Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sind das Anzeichen für eine Schwangerschaft?

Sind das Anzeichen für eine Schwangerschaft?

12. August 2013 um 13:40

Hallo ihr Lieben!
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet, ich kann einer Freundin von mir keinen Rat mehr geben & zum Frauenarzt traut sie sich nicht, weil sie panische Angst davor hat.
Es geht um folgendes...
Sie hat Angst, dass sie schwanger ist. Dazu werde ich euch mal ihre Geschichte erzählen.
Im Juni diesen Jahres war sie auf einer Geburtstagspaty, an diesem Abend hat sie vergessen die Pille zu nehmen (in der 3. Woche) & hat diese nach 16 Stunden nachgenommen (Sie weiß, dass nur bei maximal 12 Stunden späterem Einnehmen der Schutz noch gegeben ist). Ich persönlich hab aber gelesen, dass das in der 3. Woche nicht schlimm ist (Ich weiß nicht, ob es stimmt, berichtigt mich bitte, wenn es falsch ist) & habe ihr das gesagt. Sie hat auch mit ihrem Freund gesprochen. Er war dabei, als sie die Pille nachgenommen hat. Danach hat sie die Pille weiter genommen (ganz normal) & er hat ebenfalls immer ein Kondom verwendet. Sie sagte, dass sie ohne Kondom nicht miteinander geschlafen habe, lediglich "sich mit den Händen verwöhnt". (Sie hat auch Angst, dass er vielleicht etwas an den Finger gehabt haben könnte, er ist der Meinung, dass da snicht sein kann.)
Jedenfalls waren sie Anfang Juli dann im Urlaub & sie hat ihre Tage erst 2 Tage später & nur sehr schwach bekommen. Sonst meinte sie, ist es verhältnismäßig stark & lange (fast eine ganze Woche). Es waren diesmal nur 3 - 4 Tage, dann kam kein Blut mehr. Kann Jemand vielleicht etwas dazu sagen oder einen Grund nennen? Liegt das vielleicht daran, dass sie die Pille vergessen hatte? Bauchweh während der Periode hatte sie trotzdem.
Einen Monat später, also jetzt (sie hat die Pille ganz normal weitergenommen mit einer Woche Pause zwischendurch), hat sie vor dem normalen Termin der Regelblutung etwa eine Woche vorher inner zwischendurch kleinere Blutungen gehabt (Warum?). Einen Tag vor dem gewohnten Termin hat sie ihre Tage in gewohnter Stärke bekommen. Wir haben zusammen gelesen, dass die Periode trotz einer Schwangerschaft auftreten kann & auch vereinzelt kleinere Blutungen mit sich bringt.
Sie hat auch das Gefühl, dass sie dicker gewordne ist & hat ständig Verdauungsprobleme & Bauchweh. Ihr Bauch, sagt sie, ist auch immer sehr hart. Kann usn bitte Jemand sagen, was da vielleicht los ist oder was wir tun können? Besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft? Sie hat jedoch keine Übelkeit, muss nicht oft auf Toilette & auch sehr stark ihre Periode bekommen.
Bitte wirklich dringend um Hilfe. Danke schon mal für die Antworten.
Liebe Grüße, Josy + Freundin.

Mehr lesen

12. August 2013 um 13:49

Ja
Ich kann mich gabelung nur anschließen.
Wer alt genug für sex ist sollte alt genug sein um mal in der Drogerie einen test zu machen. Nur ein test bietet ein verlässliches Ergebnis!

Ich bin immer wieder entsetzt das es offensichtlich genug mädels gibt die sich alt genug für sex fühlen aber dann zu weinen kindern werden wenn was schief geht. Vorher schlau machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2013 um 13:55
In Antwort auf rojda_12871232

Ja
Ich kann mich gabelung nur anschließen.
Wer alt genug für sex ist sollte alt genug sein um mal in der Drogerie einen test zu machen. Nur ein test bietet ein verlässliches Ergebnis!

Ich bin immer wieder entsetzt das es offensichtlich genug mädels gibt die sich alt genug für sex fühlen aber dann zu weinen kindern werden wenn was schief geht. Vorher schlau machen!

Nun,
Es ging bei diesem Beitrag darum, dass ich sie vielleicht beruhigen kann, dass man vielleicht einige Hintergründe erfährt & dass sie nicht gleich den Teufel an die Wand malen soll.
Ich kann dich schon verstehen, was du damit meinst, aber dieser Beitrag sollte weder ein "Jammer-Beitrag" sein, noch andeuten, dass sie nicht weiß, was sie tut.
Ich bin deiner Meinung, denn bei mir in der Gegend gibt es (leider) unzählige, viel zu Junge Mädchen mit Schwangerschaftsbäuchlein & Kindern an der Hand, die diese wirklich nicht gut & kindgerecht behandeln! Auch wenn dies nicht das Thema des Beitrages ist, sowas ist einfach nur traurig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2013 um 13:57

Hallo,
Ich verstehe was du damit meinst, aber wie ich oben schon schrieb, wollte ich ihr einfach damit helfen & mich (was der Sinn eines Forums ist) mir Anderen austauschen, genauso wie es hier viele Andere Menschen auch tun. Genau das, was du schriebst, wollten wie heute tun, doch davor wollte sie sich gerne einige Informationen einholen & das finde ich persönlich nicht schlimm, schließlich lernt man nie aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2013 um 14:03

Hallo
Hallo,
Also ehrlich gesagt muss deine freundin entweder einen schwangerschaftstest machen um sicher zu gehn oder besser noch zum frauenarzt gehn! Wenn nicht sogar beides! Dann kann sie auch wegen den zwischenblutungen fragen und alles abklären.
Wie lang will sie denn noch in dieser ungewissheit leben und womöglich dem kind schaden durch pilleneinnahme oder ähnliches! Ausserdem darf man ab der 12. woche keine abtreibung mehr vornehmen falls sie das baby nicht wollen würde! Damit will ich keinen ermuntern abzutreiben denn für mich ist das ganz klar mord!
Soviel dazu...
Wenns deine freundin nicht allein schafft begleite sie doch..
Lg und alles gute
Sweetbaby0114

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2013 um 18:21

Sie sollte eh zum fa
Wegen den Zyklusproblemen und sich vielleicht mal ne andere Pille versuchen. Schwanger wird sie nicht sei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2013 um 13:07

Alles ok.
Sie war (gezwungenermaßen) beim Fa & es war alles in Ordnung. Danke an alle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram