Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Seit der 31. SSW Schmerzen

Seit der 31. SSW Schmerzen

14. Oktober 2017 um 21:36 Letzte Antwort: 20. Oktober 2017 um 15:38

Ich bin jetzt in der 34. SSW und habe seit 3 Wochen Schmerzen innerlich, also in der Vagina. Es fühlt sich an wie eine Wunde. Natürlich war ich beim Arzt, der konnte aber nichts sehen und hat mir empfehlen mit Pimafucort und Zinksalbe. Außerdem benutze ich noch manchmal Canesten, da ich sehr lange Zeit Candida hatte mit einer Blasenentzündung und das bis zur 30. SSW. Die Blasenentzündung ist weg und der Pilz im Prinzip auch. Dann hatte ich das Problem, dass meine Schamlippen angeschwollen sind. Das nächste war dann eben dieser Schmerz innen. Der Arzt konnte mir auch nicht sagen ob das normal wieder weggeht oder nicht, da man nichts sieht. Hatte jemand das Problem auch? Oft tut es unten eben auch weh und Sex geht schon seit Wochen sowieso nicht ​ Die einzige Lösung die ich dafür habe derzeit ist, dass es vielleicht an den Schwangerschaftshormonen liegt 

Mehr lesen

17. Oktober 2017 um 17:12
In Antwort auf cindy050792

Ich bin jetzt in der 34. SSW und habe seit 3 Wochen Schmerzen innerlich, also in der Vagina. Es fühlt sich an wie eine Wunde. Natürlich war ich beim Arzt, der konnte aber nichts sehen und hat mir empfehlen mit Pimafucort und Zinksalbe. Außerdem benutze ich noch manchmal Canesten, da ich sehr lange Zeit Candida hatte mit einer Blasenentzündung und das bis zur 30. SSW. Die Blasenentzündung ist weg und der Pilz im Prinzip auch. Dann hatte ich das Problem, dass meine Schamlippen angeschwollen sind. Das nächste war dann eben dieser Schmerz innen. Der Arzt konnte mir auch nicht sagen ob das normal wieder weggeht oder nicht, da man nichts sieht. Hatte jemand das Problem auch? Oft tut es unten eben auch weh und Sex geht schon seit Wochen sowieso nicht ​ Die einzige Lösung die ich dafür habe derzeit ist, dass es vielleicht an den Schwangerschaftshormonen liegt 

Mh, komisch.. Erfahrungen damit habe ich keine, die ich mit dir teilen könnte. Könnte es vielleicht sein, dass sich die Infektion verlagert hat? (Könntest mit PH-Streifen mal testen, 3,8-4,4 ist normal und man kann i.d.R. eine Vaginose damit ausschließen.) Musstest du, während du die Blasenentzündung hattest, vaginal Präparate einführen, auf die du evtl. reagierst? (z.B. Vagi-C?) Konnte der Arzt Krampfadern ausschließen? 

Hoffe, du findest bald die Ursache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2017 um 16:08
In Antwort auf catarianigra

Mh, komisch.. Erfahrungen damit habe ich keine, die ich mit dir teilen könnte. Könnte es vielleicht sein, dass sich die Infektion verlagert hat? (Könntest mit PH-Streifen mal testen, 3,8-4,4 ist normal und man kann i.d.R. eine Vaginose damit ausschließen.) Musstest du, während du die Blasenentzündung hattest, vaginal Präparate einführen, auf die du evtl. reagierst? (z.B. Vagi-C?) Konnte der Arzt Krampfadern ausschließen? 

Hoffe, du findest bald die Ursache.

PH Test ist normal. Ich musste Präparate nehmen, das ist aber schon 2 Monate her und wie gesagt, ich hab das Problem noch immer. Krampfadern konnte der Arzt keine sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2017 um 5:02
In Antwort auf cindy050792

PH Test ist normal. Ich musste Präparate nehmen, das ist aber schon 2 Monate her und wie gesagt, ich hab das Problem noch immer. Krampfadern konnte der Arzt keine sehen.

Okay, viel mehr fällt mir leider auch nicht dazu ein. Vor einiger Zeit hatte ich mal eine kleine verstopfte Drüse an den Schamlippen (nichts dramatisches, aber in der Schwangerschaft wollte ich schon lieber was vorsichtiger sein), und habe in dem Zusammenhang mal das hier gelesen: http://www.eesom.com/frauenheilkunde/geschlechtsorgane/entzuendliche-krankheiten/bartholinitis/
Könnte es sowas sein? Vielleicht holst du dir einfach woanders noch eine Zweitmeinung ein?  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2017 um 5:02

Tut mir echt Leid, dass ich dir nicht wirklich weiterhelfen kann. Gerade in der Schwangerschaft macht man sich doch schon etwas mehr Gedanken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2017 um 9:46
In Antwort auf catarianigra

Okay, viel mehr fällt mir leider auch nicht dazu ein. Vor einiger Zeit hatte ich mal eine kleine verstopfte Drüse an den Schamlippen (nichts dramatisches, aber in der Schwangerschaft wollte ich schon lieber was vorsichtiger sein), und habe in dem Zusammenhang mal das hier gelesen: http://www.eesom.com/frauenheilkunde/geschlechtsorgane/entzuendliche-krankheiten/bartholinitis/
Könnte es sowas sein? Vielleicht holst du dir einfach woanders noch eine Zweitmeinung ein?  

Kann sein, aber sonst hätte der Arzt ja was dazu gesagt oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2017 um 15:38
In Antwort auf cindy050792

Kann sein, aber sonst hätte der Arzt ja was dazu gesagt oder?

Denke ich eigentlich auch. Aber wie gesagt, hol doch lieber noch eine weitere Meinung ein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest