baby und ich will alles richtig machen. Das mit der Disco war mir ne Lehre, mach ich nicht nochmal.
Hoffentlich geht es meinem Gummibärchen gut, ich bete jeden Tag dass alles gut geht.
Würde mich freuen wenn mir jemand einen Rat gibt. Bye

Mehr lesen

9. Februar 2009 um 20:23

Lieber einmal zuviel ...
als einmal zu wenig! Wenn Du unsicher bist, dann geh zu Deinem FA oder ins KH um und Dich bzw. Deinen Krümel dort durchchecken zu lassen! Ich bin sicher, daß Du auf vollstes Verständniss stoßen wirst. Wenn Du entspannter bist, dann ist das allemal besser für den Krümel als die ständige Unsicherheit (hatte/habe ich auch!).

Gruß

Apollinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2009 um 20:26

Mach dir nicht so viele Sorgen!
Hi nerolina1,
ich bin jetzt in der 9.SSW und mir geht es genauso wie dir! Bzw. mir gings so. Ich hab mir auch ständig Gedanken gemacht, egal was ich gemacht hab, immer dachte ich, dass ich mein Kind verliere. Aber seit ca. 2 Wochen gehts mir schon besser und das weil ich einfach die negativen Sachen über eine Schwangerschaft vergesse und mir gar nicht erst in Erinnerung rufe. Eher freu ich mich jetzt riesig auf mein Baby und das tut mir total gut. Auch rede ich viel mit meinen Freundinnen darüber. Die heitern mich immer auf.
Das mit deinem Freund kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich weiß noch, als ich vor ca. 1 Monat einen riesen Streit mit meinem Freund hatte, auch nur wegen Kleinigkeiten. Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen und hatte Alpträume von Fehlgeburten! Deshalb versuch ich solchen Konfrontationen immer aus dem Weg zu gehen. Obwohl ich mich jetzt viel mehr reizen lasse...
Das mit der Disco... weiß nicht wirklich wie das da ist. Ehrlich gesagt, will ich seit ich von der Schwangerschaft weiß, gar nicht mehr tanzen gehen. Hab gar nicht mehr das Verlangen danach. Ich denke aber, in den ersten Wochen ist das nicht ganz so schlimm. Ich weiß nur, dass die Babys so im 4. (?) anfangen zu hören.
Aber mach dir am besten nicht solche Gedanken! Denk positiv! Das ist ganz wichtig und wirkt auch total gut aufs Baby! Ich hab mir nach dem ganzen Stress in den letzten Wochen (Streit mit Freund, und vor allem das Lesen im Internet wegen Fehlgeburt) zum Beispiel einen Friseurbesuch gegönnt und habe meine Haare total verändert. Das tat vielleicht gut! Es hat sich angefühlt, als ob alle Sorgen weggeschnitten wurden!!! Vielleicht findest du auch was, was dich so ablenkt???
Und das mit dem Ultraschall, da bin ich genauso. Ich hab bereits vor 1,5 Wochen meinen ersten Ultraschalltermin gehabt und musste 30 Euro zahlen, da die Krankenkasse sowas erst ab der 9. Woche übernimmt. Aber ich hatte mir so Sorgen gemacht! Aber der Ultraschall war klasse, konnte sogar das Herz hören! Mein nächster Ultraschall ist in 2 Wochen! Oh je... kanns echt kaum erwarten
Du kannst mir auch gern eine private Mail schreiben. Stehe dir gern bei
Sei lieb gegrüßt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2009 um 20:33

He du
ich kann echt nachfühlen, wie es dir momentan geht. mir gings in den ersten wochen auch so. ich hab mir ständig gedanken drüber gemacht, ob es meinem würmchen gut geht. bin jetzt 17. woche. und solche phasen hab ich immer noch. ich denk das ist auch ganz normal, dass man sich sorgt. mir hat ablenkung immer viel geholfen. mach dinge, die dir spass machen und dich auf andere gedanken bringen. ich weiss: man liest so viele dinge, was alles schlimmes passieren kann. mit meiner FA hab ich auch darüber gesprochen. sie meinte auch, dass diese angst normal ist, aber 95% aller babys kommen gesund auf die welt. und bei mir war wie bei dir auch alles gesundheitlich i.O., was also keinen grund zur sorge lässt. damit hat sie auch recht. es ist auch mein erstes kind. und man macht sich nun mal sorgen. ich glaub die werden wir uns aber ein ganzes leben lang um unser kind machen das läßt sich wohl nicht vermeiden.
und mach dir wegen des feierns und disko keine gedanken. wer hat gesagt dass wir in der schwangerschaft keinen spass haben dürfen? unser wurm meldet sich schon, wenn ihm was nicht passt. und wenn du nach 2 stunden keinen bock mehr hattest, dann hat er/sie das unbewusst schon so beeinflusst.
und mit deinem partner. vielleicht solltest du ihm sagen, dass man, wenn man schwanger ist, halt extremer reagiert. man weiss ja manchmal selbst nicht, warum man so oder so reagiert. so gehts mir zumindest manchmal. wenn man sich selbst schon nicht mehr versteht, wie solls der partner schaffen? sag ihm er solle einfach rücksichtsvoller sein und sich ein bissl zurücknehmen, bzw. dich auch ein bissl ausbremsen. mein mann und ich üben noch dran. hihi aber er tut sein bestes. er meint aber auch, dass er mich in manchen situationen gar nicht mehr wiedererkennt. erklär deinem freund dass das ganz normal für ne schwangerschaft ist und er dir das nicht übel nehmen soll. du kannst einfach nicht anders.


soooooooooooooo...ich hoffe ich konnte dir helfen

LG, Jule

17.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2009 um 20:50
In Antwort auf jule00831

He du
ich kann echt nachfühlen, wie es dir momentan geht. mir gings in den ersten wochen auch so. ich hab mir ständig gedanken drüber gemacht, ob es meinem würmchen gut geht. bin jetzt 17. woche. und solche phasen hab ich immer noch. ich denk das ist auch ganz normal, dass man sich sorgt. mir hat ablenkung immer viel geholfen. mach dinge, die dir spass machen und dich auf andere gedanken bringen. ich weiss: man liest so viele dinge, was alles schlimmes passieren kann. mit meiner FA hab ich auch darüber gesprochen. sie meinte auch, dass diese angst normal ist, aber 95% aller babys kommen gesund auf die welt. und bei mir war wie bei dir auch alles gesundheitlich i.O., was also keinen grund zur sorge lässt. damit hat sie auch recht. es ist auch mein erstes kind. und man macht sich nun mal sorgen. ich glaub die werden wir uns aber ein ganzes leben lang um unser kind machen das läßt sich wohl nicht vermeiden.
und mach dir wegen des feierns und disko keine gedanken. wer hat gesagt dass wir in der schwangerschaft keinen spass haben dürfen? unser wurm meldet sich schon, wenn ihm was nicht passt. und wenn du nach 2 stunden keinen bock mehr hattest, dann hat er/sie das unbewusst schon so beeinflusst.
und mit deinem partner. vielleicht solltest du ihm sagen, dass man, wenn man schwanger ist, halt extremer reagiert. man weiss ja manchmal selbst nicht, warum man so oder so reagiert. so gehts mir zumindest manchmal. wenn man sich selbst schon nicht mehr versteht, wie solls der partner schaffen? sag ihm er solle einfach rücksichtsvoller sein und sich ein bissl zurücknehmen, bzw. dich auch ein bissl ausbremsen. mein mann und ich üben noch dran. hihi aber er tut sein bestes. er meint aber auch, dass er mich in manchen situationen gar nicht mehr wiedererkennt. erklär deinem freund dass das ganz normal für ne schwangerschaft ist und er dir das nicht übel nehmen soll. du kannst einfach nicht anders.


soooooooooooooo...ich hoffe ich konnte dir helfen

LG, Jule

17.ssw

Die Stimmungsschwankungen...
sind auch extrem bei mir. Mein freund hat sich auch mehrfach über Schwangere belesen und versteht teilweise meine Reaktionen aber manchmal bringt er mich echt auf die Palme und provoziert noch. Da könnte ich aber meistens versuche ich ruhig zu bleiben, dem Würmchen zuliebe. Trotzdem nicht leicht weil man sich immer so unverstanden fühlt aber das sind wohl die Hormone.
Ich versuche in Zukunft cooler zu bleiben und mich einfach mich auf das Positive zu konzentrieren. Ich denke immer, solange es mir gut geht, kann es ja dem Krümelchen auch nicht schlecht gehen, hoffe ich.
Mein Freund und ich müssen uns einfach noch an die Situation besser gewöhnen, ich denke mal dann wird auch alles schöner. Schließlich ist ein Baby ein Grund zur Freude und kein Grund zum streiten. Man hat ja auch eine große Verantwortung und muss sich zusammen reißen.
Also ich danke dir für deinen Beitrag und wünsch dir alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2009 um 21:04
In Antwort auf esyllt_12371623

Mach dir nicht so viele Sorgen!
Hi nerolina1,
ich bin jetzt in der 9.SSW und mir geht es genauso wie dir! Bzw. mir gings so. Ich hab mir auch ständig Gedanken gemacht, egal was ich gemacht hab, immer dachte ich, dass ich mein Kind verliere. Aber seit ca. 2 Wochen gehts mir schon besser und das weil ich einfach die negativen Sachen über eine Schwangerschaft vergesse und mir gar nicht erst in Erinnerung rufe. Eher freu ich mich jetzt riesig auf mein Baby und das tut mir total gut. Auch rede ich viel mit meinen Freundinnen darüber. Die heitern mich immer auf.
Das mit deinem Freund kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich weiß noch, als ich vor ca. 1 Monat einen riesen Streit mit meinem Freund hatte, auch nur wegen Kleinigkeiten. Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen und hatte Alpträume von Fehlgeburten! Deshalb versuch ich solchen Konfrontationen immer aus dem Weg zu gehen. Obwohl ich mich jetzt viel mehr reizen lasse...
Das mit der Disco... weiß nicht wirklich wie das da ist. Ehrlich gesagt, will ich seit ich von der Schwangerschaft weiß, gar nicht mehr tanzen gehen. Hab gar nicht mehr das Verlangen danach. Ich denke aber, in den ersten Wochen ist das nicht ganz so schlimm. Ich weiß nur, dass die Babys so im 4. (?) anfangen zu hören.
Aber mach dir am besten nicht solche Gedanken! Denk positiv! Das ist ganz wichtig und wirkt auch total gut aufs Baby! Ich hab mir nach dem ganzen Stress in den letzten Wochen (Streit mit Freund, und vor allem das Lesen im Internet wegen Fehlgeburt) zum Beispiel einen Friseurbesuch gegönnt und habe meine Haare total verändert. Das tat vielleicht gut! Es hat sich angefühlt, als ob alle Sorgen weggeschnitten wurden!!! Vielleicht findest du auch was, was dich so ablenkt???
Und das mit dem Ultraschall, da bin ich genauso. Ich hab bereits vor 1,5 Wochen meinen ersten Ultraschalltermin gehabt und musste 30 Euro zahlen, da die Krankenkasse sowas erst ab der 9. Woche übernimmt. Aber ich hatte mir so Sorgen gemacht! Aber der Ultraschall war klasse, konnte sogar das Herz hören! Mein nächster Ultraschall ist in 2 Wochen! Oh je... kanns echt kaum erwarten
Du kannst mir auch gern eine private Mail schreiben. Stehe dir gern bei
Sei lieb gegrüßt

Liebe bamilike,
ich danke dir für deine worte, das hilft mir sehr.
du hast recht, man sollte sich viel mehr auf alles freuen als immer an das zu denken was passieren kann.
vor einigen wochen war es noch schlimmer bei mir mit der angst weil ich schon mal eine fehlgeburt bzw. missed abort hatte. ich bin so froh jetzt schon so weit zu sein und zu sehen dass alles ok ist. schließlich bin ich jetzt so gut wie aus der größten risikozeit raus die in den ersten 3 monaten besteht aber deswegen achte ich trotzdem nicht weniger auf mich. ich passe immer und überall auf.
mein freund freut sich auch sehr und wir haben echt grund zur freude und sollten nicht immer streiten aber manchmal spielen halt die hormone verrückt und es ist schwer für den partner das einfach zu akzeptieren. trotzdem muss man sich zusammenreißen als paar, allein schon wegen der verantwortung die man jetzt hat. ich hoffe dass er sich auch noch ein wenig mehr zügeln kann und verständlicher wird.
du hast recht, ich sollte dinge machen die spaß machen oder mich ablenken und mich nicht immer in watte packen.
habe 2 pferde und die bieten mir immer die größte ablenkung. einfach weil sie eben mal nichts sagen und nur schmusen, das baut mich dann immer sehr auf und dafür bin ich extrem dankbar. also lass uns positiv denken und einfach glücklich sein.
ich wünsche dir für deine ss alles gute !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen