Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sehr spät festgestellte Schwangerschaft und der Vater weiß davon noch nichts

Sehr spät festgestellte Schwangerschaft und der Vater weiß davon noch nichts

26. April 2015 um 14:53 Letzte Antwort: 26. April 2015 um 15:27

Hallo meine Lieben,

ich habe ein großes Anliegen, dass ich gerne mit euch teilen möchte. Ich bitte vorab, mich nicht zu verurteilen, oder mir böse antworten zu geben, da ich eh schon ziemlich am Boden bin....

Ich habe bei einer normalen Vorsorgeuntersuchung erfahren, dass ich in der 32. Woche schwanger bin, auch mein FA war verblüfft, da man mir überhaupt nichts angesehen hat und ich meine Bluten zwar unregelmäßig hatte (was ich schon immer hatte) und auch leicht hatte, ich dies aber auf den Stress in der Arbeit zurückgeführt hatte.

Ich hatte nach dem Geschlechtsverkehr mit dem Mann einen Schwangerschaftstest aus der Apotheke gemacht, der negativ war, also hatte ich mir keine weiteren Sorgen gemacht...., dass dieses Ergebnis aber nicht stimmt, konnte ich mir natürlich nicht denken.

Ich werde nun in paar Wochen mein Kind bekommen und gott sei Dank ist es auch kerngesund und kommt normal zur Welt. Meine Eltern und Geschwister geben mir jede Unterstützung die ich benötige, sei es finanziell, psychisch oder bei der Betreuung des Kindes, sobald es da ist. Mein Chef hat es auch locker aufgenommen und ich brauche mir keine Sorgen um meinen Arbeitsplatz machen. Ales gut soweit, aber mein größes Problem ist:

Der Erzeuger des Kindes und ich sind nicht zusamme und er weiß auch noch nichts davon. Ich habe ihm seit dem ich das Ergebnis habe, täglich geschrieben ob wir uns kurz treffen können ich müsse etwas mit ihm bereden, es sei sehr wichtig! Aber darauf kamen einfach keinlerlei Reaktionen. Meine Frage nun an euch: Wie soll ich es ihm am besten sagen, wenn ich keine Chance auf ein Treffen habe? Soll ich warten bis das Kind auf der Welt ist, da ich mich jetzt nicht mehr all zu sehr aufregen darf oder wie sieht ihr das?

Um ehrliche Tipps bin ich euch sehr dankbar.
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag

Mehr lesen

26. April 2015 um 15:27

Na
Dann erstmal herzlichen Glückwunsch!

Das klingt so, als würde er dich ignorieren (sofern du dir sicher bist, dass er auf diese Weise erreichbar ist, nicht dass er zB. einfach nur eine neue Nummer hat). Dann würde ich persönlich sagen "Pech für ihn", du hast jetzt so viele Dinge zu regeln, da kannst du dich nicht noch mit ihm beschäftigen.

Spätestens nach der Geburt wird sich dann das Jugendamt Zwecks Unterhalt mit ihm in Verbindung setzten.

Schön, dass deine Familie sich mit dir freut und dir hilft, das ist viel wert

Alles Liebe,
Lovely

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Omphalocele & nackenödem
Von: jayne_12274558
neu
|
26. April 2015 um 12:53
Einnistung?
Von: remo_12923809
neu
|
26. April 2015 um 12:39
Teste die neusten Trends!
experts-club