Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sichere Anzeichen , dass die Geburt nicht mehr lange auf sich warten laesst!!!!

Sichere Anzeichen , dass die Geburt nicht mehr lange auf sich warten laesst!!!!

21. August 2007 um 19:44

Hallo ihr lieben hab mal bissl gegoogelt und folgendes gefundenauf verschiedenen seiten)

Sicheres Anzeichen dafür, dass die Geburt nicht mehr lange auf sich warten lässt, ist das Abgehen des Schleimpfropfens, der vorher noch schützend vor der Gebärmutter lag, um das Eindringen von Keimen zu verhindern. Dieser Schleim ist nun zäh, gallertartig oder verflüssigt.


Es ist ebenfalls möglich, dass Sie bereits die ersten Senkwehen, die das Kind in den Beckeneingang senken, gespürt haben.
Auch verstärkter Ausfluss tritt in der Zeit kurz vor der Entbindung häufiger auf, genauso wie Schmerzen im unteren Rücken und im Bereich des Muttermundes, Appetitlosigkeit und verstärkter Harndrang.

Ob es sich bei den ersten Wehen um echte Eröffnungswehen handelt, die den Muttermund öffnen, können Sie feststellen, wenn Sie ein warmes Bad nehmen: Die Wehen würden sich in diesem Fall verstärken.

-----------------------------------------------------
WORAN ERKENNEN SIE, DASS DIE GEBURT BEGINNT?
Einige Tage vor der Geburt tritt der Kopf des Kindes in das Becken ein (Senkung) Spürbar ist das dadurch, dass die werdende Mutter das Gefühl hat, dass der Bauch tiefer tritt.
Verstärkter Ausfluss, der leicht blutig ist, kann einige Tage vor den Wehen oder auch bei Beginn der Wehen auftreten jetzt beginnt sich der Schleimpfropf, der während der Schwangerschaft den Muttermund verschließt, aufzulösen.

Wenn regelmäßig wiederkehrende, krampfartige Schmerzen im Rücken und im Unterbauch auftreten bedeutet das, dass die Gebärmutter sich zusammenzieht und der Muttermund sich öffnet. Jetzt beginnen die Wehen. Wenn die Wehen ständig stärker werden, deutet das sehr klar darauf hin, dass es bald losgeht

-----------------------------------------------------
Wann gehts los? - Anzeichen der Geburt

Mehr lesen

21. August 2007 um 19:53

Naja...
also bei mir war das nur so ähnlich. Wehen hatte ich wochenlang,aber losgegangen ist es trotzdem nicht. Schleimtropf hab ich erst unter der Geburt verloren. Ausfluss hatte ich immer viel.

Appetitlosigkeit könnte sein,bzw. dieses stechen am Muttermund.

Weißt du,wenn es losgeht,dann merkst du das auf jeden Fall. Mach dir deshalb nicht so den Kopf. Hast du vorhin nicht schon mal was wegen Geburt gefragt oder war das Jemand anders??

Naja wie auch immer,bei manchen Frauen kündigt sich das gar nicht an...da platzt z.B. die Fruchtblase und dann kommen die Wehen (wie bei mir)...

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest