Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sind eure FA auch immer schnell so panisch

Sind eure FA auch immer schnell so panisch

21. Oktober 2013 um 9:01

Hi Ihr Lieben,
zu meiner Story:
bin in der 38.Woche und habe ein extrem aktives Baby, das meinem FA "zu aktiv" erschien. Daher hat er mich letzte Woche jeden Tag zum CTG bestellt. Montag war das CTG "saltatorisch", d.h. mega viele sprunghafte Kindsbewegungen zu verzeichnen. Freitagmittag war ich auch wieder da und anstatt mir zu sagen, was er befürchtet, hat er mir eine Überweisung in die Hand gedrückt und gesagt "Gehen SIe ins KH zur Kontrolle". Ohne ein weiteres Wort drehte er sich um und ging zum nächsten Patienten. Sachlich finde ich es vollkommen ok, mich weiterzuleiten, wenn er nicht mehr weiter weiß, aber zwischenmenschlich war das doch arg komisch. Ich habe dann angstvoll direkt ein Taxi zum KH genommen, wo ich 5 Stunden mit Dauer-CTG im Kreißsaal und Dopplersonographie von der Oberärztin durchgecheckt wurde. Es ist alles ok, mein Kind ist zeitgerecht entwickelt, unauffällig und einfach aktiv. Ich soll jetzt weiter zum FA zur Kontrolle gehen. Eben rief ich beim FA an, ich soll direkt morgen wiederkommen. Bin hin und hergerissen. Einerseits finde ich es natürlich gut, in Deutschland zu leben, wo den Ärzten wenig entgeht und die Versorgung fürs Kind einwandfrei ist, man immer schnell zum Termin kommen kann, aber ich weiß halt echt nicht, was Gynäkologen taugen, die bei jedem bisschen immer ans KH weiterleiten.. Keine Ahnung, ob das Verhalten normal ist? Ich weiß nur, dass er mich total in Panik versetzt und ich wollte doch die letzten Meter der Schwangerschaft so gut es geht genießen...
LG Alljum

Mehr lesen

21. Oktober 2013 um 9:12

Guten Morgen....
also zu deinem Fall hab ich leider keine Erfahrungswerte vorzuweisen... eher zum gegenteiligen Fall.
Meine FÄ nimmt mich nicht ernst. Ich hab seit der 25. Ssw Probleme mit Ektopie, d.h. "Kontakt"blutungen, die auftreten können, wenn ich GV hab oder nach einer gyn. Untersuchung oder einfach nur, wenn ich im falschen Moment huste
Wenn ich damit ins Krankenhaus gehe, (tritt meistens abends auf) dann sagt man mir dort, dass ich mich schonen soll und ein paar Tage im Bett bleiben soll.
Gehe ich aber am nächsten Tag zu meiner Gyn, meint die: "Wieso soll ich sie denn krank schreiben? Die Blutung ist doch wieder weg..."

Ähhh.... jaaa.... aber ich hatte Verdacht auf vorzeite Wehen... einhergehend mit einer Menge Stress... (beim letzten Mal waren zur Blutung eben auch Schmerzen dazu gekommen...)

Also ich verstehe die Ärzte manchmal auch echt nicht!!
Ich für meinen Teil werde meinen Arzt nach der Schwangerschaft definitiv wechseln!!
Nur weil ich Erstgebärende bin, muss man mich nicht ernst nehmen??

Rate ich dir auch. Wenn du unzufrieden bist, dann wechsel den FA.

Liebe Grüße und lass dich nicht ärgern!
Nadine & BabyBoy 30+1

Gefällt mir

21. Oktober 2013 um 9:21
In Antwort auf nadine220888

Guten Morgen....
also zu deinem Fall hab ich leider keine Erfahrungswerte vorzuweisen... eher zum gegenteiligen Fall.
Meine FÄ nimmt mich nicht ernst. Ich hab seit der 25. Ssw Probleme mit Ektopie, d.h. "Kontakt"blutungen, die auftreten können, wenn ich GV hab oder nach einer gyn. Untersuchung oder einfach nur, wenn ich im falschen Moment huste
Wenn ich damit ins Krankenhaus gehe, (tritt meistens abends auf) dann sagt man mir dort, dass ich mich schonen soll und ein paar Tage im Bett bleiben soll.
Gehe ich aber am nächsten Tag zu meiner Gyn, meint die: "Wieso soll ich sie denn krank schreiben? Die Blutung ist doch wieder weg..."

Ähhh.... jaaa.... aber ich hatte Verdacht auf vorzeite Wehen... einhergehend mit einer Menge Stress... (beim letzten Mal waren zur Blutung eben auch Schmerzen dazu gekommen...)

Also ich verstehe die Ärzte manchmal auch echt nicht!!
Ich für meinen Teil werde meinen Arzt nach der Schwangerschaft definitiv wechseln!!
Nur weil ich Erstgebärende bin, muss man mich nicht ernst nehmen??

Rate ich dir auch. Wenn du unzufrieden bist, dann wechsel den FA.

Liebe Grüße und lass dich nicht ärgern!
Nadine & BabyBoy 30+1

Hallo Nadine...
...schön, mal wieder von dir zu lesen
Ja, stimmt, ist der gegenteilige Fall, solche Ärzte gibt's auch. Da ist dann wirklich die Frage, ob Pest oder Cholera besser ist Bei deiner mutet das ja schon fast fahrlässig an, dich dann arbeiten zu schicken Und ich glaube, die ist einfach bescheuert und dann auch zu Zweitgebärenden. Das hat sicher mit dir persönlich nichts zu tun. Ich würde auch wechseln
Mein Gyn ist sowas von hypervorsichtig, weil er so ultrasensibel und schüchtern ist und ich, wenn ich hormonell etwas überspannt bin (ist ja in der Schwangerschaft normal), schnell aus der Haut fahre. Hab ihm anfangs wegen einer blöden Bemerkung die Meinung gesagt, seitdem scheint er sich gar nichts mehr trauen zu sagen... War ich vielleicht selbst schuld Ja, aber ich werde es wie du machen und mir nächstes Jahr einen neuen suchen....

Gefällt mir

21. Oktober 2013 um 9:25

Das Doofe ist nur.....
...wenn man nicht vom Fach ist, kann man es superschwer einschätzen, was berechtigt ist und was nicht. Mir geht es leider so.
Nur dieses unsensible Verhalten - Mann, die müssen sich doch mal in die Patienten reinversetzen, oder?

Gefällt mir

24. Oktober 2013 um 16:41

Part 2
...wisst ihr, wie die Story ausging?
Als ich bei ihm war zum CTG, war es wieder schlecht (nur in seiner Praxis!!!) und er stellte sämtliche mögliche Erkrankungen des Babys in den Raum, woraufhin ich Panik bekam. Er schickte mich daraufhin ins KH, damit sie die Geburt einleiten - 3 Wochen vor Termin!!!
Ich fuhr ins KH, worauf die mir durch die Blume zu verstehen gaben, dass der Typ nicht ganz knusper ist. Ich werde nicht eingeleitet und ich darf die letzten Wochen bis zur Geburt meine Vorsorgeuntersuchungen im KH ambulant machen. Der FA und ich sind natürlich geschiedene Leute.....

Gefällt mir

24. Oktober 2013 um 16:55

Hey alljum
schön, dass doch alles gut gegangen ist...
dann wechsel nach der Geburt den FA und alles wird gut. Anscheinend hast du ja wenigestens kompetentes Personal im Kh. Was will man mehr
Lass dich nicht ärgern und noch eine schöne Zeit bis zur Geburt.

Liebe Grüße
Nadine 30+4

Gefällt mir

24. Oktober 2013 um 17:03
In Antwort auf nadine220888

Hey alljum
schön, dass doch alles gut gegangen ist...
dann wechsel nach der Geburt den FA und alles wird gut. Anscheinend hast du ja wenigestens kompetentes Personal im Kh. Was will man mehr
Lass dich nicht ärgern und noch eine schöne Zeit bis zur Geburt.

Liebe Grüße
Nadine 30+4

Danke
Das wünsche ich dir auch von Herzen!
Es ist einfach gruselig, wenn man vom Frauenarzt die Schwangerschaft, die doch ein Grund zur Freude ist, so vermiest kriegt
Unser KH ist wirklich klasse - kein Wunder, dass da die CTG so gut sind, in so schöner Atmosphäre....
Danke fürs Mitfiebern!

Gefällt mir

24. Oktober 2013 um 19:16

Der tickt wohl wirklich nicht ganz normal
Was bin ich froh, dass ich immer relaxte Leute um mich hatte. Bei 36+6 meinte meine Hebamme dann, dass ihr mein Bauch ein wenig klein vorkommt und dass man in der nächsten Woche mal über einen US nachdenken könnte. CTG hatte ich bis dahin noch nie gemacht! Bei 37+3 kam dann der Grund für den kleinen Bauch zur Welt: Ein Baby mit 2650 Gramm Habe bei Ankunft in der Klinik das erste Mal in der Schwangerschaft ein CTG bekommen (das ich auch spontan gehasst habe).

Ach ja, meine Maus war auch sehr aktiv, sie hat auch in den Wehen noch kräftig gestrampelt

Gefällt mir

25. Oktober 2013 um 8:58

...
wenig Kompetenz und Unsicherheit.
Aber ich bin ihn ja jetzt los und im KH sind sie alle sowohl freundlich als auch relaxed....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen