Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Seine eltern wollen das ich abtreibe

Seine eltern wollen das ich abtreibe

31. Januar 2013 um 21:26

Hallo zusammen
Ich bin 18 Jahre und bin im 2Monat schwanger mein Freund ist 20 Jahre und ist sehr Wohlhabend.
Da wir erst 6Monate zusammen sind war es natürlich nicht geplant das ich schwanger werde.
Meine Familie steht total hinter mir doch seine Familie denkt ich will mich mit dem Kind nur absichern
Sie verlangen das ich abtreibe und machen meinem Freund und mir nur druck. Dabei würde ich es gerne behalten. Er ist sich wegen seinen Eltern seit kurzem unsicher.

Bitte schreibt mir euren Rat. Was würdet Ihr tun??

Liebe Grüße & Danke

Mehr lesen

1. Februar 2013 um 8:57


Ohje, ist ja wirklich eine bescheidene Situation, in der du dich da befindest...
Aber deine Familie steht hinter dir, lass dich bloß nicht von den Schwiegermonstern beeinflussen. Du willst das Kind ja, eine abtreibung ist für dich die völlig falsche Entscheidung, du würdest das nicht verkraften....
Und dass dein Freund sich vom Gerede seiner Eltern beeinflussen lässt, lässt ja tief blicken...
Bleib stark!

Gefällt mir

1. Februar 2013 um 22:10


Super erklärt!

Gefällt mir

4. Februar 2013 um 18:17

Hallo liebe sunshine,
wie gehts dir heute? es ist ja schon einige tage her als du geschrieben hast.
aus deinen wenigen zeilen klingt traurigkeit und verunsicherung... es tut mir sehr leid, dass euch die eltern deines freundes zu einer abtreibung drängen...
dagegen deine eltern sind ja klasse, sie stehen zu euch und bieten ihre unterstützung an!
wenn also deine eltern, dein freund und vor allem du FÜR dein krümelchen im bauch sprechen sind deine schwiegis doch eindeutig überstimmt!
ich kann mir vorstellen, dass dein freund studiert oder noch in ausbildung ist und er von seinen eltern finanziell unterstützt wird... deshalb lässt er sich vielleicht mehr beeinflussen!?
also, du könntest dich auf der seite von profemnina (für die frau!) mal schlau machen. da gibt es eine kostenlose beratungshotline deren beraterinnen dich fachkundig über alles was dir zusteht informieren können, dir alle fragen beantworten und die auch wissen, wie man sich schwiegereltern gegenüber verhält die sich vielleicht übergangen fühlen.
...nur mut, es würde dich stärken um auf festem boden hinter deiner entscheidung stehen zu können!

ich schick dir ein päckchen mit viel power,
vertrau auf dich
viola

Gefällt mir

4. Februar 2013 um 20:23

Was sagt dir dein Gefühl?
Hallo,
zuersteinmal, will ich dir sagen: Seine Eltern wissen nicht, was sie von dir da verlangen.

Die zweite Sache ist: Wie stehst du zu dem Kind? Wenn auch nur der kleinste Funke in dir ruht, dass du dieses Kind behalten willst, dann behalte es.

Ich selbst habe mich letztes Jahr für eine Abtreibung entschieden, allerdings aus anderen Gründen. Eine Woche nach der Abtreibung habe ich es bereut und tue dies immer noch. ich war nicht 100% überzeugt. Mein Mann hatte mich damals dazu ermutigt. Jeder Mensch ist anders gestrickt, aber es sollte einem vollkommen klar sein auf was man sich da einlässt. Abtreibung ist eine Todeserfahrung.

Mein Rat an dich:
HÖR AUF DEIN GEFÜHL UND NICHT AUF DAS,WAS ANDERE VON DIR VERLANGEN!

Lieben Gruß und ich hoffe sehr stark für dich, das alles gut wird.

Gefällt mir

4. Februar 2013 um 20:40

Danke
Ich danke allen für ihre Nachricht.
Als ich letzte Woche beim FA war und auf dem Ultraschall das kleine Herz schlagen gesehen habe war mir klar ich behalte es. Es war ein so rührendes und wundervolles Gefühl!

Gefällt mir

5. Februar 2013 um 16:00
In Antwort auf sunshine1520

Danke
Ich danke allen für ihre Nachricht.
Als ich letzte Woche beim FA war und auf dem Ultraschall das kleine Herz schlagen gesehen habe war mir klar ich behalte es. Es war ein so rührendes und wundervolles Gefühl!


liebe sunshine,

toll, dass du dir jetzt so sicher bist! ich wünsche dir alles, was du dir ersehnst und das ihr es noch gut hinkriegt mit den eltern deines freundes!

liebe grüße dir,
viola

Gefällt mir

7. Februar 2013 um 15:05

Wie?
hallo zimtschnecke,

jetzt muss ich schon nachfragen, was du meinst? vielleicht hast du was verwechselt!!? also ich hab profemina gemeint... du vielleicht die beratungsstelle deren schriftbild so ähnlich ist!?
mich würds sehr wundern, wenn du bei profemina schlechte erfahrungen gemacht hättest, ich hab gehört die unterstützen nämlich genau in den dingen wie studium, ausbildung, wohungssuche, kita.... usw in der weise wie es die te gerade bräuchte... also wenn du wirklich in irgendeiner art negative erfahrungen mit profemina gemacht hast würds mich echt interessieren!

...bin sehr gespannt was du zu berichten hast?

grüße von viola

Gefällt mir

7. Februar 2013 um 19:34

...also
ich hab mich im forum von profemina umgeschaut und die erfahrungsberichte der beratenen frauen dort nachgelesen... die sprechen echt für sich!
erstaunlich, dass du was anderes sagst!?

grüße, viola

Gefällt mir

8. Februar 2013 um 10:54
In Antwort auf viola7253

...also
ich hab mich im forum von profemina umgeschaut und die erfahrungsberichte der beratenen frauen dort nachgelesen... die sprechen echt für sich!
erstaunlich, dass du was anderes sagst!?

grüße, viola

...?
liebe zimtschnecke
jetzt hast du aber gar nicht meine frage beantwortet... warum du von profemina abrätst!?
es ist doch toll, dass es eine stelle gibt die kompromisslos hilft und unterstützt wenn man (frau) >plötzlich schwanger< nicht mehr weiter weiß und nur noch die einzige lösung der abtreibung sieht... was für manche frauen keine wirkliche lösung ist, wie man immer wieder liest.
gruß von viola

Gefällt mir

8. Februar 2013 um 11:12
In Antwort auf viola7253

...?
liebe zimtschnecke
jetzt hast du aber gar nicht meine frage beantwortet... warum du von profemina abrätst!?
es ist doch toll, dass es eine stelle gibt die kompromisslos hilft und unterstützt wenn man (frau) >plötzlich schwanger< nicht mehr weiter weiß und nur noch die einzige lösung der abtreibung sieht... was für manche frauen keine wirkliche lösung ist, wie man immer wieder liest.
gruß von viola


ich habe auch nicht gerade nur positive Dinge von Profemina gehört, selber habe ich damit noch keine Erfahrungen gemacht. Ich habe eben schon gehört, dass die dich da ums Biegen und Brechen dazu bewegen wollen das Kind auch wirklich zu bekommen und wenn du dich dann wirklich zur Geburt hast drängen lassen, wirst du im Regen stehen gelassen...
Wie schon gesagt, ich habe es nur gehört.
Sollte man eigentlich gar nicht abtreiben wollen, kann diese Orga da sicherlich ein paar Mittel und Wege aufzeigen. Aber ProFamilia kann das auch, mit denen habe ich sogar nur gute Erfahrungen gemacht.

Gefällt mir

8. Februar 2013 um 15:45

Liebe tarantara
dass du das nur gehört hast bin ich ganz froh, da weiß man halt leider nicht wer und wie die situation wirklich war!?
die berichte dagegen sind erfahrungen der frauen selbst. und das kann ich glauben und weitererzählen mit dem vermerk das es jeder selbst nachlesen kann und damit sich selbst ein bild machen! ... ich finds jedenfalls gut, dass es auch das forum profemina gibt!
viola

Gefällt mir

8. Februar 2013 um 17:32
In Antwort auf viola7253

Liebe tarantara
dass du das nur gehört hast bin ich ganz froh, da weiß man halt leider nicht wer und wie die situation wirklich war!?
die berichte dagegen sind erfahrungen der frauen selbst. und das kann ich glauben und weitererzählen mit dem vermerk das es jeder selbst nachlesen kann und damit sich selbst ein bild machen! ... ich finds jedenfalls gut, dass es auch das forum profemina gibt!
viola

Ja, nur gehört...
naja, aber im prinzip hast du davon auch nur gehört und zwar von diesen frauen... also selber hast du auch noch keine erfahrungen mit denen gemacht.
deswegen bin ich da lieber vorsichtig, bevor ich jemandem im brustton der überzeugung solche stellen anpreise...

Gefällt mir

8. Februar 2013 um 20:52

Ich würde...
...nicht abtreiben (bin generell gegen Abtreibung)Du weißt auch nicht ob du es in ein paar Jahren bereuen würdest. Ich würde das Kind bekommen. Deine Eltern unterstützen dich und du möchtest das Kind auch bekommen? so lass dir nicht von anderen was einreden. Ich finde die Eltern deines Freundes einfach nur herzlos, für dieses Verhalten gibt es keine Entschuldigung. Sie haben nicht das Recht dir zu sagen, dass du abtreiben sollst. Finde ich unmöglich.
Lass dich nicht allzu sehr von anderen beeinflussen. Was fühlst du?

Gefällt mir

14. Februar 2013 um 15:10


Ich hoffe doch dein Freund steht zu dir... Und wenn deine Eltern zu dir stehen ist doch toll! Es ist immerhin noch dein Körper und deine Entscheidung. Wenn dein Freund sich gegen Dich entscheidet sollte dann ist er sowieso der falsche! Ich wünsche dir viel Glück weiterhin und das alles gut verläuft!!

Gefällt mir

14. Februar 2013 um 15:56

Huhu
Sie hat sich für das Kind entschieden

Gefällt mir

14. Februar 2013 um 17:04

Keine Ursache^^

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen