Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Seit der Schwangerschaft keine Gefühle mehr für meinen Partner

Seit der Schwangerschaft keine Gefühle mehr für meinen Partner

24. Juli 2009 um 12:45

hallo,

ich bin in der 9. Woche schwanger und habe große Angst, dass meine Beziehung zerbricht.
Ich kann es mir nicht erklären aber innerhalb von 2 Tagen sind die Gefühle meinem Partner gegenüber verschwunden.

Ich kann seine Nähe nicht ertragen, ich möchte nicht, dass er mich küsst, ich möchte nicht mit ihm schlafen, ich kann ihn nicht mehr "riechen" und jede Kleinigkeit an ihm stört mich.
Genauso habe ich gefühlt, bevor ich mich von meinem Ex-Freund getrennt habe.
Inzwischen ist es so schlimm, dass ich ihn nicht mehr in der Wohnung haben möchte und mir überlege die Beziehung zu beenden.

Aber wie ist das möglich??? Ich habe ihn immer geliebt und das soll von heute auf morgen anders sein?!

Natürlich merkt er auch, dass etwas nicht nicht stimmt und fragt mich oft, ob ich ihn noch liebe. Dann schaue ich ihn einfach nur an und bekomme kein Wort heraus, denn ich bringe es nicht übers Herz ihm zu sagen, dass ich ihn nicht liebe.

Ich hoffe einfach, dass es an der Schwangerschaft liegt und meine Gefühle irgendwann wieder kommen.
Aber was, wenn nicht?

Geht es vielleicht jemandem ähnlich wie mir?
Kann mir jemand sagen, ob es nur an der Schwangerschaft liegt und die Gefühle wieder kommen?


Grüße
Lieselotte

Mehr lesen

24. Juli 2009 um 13:19

Mir
geht es ähnlich wie dir. Seitdem ich weiß das ich schwanger bin sind die Gefühle von Tag zu Tag abgeflacht. Das Kind war geplant und ich war völlig am Ende. Wir hatten sogar geplant zu heiraten und ich hab ihm dann erstmal gesagt das ich ihn im Moment nicht heiraten kann....

Ich hab mich immer wieder gefragt wie das sein kann, ich liebe ihn doch eigentlich über alles. Selbst Trennungsgedanken hatte ich.

Ich habe ein paar Tage nachgedacht. Mein Freund ist echt super lieb, der beste den ich je hatte. Mir ist bewusst geworden, dass wenn ich das jetzt aufgebe, das ich mit keinem anderen wieder so glücklich werden kann. Es fällt mir schwer aber ich kämpfe und seitdem wird es von Tag zu Tag immer besser.

Ich denke das liegt wirklich an den ganzen Hormonen. Bei mir auch zum großen Teil an der Übelkeit und der Wahrnehmung von Gerüchen. Ich denke auch wenn das alles wieder besser wird, geht es auch wieder mit der Beziehung Bergauf. Aber man darf nicht immer gleich aufgeben. Besonders nicht wenn man ein Kind zusammen erwartet.

Ich wünsch dir alles Gute, erklär ihm das du erstmal ein bisschen Abstand brauchst um dich selber erstmal auf die Schwangerschaft einzustellen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2009 um 13:24

Ich will echt niemanden verurteilen...
aber vielleicht sollte man etwas an sich arbeiten!?
Klar spinnen die Hormone, aber man kann nciht alles auf die SS schieben..
Vielleicht sollte man auchmal versuchen, den Partner zu verstehen, für den ist ja auch alles neu!
Ich glaube , manche zicken echt mit Absicht und stellen sich an-das hört man hier immer wieder!
Und wenn man seine Ruhe haben möchte, dann sagt man das eben und dann muss es aber auch mal wieder gut sein..
Ich in auch in der 9. Woche, aber bei uns ist eher das Gegenteil der Fall!
MAn freut sich doch gemeinsam...
Also, arbeitet an Euch und auf die Gefahr hin, dass ich gleich zerfleischt werde- das nehme ich in Kauf!

*MEINE MEINUNG*

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2009 um 13:31

@behindblueeyes
Hm, kann deine Aussage verstehen. Aber ich hab doch gar nichts von zicken gesagt?? Bei uns ist alles in Ordnung. Ich zick nicht mit ihm rum und es hat sich auch sonst nichts verändert in unserer Beziehung. Im Gegenteil. Mein Freund macht von sich aus mehr für mich. Es war auch bei mir keine Rede von Liebes- oder Sexentzug. Klar kann ich nicht mehr mit ihm rumknutschen wie wild wenn mir kotzübel ist, aber der Sex ist und bleibt wie er ist.

Es geht lediglich um die Gefühlswelt die sich zu Beginn einer Schwangerschaft in zwei Richtungen entwickeln kann. Entweder man liebt sich mehr wie vorher oder aufeinmal gehen die Gefühle unter.

Wichtig ist was man daraus macht. Man sollte sich wieder mehr mit der Partnerschaft beschäftigen, auch wenn es wie bei mir durch die vielen Anzeichen manchmal schwer fällt....

Und seitdem mir das bewusst ist läuft es bei uns wieder besser. Ich habe beschlossen um keinen Preis der Welt meinen Partner aufzugeben, und dafür werde ich alles tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2009 um 13:37
In Antwort auf tinichen83

@behindblueeyes
Hm, kann deine Aussage verstehen. Aber ich hab doch gar nichts von zicken gesagt?? Bei uns ist alles in Ordnung. Ich zick nicht mit ihm rum und es hat sich auch sonst nichts verändert in unserer Beziehung. Im Gegenteil. Mein Freund macht von sich aus mehr für mich. Es war auch bei mir keine Rede von Liebes- oder Sexentzug. Klar kann ich nicht mehr mit ihm rumknutschen wie wild wenn mir kotzübel ist, aber der Sex ist und bleibt wie er ist.

Es geht lediglich um die Gefühlswelt die sich zu Beginn einer Schwangerschaft in zwei Richtungen entwickeln kann. Entweder man liebt sich mehr wie vorher oder aufeinmal gehen die Gefühle unter.

Wichtig ist was man daraus macht. Man sollte sich wieder mehr mit der Partnerschaft beschäftigen, auch wenn es wie bei mir durch die vielen Anzeichen manchmal schwer fällt....

Und seitdem mir das bewusst ist läuft es bei uns wieder besser. Ich habe beschlossen um keinen Preis der Welt meinen Partner aufzugeben, und dafür werde ich alles tun.

Hast Du nciht gerade geschrieben...
Du willst nicht dass er Dich küsst, willst nciht mit ihm schlafen usw.??
Dann hab ich das wohl falsch verstanden...
Mir war die ganze letzte Woche auch schlecht, und ich war nur zuhause den ganzen Tag und hab mich irre gefreut wenn mein Schatz nach Haus gekommen ist...
Ich meinte ja auch nur, trotz der Hormone und der Übelkeit kann man trotzdem noch überlegen, was man tun kann um den Partner nicht abzustoßen...
Das versuchst du ja sicher auch und ich hoffe für Dich und vor allem für Deinen Partner, dass ihr keine vorschnellen Entscheidungen trefft!
Und ich verstehe nicht, wenn Frauen sagen, von heute auf morgen liebe ich ihn nciht mehr weil ich schwanger bin... SORRY

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2009 um 13:38
In Antwort auf tinichen83

@behindblueeyes
Hm, kann deine Aussage verstehen. Aber ich hab doch gar nichts von zicken gesagt?? Bei uns ist alles in Ordnung. Ich zick nicht mit ihm rum und es hat sich auch sonst nichts verändert in unserer Beziehung. Im Gegenteil. Mein Freund macht von sich aus mehr für mich. Es war auch bei mir keine Rede von Liebes- oder Sexentzug. Klar kann ich nicht mehr mit ihm rumknutschen wie wild wenn mir kotzübel ist, aber der Sex ist und bleibt wie er ist.

Es geht lediglich um die Gefühlswelt die sich zu Beginn einer Schwangerschaft in zwei Richtungen entwickeln kann. Entweder man liebt sich mehr wie vorher oder aufeinmal gehen die Gefühle unter.

Wichtig ist was man daraus macht. Man sollte sich wieder mehr mit der Partnerschaft beschäftigen, auch wenn es wie bei mir durch die vielen Anzeichen manchmal schwer fällt....

Und seitdem mir das bewusst ist läuft es bei uns wieder besser. Ich habe beschlossen um keinen Preis der Welt meinen Partner aufzugeben, und dafür werde ich alles tun.

Sorry, das war auf die Threaderstellern bezogen..
*verwirrtist*

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2009 um 13:41
In Antwort auf bibinn_12347672

Ich will echt niemanden verurteilen...
aber vielleicht sollte man etwas an sich arbeiten!?
Klar spinnen die Hormone, aber man kann nciht alles auf die SS schieben..
Vielleicht sollte man auchmal versuchen, den Partner zu verstehen, für den ist ja auch alles neu!
Ich glaube , manche zicken echt mit Absicht und stellen sich an-das hört man hier immer wieder!
Und wenn man seine Ruhe haben möchte, dann sagt man das eben und dann muss es aber auch mal wieder gut sein..
Ich in auch in der 9. Woche, aber bei uns ist eher das Gegenteil der Fall!
MAn freut sich doch gemeinsam...
Also, arbeitet an Euch und auf die Gefahr hin, dass ich gleich zerfleischt werde- das nehme ich in Kauf!

*MEINE MEINUNG*

Freut mich...
dass es bei euch so gut funktioniert. Das hat es bei uns auch aber da es von heut auf morgen nicht mehr so ist und ich es mir einfach nicht erklären kann, ist es zumindest ein wenig beruhigend zu lesen, dass es an der Schwangerschaft liegen könnte. Mir geht es seit einiger Zeit sehr schlecht und ich sehe unsere Beziehung und unsere Zukunft in Gefahr.
Natürlich habe ich mit meinem Partner darüber gesprochen und ich verstehe auch seine Ängste und Sorgen.
Aber es ist nicht einfach von seiner Partnerin zu hören, dass sie einen plötzlich nicht mehr in der Nähe haben will und auf Abstand geht.
Ich möcht ja nicht, dass er sich anderweitig orientiert, weil er sich von mir nicht mehr geliebt fühlt.
Sind für einen Außenstehenden absurde Gedanken, ich weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2009 um 13:44
In Antwort auf bibinn_12347672

Hast Du nciht gerade geschrieben...
Du willst nicht dass er Dich küsst, willst nciht mit ihm schlafen usw.??
Dann hab ich das wohl falsch verstanden...
Mir war die ganze letzte Woche auch schlecht, und ich war nur zuhause den ganzen Tag und hab mich irre gefreut wenn mein Schatz nach Haus gekommen ist...
Ich meinte ja auch nur, trotz der Hormone und der Übelkeit kann man trotzdem noch überlegen, was man tun kann um den Partner nicht abzustoßen...
Das versuchst du ja sicher auch und ich hoffe für Dich und vor allem für Deinen Partner, dass ihr keine vorschnellen Entscheidungen trefft!
Und ich verstehe nicht, wenn Frauen sagen, von heute auf morgen liebe ich ihn nciht mehr weil ich schwanger bin... SORRY

@behindblueeyes
Ne... ich hab den Thread ja nicht eröffnet, sondern nur geschrieben das es mir ähnlich geht. Klar versteh ich das du dich aufregst wenn Frauen schwanger werden und dann auf einmal sagen sie lieben ihren Partner nicht mehr. Aber es passiert so viel in einer Schwangerschaft das man manchmal einfach auch nicht weiß warum.

Was ich schlimmer finde heutzutage ist das gleich wegen jedem bisschen Schluss gemacht wird. Und das finde ich nicht gut. Wichtiger ist, vorallem wenn man schwanger ist, wert auf eine stabile Beziehung zu legen und dafür zu kämpfen. Das wollte ich mit meinem Beitrag nur der Thread-Eröffnerin rüber bringen.

Ich wusste nur nicht ob dein Kommentar nur der Erstelllerin galt oder an alle denen es so ging wie sie, deswegen hab ich auf deinen Kommentar geantwortet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2009 um 13:45
In Antwort auf lieselotte27

Freut mich...
dass es bei euch so gut funktioniert. Das hat es bei uns auch aber da es von heut auf morgen nicht mehr so ist und ich es mir einfach nicht erklären kann, ist es zumindest ein wenig beruhigend zu lesen, dass es an der Schwangerschaft liegen könnte. Mir geht es seit einiger Zeit sehr schlecht und ich sehe unsere Beziehung und unsere Zukunft in Gefahr.
Natürlich habe ich mit meinem Partner darüber gesprochen und ich verstehe auch seine Ängste und Sorgen.
Aber es ist nicht einfach von seiner Partnerin zu hören, dass sie einen plötzlich nicht mehr in der Nähe haben will und auf Abstand geht.
Ich möcht ja nicht, dass er sich anderweitig orientiert, weil er sich von mir nicht mehr geliebt fühlt.
Sind für einen Außenstehenden absurde Gedanken, ich weiß.

Das wird er aber...
früher oder später tun -sich anders orientieren- würdest Du das nciht, wenn Du so abgestoßen wirst??
Und man wird doch stark durch gemeinsame Pläne- gerade ein Kind!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2009 um 13:49
In Antwort auf tinichen83

@behindblueeyes
Ne... ich hab den Thread ja nicht eröffnet, sondern nur geschrieben das es mir ähnlich geht. Klar versteh ich das du dich aufregst wenn Frauen schwanger werden und dann auf einmal sagen sie lieben ihren Partner nicht mehr. Aber es passiert so viel in einer Schwangerschaft das man manchmal einfach auch nicht weiß warum.

Was ich schlimmer finde heutzutage ist das gleich wegen jedem bisschen Schluss gemacht wird. Und das finde ich nicht gut. Wichtiger ist, vorallem wenn man schwanger ist, wert auf eine stabile Beziehung zu legen und dafür zu kämpfen. Das wollte ich mit meinem Beitrag nur der Thread-Eröffnerin rüber bringen.

Ich wusste nur nicht ob dein Kommentar nur der Erstelllerin galt oder an alle denen es so ging wie sie, deswegen hab ich auf deinen Kommentar geantwortet.

Galt schon allen..
und im Prinzip wollte ich GENAU DAS damit sagen, was Du auch meinst...
Nicht einfach alles hinschmeißen, nur weils einem mal nicht gut geht oder jetzt in der SS die Hormone verrückt spielen..
Und was ich meinte ist, viele Frauen nutzen ihre SS um einen Freifahrtschein für schlechte LAune und Rumgezicke zu haben und den PArtner irritiert das!
Vielelicht zickt gerade IHR jetzt mal nicht, sondern es geht Euch "nur" schlecht, aber gerade dann muss man an sich und der PArtnerschaft arbeiten.. denn ich finde nur wenn man die schweren Zeiten übersteht ist man zusammen als Paar stark, die leichten Zeiten kriegt jeder über die Bühne...
Vielelicht ist es jetzt verständlicher....!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2009 um 13:58
In Antwort auf bibinn_12347672

Galt schon allen..
und im Prinzip wollte ich GENAU DAS damit sagen, was Du auch meinst...
Nicht einfach alles hinschmeißen, nur weils einem mal nicht gut geht oder jetzt in der SS die Hormone verrückt spielen..
Und was ich meinte ist, viele Frauen nutzen ihre SS um einen Freifahrtschein für schlechte LAune und Rumgezicke zu haben und den PArtner irritiert das!
Vielelicht zickt gerade IHR jetzt mal nicht, sondern es geht Euch "nur" schlecht, aber gerade dann muss man an sich und der PArtnerschaft arbeiten.. denn ich finde nur wenn man die schweren Zeiten übersteht ist man zusammen als Paar stark, die leichten Zeiten kriegt jeder über die Bühne...
Vielelicht ist es jetzt verständlicher....!?

Jepp
Ich bin da der selben Meinung. Klar bin ich enttäuscht von mir selber, wie sowas passieren konnte. Aber ich seh es nicht ein alles deswegen fallen zu lassen. Vielleicht habe ich mich in den ersten zwei Wochen zu sehr auf mich bezogen und jetzt wo es mir so schlecht geht hab ich kaum Nerven für irgendwas.

Aber wie gesagt es wird auch wieder besser. Man muss an einer Beziehung eben immer arbeiten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2009 um 14:03
In Antwort auf bibinn_12347672

Das wird er aber...
früher oder später tun -sich anders orientieren- würdest Du das nciht, wenn Du so abgestoßen wirst??
Und man wird doch stark durch gemeinsame Pläne- gerade ein Kind!!!

Behindblueeyes
Natürlich würde ich bei niemandem bleiben bei dem ich das Gefühl habe, dass er mich nicht mehr liebt.
Dieses Gefühl möchte ich ihm auch nicht geben.
Ich küsse ihn und schlafe mit ihm. Ich kuschle auch mit ihm aber immer mit einem komischen Gefühl. Ich gebe mir wirklich viel Mühe, denn ich bin davon überzeugt, dass ich ihn liebe. Nur glaube ich, dass diese Liebe im Moment von tausend anderen Gefühlen, Ängsten und Sorgen überlagert wird. Auch meine Übelkeit, die leider ganztägig ist und mich nachts nicht mal schlafen lässt, "überlagert" das Gefühl der Liebe.
Über Pläne haben wir noch nicht gesprochen. Das Kind war zwar gewollt aber jetzt wo es soweit ist, hat er große Probleme damit umzugehen. Er füllt sich plötzlich zu jung und glaubt sein Leben wäre "vorbei".
Trozdem erzählt er es jedem den er trifft.
Ich denke, dass er noch etwas Zeit barucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2009 um 14:07
In Antwort auf lieselotte27

Behindblueeyes
Natürlich würde ich bei niemandem bleiben bei dem ich das Gefühl habe, dass er mich nicht mehr liebt.
Dieses Gefühl möchte ich ihm auch nicht geben.
Ich küsse ihn und schlafe mit ihm. Ich kuschle auch mit ihm aber immer mit einem komischen Gefühl. Ich gebe mir wirklich viel Mühe, denn ich bin davon überzeugt, dass ich ihn liebe. Nur glaube ich, dass diese Liebe im Moment von tausend anderen Gefühlen, Ängsten und Sorgen überlagert wird. Auch meine Übelkeit, die leider ganztägig ist und mich nachts nicht mal schlafen lässt, "überlagert" das Gefühl der Liebe.
Über Pläne haben wir noch nicht gesprochen. Das Kind war zwar gewollt aber jetzt wo es soweit ist, hat er große Probleme damit umzugehen. Er füllt sich plötzlich zu jung und glaubt sein Leben wäre "vorbei".
Trozdem erzählt er es jedem den er trifft.
Ich denke, dass er noch etwas Zeit barucht.

Ich denke...
in ein paar Wochen wird das vorüber sein- die Übelkeit und auch die Ängste Deines PArtners...
Ist halt mal alles neu- für Euch BEIDE!!
Die Übelkeit macht einen wirklich fertig!
Aber macht nciht den Fehler Euch JETZT zu trennen- das werdet ihr bestimmt bereuen!
Ihr schafft das schon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2009 um 14:35
In Antwort auf bibinn_12347672

Ich denke...
in ein paar Wochen wird das vorüber sein- die Übelkeit und auch die Ängste Deines PArtners...
Ist halt mal alles neu- für Euch BEIDE!!
Die Übelkeit macht einen wirklich fertig!
Aber macht nciht den Fehler Euch JETZT zu trennen- das werdet ihr bestimmt bereuen!
Ihr schafft das schon!

Ich möchte...
mich auch nicht von ihm trennen. Es verwirrt mich einfach nur, dass alle Gefühle, die ich zur Zeit habe, eigentlich das Ende einer Partnerschaft signalisieren.
Ich bin zur Zeit sehr verzweifelt.
Und ich habe diese Diskussion in der Hoffnung eröffnet, dass ich jemanden finde dem es ähnlich geht.
Ich habe meine Schwangerschaft nie als Entschuldigung dafür gesehen, meinen Partner nicht mehr zu lieben. Da sich meine Gefühle aber in der Schwangerschaft verändert haben, dachte ich, dass es vielleicht daran liegt. Und es hat mir ein wenig Mut gemacht zu lesen, dass es anderen auch so geht. Was für mich bedeutet, dass sich die Situation durchaus ändern kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 20:13

So geht es mir auch
hallo erstmal,
ich bin jetzt in der 13 woche und habe die gleichen probleme wie du!Ich habe keine gefühle mehr für mein Partner und auch kein verlangen mehr ihn in meiner Nähe zu haben!Wir beide waren vor der Schwangerschaft unzerträhnlich!leider habe ich jetzt noch ein problem dazu bekommen! seine freunde sind der meinung ich hätte nie gefühle für ihn gehabt und machen mich ziehmlich fertig!ich weiß überhaupt nicht mehr weiter!lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 20:22

Hab
vor einiger Zeit eine Diskussion zum selben Thema eröffnet....kannst sie ja mal auf meinem Profil aufrufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 20:40


hihi
das hatte ich auch am anfang meiner schwangerschaft, konnte seinen Körpergeruch nicht riechen wollte keinen sex, war froh wenn ich alleine war.. das legt sich alles wieder mach dir keine sorgen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2011 um 10:23


hi
Mir geht es im Moment genauso..bin in der 5. Woche schwanger (ungeplant), aber ich hatte schon vorher dieses Gefühl für meinen Partner! er engt mich sehr ein, erdrückt mich regelrecht. Ich hab eine richtige abneigung gegen ihn entwickelt, ich wollte mich von ihm trennen hab es noch nicht geschafft( lebe in seinem Haus, hab Job gekündigt wegen Ihm und jegliche sozialekontakte abgebrochen, komme aus deutschland und lebe seit Anfang des Jahres in der Schweiz!)
Jetzt bin ich schwanger, er ist überglücklich und ich bin einfach nur verwirrt und sehr ängstlich!
hoffe deine Probleme legen sich bald..wünsch dir alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2012 um 19:44
In Antwort auf lieselotte27

Ich möchte...
mich auch nicht von ihm trennen. Es verwirrt mich einfach nur, dass alle Gefühle, die ich zur Zeit habe, eigentlich das Ende einer Partnerschaft signalisieren.
Ich bin zur Zeit sehr verzweifelt.
Und ich habe diese Diskussion in der Hoffnung eröffnet, dass ich jemanden finde dem es ähnlich geht.
Ich habe meine Schwangerschaft nie als Entschuldigung dafür gesehen, meinen Partner nicht mehr zu lieben. Da sich meine Gefühle aber in der Schwangerschaft verändert haben, dachte ich, dass es vielleicht daran liegt. Und es hat mir ein wenig Mut gemacht zu lesen, dass es anderen auch so geht. Was für mich bedeutet, dass sich die Situation durchaus ändern kann.


... Und es kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit durch die SS.
Man sollte auch niemanden verurteilen, wenn bei einem selber das genaue Gegenteil der Fall ist!

Mach dir jetzt nicht so große Gedanken, klar ist es schwierig & es wird auch denke ich nicht einfach, man muss einfach kämpfen.
Das hat überhaupt nichts mit Absicht zu tun.
Ich will dir keine Angst machen, aber das kann bis hin zum Ende der SS andauern, deswegen rede mit deinem Partner, er wird es sicher verstehen... Du bist nicht alleine in der Situation.

Von meiner besten Freundin die Mutti ist FA und meinte, dass viele Frauen in der SS darunter leiden & das hat nichts damit zu tun, wie sehr man sich vorher geliebt hat.
Es sind schlicht die Hormone die mit einem durchgehen.

Wichtig ist, dass ihr euch nicht aus den Augen verliert.
Unternehmt Sachen die ihr zB. lange nicht mehr gemacht habt.

Ihr schafft das, viel Glück.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2014 um 11:12
In Antwort auf tinichen83

Mir
geht es ähnlich wie dir. Seitdem ich weiß das ich schwanger bin sind die Gefühle von Tag zu Tag abgeflacht. Das Kind war geplant und ich war völlig am Ende. Wir hatten sogar geplant zu heiraten und ich hab ihm dann erstmal gesagt das ich ihn im Moment nicht heiraten kann....

Ich hab mich immer wieder gefragt wie das sein kann, ich liebe ihn doch eigentlich über alles. Selbst Trennungsgedanken hatte ich.

Ich habe ein paar Tage nachgedacht. Mein Freund ist echt super lieb, der beste den ich je hatte. Mir ist bewusst geworden, dass wenn ich das jetzt aufgebe, das ich mit keinem anderen wieder so glücklich werden kann. Es fällt mir schwer aber ich kämpfe und seitdem wird es von Tag zu Tag immer besser.

Ich denke das liegt wirklich an den ganzen Hormonen. Bei mir auch zum großen Teil an der Übelkeit und der Wahrnehmung von Gerüchen. Ich denke auch wenn das alles wieder besser wird, geht es auch wieder mit der Beziehung Bergauf. Aber man darf nicht immer gleich aufgeben. Besonders nicht wenn man ein Kind zusammen erwartet.

Ich wünsch dir alles Gute, erklär ihm das du erstmal ein bisschen Abstand brauchst um dich selber erstmal auf die Schwangerschaft einzustellen.

Ausgang
Wie ist es denn bei euch ausgegangen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 10:48

Ebenso
Hallo Liselotte,
Ich bin gerade in der 7 SSW, mir geht es genauso. Was hast du gemacht damit?
Lg Natalie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 11:23

Abwarten
Das war bei mir am Anfang auch, es hat 6 Monate gedauert bis sich das wieder normalisiert hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2017 um 9:14

Wie geht es euch allen HEUTE - wie haben sich eure Beziehungen entwickelt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2017 um 14:56
In Antwort auf abs0lem

Wie geht es euch allen HEUTE - wie haben sich eure Beziehungen entwickelt?

Würde mich auch mal interessieren, da meine Freundin und ich gerade vor dem gleichen Problem stehen!

Bin über jede Antwort sehr Dankbar!

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
warum habe ich diese Angst
Von: Anonym
neu
7. Oktober 2017 um 9:21
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook