Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Seit einer Stunde steht es fest...ich bin schwanger...Schock!!!! was tun???

Seit einer Stunde steht es fest...ich bin schwanger...Schock!!!! was tun???

30. Juli 2012 um 22:14

Ich hab vor einer Stunde erfahren, dass ich schwanger bin! Bin zwar fast dreißig, aber ein klassischer Dauersingle! Hab noch nicht den richtigen gefunden und genieß bis dahin einfach das Singleleben! Vor ein Paar Monaten hab ich beim Weggehn jemanden kennengelernt, der aus Berlin kommt. Hab ihn am Wochenende besucht und da ist es passiert. Ich weiß aber noch gar nicht ob das mit uns eine Zukunft hat, kennen uns noch so gut wie gar nicht...er hat schon ein Kind und ist erst 24!! Mein erster Gedanke war Abbrch, klare Sache...aber das gerät immer mehr ins Wanken. Hab grad üüüberhaupt keinen Plan was ich machen soll...

Mehr lesen

30. Juli 2012 um 23:51

Hallo
Ruhe bewahren, tiiiief Einatmen! Herzlichen Glückwunsch erstmal! Jetzt trägst Du ein Wunder in Dir! Du bist 30, Du weißt wer der Erzeuger ist, Ihr seid nicht im Streit und versteht Euch anscheinend gut. Soll ich Dir was sagen ?! Meine Schwester war damals 22 Jahre jung und ihr erging es ganz ähnlich wie Dir. Sie entschied sich für das Wunder und Abenteuer zugleich, zog mit dem Erzeuger 400km vom Heimatort entfernt zusammen, heiratete ihn später und nun hat sie eine glückliche Ehe und eine 7Jährige Prinzessin Viel Glück wünsche ich Dir und lass Dein Herz sprechen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2012 um 0:21

@meeresblick5
Vielen Dank für die lieben Worte!!! ICh weiß nur echt nicht, ob ich für ein "Abenteuer" dieser Art bereit bin!! Hab jetzt am Donnerstag erst mal ein Beratungsgespräch und dann seh ich weiter! Muss erst mal den "Schock" sacken lassen und mal drüber schlafen!

Danke!

Liebe Grüße!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2012 um 0:27

Genau, lass es erstmal
sacken! Nach dem Beratungsgespräch kannst Du (und der Erzeuger) Pro und Kontra abwägen. Aber ganz ehrlich, Du gibst den Anschein, dass Du jetzt zwar geschockt/ überrascht bist, aber Du schreibst kein Wort von Abtreibung. Klar, Du hast Zweifel und viele Fragezeichen, aber wer hätte das nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2012 um 0:31

Also
Mit kein Wort von Abtreibung meinte ich, dass man merkt, dass Du momentan nicht wirklich hinter dieser Entscheidung stehen würdest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2012 um 0:48

Naja,
ich stehmomentan zwar nicht zu 100% dahinter, nein, aber ich tendier eigentlich schon in die Richtung! halt wir verstehn uns schon gut und so...aber wo ich noch nicht wusste, dass ich schwanger bin, war ich eigentlich schon mehr der Meinung, dass ausser nem Abenteuer nichts weiter draus wird! ...leider!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2012 um 18:28
In Antwort auf lorri_12510739

Naja,
ich stehmomentan zwar nicht zu 100% dahinter, nein, aber ich tendier eigentlich schon in die Richtung! halt wir verstehn uns schon gut und so...aber wo ich noch nicht wusste, dass ich schwanger bin, war ich eigentlich schon mehr der Meinung, dass ausser nem Abenteuer nichts weiter draus wird! ...leider!

Nicht mehr als ein Abenteuer
Hey, Du sagtest ja selber, Ihr kennt Euch kaum. Da kannst Du sowas ja noch gar nicht wissen. Du scheinst ziemlich wählerisch zu sein, was in diesem Bereich auch klug ist, zumindest, wenn man auf die richtigen Kriterien schaut. Manchmal kann man aber auch zu wählerisch sein und plötzlich ist man 40, immer noch allein und die biologische Uhr abgelaufen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2012 um 21:33

Hallo liebe tina0m,
jetzt steht es schon seit 24 stunden fest, dass du schwanger bist! fühlst du dich immer noch geschockt?
irgendwie kann man es kaum glauben, gell! und meiner erfahrung nach, möchte man das sofort jemandem sagen! am besten natürlich dem partner!
das leise angedeudete ...leider klingt irgendwie wehmütig, so als ob du ganz arg verliebt wärst!? na ja, sonst hättst du dich ja auch nicht mit ihm eingelassen....
wieso denkst du eigentlich, dass ausser nem Abenteuer nichts weiter draus wird? denken singles immer so?
eigentlich ist ja jetzt was draus geworden! und zwar was ganz einzigartiges!
und vielleicht ist er genauso verliebt und der absolut richtige für dich!? das ist immer wieder schon mal vorgekommen.......
ok, ganz so einfach wirds vielleicht nicht sein, aber es könnte doch, oder?

ich würde sehr gerne mehr von dir hören und freu mich wenn du wieder schreibst

herzlichst, viola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 0:47

Vielen lieben Dank
für eure seeeehr lieben Worte und eure Hilfe! Na ja...ich bin da ein bisschen eigen...mit Beziehungen...beend es seit zehn Jahren "ganz gern" wenns ernst wird! Wird mir dann immer zu eng und ich find tausend Sachen die mich stören. Ist eigentlich so seit meiner ersten großen Liebe vor zehn Jahren! Der war seeeehr eifersüchtig (hatte aber niiiiie auch nur den kleinsten Grund dazu!!) und hat schlussendlich mich betrogen. Die war dann auch gleich schwanger von ihm. Hab denn abgöttisch geliebt...na ja, bin mittlerweile zu 100% über ihn weg, aber irgendwie hab ich so das Gefühl, dass ich mich nicht mehr binden kann/will oder was auch immer seitdem. EIn bisschen verguckt hab ich mich ja schon in den "Erzeiger" jetzt, ich weiß aber noch viiiiiel zu wenig ob es reichen kann für eine Beziehung...jetzt denk ich zwar natürlich anders, aber bevor das passiert ist war ich so auf der Schiene, dass es eigentlich nicht mehr wird! Ich seh mich selber auch gar nicht in der Mutterrolle...passt in meinem momentanen Leben grad so gaaaaar nicht...und das liegt größtenteils an mir selber und nicht an irgendwelchen Umständen wie finanzielles oder so... War noch nie in meinem ganzen Leben so durcheinander...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 0:54
In Antwort auf lorri_12510739

Vielen lieben Dank
für eure seeeehr lieben Worte und eure Hilfe! Na ja...ich bin da ein bisschen eigen...mit Beziehungen...beend es seit zehn Jahren "ganz gern" wenns ernst wird! Wird mir dann immer zu eng und ich find tausend Sachen die mich stören. Ist eigentlich so seit meiner ersten großen Liebe vor zehn Jahren! Der war seeeehr eifersüchtig (hatte aber niiiiie auch nur den kleinsten Grund dazu!!) und hat schlussendlich mich betrogen. Die war dann auch gleich schwanger von ihm. Hab denn abgöttisch geliebt...na ja, bin mittlerweile zu 100% über ihn weg, aber irgendwie hab ich so das Gefühl, dass ich mich nicht mehr binden kann/will oder was auch immer seitdem. EIn bisschen verguckt hab ich mich ja schon in den "Erzeiger" jetzt, ich weiß aber noch viiiiiel zu wenig ob es reichen kann für eine Beziehung...jetzt denk ich zwar natürlich anders, aber bevor das passiert ist war ich so auf der Schiene, dass es eigentlich nicht mehr wird! Ich seh mich selber auch gar nicht in der Mutterrolle...passt in meinem momentanen Leben grad so gaaaaar nicht...und das liegt größtenteils an mir selber und nicht an irgendwelchen Umständen wie finanzielles oder so... War noch nie in meinem ganzen Leben so durcheinander...

Manchmal
müssen Menschen zu ihrem Glück gezwungen werden .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 1:00
In Antwort auf esmi_12120735

Manchmal
müssen Menschen zu ihrem Glück gezwungen werden .

Da hast du allerdings recht!!!
...aber wie soll ich sagen...ich muss ehrlich gestehn...ich glaub ich bin einfach ein bisschen zu feig!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 1:10
In Antwort auf viola7253

Hallo liebe tina0m,
jetzt steht es schon seit 24 stunden fest, dass du schwanger bist! fühlst du dich immer noch geschockt?
irgendwie kann man es kaum glauben, gell! und meiner erfahrung nach, möchte man das sofort jemandem sagen! am besten natürlich dem partner!
das leise angedeudete ...leider klingt irgendwie wehmütig, so als ob du ganz arg verliebt wärst!? na ja, sonst hättst du dich ja auch nicht mit ihm eingelassen....
wieso denkst du eigentlich, dass ausser nem Abenteuer nichts weiter draus wird? denken singles immer so?
eigentlich ist ja jetzt was draus geworden! und zwar was ganz einzigartiges!
und vielleicht ist er genauso verliebt und der absolut richtige für dich!? das ist immer wieder schon mal vorgekommen.......
ok, ganz so einfach wirds vielleicht nicht sein, aber es könnte doch, oder?

ich würde sehr gerne mehr von dir hören und freu mich wenn du wieder schreibst

herzlichst, viola

Gescockt nicht mehr soooo,
der erste Schock ist weg, aber jetzt ist die ganz große Ratlosigkeit da! Ich hab mich gerade vorhin mit ihm getroffen! Er ist ja erst 24 (ich 29) und hat ja schon ein Kind! Er sagt, wenn es rein nach ihm geht wäre er für einen Abbruch, weil er ja doch schon ein Kind hat und wir ja noch nicht wissen, ob aus uns was ernstes wird! Von ihm aus schon, hab ich so das Gefühl, aber bei mir bin ich da eben nicht so sicher! Und dann hätte er halt mit 24 schon zwei Kinder von zwei Frauen und mit keiner ist er zusammen! Kann ich ja auch verstehn! Das Treffen war zumindest mal schön und ich hab mich für ein paar Stunden nicht allein gefühlt mit der Situation. Ja und wenn ich mich für das Kind entscheiden würde, dann würde er es mir aber trotzdem nicht ausreden! Na ja...hab nächsten Donnerstag nen Termin bei meinem Frauenarzt...Ultraschall! Er hat gemeint, dass sich bis dahin eh noch alles ändern kann, vor allem auch, weil ich ja eigentlich die Pille danach genommen hab!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 1:15

Vielen Dank,
bei solchen Worten kommen mir grad die Tränen! Ich kann mich nur leider Gottes grad überhaupt nicht mit einem Kind identifizieren...kling extrem förmlich, ist aber nicht so! Hab grad erst vor ein paar Tagen noch gesagt, dass ich zwar schon fast 30 bin, mir aber noch üüüüberhaupt nicht vorstellen könnte, ein Kind zu haben...dass ich noch nicht mal weiß, ob ich überhaupt mal ein Kind haben will! ICh werd mich auf jeden Fall an die Beratungsstelle wenden!! Danke!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 1:22
In Antwort auf esmi_12120735

Nicht mehr als ein Abenteuer
Hey, Du sagtest ja selber, Ihr kennt Euch kaum. Da kannst Du sowas ja noch gar nicht wissen. Du scheinst ziemlich wählerisch zu sein, was in diesem Bereich auch klug ist, zumindest, wenn man auf die richtigen Kriterien schaut. Manchmal kann man aber auch zu wählerisch sein und plötzlich ist man 40, immer noch allein und die biologische Uhr abgelaufen .

Das stimmt schon...
aber ich hab bis jetzt genau einmal in meinem Leben so richtig geliebt. Und ich will mich nicht mit etwas zufrieden geben, dass vom Gefühl her nicht an diese Liebe rankommt! Ich weiß, wie sich bedingungslose Liebe anfühlt und ich will und werde das auch finden!! Und wenn ich halt merk, dass es da nicht hinkommt, dann trenn ich mich! Wobei es schon sein kann, dass ich der Liebe erst gar nicht die Chance geb, dass sie bedingungslos wird! Leider!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 7:55
In Antwort auf lorri_12510739

Vielen Dank,
bei solchen Worten kommen mir grad die Tränen! Ich kann mich nur leider Gottes grad überhaupt nicht mit einem Kind identifizieren...kling extrem förmlich, ist aber nicht so! Hab grad erst vor ein paar Tagen noch gesagt, dass ich zwar schon fast 30 bin, mir aber noch üüüüberhaupt nicht vorstellen könnte, ein Kind zu haben...dass ich noch nicht mal weiß, ob ich überhaupt mal ein Kind haben will! ICh werd mich auf jeden Fall an die Beratungsstelle wenden!! Danke!!

Da war ich mit 30 auch
selbst in der Schwangerschaft bis zum Ende. Danach hat's "zoom gemacht" und ich war Mutter aus Leidenschaft. Alle haben's mir vorausgesagt und ich hab's nicht geglaubt. Aber es ist tatsächlich so. Wenn Du dieses Kind in den Armen hältst, passiert was mit Dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 8:03
In Antwort auf lorri_12510739

Das stimmt schon...
aber ich hab bis jetzt genau einmal in meinem Leben so richtig geliebt. Und ich will mich nicht mit etwas zufrieden geben, dass vom Gefühl her nicht an diese Liebe rankommt! Ich weiß, wie sich bedingungslose Liebe anfühlt und ich will und werde das auch finden!! Und wenn ich halt merk, dass es da nicht hinkommt, dann trenn ich mich! Wobei es schon sein kann, dass ich der Liebe erst gar nicht die Chance geb, dass sie bedingungslos wird! Leider!

Einmal im Leben richtig geliebt
Es gibt keine Garantie, dass Dir das nochmals mit einem Mann passiert. Du fixierst Dich da vielleicht auch auf etwas, das gar nicht existiert. Dein Traummann hat Dir schliesslich das Leben mit seiner Eifersucht schwer gemacht und Dich dann auch noch betrogen. Soviel zum perfekten Mann.

Du wirst aber nochmals im Leben so lieben können, wenn nicht sogar noch mehr, nämlich Dein Kind. Eines, was Mütter hier immer wieder sagen ist: Die Liebe zu Deinem Kind vergeht nie und sie ist stärker als die Liebe zu einem Mann je sein kann. Lass Dir die Chance nicht entgehen. Wenn dann doch noch Mr. Perfekt auftauchen sollte (wenn es denn der Berliner nicht ist), dann steht das Kind einer Traumbeziehung auch nicht im Weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 10:03
In Antwort auf lorri_12510739

Gescockt nicht mehr soooo,
der erste Schock ist weg, aber jetzt ist die ganz große Ratlosigkeit da! Ich hab mich gerade vorhin mit ihm getroffen! Er ist ja erst 24 (ich 29) und hat ja schon ein Kind! Er sagt, wenn es rein nach ihm geht wäre er für einen Abbruch, weil er ja doch schon ein Kind hat und wir ja noch nicht wissen, ob aus uns was ernstes wird! Von ihm aus schon, hab ich so das Gefühl, aber bei mir bin ich da eben nicht so sicher! Und dann hätte er halt mit 24 schon zwei Kinder von zwei Frauen und mit keiner ist er zusammen! Kann ich ja auch verstehn! Das Treffen war zumindest mal schön und ich hab mich für ein paar Stunden nicht allein gefühlt mit der Situation. Ja und wenn ich mich für das Kind entscheiden würde, dann würde er es mir aber trotzdem nicht ausreden! Na ja...hab nächsten Donnerstag nen Termin bei meinem Frauenarzt...Ultraschall! Er hat gemeint, dass sich bis dahin eh noch alles ändern kann, vor allem auch, weil ich ja eigentlich die Pille danach genommen hab!

Lange nacht ...
hallo tina,
das alles lässt dich gar nicht richtig zur ruhe kommen, oder?
und das treffen - du hast dich einen moment nicht allein gefühlt - aber sonst verstehe ich, dass es dir nicht gerade auftrieb gegeben hat: er geht ja schon von einem "abwärts" aus.... und er hat ja schon ein kind .... ja und? es ist ja jetzt deins!
die überlegungen zur liebe überhaupt, die sind jetzt natürlich an erster stelle. und dir fällt deine "verlorene" liebe wieder ein.
weißt du, ich denke das bild von der liebe, die am anfang groß ist und dann mehr und mehr abnimmt und dann vielleicht verlöscht - das ist gar nicht richtig.
liebe wächst ja, eigentlich mit jedem tag, den man irgendwie miteinander bestanden hat. nach jedem tag ist man etwas "klüger". also, jedenfalls kann (!) es so laufen.
liebe ist jedenfalls nicht statisch - entweder sie wächst oder nimmt ab. so vielleicht? mal ganz philosophisch ...
auf jeden fall verändert sie sich. und den stand der verliebtheit kann man sowieso nicht aufrechterhalten. das ist einfach nur das startkapital.
schön, eigentlich, dass du dich daran noch so lebendig erinnern kannst. es ist deine eigene liebesfähigkeit!
und nun ein ganz neues kapitel, aber auch ein kapitel der liebe. liebe zu einem kind verändert sich auch ständig, hört aber nie auf, sondern hat beständigkeit.
es könnte ja sein, dass das jetzt dein kapitel ist und von daher deine paarbeziehung (wenn dann mal klar ist, wer es wirklich ist) eine neue qualität bekommt?

ich wünsch dir eine gute beratung morgen und dass du deine ruhe wieder findest! - gibt es noch andere "eingeweihte"?

liebe grüße von catie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2012 um 22:59
In Antwort auf lorri_12510739

Gescockt nicht mehr soooo,
der erste Schock ist weg, aber jetzt ist die ganz große Ratlosigkeit da! Ich hab mich gerade vorhin mit ihm getroffen! Er ist ja erst 24 (ich 29) und hat ja schon ein Kind! Er sagt, wenn es rein nach ihm geht wäre er für einen Abbruch, weil er ja doch schon ein Kind hat und wir ja noch nicht wissen, ob aus uns was ernstes wird! Von ihm aus schon, hab ich so das Gefühl, aber bei mir bin ich da eben nicht so sicher! Und dann hätte er halt mit 24 schon zwei Kinder von zwei Frauen und mit keiner ist er zusammen! Kann ich ja auch verstehn! Das Treffen war zumindest mal schön und ich hab mich für ein paar Stunden nicht allein gefühlt mit der Situation. Ja und wenn ich mich für das Kind entscheiden würde, dann würde er es mir aber trotzdem nicht ausreden! Na ja...hab nächsten Donnerstag nen Termin bei meinem Frauenarzt...Ultraschall! Er hat gemeint, dass sich bis dahin eh noch alles ändern kann, vor allem auch, weil ich ja eigentlich die Pille danach genommen hab!

Hey tina,
du wirkst ganz schön hin und hergerissen. ich kann mir schon gut vorstellen, dass du dein single-leben gerade richtig genießt! du brauchst dich die meiste zeit nur um dich selber kümmern, kannst tun und lassen was du willst....... TOLL!
aber irgendwann wünscht sich doch jede/r mal eine eigene familie!?
zwar hast dus dir im moment vielleicht nicht gewünscht, aber die chance hättest du jetzt!
so wie ich deine worte verstehe, liegt es nur an dir. der berliner vater würde sich drauf einlassen, du bräuchtest es also nur auch wollen.
aber dazu solltest du vielleicht dein verletztes herz öffnen, damit es wieder so wie früher lieben kann...
es müsste ja nicht von heute auf morgen sein, dafür wär ja noch zeit!
also ich meine, wenn du bereit dazu wärst, würde sich, glaube ich, alles von ganz alleine ergeben.
jedenfalls stelle ich mirs sehr spannend vor!

ganz liebe grüße und melde dich doch wieder,
viola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 11:41

Andere SIcht
Hallo! Ich habe gestern erfahren, dass ein Kind unterwegs ist. Allerdings bin ich ein Mann und sitze sozusagen auf der anderen Seite. Bei uns war es auch ein One-Night-Stand. Nach 24 Stunden bin ich mir sicher, dass ich das Kind abtreiben würde. Die Mutter will es aber nicht. Ich sehe gerade nur ein Kind, dass in ***** Verhältnissen aufwachsen wird. DIe Mutter ist Mitte 30 und hört ihre biologische Uhr ticken. Ich finde das absolut egoistisch. Ich habe nicht mal einen Job momentan und muss wegziehen, um einen Job zu bekommen. Das Kind wächst also ohne Vater auf. Wir haben keine Beziehung und werden auch keine haben. Ich bin fix und fertig. Mein Leben ist gelaufen, das der Mutter ist gelaufen und das des Kindes hat noch nicht mal begonnen und ist gelaufen.
Ich finde es hat viel mit Verantwortungsbewusstsein zu tun, abtreiben zu können. Wahrscheinlich kann ich als Mann nicht nachvollziehen, was in einer schwangeren Frau vorgeht, aber drei Leben zu versauen halte ich für unnötig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 12:37

Unterhalt
Ich denke, dass das Thema Geld absolut wichtig ist. Ich bin der Meinung, dass man einem Kind eine gute Umgebung und Möglichkeiten geben sollte. Das kann ich nicht. Ich werde um die Unterhaltszahlungen nicht herum kommen. Das will ich auch nicht. WEnn das Kind da ist, werde ich mein Bestes geben, aber es wäre einfach naiv zu glauben, dass alles gut wird. Das hat für mich auch etwas mit LIebe zu tun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 22:32
In Antwort auf lorne_12722537

Andere SIcht
Hallo! Ich habe gestern erfahren, dass ein Kind unterwegs ist. Allerdings bin ich ein Mann und sitze sozusagen auf der anderen Seite. Bei uns war es auch ein One-Night-Stand. Nach 24 Stunden bin ich mir sicher, dass ich das Kind abtreiben würde. Die Mutter will es aber nicht. Ich sehe gerade nur ein Kind, dass in ***** Verhältnissen aufwachsen wird. DIe Mutter ist Mitte 30 und hört ihre biologische Uhr ticken. Ich finde das absolut egoistisch. Ich habe nicht mal einen Job momentan und muss wegziehen, um einen Job zu bekommen. Das Kind wächst also ohne Vater auf. Wir haben keine Beziehung und werden auch keine haben. Ich bin fix und fertig. Mein Leben ist gelaufen, das der Mutter ist gelaufen und das des Kindes hat noch nicht mal begonnen und ist gelaufen.
Ich finde es hat viel mit Verantwortungsbewusstsein zu tun, abtreiben zu können. Wahrscheinlich kann ich als Mann nicht nachvollziehen, was in einer schwangeren Frau vorgeht, aber drei Leben zu versauen halte ich für unnötig...

Das ist nicht nett
ihr vorzuwerfen, sie zerstöre das Leben von allen dreien. Die Frau scheint gut damit umgehen zu können und das Kind wird es auch. Die Hälfte der Ehen wird geschieden. Wieviele Kinder wachsen da ohne Vater auf und bringen es trotzdem zu etwas. Viele tolle Männer nehmen auch Frauen mit Kindern und sind diesen ein guter Vater. Also mach Dir mal um Mutter und Kind mal keine Sorgen. Du zerstörst definitiv das Leben eines Kindes durch die Abtreibung und das der Mutter möglicherweise gleich mit.

Du willst das Kind nicht, das ist doch alles. Kinder können nun mal entstehen, wenn man Sex hat. Darum halte ich auch ONS für total unverantwortlich (soviel zum Thema Verantwortungsbewusstsein, nicht wahr?), wenn man schon meint, sein Leben sei gelaufen, wenn es zu einem Kind kommt. Hast Du denn etwas dafür getan, dass es nicht zu einer Schwangerschaft kommt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 23:00

Verantwortung
Wir haben verhütet, aber das nur nebenbei.

Sie sieht es so, wie die hier schreibenden Damen. Ich denke halt, dass das zu kurzsichtig ist. Dass die Hälfte aller Ehen geschieden werden, ist für mich kein Argument. Unsere Voraussetzungen sind ja noch schlechter.

Ich empfinde es als nicht verantwortungsbewusst einem Kind ein Leben ohne echtes Elternhaus zuzumuten. Und Liebe kann nunmal nicht erzwingen. Natürlich werde ich mich um das Kind kümmern, aber meine Träume und Wünsche sind dahin. Und scheinbar ist es der Traum der Mutter ein Kind zu bekommen und ich bin jetzt der Dumme, wobei mir natürlich bewusst ist, dass ich selbst schuld bin. Aber einfach die Wünsche des Mannes als unwichtig abzustempeln finde ich einfach nicht fair... Es wird immer geschrieben, dass die Frau unter der Abtreibung leidet kann, was ich mir auch vorstellen kann. Aber so werden eben das Kind evtl. und ich auf jeden Fall unglücklich. Der Embryo ist für mich momentan nicht als Lebewesen mit allem drum und dran greifbar und deswegen kann ich ihn nicht wirklich in meinen Überlegungen berücksichtigen.

Ich will hier niemanden angreifen oder verletzen. Also bitte nichts persönlich schreiben. Ich schildere nur meinen verwirrten Zustand und vielleicht gibt das und die diversen Antworten der Threadstarterin Denkanstöße. Ich für meinen Teil bin am Verzweifeln ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 23:02
In Antwort auf lorne_12722537

Verantwortung
Wir haben verhütet, aber das nur nebenbei.

Sie sieht es so, wie die hier schreibenden Damen. Ich denke halt, dass das zu kurzsichtig ist. Dass die Hälfte aller Ehen geschieden werden, ist für mich kein Argument. Unsere Voraussetzungen sind ja noch schlechter.

Ich empfinde es als nicht verantwortungsbewusst einem Kind ein Leben ohne echtes Elternhaus zuzumuten. Und Liebe kann nunmal nicht erzwingen. Natürlich werde ich mich um das Kind kümmern, aber meine Träume und Wünsche sind dahin. Und scheinbar ist es der Traum der Mutter ein Kind zu bekommen und ich bin jetzt der Dumme, wobei mir natürlich bewusst ist, dass ich selbst schuld bin. Aber einfach die Wünsche des Mannes als unwichtig abzustempeln finde ich einfach nicht fair... Es wird immer geschrieben, dass die Frau unter der Abtreibung leidet kann, was ich mir auch vorstellen kann. Aber so werden eben das Kind evtl. und ich auf jeden Fall unglücklich. Der Embryo ist für mich momentan nicht als Lebewesen mit allem drum und dran greifbar und deswegen kann ich ihn nicht wirklich in meinen Überlegungen berücksichtigen.

Ich will hier niemanden angreifen oder verletzen. Also bitte nichts persönlich schreiben. Ich schildere nur meinen verwirrten Zustand und vielleicht gibt das und die diversen Antworten der Threadstarterin Denkanstöße. Ich für meinen Teil bin am Verzweifeln ...

Edit
nichts persönlich nehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 23:28
In Antwort auf lorne_12722537

Edit
nichts persönlich nehmen!

Schon verständlich
Nur wenige wollen ein Kind mit jemandem, den sie nicht kennen oder mit dem sie keine Beziehung haben. Dennoch die ernst gemeinte Frage, warum denn Deine Wünsche und Träume dahin sind, weil irgendwo ein Kind mit Deinen Genen existiert? Im Gegensatz zur Mutter hast Du zumindest zeitlich weiterhin alle Deine Freiheiten. Geht's um Träume, die nur mit finanziellen Mitteln erreichbar sind? Wenn Du einen guten Job hast bzw mal haben wirst, wirst Du auch genügend Finanzen zur Verfügung haben, um Dir Deine Träume zu erfüllen. Vielleicht ein Ansporn, beruflich weiter zu kommen? Und mach halt das Beste draus, wenn Du schon zahlen musst. Ein Kind kann Dir mehr geben, als Du Dir jetzt vorstellen kannst. Wenn Du eine gute Beziehung zu diesem Kind aufbauen kannst, wozu Du scheinbar auch bereit bist, dann ist dieses Kind den Unterhalt allemal wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 0:53

An metzei 81
Hallo Du hast Recht. Man möchte einem Kind ein schönes Leben ermöglichen. Mutter, Vater, Haus und einen schönen Garten am Besten- das perfekte Idealbild eben. In Deiner beschriebenen Situation, scheint das nicht der Fall zu sein. Daher tendierst Du eher zum Abbruch, die Betroffene aber nicht- und ich muss sagen- das muss man(n) akzeptieren. Ich möchte nicht behaupten, dass Deine Meinung nichts wert ist, aber es ist ihr Körper und auch ihr Fleisch und Blut. Alles Gute für Euch // An TE: Wie geht's Dir? Bist Du Dir schon klarer was Deine Entscheidung angeht? Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 1:41

Meine Entscheidung ist gefallen!!!
Ich hätte es zwar niiiiiiie niiiiie niiiiiiemals für möglich gehalten, dass ich iiiirgendwann mal in so ner Situation bin, geschweige denn, dass ich mich so entscheide:

Ich werd das Kind bekommen! ))))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 1:47
In Antwort auf lorri_12510739

Meine Entscheidung ist gefallen!!!
Ich hätte es zwar niiiiiiie niiiiie niiiiiiemals für möglich gehalten, dass ich iiiirgendwann mal in so ner Situation bin, geschweige denn, dass ich mich so entscheide:

Ich werd das Kind bekommen! ))))

Wir lernen uns jetzt kennen..
...und versuchen es! bisschen verkehrte Welt, aber ja!! *gg* ich freu mich einach nur noch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 8:12

Jaaaaa
Das freut mich für Dich/ Euch toll, dass Du Mut gefasst hast Alles alles Gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 8:58
In Antwort auf lorri_12510739

Wir lernen uns jetzt kennen..
...und versuchen es! bisschen verkehrte Welt, aber ja!! *gg* ich freu mich einach nur noch!!!


Toll! Ich wünsche Euch eine tolle Kennenlernzeit und hoffe, dass Du in diesem Mann die Liebe findest, die Du Dir wünschst. Schöne Kugelzeit und viel Freude an Deinem Baby! Es ist was ganz Besonderes, geniess es !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 9:01
In Antwort auf esmi_12120735

Schon verständlich
Nur wenige wollen ein Kind mit jemandem, den sie nicht kennen oder mit dem sie keine Beziehung haben. Dennoch die ernst gemeinte Frage, warum denn Deine Wünsche und Träume dahin sind, weil irgendwo ein Kind mit Deinen Genen existiert? Im Gegensatz zur Mutter hast Du zumindest zeitlich weiterhin alle Deine Freiheiten. Geht's um Träume, die nur mit finanziellen Mitteln erreichbar sind? Wenn Du einen guten Job hast bzw mal haben wirst, wirst Du auch genügend Finanzen zur Verfügung haben, um Dir Deine Träume zu erfüllen. Vielleicht ein Ansporn, beruflich weiter zu kommen? Und mach halt das Beste draus, wenn Du schon zahlen musst. Ein Kind kann Dir mehr geben, als Du Dir jetzt vorstellen kannst. Wenn Du eine gute Beziehung zu diesem Kind aufbauen kannst, wozu Du scheinbar auch bereit bist, dann ist dieses Kind den Unterhalt allemal wert.

Verhütet
Ich fragte ja eigentlich, was DU getan hast, um zu verhüten. Soll kein Vorwurf sein, aber manch ein Mann verlässt sich ja darauf, dass die Frau die Pille nimmt und fällt dann ganz schön auf die Nase. Daher würde ich jedem Mann raten, selber noch für Sicherheit zu sorgen, wenn er der Frau nicht 100% vertrauen kann. Doppelte Verhütung schadet sowieso nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 15:21

Die Entscheidung
ist unabhängig davon gefallen, ob es mit uns was wird oder nicht! Wir versuchen es und wer weiss...vielleicht klappt es ja! Und wenn nicht, dann soll es halt nicht sein! Dann schaff ich es auch alleine! Ich hab eine wundervolle Schwester, mit der ich zusammenwohn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 16:46

Weißt Du schon wann
Der ungefähre Entbindungstermin ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2012 um 17:47
In Antwort auf lorri_12510739

Meine Entscheidung ist gefallen!!!
Ich hätte es zwar niiiiiiie niiiiie niiiiiiemals für möglich gehalten, dass ich iiiirgendwann mal in so ner Situation bin, geschweige denn, dass ich mich so entscheide:

Ich werd das Kind bekommen! ))))

HURRA!
beste tina,

das ist DIE nachricht des tages!
ich freu mich mit dir und drück ganz fest die daumen, dass ihr drei euch immer mehr lieben lernt!

alles gute und schöne für eure zukunft,
viola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper