Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Selbst "befruchten"?

Selbst "befruchten"?

26. Oktober 2009 um 16:57 Letzte Antwort: 27. Oktober 2009 um 17:54

Hallo,

mal eine Frage:
wie lange bleibt Sperma im Kondom lebensfähig?
Kann man z.b. 2 Std. nach dem GV noch schwanger werden, wenn man sich das Sperma einspritzt?

Bitte keine Diskussion über Moral etc... Es ist nur eine Frage und noch lange kein Vorhaben.
Habe bereits ein Kind und einen lieben Mann.

Danke

Mehr lesen

26. Oktober 2009 um 17:13


ist nur ein Gedanke. wäre ja der Hammer wenn das geht und man sowas selber machen kann. Dann bräuchten wir keinen FA zur Hilfe, wenn es am Mann liegt nicht schwanger zu werden. Wenn ihm die

Gefällt mir
26. Oktober 2009 um 17:15

Der Schluß fehlt irgendwie
"Power" fehlt.

Es gibt bestimmt viele Frauen, die sich Gedanken wie man schwanger werden kann, wenn es auf natürlichem Weg nicht klappt. Ist die Frage so abwägig?

Gefällt mir
26. Oktober 2009 um 17:24


Hihi, solche Gedanken habe ich mir auch mal gemacht,
keine Ahnung warum.

Klar kann sich die Frau selbst befruchten (z.B. Bechermethode), aber das Sperma aus dem Kondom ist sicher dann kaum zu verwenden. Sind ja Spermaabtötende Mittel drin.
Aber wenn die Jungs super fit sind, überleben sicher auch einige.
Außerhalb des Körpers sind Spermien etwa (je nachdem) 24h überlebungsfähig.

Nur zur Klarstellung:
Mein Partner versucht mich zu befruchten.

1 LikesGefällt mir
26. Oktober 2009 um 17:39


Also ich hatte diesen Gedanken schon vor einer ewigkeit...
Habe sowas ähnliches mal im TV gesehen, Film, Serie??? Ist schon zu lange her.
Jedenfalls hat da eine Frau ein volles Kondom eingefrohren...

So kommt Frau dann von ihrem Kumpel zum Kind...

1 LikesGefällt mir
26. Oktober 2009 um 17:51



http://www.selbstinsemination.de/tipps/lebensdauer.html

Gefällt mir
27. Oktober 2009 um 17:54
In Antwort auf lynda_12542333



http://www.selbstinsemination.de/tipps/lebensdauer.html

Interessant
Hallo dieliebende80,

klasse Link. Sehr interessant.
Vielen Dank!

Gefällt mir