Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sind das die hormone? mann,job und einfach genervt

Sind das die hormone? mann,job und einfach genervt

1. Oktober 2013 um 11:46

Hallo bin jetzt mit dem 3. kind in der 23ssw schwanger! Es war geplant und alles läuft gut. Bis jetzt war ich überglücklich,doch mein mann nervt mich zur zeit so das ich echt oft heulen könnte. Er hat einen guten Job bei der Feuerwehr und jetzt aufeinmal kommt er auf die idee eine neue Ausbildung machen zu wollen! Er wäre dann nach 2,5 jahren beamter! Jetzt hat er auch einen festvertrag unbefristet bei der Stadt. Er hätte blockunterricht und natürlich weniger geld! Wir haben auto und haus uns natürlich essen und kleidung etc zu bezahlen. Ich mach mir da totale sorgen aber er rechnet und sagt das passt! Irgendwie wird es schon passen aber ich versteh das alles gerade nicht meine warum genau jetzt? Das 3 soll kommen und ich werde 2 jahre nicht arbeiten gehen das weiß er. Habe angst davor. Brauche Sicherheit mit 3 kindern oder? Klar haben wir reserven aber schnell passiert mal was und dann haben wir nichts? Könnte heulen bei dem gedanken dass er seinen job aufgibt und wir wieder ins ungewisse starten. Bel den ersten schwangerschaften hatten wir nichts und jetzt gehts uns endlich mal wirklich gut und dann das! Versteh ja das er sagt in seinem job(feuerwehr/rettungsdienst) muss er viel tragen und das will er nicht bis 67 machen aber mir macht das gerade einfach angst was sagt ihr dazu? Ist es nur hormonbedingt oder versteht ihr mich? Fühl mich von ihm unverstanden

Liebe grüße Heidi mit Nina und Jana an der Hand und Sam 22 1ssw im Bauchi

Mehr lesen

1. Oktober 2013 um 11:52

Hallo!
Kann dich verstehen, dass dich das aus der Bahn wirft, immerhin brauchst du für dich und deine Familie Sicherheit.
Welche Ausbildung will er denn machen? Eine Verwaltungsausbildung? Ich komm selbst von der Verwaltung und kann dir sagen, dass das nicht ohne ist. Verdammt viel Lernerei und da muss man schon irgendwie für geschaffen sein, weil es schon teilweise sehr trocken ist...
Wenn er sich in seinem Beruf als Rettungsassistent (geh ich mal davon aus, dass er das ist) weiterbilden will und die Richtung klar ist, fände ich es eher ok. Immerhin hat er dann vielleicht die Chance, auf die Leitstelle zu kommen und da sitzt er wirklich besser als jeden Tag ewig lange Schichten und Schlepperei zu haben...
Hat er die Ausbldung denn nur jetzt in Aussicht oder kann er die eventuell auch machen, wenn du wieder arbeiten gehst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 12:05
In Antwort auf vera_12569117

Hallo!
Kann dich verstehen, dass dich das aus der Bahn wirft, immerhin brauchst du für dich und deine Familie Sicherheit.
Welche Ausbildung will er denn machen? Eine Verwaltungsausbildung? Ich komm selbst von der Verwaltung und kann dir sagen, dass das nicht ohne ist. Verdammt viel Lernerei und da muss man schon irgendwie für geschaffen sein, weil es schon teilweise sehr trocken ist...
Wenn er sich in seinem Beruf als Rettungsassistent (geh ich mal davon aus, dass er das ist) weiterbilden will und die Richtung klar ist, fände ich es eher ok. Immerhin hat er dann vielleicht die Chance, auf die Leitstelle zu kommen und da sitzt er wirklich besser als jeden Tag ewig lange Schichten und Schlepperei zu haben...
Hat er die Ausbldung denn nur jetzt in Aussicht oder kann er die eventuell auch machen, wenn du wieder arbeiten gehst?

Danke für deine antwort
Es wäre ne Ausbildung in der justiz. In unserem gefängnis. Da suchen sie nicht so häufig. Er versteht mich nicht und sieht nur die zeit nach der ausbildung! Naja macht mir alles angst nur er ist ein dick kopf und leider echt egoistisch wenn er was will. Glaube kaum das er sich umentscheidet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 12:14

Oh aber
so einfach kann er das ja wohl nicht allein unterscheiden... immerhin trägst du die Mehrbelastung und das ist doch ganz schön unfair, wenn du das einfach so hinnehmen musst...
Arbeitszeitentechnisch ändert sich ja dann auch nicht wirklich viel...
Ganz dumme Frage: wie sieht es denn mit Lernen aus? Lernen mit drei kleinen Kindern zu Hause stell ich mir nicht besonders lustig vor. Mein Mann macht auch noch ne Weiterbildung nebenbei und da sind wir froh, dass ich daheim bin bis er das abgeschlossen hat. Und wir bekommen im Vergleich zu euch das erste Kind... andererseits: wenn es mit den Kindern gut läuft und du zu Hause ihm ein bisschen den Rücken freihalten kannst, könnte das auch eine Chance sein.
Ich kann ihn auch irgendwie verstehen, er macht das ja vermutlich auch nicht, um sich da total selbst zu verwirklichen sondern um für nachher vorzusorgen. Ist ziemlich schwierig...
Hat er mal mit jemandem geredet, der die Ausbildung schon als Quereinsteiger gemacht hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 12:27

So geht es mir ja auch!
Will ja das er das macht was er will,hab aber auch angst das es eng ist und so! Jetzt gehts uns einfach sehr gut und ich weiß eben leider wie schnell es wieder schlecht werden kann! Er hat seine zeit hier zuhause um zu lernen etc. Ich unternehme viel mit den kindern so das er mal ruhe hat,allerdings war ich über diesen festvertrag so glücklich da wir dann das 3 wollten und endlich mal ohne stress. Jetzt geht alles wieder von vorne los? Wenn er das so geplant hat,hätten wir mit nr.3 warten können oder? Mir macht es einfach angst mit 3 kindern an jeder ecke sparen zu müssen und er ist auch ein schwiriger Mensch. Wenn er sich wohl fühlt dann ist alles toll aber wenn nicht dann lässt er es eben auch raus! Das ist seine erste Arbeit zu der er "gerne" geht bei denen er sich wohl fühlt. Kollegen,chefs etc,sonst war immer irgendwas er ist wählerisch. Das macht mir auch sorge. Najs werde nochmal mit ihm reden. Mal sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 13:07

Hey
Also ich kann dich sehr gut verstehen. ich bekomm auch im Februar unser drittes Kind!! und in jeder Schwangerschaft hab ich mir die Frage über Existenz etc gestellt. wie wird alles mit Kinder und dem Geld.. dabei leben auch wir sehr gut. eigenes Haus, 2 Autos, Winter -wie Sommerurlaube etc. Was ich damit sagen will, icg denk in einer Schwangerschaft ticken wir Frauen ein bissl anders d.h.wir wollen alles abgesichert und fertig haben..klar der Nestbautrieb..
aber seh es von der anderen Seite. Er hat die Chance auf eine Beamtenstelle..das ist man dann auf Lebzeiten..ihr profitiert sogar in der Rente, bekommt für jedes Kind hohe Zuschüsse usw..die Stelle ist dann gesichtert usw.
ich kenn Jmd der damals als Quereinsteiger in den Justizvollzug gewechselt ist,hat jahrelang dort gearbeitet und war sehr zufrieden und aufgrund seinens Umzuges hat er dann was Anderes gesucht und aufgrund seiner qualifaktion hat er schnell was Neues gefunden, nämlich beim Zoll!!
ich denk es.ist ne super Chance die nicht oft kommen wird..
und weitere Bekannte von uns, da studiert er auf Lehramt und sie haben auch drei Kinder..also auch lernen mit Kids daheim geht irgendwie!!!!
Stressig aber es geht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram