Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Senkwehen erkennen

Senkwehen erkennen

13. Januar 2013 um 19:09 Letzte Antwort: 14. Januar 2013 um 13:23

Hallo..

Vielleicht kann mir jemand sagen wie man senkwehen erkennt?
Und wie unterscheiden sich senkwehen von richtigen wehen?

Ich hab angst das nicht unterscheiden zu können.

Bin jetzt in der 33 ssw und der fa sagte das senkwehen jetzt schon immer auftreten könnten.

Lg

Mehr lesen

13. Januar 2013 um 20:40

?
Keiner??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2013 um 21:09

Würde
Mich auch interessieren bin jetzt in der 34 ssw und hatte direkt an silbester magenschmerzen ind bauchschmerzen so das ich nicht sitzen konnte musste dauernd aufstehen das hat geholfen. Naja und am dienstag nei der routine untersuchung beim FA hatte ich sogar wegjeb die ich nicht wirklich gespürt hab also keine schmerzen obwohl das ctg bis auf 70 ausgeschlagen hat dachte er drückt wieder fuss oder popo gegen die bauchdecke. Untersuchung ergab dann gebärmutterhals bei 9mm muttermund weich und ab ins kh. Da war ich jetzt bis freitag und nun ist bettruhe angesagt.
Also ich denke das das an silvester senkwehen waren aber bin mir nicht sicher ist meon erstes kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2013 um 21:20

Senkwehen
Hey mädels
Hab mal ne frage wie merkt man senkwehen ist ja bei jeder frau anderes
Ich haber son ziehen nach unten in die mumu und der bauch wird edwas hart könnten es welche sein?m meine maus bewegt sich auch sehr viel ...bin jetz in der 34 ssw
Danke schon mal ganz lieb im voraus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2013 um 21:34

Miami
Senkwehen dürften sich aber nicht auf den mumu auswirken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2013 um 21:39
In Antwort auf sunny12222

Miami
Senkwehen dürften sich aber nicht auf den mumu auswirken.

Senkwehen
Hab das 2 mal so das es zieht nach unten aber sonst ist es im steiß und unterleib,ich glaube das das der kopf ist von ihr und deswegen das ziehen Im mumu bereich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2013 um 21:45
In Antwort auf sunny12222

Miami
Senkwehen dürften sich aber nicht auf den mumu auswirken.

Dann werden es richtige
Wehen gewesen sein. Solange sie nicht stärker werden hab ich nix dagegen
Naja muttermund ist ja zu aber weich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2013 um 21:55

Pueppi
Dann sind das bei dir bestimmt senkwehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2013 um 21:55

Miami
Dann hattest du bestimmt richtige wehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2013 um 22:03

Also
ich hatte beim 3. kind das erste mal spürbare senkwehen. die fühlten sich bei mir an wie periodenschmerzen, also das war einfach nur ein ziehen im unterleib. da ich das von den ss davor nicht kannte und eh schon alles auf ein frühchen hindeutete, kam meine hebamme und stellte aber zum glück fest, dass sich am mumu nix getan hatte.
am abend bevor mein sohn dann geboren wurde hatte ich dann wieder dasselbe ziehen, das irgendwann in regelmäßige wehen überging. schon bevor ich die ersten wehen spüren konnte war der mumu ziemlich weit offen, also war wohl auch das ziehen schon muttermundwirksam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2013 um 23:08

Mama
Danke für die antwort.

Waren deine senkwehen unregelmäßig?? Und die richtigen wehen dann regelmäßig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2013 um 12:33


Schieb nochmal..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2013 um 12:40

Sunny
Meine senkwehen haben sich in einem gleichbleibend starken ziehen geäußert. Exakt so, wie wenn ich meine tage habe.

Dafür waren bei mir die geburtswehen bei allen 3 kindern nie wirklich regelmäßig, also ich hatte so alle 3-8min rel kurze wehen, und der muttermund ging trotzdem wunderbar schnell auf.

Ich denke, das ist halt von frau zu frau und auch von ss zu ss verschieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2013 um 13:23

Mama
Ok. Ja ist bestimmt bei jedem anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook