Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sind 2-3% wirklich so schlecht

Sind 2-3% wirklich so schlecht

6. Mai 2013 um 3:03

Hallo Ihr Lieben,
ich habe ein kleines anliegen und wollte euch nach euer Meinung Fragen oder vllt seit Ihr in der gleichen Situation... was habt ihr gemacht oder geht vor !?
ICH 23 & Mann 32 sind seit 1 Jahr und 3 Monate dabei, dass ich Schwanger werder! Leider hat es bis jetzt noch nicht geklappt ... Wir haben eine Kiwu Klinik aufgesucht um herraus zufinden per SG wo das Problem ist und sind auf dem ergebnis gekommen, dass mein Mann der grund ist.
Er hat eine 2-3% Chance auf normalen wege mich zu befruchten, die normaler weise bei 20% liegen müsste pro Zyklus! Was müssen wir nun tun um das seine S-qualität sich verbessert ?
Könnt ihr mir vllt Helfen oder ein paar tipps geben was ihr gemacht habt !?

Bin dankbar auf jede Antwort

Mehr lesen

30. Juli 2013 um 17:03

Hallo Nadine
Dein Beitrag ist schon ne weile her... Hat sich was bei euch ergeben?
Bei uns ist es ähnlich
Manchmal zum verzweifeln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2013 um 22:08
In Antwort auf jeanson7

Hallo Nadine
Dein Beitrag ist schon ne weile her... Hat sich was bei euch ergeben?
Bei uns ist es ähnlich
Manchmal zum verzweifeln...

Hi jeanson 7
Nein es hat sich leider noch nichts getan ! Wir sind in der kiwu klinik und uns hat man eine iui empfohlen !! Jetzt müssen wir einfach mal gucken wann wir ein zeitpunkt festlegen und dann wirds getan !
Hast du vllt ne idee was man so machen kann um die spermien auf trap zu bekommen ??? Was wurde euch empfohlen ?? Liebe grüsse nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2014 um 0:35

Hallo sternfaenger 777
Mein mann und ich wollen kein fremdes sperma nehmen ! Wir möchte unser kind in den händen halten und nicht das kind von einem anderen mann!
Also kurz und knapp das kommt für uns nicht in frage !
Es besteht ja möglichkeit und wollen im april eine iui machen lassen.
Womit hast du schon erfahrungen gesammelt ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2014 um 18:56
In Antwort auf nadine890719

Hallo sternfaenger 777
Mein mann und ich wollen kein fremdes sperma nehmen ! Wir möchte unser kind in den händen halten und nicht das kind von einem anderen mann!
Also kurz und knapp das kommt für uns nicht in frage !
Es besteht ja möglichkeit und wollen im april eine iui machen lassen.
Womit hast du schon erfahrungen gesammelt ???

Verständnis
Ich kann euch verstehen, wir sind in der gleichen Situation, bei mir ist es genetisch bedingt, das keine Spermien gebildet werden können. In Foren und bei anderen Unterhaltungen, Chat etc. kommen immer wieder die Möglichkeit von Fremdsperma, sei es durch künstliche Befruchtung oder das Frau Sex mit einem anderen Mann hat. Für mich kommt dies aber auch nicht in Frage, will im Endeffekt nicht Geld bezahlen das meine Frau ein Kind von einem anderen Mann bekommt und Kassen bezahlen bei Fremdsperme eh nicht, da nach 27a SGB V die Voraussetzungen seinen müssen, das Ei- und Samen vom Ehepaar sein müssen, das Kosten übernommen werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2015 um 21:11

Mein Mann hatte das gleiche Problem
Hallo;
Mein Mann hatte das gleiche Problem bei der erste Probe kam 0Prozent dann bei der zweiten 5 Protzend.Dann wurde uns von der Kinderwunschpraxis die Tabletten "orthomol fertil plus empfohlen.Die Kosten zwar etwas aber kann ich nur Empfehlen.Nach über 1 Monat blieben aufeinmal meine Tage aus und der Test zeigte Positiv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest