Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / ...sich nicht auf das Geschlecht festlegen in Gedanken...

...sich nicht auf das Geschlecht festlegen in Gedanken...

19. Dezember 2007 um 21:21 Letzte Antwort: 19. Dezember 2007 um 21:29

dachte ich mir, und nun...


...ich war heute beim FA und er sagte, sehr sicher ist es ein Mädchen.

Habe mir immer ein Mädchen als erstes kind gewünscht, zwischenzeitlich in der SS den sehr starken Eindruck gehabt es ist ein Junge und fast alle Menschen haben auf Junge getippt.
Habe mich sehr schnell an den Gedanken gewöhnt und fand es plötzlich supertoll auch für den werdenden Vater, der sich ja vor Schreck von mir verabschiedet hat- vielleicht "tut ihm ein Junge gut" und so.

Hmm.. nun also ein Mädchen.
Heute noch etwas fremd das Gefühl...ein Mädchen... hmmm....
Wenn sie mich heutnacht von innen bestrampelt,habe ich mich bestimmt schnell daran gewöhnt.

...Mein Kind.
Hört sich viel schöner an.
Ich bekomme ein Kind und zwar ein komplett gesundes, so wies aussieht.
Es ist doch ein wahhnsinnig schönes Gefühl das zu wissen und ich wünsch
uns allen das saumässige Glück,gesunde und quietschfidele Kinder auf die welt zu bringen an denen alles so dran ist, wie die Natur es sich gedacht hat.

Grühüüsse!
W. mit Bauchladen 20.SSW

Mehr lesen

19. Dezember 2007 um 21:29

..
richtige einstellung

Ich wusst von anfang an vom gefühl her, es wir ein junge und in der 22 woche wurde es dann auch bestättigt, trotzdem habe ich mir die option mädchen immer offen gelassen, wir haben uns einen mädchen und einen jungen namen ausgesuch, neutrale sache gekauf, ich war immer auf eine überraschung bei der geburt gefasst...wenn bei der geburt rausgekommen wäre das es ein mädchen wird hätte ich mich warscheinlich vor lachen icht mehr eingekriegt))

Wie du sieht man kann es auch locker damit umgehen...ich verstehe sowieso nicht wie man sich von anfang an auf ein geschlecht versteifen kann obwohl das jeder weiß das man es nicht beeinflussen kann, und dann diese gheule...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook