Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Skifahren Ende 6. SS-Monat

Skifahren Ende 6. SS-Monat

5. Januar 2009 um 19:20

Hallo zusammen!
Wollte mal wissen, ob es jemanden unter euch gibt, der auch noch im späteren Verlauf der SS skigefahren ist!?! Ich ringe ja immer noch mit mir, ob ich es machen soll oder nicht. Bin natürlich keine Skianfängerin. Bei einem Sturz wäre das Ungeborene ja doch durch das Fruchtwasser gut geschützt, oder? Wie sähe es auch, wenn man doch geröntgt werden müsste. Wie schädlich ist die Strahlung noch in diesem Stadium?

LG, Daniela (23. SSW)

Mehr lesen

5. Januar 2009 um 19:57

Du spinnst ja wohl...
mehr ist dazu nicht zu sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 20:00

Du kannst
die beste Skifahrerin der Welt sein. Wenn irgendein besoffener Idiot der beim Ski kaum Vorne und Hinten unterscheiden kann blöd in Dich reinfährt kann das sehr böse enden.
Also lass es lieber. Ein Kind ändert halt das Leben und das nicht erst nach der Geburt.

LG
Mogaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 20:06

....
NEIN, wenn du hinfliegst ist das IMMER gefährlich soooo gut ist das kind dann auch nicht geschützt das man sich darauf verlassen kann...sorry aber schwangerschaft und ski geht nun mal garnicht...

Allein das du schon in kauf nimmst das was passieren könnte find ich total abartig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 20:45

Also, wenn eine denkt,
ach, das Ungeborene ist ja doch durch das Fruchtwasser gut geschützt...

dann kann ich dafür leider keine mitfühlenden Worte finden. Das ist schon selten blöd.

Da gibt es nichts zu diskutieren. Oh, man kann natürlich mit 2 km/h skilaufen. Dann ist es vielleicht genauso gefährlich wie spazierengehen.

Manchmal frag ich mich echt, wo manche Leute den gesunden Menschenverstand gelassen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 20:59

Hallo!

Würde ich auch keinesfalls machen. Sturz ist Sturz oder wenn man mit jemanden zusammenstößt. Ist doch viel zu gefährlich und skifahren kann man ja auch nach einer SS. Man muss nun mal mit Kind im Bauch und auch danach auf ein paar SDachen mal verzichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 21:30

Muss auch...
... sagen, dass man das lassen sollte. Mir juckt es auch in den Finger... Ski fahren.. Schlitten fahren... sehr geil... aber das Risiko ist mir viel zu hoch! ... Fruchtwasser hin oder her... meine Schwiegermutter hatte 4Wochen vor der Geburt meines Mannes einen Unfall... seit der Geburt hat er 3 kleine Narben überm Auge, die bei der Geburt schon ausgeheilt waren... also sooooooo.... gut ist das Baby auch nicht geschützt im Fruchtwasser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 21:36

Kann Dich gut verstehen........
Erstmal: lass Dich nicht doof anmachen hier!!!
Es gibt auch noch andere Sachen als Schwanger sein und Kinder, nur viele wissen das nicht.

Mein Leben besteht normalerweise auch ausschliesslich aus Sachen, die man in der SS nicht machen sollte. Und ich leide unter dieser Langeweile sehr. ich wünschte mir sehr meine Hobbies wören stricken, lesen und meinen Bauch streicheln.......... Dann würd ich den ganzen rest nicht vermissen.

Zum Thema Ski: Ich würd nicht tun. Beim Skifahren gibts zu viele unkalkulierbare Faktoren. Es könnte sich zum B. eine Bindung lösen und Du stürzt. Und selbst wenn Du Dir "nur" den Fuss brichst, brauchst Du ne OP mit Narkose!!!

Ich hab in meiner ersten SS noch vieles gemacht. Ski bin ich nur bis zum 3. Monat gefahren, da die erschütterungen den Bändern meiner Gebärmutter nicht gut getan hat. Bin noch bis zum 6. Monat gejoggt und bin noch bis zum 7. Monat Drachen geflogen. Gewandert bin ich noch lange und geradelt.

Man muss die Risiken abwägen.
Und bei aller Verantwortung die wir Schwangeren haben, haben wir aber denoch ein Leben. Man kann auf vieles verzichten, sollte sich aber nicht komplett beschneiden.

Wander doch einfach zu ner netten Alm, geh gut essen und düs mit dem Schlitten runter. Das find ich nen Kompromiss, der das Risiko stark minimiert.

Immerhin fährt man in der Schwangerschaft auch unnötige Wege mit dem Auto. Mit dem ist das Risko sich zu verletzen am grössten. Müsste ja auch nicht sein essen zu fahren oder so was.

Liebe Grüsse

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 21:50

...
Ich wollte eigentlich nicht so ne große Diskussion aufmachen.... Wollte nur Erfahrungsberichte von denen, die eventuell schon mal schwanger skifahren waren. Trotzdem denjenigen vielen lieben Dank, die für mein Empfinden Verständnis haben. Werde sehrwahrscheinlich auch nicht skifahren, sondern schön mit der Gondel auf den Berg fahren, mich auf eine Hütte setzen und die Sonne mit einem schönen Buch genießen.

LG, Daniela.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 22:02

Lieber nicht
ich bin sicher, dass du eine gute fahrerin bist, aber denk mal an die vielen Nichtkönner, die sich überschätzen. Vielleicht ist es besser eine Saison auszusetzen und im nächsten jahr wieder durchzustarten.
lg carducci407

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 22:08

Was ich noch sagen wollte.......wegen der Höhe
Die Höhe ist übrigens kein Problem in der SS. Willst ja wahrscheinlich nicht den Everest besteigen...

In allen SS-Büchern wird das komplett überdramatisiert. zumindest die die ich kenne.

War extra bei einem Spezialisten dafür wegen dem Fliegen in der SS.

Gegen die Höhensonne gut schützen.

Übrugens war ich noch mit ner Gondel aufm Berg zum essen, 3 Wochen vor dem ET. 4 Stunden später hatte ich nen Blasensprung. Wäre somit fast aufm Berg passiert. Eigentlich schade..sonst wäre ich zu nem kostenlosen Heliflug gkommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 22:11

Wie man lesen kann
hab ich geschrieben unnötige Fahrten mit dem Auto wie zum essen gehen, etc. Unnötig sind natürlich NICHT FA Termine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 23:05

Hallo
Aufgrund der aktuellen Berichte im Fernsehen, würde ich dir raten einen Helm aufzusetzen. Das schützt aber dein Baby nicht.

An deiner Stelle würde ich es lassen. Vielleicht bist du eine erfahren Skifahrerin, aber leider sind nicht immer die Unfallverursacher dann auch die "Opfer".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 23:31

Besser nicht !
Ich würd's lassen. Ich selber bin leidenschaftliche Motorradfahrerin und würde am liebsten jetzt noch fahren, aber mit Kugel ist es mir doch zu gefährlich.
Auch wenn Du eine noch so gute Skifahrerin bist must Du immer mit der Blödheit anderer rechnen. Freu Dich, wie ich, auf die nächste Saison, bzw. auf die Zeit nach der Geburt und verzichte solange Deinem Krümel zuliebe!

Gruß

Apollinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schmerzen in der fruchtbaren Phase
Von: veera_12082902
neu
21. März 2007 um 13:44
Teste die neusten Trends!
experts-club