Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Seitenstechen in der Nierengegend

Seitenstechen in der Nierengegend

28. Februar 2007 um 13:47

Hallo wahrscheinlich kennen mich schon einige aus dem einem oder anderen Thema. ich selber bin in der 1. ÛZ. Ich habe im Januar die Pille abgestzt und hatte am 2. Februar meine Mens. am 14. Februar habe ich einen ES gehabt, Zervisschleim war klar und spunnbar, meine normale Zykluslänge beträgt 26/27 Tage. Nach meinem ES litt ich unter PMS ( glaube das es das war), ich hatte geschwollene Brüste, empfindliche Brustwarzen, Ziehen im Unterleib, litt uner starker Müdigkeit bis hin zu starken Schwindel. Seit einer guten Woche ist das vorbei. Ich bin zwar nach wie vor sehr müde. Gestern Nacht dachte ich, ich würde meine Mens bekommen... kam aber nichts. Ab heute kann ich testen, erwarte nämlich ab heute meine Mens. Kommt aber nichts. Mein Ausfluss ist erhöht, undurchsichtig, ich habe ein Ziehen im Oberbauch und ein Seitenstechen in der Nierengegend, zu dem leide ich seit heute Nacht unter starken Blähungen und meine Brust zwickt...ach ja und meine Vagina ist etwas violette, aber nur unter den Scharmlippen. Der Test von heute Morgen war leider negativ!

Was soll ich machen? Wann würdet ihr wieder testen?
Wem geht es auch so?

LG

Mehr lesen

4. März 2007 um 15:33

Hallo
Hallo erstmal!

Also,ich hatte meinen ES auch am 14.Februar und weiss von mir das ich jetzt schon einen Test machen könnte.Da dein Test nagativ war denke ich mal eher das du nicht Schwanger bist aber,wenn du dir richtig sicher sein willst würde ich dir empfehlen mal zum FA zu gehen.Die gleichen Symptome wie du habe ich auch zur Zeit.Hätte gestern meine Periode bekommen sollen die aber auch heute noch nicht eingetreten ist.

Aber,die Symptome können auch andere Ursachen haben.

Wünsche dir weiterhin viel Glück!

Lg!
Croja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen