Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / So dolle schmerzen???

So dolle schmerzen???

13. April 2015 um 21:10

Hallo mädels... bin jetzt in der 17. Ssw und hab so extreme schmerzen seit knapp 2 stunden die bleiben und klinken nichtmal kurz ab...

Im bauch und im rücken.. so extrem dass ich nicht zur Toilette komme hab vor einer Stunde magnesium genommen weils wirklich schrecklich ist... normal bin ich nicht besonders schmerzempfendlich aber jetzt laufen mir die Tränen an der wange runter..

Der durchgehend starke schmerz ist unerträglich

Ist das bei euch auch manchmal so?
Wie haltet ihr sowas aus oder was tut ihr dagegen? Ich liege nur noch

War freitag noch beim gyn da war alles okay
Aber jetzt könnt ich wirklich weinen und es geht nicht weil die schmerzen zu heftig sind für irgend ein muskel oder sonst was anzuspannen...

Sind das die mutterbänder? Und zieht das dann so extrem am rücken mit?

Lg shelly

Mehr lesen

13. April 2015 um 22:01

Nicht normal
Ab ins kh...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2015 um 22:03


Schmerzen sollten immer abgeklärt werden! Bitte fahr noch heute ins Krankenhaus und lass einen Arzt drauf schauen. bestimmt geht's deinem baby gut aber falls das wehen sind muss was dagegen getan werden! alles gute für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 18:30

Hallo
War beim arzt...

Es sind wohl wehen die unregelmäßig aber intensiv kommen... muttermund ist fingerkuppendurchlässig weiß nicht genau was das bedeutet und gmh ist verkürzt

Ich hab ihrer Meinung nach zu viel fruchtwasser was für eine Infektion sprechen kann hatte das mal jemand von euch??
Löst das wehen aus???


Sie sagte ein endente Schwangerschaft kann man nicht verhindern soll magnesium weiter nehmen

Im kind gehts gut ist ein junge und für meine schwangerschaftswoche ist es ein bisschen größer und schwerer aber das ist ja eher gut denk ich mal... es zappelt und es ist alles an ihm dran

Trotzdem hab ich jetzt wirklich angst.. ich weiß nicht was ich machen soll...
Soll ich mich auf ein abbort einstellen oder eine frühgeburt oder das er bis zum et drin bleibt... ich bin so traurig weil ich das schlimmste befürchte
und ihm gehts doch so gut und ist am daumen nuckeln und am treten

Würde mich sehr über Antworten oder gar erfahrungen freuen...

Lg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 19:11

...
Meine Geschichte möchte ich dir lieber nicht erzählen, sie ist nicht gut ausgegangen. Hast du etwas gegen den Infekt bekommen? Antibiotika? Wenn nicht, dann fahr bitte heute noch ins Krankenhaus und lass das abklären. Leg dich hin, schon dich und versuch positiv zu denken, damit dein Kleiner noch lange in deinem Bauch bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 19:13

37. ssw
Hey das klingt ja nicht doll.
Ja eine Infektion kann den Muttermund öffnen. Deiner ist schon Fingerkuppengroß offen was nicht sein darf. Der bleibt bis zur Geburt hoffentlich fest geschlossen. Hast du keine Medikamente bekommen?? Außer Magnesium kann man da doch sicher mehr tun? Jetzt wäre dein Kleiner ja noch nicht überlebensfähig... Viel Liegen am besten nur für die Toilette aufstehen. Die hat dich dich hoffentlich krank geschrieben??

Bist du im Kh geblieben? Kann man die Infektion nimmer behandeln? Den Muttermund schließen? Keine Ahnung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 19:22

Hallo
Geh am besten zu einem anderen Arzt/Krankenhaus. Dein Muttermund ist bereits leicht geöffnet, dagegen kann man aber was tun - ein Plessar/Cerclage kann den verschließen und deinem Krümel so wertvolle Wochen schenken! Gegen die Wehen gibt es normalerweise Wehenhemmer, ob sie das aber bereits in so einer frühen Woche machen weiß ich nicht. Auf jedenfall ist Bettruhe bei leicht geöffneten Muttermund und vorzeitigen Wehen notwendig! Die Wehen können durchaus von einer Infektion kommen. Wichtig ist, diese zu behandeln. Wurde ein Abstrich genommen? Blut abgenommen? Das ist wichtig um festzustellen, um welche Infektion es sich handelt. Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 19:32

Hallo
Nein ich war nicht im kh ich war beim fa die hat aber kein blut abgenommen um eine eventuelle entzündung oder Infektion festzustellen...

Ich soll einfach jetzt 1 mal die Woche zur Kontrolle kommen...

Was heißt denn muttermund ist fingerkuppendürchlässig??
Weil es ziept bzw sticht leicht am muttermund

Die wehen sind mehr über den rücken die kommen alle 3-4 stunden und bleiben 1-2 stunden durchgängig ohne pause aber im Rücken halt im bauch ziept es dann nur leicht

Und wenn ich keine wehen hab tut mein bauch so weh als ob ich einen heftigen muskelkarter im bauch bzw in der gebärmutter hab... und drauf drücken tut weh an manchen stellen...

Ich weiß nicht was ich denken oder fühlen soll... ich schau mir die babysachen an.. die ultraschallfotos.. wir haben schon ein namensschild... es tut so weh und ich kann und will es nicht glauben.. ein kerngesundes kind verliert man doch nicht einfach oder??

Ich weiß auch nicht ob das zu viele fruchtwasser denn gefährlich ist was man dagegen machen kann...

Mein arzt sagte ich brauch nit wegen jedem pieps ins kh (war halt schon 2 mal wegen blutung dort) und wollte ja vorgestern wieder wegen den wehen...
Mein arzt sagt man kann einen abort nicht verhindern auch das krankenhaus nicht
Das wäre auch nur für notfälle da

Naja nächste Woche wieder Termin und ich hoffe einfach dass alles gut gut geht
die wehen sind halt einfach heftig weil sie im Rücken so stark sind dass ich mich nicht bewegen und nicht reden kann in diesen 1-2 stunden..

Arzt sagte wehenhemmer bekommt man erst in der 24. Ssw vorher muss man halt da durch oder magnesium nehmen aber irgendwie hilft es nicht wirklich...

Ja habe 8 tage krankenschein bekommen danach sehen wir weiter ob ich noch dinen brauche ..je nach befund..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 19:41

Shelly0915
Hört sich nach sehr komischen FA muss ich sagen.

Auf deiner Stelle wäre ich lieber ins KH gefahren, da wo auch eine Frühchen Station und Kinderärzte usw vor Ort sind.Sogenannte Frauenklinik.Wo man auch evtl. Frühchen entbindet.
Du brauchst eine vernünftige Untersuchung, mit CTG, Blut abnehmen usw. am besten auch, über Nacht im KH bleiben zur Kontrolle. Natürlich kann man in solchen Fall noch die Fehlgeburt verhindern, also nicht so früh in Panik geratten.

Ich könnte gar nicht, zu Hause mit schmerzen liegen und wissen das es nicht normal ist. Also fahr lieber ins KH.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 19:48

Also
Der befund ist wirklich sehr ernst,das weisst du scheinbar auch.
ABER nicht alles was dein arzt sagt ist richtig. Als erstes muss die infektion behandelt werden und zwar SOFORT!
Wenn nachweislich keine infektion mehr besteht die möglichkeit eines muttermundsverschlusses, was man in der frühen woche bei geöffnetem muttermund wohl in erwägung ziehen würde. Also nimm deine Sachen und fahr ins Krankenhaus und zwar möglichst eins mit pränatalzentrum. JETZT!

Das mit dem wehenhemmer hingegen stimmt. Allgemein ist man mittlerweile so weit, dass man eingesehen hat, dass man wehen über lange zeit nicht aufhalten kann. Zudem spricht die gebärmutter in diesem schwangerschaftsalter noch nicht auf wehenhemmer an.
Man gibt deshalb ab lebensfähigkeit des kindes ( in der regel 24.ssw) wehenhemmer um die 2 tage, die man für die gabe der lungenreife benötigt zu gewinnen. Meist nicht länger, weil die nebenwirkungen zum teil sehr heftig sind.

Ich selbst bin ende der 22. woche und mein baby ist kern gesund (soweit beurteilbar) ich habe durch vorangegangene ops einen zu kurzen gebärmutterhals und dazu auch noch wehentätigkeit. Auch ich bekomme nicht mehr als bettruhe und magnesium. Zusätzlich nutze ich noch bryophyllum, toko-öl und wehentee.
Mehr als das und hoffen geht leider nicht.

Ich wünsche dir das beste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 20:19

...
Was hast du denn da für einen Arzt? Das macht mich gerade richtig wütend. Wenn du eine Infektion hast muss die dringend behandelt werden. Bitte fahr sofort ins Krankenhaus.
Ich kam damals in der 20. Sie mit Wehen und Blutungen ins Krankenhaus, ausgelöst durch eine Infektion, ich durfte noch nicht mal mehr aufstehen um aufs Klo zu gehen und habe sofort Antibiotika bekommen.
Packard deine Tasche und fahr so schnell wie möglich los.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 20:46

...
Ich würde dir auch raten ins KH zu fahren.

Egal was dein Arzt sagt; sowohl Blutungen aber insbesondere Wehen in der 17. SSW sind meiner Meinung nach Notfälle!
Mein FA sagt mir immer, ich soll nur so oft kommen wie ich es brauche um entspannt zu bleiben!
Mit den ganzen Sorgen die du dir gerade machst (die ich mir auch machen würde an deiner Stelle), kannst du dich aber nicht entspannen...wirkt sich ja auch nicht positiv. Auf die Wehen aus!

Abgesehen davon, wenn du eine Infektion hast brauchst du Medikamente!

LG und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 21:25

Dein fa ist absolut unverantwortlich,
nachdem was ich da eben gelesen habe.. Wie ich unten bereits schrieb, mach dich dringend auf den Weg ins Krankenhaus! Dort wird dir bestmöglich geholfen! Ich hatte mehrere stationäre Krankenhausaufenthalte während meiner Schwangerschaft - einmal wegen einem Sturz in der 17. Woche und einmal wegen vorzeitigen Wehen in der 31. Woche. Als ich wegen dem Sturz dort war, wurde dreimal täglich die Wehentätigkeit überprüft und einmal täglich die Herztöne abgehört, und das würden sie bei dir sicher auch! Zu der Zeit hatte ich eine Frau im Zimmer, die mit Zwillingen schwanger war in der 20. (oder 21.?) Woche mit leicht geöffneten Muttermund. Sie hat strikte Bettruhe verordnet bekommen und durfte nichtmal auf Toilette. Später dann als ich wegen den vorzeitigen Wehen lag, hatte ich eine Frau im Zimmer die ebenfalls schon Wehen hatte und zusätzlich Blutungen in der 28. Woche - sie bekam neben der strikten Bettruhe Wehenhemmer und genauso wie auch ich die Lungenreife. Ich bekam ebenfalls Wehenhemmer, nach dem stationären Aufenthalt weiterhin in Tablettenform, bis das Frühchenalter überschritten wurde um keine Frühgeburt zu riskieren. Worauf ich hinaus will, BITTE gehe deinem Bauchbewohner zuliebe schleunigst ins Krankenhaus und richte dich auf einen stationären Aufenthalt ein. Dort wirst du Bettruhe verordnet bekommen, die Infektion wird bestimmt bzw ausgeschlossen werden mittels Blutentnahme und Abstrich und anschließend wird über Möglichkeiten einer weiteren Muttermundöffnung zu entkommen gesprochen. Schließlich haben die Wehen schon Wirkung gezeigt und dein Muttermund bereits eine Fingerkuppenbreite - also ca 1cm - geöffnet! Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 11:43

Ich schieb mal
gibt es schon Neuigkeiten? Warst du im Krankenhaus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 14:58

Hallo
Bin im krankenhaus danke für eure Nachrichten und tut mir leid dass ich mich gestern nicht mehr gemeldet hatte bin gestern abend in die klinik

Ich hab eine nieren becken entzündung daher die extremen rückenschmerzen und dazu noch eine infektion..
Bekomme antibiotika infusionen bin froh ins kh gegangen zu sein über nacht hätten die wehen eventuell den muttermund noch mehr geöffnet..

Meinem prinzen gehts super hat 17cm und 185 gramm ungefähr muss jetzt trotzdem im kh bettruhe halten solange das nicht komplett weg ist weil die wehen ja gegen den muttermund drücken..

Nach 2 infusionen und paracetamol gehts mir schon viel besser dass heißt mir wirds bald wieder gut gehn

Ich bin einfach nur erleichtert ich habe mich innerlich (leider) schon verabschiedet weil ichdachte die natur nimmt seinen lauf und keiner kann es stoppen...

Ich weiß für mich in Zukunft wenn solche schmerzen sind geh ich direkt ins kh

Jetzt erhol ich mich erstmal körperlich psychisch und seelisch und dann gehts vielleicht ende dieser Woche nach hause

Und wenn nicht ist auch nicht schlimm hauptsache meinem kind gehts gut und es bleibt noch lange da wo es jetzt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 15:06

Das freut mich!
Das war wohl das Beste so! Dann ruh dich schön aus, schon dich soweit es geht und gute Besserung bei den Infektionen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 15:08

37. ssw
Na das sind doch erstmal gute Nachrichten Freut mich sehr das es euch langsam besser geht und du die richtige Entscheidung für das Kh getroffen hast.

Deinem Facharzt würde ich dann erstmal alle Unterlagen um die Ohren hauen.... Der hätte fast dein Kind umgebracht mit so einer behinderten Einstellung und dich nicht mal ins Kh schicken wollen und.dich nicht als Notfall sehen....den würde ich verklagen so eine verantwortungslose Person war weiß wie viele Frauen wegen dem schon was schlimmes passiert ist *Kopfschüttel*... Die Reaktion würde ich gerne mal sehen wenn.du ihm den.Kh Bericht zeigst....so sorry musste mich gerade mal aufregen über so viel Inkompetenz :p

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 15:37

Gute Besserung!
Gut das du ins KH gegangen bist und du nun die passenden Medikament bekommst!

Schon das es deinem Bauchbewohner gut gehst!

Ruh dich schön aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 16:05

...
Es freut mich, dass alles gut gegangen ist. Erhol dich gut und ruhig dich aus.
was haben die im Krankenhaus denn zu dem Vorgehen des Arztes gesagt?
Dem würde ich wirklich ordentlich die Meinung sagen, dass er so fahrlässig gehandelt hat


alles Gute für dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Unregelmäßiger Zyklus wann sollte ich SST machen?
Von: brmd_12279492
neu
15. April 2015 um 13:58
Fehlgeburt durch spinalanästhesie?
Von: originaljuly1988
neu
15. April 2015 um 9:12
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club