Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sehr traurig - Freund will keine Kinder

Sehr traurig - Freund will keine Kinder

20. März 2010 um 12:13 Letzte Antwort: 22. März 2010 um 12:59

Hallo ihr lieben,

bin in letzter Zeit sehr traurig... ich bin jetzt im Mai vier Jahre mit meinem Freund zusammen. Ich bin gerade 24 geworden, er wird im April 23. Seit Dezember 2009 wohnen wir auch zusammen... und mein Kinderwunsch wächst und wächst.

Am Anfang war es eigentlich so, dass er viel von Kindern gesprochen hat (er 19, ich 20), da hatte ich soweit noch gar nicht gedacht... er hat immer gesagt, er will sich weiterbilden, so dass die Frau vom Geld her nicht arbeiten muss, eigenes Haus kaufen... Naja und im ersten halben Jahr war es schon ein paar mal so, dass ich die Pille vergessen hatte. Ich hatte Angst, aber bei ihm immer eher den Eindruck, dass es sich riesig gefreut hätte, wenn was passiert.

Unsere Beziehung verlief immer mit höhen und tiefen... er ist sehr stur, deswegen stritten und streiten wir öfter und ich hatte und habe mittlerweile wieder Depressionen (bin in Therapie).

Wir hatten immer gesagt, nach meiner Ausbildung ziehen wir zusammen, letzten Sommer war ich fertig... aber er sagte monatelang es gehe nicht, er habe kein Geld. Auf meiner Seite war große Enttäuschung da. Er wollte unbedingt ein Haus, ich lieber erst eine Wohnung zur Miete. Ich habe sehr viel gedrängt, was sicher falsch war und an einem Abend habe ich ihm gesagt, dass ich nochmal in eine WG ziehen werde, wenn das mit uns halt noch dauert (hab allein gewohnt, war mir zu einsam). Einen Tag später fing er an zu suchen... eine Woche später hatten wir eine Besichtigung und dann sind wir umgezogen im Dezember.

Mein drängen war sicher nicht richtig, ich weiß es... war einfach so traurig

Nunja, auf jeden Fall kam das Thema Kinder öfter mal wieder auf. Ich für mich kann sagen, ich will nicht sofort ein Kind... aber so in zwei oder drei Jahren schon! Er aber nicht... mit 20 hat er gesagt in fünf Jahren - jetzt vier Jahre später, sagt er in sieben !!! Jahren, dann wäre ich 31... er meint. Frauen bekommen heute mit über 40 noch Kinder. Ich glaube er bemerkt meinen Wunsch, denn wenn im Fernsehen was mit Babys kommt, schaltet er sofort um... an Silvester war er sehr betrunken und auf die Bemerkung seiner Mutter hin, dass sie in den nächsten Jahren schon gerne Enkel hätte, sagte er, wir bekommen keine Kinder. Ich war sehr geschockt und musste ihn am nächsten Tag einfach ansprechen. Er sagte, das wäre doch nur ein Spaß gewesen, er will auf jeden FAll Kinder, nur nicht jetzt. In solchen Momenten wünsche ich mir oft einen älteren Freund, meiner ist ein jahr jünger...

Ich versteh ihn einfach nicht mehr... er hat mir früher und auch vor paar Monaten immer zum Spaß über den Bauch gestreichelt, dass da irgendwann unser Baby drin wächst und wir die tollsten Eltern werden und so... er hat mir das mit dem Haus, heiraten und Babys quasi schmackhaft gemacht und nun? Ich hab Angst, dass er wirklich keine Kinder mehr will - und mal abgesehen davon ist mir über 30 viel zu spät ist.

Kennt das jemand? Wie geht ihr damit um?

Mehr lesen

21. März 2010 um 15:01

Kopf hoch
es ist noch nichts verloren.

Männer verhalten sich eben komisch so auch meiner.
Als wir sehr jung waren ich noch azubi 19 und er gerade ohne arbeit nach der bundeswehr 21, blieben ewig lange meine tage aus und ich sagte, ich glaub ich bin vielleicht schwanger, von ihm kam erst mal keine weirkliche reaktion weder positiv noch negativ, dann 2 tage später ich hatte einen arzttermin beinmeinem hausarzt der mich ur frauenärztin überweisen sollte sagte er dann wirklich ganz lieb zu mir.

Mein Schatz wir schaffen das schon auch mit baby ganz optimistisch, an diesem tag bekam ich meine tage abends, was auch für diesen zeitpunkt gut so war.

5 jahre später ich hab ausgelernt bin seit 2 jahren im beruf , er hat einen unbefristeten arbeitsvertrag wir haben ne schöne wohnung 3 ZKB 80 qm mit kleinem garten 2 autos etc.
und der kinderwunsch macht sich solangsam bei mir breit.

Und er kann damit überhaupt nichts anfangen , nein er wil groß in urlaub fahren, ein neuen sportwagen, will sich ein haus kaufen etc, sagt zu mir in 3 jahren.

So nun bin ich 27 hab ein haus wir sind inzwischen verheiratet, er hat eine anderen job, ich auch unbefristeten arbeitsvertrag.
Mein Kinderwunsch macht mich schon manchmal richtig verrückt, und er na ja er hat jetzt angst, das sich kind mit haus abbezahlen nicht so richtig verwirklichen lässt.
Ich hab die pille abgesetzt erst mal um zu zeigen hier ich meine es ernst mäner hassen kondome. Ich mach npf, im november 09 hab ich gesagt es reicht mir, ich kann auch rechnen und nach meinen berechnungen ist es durchaus möglich, klar muss man bissel enger schnallen, ich will ein baby und zwar jetzt.
Er grinste und sagt ok nächstes jahr, nächstes jahr ist diesen herbst, ich trau mich noch nicht ganz über diese brücke zu gehen, aber zumindest hab ich sie schon gebaut.

Such ein ernsthaftes gespräch mit ihm, mach ihm klar das es nicht jetzt sofort ums kinder kreigen geht sondern in ca2 - 3 jahren und du wissen musst wie er wirklich dazu steht, wo kinder und wann platz in seinem leben finden sollen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2010 um 12:59

Hallo
Keine Panik kann ich da nur raten.
Mein Mann ist 1,5 Jahre jünger als ich. Als wir zusammen kamen war er 18 und ich 20.
Mit 23 wollte ich zu Hause ausziehen, er aber nicht, also hab ich mir alleine eine wohnung gesucht. Es dauerte nicht allzulange, da war er mehr bei mir als zu Hause und irgendwann ist er dann auch ganz eingezogen.
Das selbe beimThema heiraten und Kinder. Ich hab mir wie oft angehört er sei zu jung dazu. Wir waren uns aber einig, wenn ich mal schwanger werden sollte, dann ziehen wir das durch. So lang hats dann doch nicht gedauert. Als sein Bruder Papa wurde (der ist 8 Jahre älter!) wollte er auch auf einmal.
Ich war schon sehr überrascht und hab erst mal abgewartet was da wohl noch kommt. Ein knappes halbes Jahr später hat er mich gefragt und letzten Sommer haben wir nach fast 9 Jahren Beziehung endlich geheiratet. Das mit dem Kind ging dann natürlich auch nicht schnell genug. Nun bin ich schwanger und hab einen hibbeligen Mann zu Hause, der es kaum erwarten kann sein Baby im Arm zu halten.
Du siehst, das kann sich alles noch entwickeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest