Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sehr Sehr lange Zyklen

Sehr Sehr lange Zyklen

27. April 2007 um 0:01

Wollte mal fragen obs hier jemanden gibt dem es so geht wie mir:
Mein erster Zyklus nach Absetzen der Pille war 39 Tage, der zweite 44, und jetzt habe ich schon 53 Tage, das heißt etwa 25 Tage überfällig... Ich finde das nicht mehr normal und nehme jetzt Mönchspfeffer und hoffe dass es hilft. Tests waren natürlich alle negativ...
Meine Frauenärztin meinte ich könne nur warten und es würde sich von selber wieder einpendeln, und der Körper braucht etwas um sich an die Umstellung ohne Pille zu gewöhnen, ich übe ja erst seit 4 Monaten mit meinem Mann...
Hat jemand ähnliche Probleme und auch so lange Zyklen?

lg,
Faizah

www.faizah.de.vu

Mehr lesen

27. April 2007 um 7:12

Hi
übe seid 6 zyklen und warte gerade auf meine Mens...

Ich habe die Pille abgesetzt als ich noch garnicht schwanger werden wollte und mein zyklus hat sich bis letztes jahr augustimmernoch nicht eingependelt.. Nach Mönchspfeffer, der auch nicht half, wurde ein Hormonspiegel gemacht um nachzusehen warum ich so lange zyklen zwischen 44 und 70 Tagen habe.... Das Ergebnis: Schilddrüsenunterfunktion, nehme nun Tabeltten um dies wieder einzustellen.... Aber würde an deiner Stelle noch etwas warten damit... dein körper braucht wahrscheins wirklich noch n bisschen , hast ja erst 4 monate die Pille abgesetzt

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 11:24

Mir gehts auch so...
Ich habe leider auch das Problem, dass die Zyklen so lange dauern. Wir üben jetzt seit 6 Monaten, und es waren bisher 4 Zyklen. Der erste war noch ganz gut mit 35 Tagen, der zweite lag bei 55 Tagen, der dritte bei 49 Tagen und ich dachte noch: Besserung in Sicht! nun ja und dieser vierte Zyklus wird wohl auf 62 Tage hinauslaufen!! Mit Beginn des 5. Zyklus fange ich mit Mönchspfeffer an und hoffe, dass es etwas bringt!
Außerdem werde ich mal einen Hormoncheck beim FA machen, ich warte ja schon lang genug, dass sich der Zyklus von selber einpendelt.

Du kannst mich ja gerne mal auf dem Laufenden halten, ob sich bei dir durch den Mönchspfeffer der Zyklus verkürzt.

Viele Grüße, crimsonthunder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 13:14

Ich schließe mich an
Hallo, bin jetzt erst mal froh, dass dieses Problem anscheinend häufiger vorkommt. bin jetzt grad im 4. Zyklus nach Absetzen der Pille. Meine mens ist auch erst nach 49 Tagen gekommen. Die ersten beiden waren etwas kürzer. nehme jetzt auch mönchspfeffer und hoffe das es hilft. Wünsche allen viel Glück und vielleicht hört man mal von Erfahrungen mit Mönchspfeffer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 13:29
In Antwort auf ani853

Ich schließe mich an
Hallo, bin jetzt erst mal froh, dass dieses Problem anscheinend häufiger vorkommt. bin jetzt grad im 4. Zyklus nach Absetzen der Pille. Meine mens ist auch erst nach 49 Tagen gekommen. Die ersten beiden waren etwas kürzer. nehme jetzt auch mönchspfeffer und hoffe das es hilft. Wünsche allen viel Glück und vielleicht hört man mal von Erfahrungen mit Mönchspfeffer...

Schließe mich
auch an! warte seit anfang febr. auf meine periode!pille hab ich ende dez. abgesetzt. tests auch negativ. meine hormone und schilddrüse sind in ordnung, nehme jetzt auch mönchspfeffer...man kann halt nur abwarten!
geht also echt vielen hier im forum so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 15:24
In Antwort auf jessychen

Hi
übe seid 6 zyklen und warte gerade auf meine Mens...

Ich habe die Pille abgesetzt als ich noch garnicht schwanger werden wollte und mein zyklus hat sich bis letztes jahr augustimmernoch nicht eingependelt.. Nach Mönchspfeffer, der auch nicht half, wurde ein Hormonspiegel gemacht um nachzusehen warum ich so lange zyklen zwischen 44 und 70 Tagen habe.... Das Ergebnis: Schilddrüsenunterfunktion, nehme nun Tabeltten um dies wieder einzustellen.... Aber würde an deiner Stelle noch etwas warten damit... dein körper braucht wahrscheins wirklich noch n bisschen , hast ja erst 4 monate die Pille abgesetzt

viel glück

Klasse...
oder auch nicht...
Habe genau zu diesem Thema was gesucht.
Bei mir ist es jetzt der erste pillenlose Zyklus - und ich bin bei Tag 37, Test negativ.
Ich verteufle grad diese miesen Hormone, die ich da jahrelang genommen hab...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 16:40

Wow...
...wie schön, da gibts ja viele Gleichgesinnte =)
Danke für die Antworten...
Also ich bin jetzt auch sehr enttäuscht und würde meine Entscheidung, die Pille zu nehmen, gerne rückgängig machen. Damals hab ich sie hauptsächlich wegen meiner Haut genommen, die auch demzufolge jetzt nicht mehr so traumhaaft schön ist wie ichs mal gewohnt war. Zumindest hatte ich zwar vor der Pille nicht die regelmäßigsten Zyklen, doch sie bewegten sich im Zeitrahmen von 30-35 Tagen, was man ja jetzt nicht sagen kann (heute schon Zyklustag 53). Aber dann kann ich ja beruhigt sein, ich dachte jetzt schon die Tests spinnen alle, und ich schade meinem wachsenden Baby wenn ich jetzt täglich Mönchspfeffer nehme und Blutreinigungstee trinke... Aber wie ich sehe gibts ja auch Zyklen von bis zu 70 Tagen... Dann schrauebe ich meine Hoffnungen, in der 8. Woche schwanger zu sein, mal schnell wieder zurück, und nehme mir auch mal die Angst eine "Eileiter-Schwangerschaft" zu befürchten, was mir meine Freundin letztlich in den Kopf rief.
Ja, warten, das hat mir meine Ärztin auch gesagt. Und Ende Juni checkt sie mich mal durch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 17:26
In Antwort auf abena_11904963

Wow...
...wie schön, da gibts ja viele Gleichgesinnte =)
Danke für die Antworten...
Also ich bin jetzt auch sehr enttäuscht und würde meine Entscheidung, die Pille zu nehmen, gerne rückgängig machen. Damals hab ich sie hauptsächlich wegen meiner Haut genommen, die auch demzufolge jetzt nicht mehr so traumhaaft schön ist wie ichs mal gewohnt war. Zumindest hatte ich zwar vor der Pille nicht die regelmäßigsten Zyklen, doch sie bewegten sich im Zeitrahmen von 30-35 Tagen, was man ja jetzt nicht sagen kann (heute schon Zyklustag 53). Aber dann kann ich ja beruhigt sein, ich dachte jetzt schon die Tests spinnen alle, und ich schade meinem wachsenden Baby wenn ich jetzt täglich Mönchspfeffer nehme und Blutreinigungstee trinke... Aber wie ich sehe gibts ja auch Zyklen von bis zu 70 Tagen... Dann schrauebe ich meine Hoffnungen, in der 8. Woche schwanger zu sein, mal schnell wieder zurück, und nehme mir auch mal die Angst eine "Eileiter-Schwangerschaft" zu befürchten, was mir meine Freundin letztlich in den Kopf rief.
Ja, warten, das hat mir meine Ärztin auch gesagt. Und Ende Juni checkt sie mich mal durch...

Abwarten
ist eben das einzige was man machen kann, außer eben wieder hormone schlucken, aber das will glaub keine von uns! und lass dir keine angst einjagen!!! bleib entspannt
wie alt bist du? wenn man fragen darf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 22:27
In Antwort auf sidony_12105208

Abwarten
ist eben das einzige was man machen kann, außer eben wieder hormone schlucken, aber das will glaub keine von uns! und lass dir keine angst einjagen!!! bleib entspannt
wie alt bist du? wenn man fragen darf

...
Klar darf man fragen
Bin vor einem Monat 20 geworden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2007 um 23:01

Hatte ich auch aber ich habe einen Tipp
Hallo Faizah!

Ich nehme an, Du wünscht Dir ein Kind.
Ich habe meine Pille im Dezember abgesetzt, danach hatte ich einen Zyklus im Januar von 29 Tagen im Februar 31 Tage und dann erst wieder im April 54 Tage.
Also keine Panik. Ich war dann beim Frauenarzt der hat gemeint, daß sich der Eisprung wegen Stress oder psychosomatischen Stress verschieben kann.
Habe mir in der Apotheke von "Clearblue" den "Digitalen Ovulationstest" gekauft, damit ich schauen kann, wann mein Eisprung ist. 1 Test mit 7 Streifen kostet ca. 30-35 Euro und ist ziemlich teuer.
Aber was versucht man nicht alles!
Nichts ist schlimmer als ein "negativer" Test. Ich hasse es. hab selbst schon mehrere gemacht.
Ich wünsche Dir Viel Glück, Kleines.

Naja eigentlich uns Beiden. Schauen wir mal, wer eher schwanger ist! )

Kopf hoch und nicht aufgeben, und vorallem mach Dich nicht verrückt!

LG, Nadine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2007 um 11:13

Hallo
danke für die lieben, und hilfreichen Atnworten. Ja- ich versuche mich jetzt auch nicht so drauf zu versteifen, weils ja erst mal dauern kann. Ist halt frustrierend und in meinem Umfeld wird ein Zyklus von (heute) 56 Tagen eher komisch angeguckt, ich kenne niemanden bei dems so schwer geht, ich habe 5 richtig gute Freundinnen, 2 davon sind schwanger, zwei haben schon ein Baby, bei zweien hats ohne Absetzen der Pille geklappt, bei den anderen beiden kurz nach Absetzen. Da fall ich etwas raus...
Ich fühl mich echt komisch, manchmal denke ich das könnten Schwangerschaftsanzeichen sein, aber das bilde ich mir sicher nur ein. Vielleicht gehe ich aber die Tage mal zum Arzt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2007 um 13:53

Bei mir auch
mein erster zyklus nach der pille ist gerade zu ende gegangen und er war 45 tage, ich bin froh, denn ich hatte befürchtet, es würde noch länger dauern! das bei euch die zyklen länger statt kürzer geworden sind, macht mir allerdings nicht gerade mut
sollte man diesen mönchspfeffer auch nehmen, wenn man wegen den langen zyklen nicht beim arzt war? hat das nebenwirkungen und was ist das überhautp? tee?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2007 um 14:25
In Antwort auf ornat_12560915

Bei mir auch
mein erster zyklus nach der pille ist gerade zu ende gegangen und er war 45 tage, ich bin froh, denn ich hatte befürchtet, es würde noch länger dauern! das bei euch die zyklen länger statt kürzer geworden sind, macht mir allerdings nicht gerade mut
sollte man diesen mönchspfeffer auch nehmen, wenn man wegen den langen zyklen nicht beim arzt war? hat das nebenwirkungen und was ist das überhautp? tee?

Mönchspfeffer
Nimmt man normal in Tabletten/Kapsel-Form. Mönchspfeffer ist ein Kraut, also rein pflanzlich, und vollkommen unschädlich wie meine Frauenärztin auch bestätigte, schadet also nichts wenn du's einfach probierst, sie gab mir allerdings auch keine Garantie das es helfen wird. Ich habe es auf den Hinweis einer Freundin genommen, die (wahrscheinlich dadurch) im 4. ÜZ schwanger wurde.
Mönchspfeffer reguliert den Zyklus, fördert den Eisprung, hilft auch bei Regelschmerzen, und wird täglich eingenommen. Auch auf die "gefahr" hin jetzt schon schwanger zu sein nehme ich es, denn es steht zwar in der Gebrauchsanweisung wegen mangelnder Untersuchungen soll es in der Schwangerschafts- und Stillzeit nicht genommen werden, allerdings glaubt man nur, es beeinträchtigt die Milchproduktion, bei ein paar Tagen oder 2-3 Wochen Einnahme, wird es dem "Baby" also nicht schaden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 10:46

Hallo Faizah
Du sprichst mir aus der Seele, ich hab genau das gleiche Problem. Was heißt Problem, bei mir dauern meine Zyklen genauso lang. Auch mein Frauenarzt hat gemeint, macht euch keinen Stress des wird schon. Und nach der Absetzten der Pille muß sich des erst einpendeln...was halt blöd ist, du kannst immer nicht genau sagen wann du drüber bist, und mal einen Schwangerschaftstest machen...
Gruß Eure Lippi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 18:15
In Antwort auf abena_11904963

Mönchspfeffer
Nimmt man normal in Tabletten/Kapsel-Form. Mönchspfeffer ist ein Kraut, also rein pflanzlich, und vollkommen unschädlich wie meine Frauenärztin auch bestätigte, schadet also nichts wenn du's einfach probierst, sie gab mir allerdings auch keine Garantie das es helfen wird. Ich habe es auf den Hinweis einer Freundin genommen, die (wahrscheinlich dadurch) im 4. ÜZ schwanger wurde.
Mönchspfeffer reguliert den Zyklus, fördert den Eisprung, hilft auch bei Regelschmerzen, und wird täglich eingenommen. Auch auf die "gefahr" hin jetzt schon schwanger zu sein nehme ich es, denn es steht zwar in der Gebrauchsanweisung wegen mangelnder Untersuchungen soll es in der Schwangerschafts- und Stillzeit nicht genommen werden, allerdings glaubt man nur, es beeinträchtigt die Milchproduktion, bei ein paar Tagen oder 2-3 Wochen Einnahme, wird es dem "Baby" also nicht schaden.

Danke..
für die ausführlichen infos
klingt ja doch ganz vielversprechend und wenn ich merke, dass sih doch nichts verändert, lasse ich es eben bleiben, ist ja scheinbar im grunde "nur" ne geldfrage..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 13:35

Hey
Also, ich bin jetzt heute schon bei Zyklustag 58. Ob das irgendwann mal ein Ende hat?
Echt nervig, ich würde ja nicht meckern wenn meine Zyklen zu kurz wären, aber so... Ich kann den Eisprung nicht einschätzen, falls es einen gibt, und habe schon sündhaft viel Geld für Tests ausgegeben. Diesmal habe ich glaub ich am 39. und 44. Tag einen gemacht, und ich bin stark am Überlegen ob ich noch mal nen Test machen soll.
Mein Mann sagt, ich solle die Ärztin nochmal anrufen und notfalls vorbeigehen.
Das ist einfach so ne scheiß Situation, diese Warterei, und ich hab immer Angst dass da jetzt doch ein Baby in mir heranwächst, und in diesem Fall möchte ich auch nicht falsch machen, also z.B. auch nicht schwer heben, Haare färben, oder irgendwelche Tabletten nehmen... Aber es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass gleich 2 Tests das falsche Ergebnis anzeigen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 14:55
In Antwort auf ornat_12560915

Bei mir auch
mein erster zyklus nach der pille ist gerade zu ende gegangen und er war 45 tage, ich bin froh, denn ich hatte befürchtet, es würde noch länger dauern! das bei euch die zyklen länger statt kürzer geworden sind, macht mir allerdings nicht gerade mut
sollte man diesen mönchspfeffer auch nehmen, wenn man wegen den langen zyklen nicht beim arzt war? hat das nebenwirkungen und was ist das überhautp? tee?

Ich glaube ...
... das mönchspfeffer die zyklen reguliert aber die zyklen auch verlängern kann also vorsicht.

ich nehme zur regulierung tee aus frauenmantel, himbeerblätter und rosmarin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2007 um 10:14

Hallo Ihr Lieben,
ich wollte mal fragen, wie lang es bei euch schon her ist, dass ihr die Pille abgesetzt habt?

Ich habe sie Ende Oktober abgesetzt, und hatte jetzt im 4. ÜZ das Gefühl, es könnte geklappt haben, doch gestern habe ich 4 Tage zu früh meine Mens bekommen!

Das ist zum verzweifeln!! Ich kenne mich jetzt überhaupt nicht mehr aus, die Temperatur ist auch noch oben!

Eigentlich reicht es mir schon, das Problem mit den langen Zyklen zu haben (35,55,49,60 Tage!!) und jetzt kommt die Mens auch noch 4 Tage zu früh!

Habt ihr noch Hoffnung, dass sich bei Euch der Zyklus wieder von selbst auf eine normale Länge einstellt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 1:34

Heute Zyklustag 60
Nee, also ich hab jetzt keine Lust mehr zu warten, hab mit meiner Ärztin ausgemacht, ich komm Montag vorbei wenn die Periode weiter auf sich warten lässt. Ansonsten hab ich nen Termin Ende Juni. Ich will irgendwelche Tabletten. Dann bin ich halt ungeduldig, ich hab "erst" Anfang Dezember abgesetzt. Aber ich habe keine Lust 2 Jahre zu warten, da muss man doch was machen können, irgendwie nachhelfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2007 um 10:08
In Antwort auf abena_11904963

Heute Zyklustag 60
Nee, also ich hab jetzt keine Lust mehr zu warten, hab mit meiner Ärztin ausgemacht, ich komm Montag vorbei wenn die Periode weiter auf sich warten lässt. Ansonsten hab ich nen Termin Ende Juni. Ich will irgendwelche Tabletten. Dann bin ich halt ungeduldig, ich hab "erst" Anfang Dezember abgesetzt. Aber ich habe keine Lust 2 Jahre zu warten, da muss man doch was machen können, irgendwie nachhelfen...

Hallo Lissyloo!
Ja versteh dich total, dass du nicht ewig warten willst! Ich könnte mich über mich selbst ärgern, dass ich nicht schon viel früher mal zum Doc bin. Hab mir immer eingeredet, mein Zyklus würde nach der Pille eben Zeit brauchen, um sich einzupendeln. Im Endeffekt verlorene Zeit...
Würde mich freuen, wenn Du mal von dir hören lässt, was sich beim FA ergeben hat.

L.G., Crimsonthunder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 0:03

Mein Zyklus war 61 Tage
...und habe nun meine Tage bekommen. Jetzt gehts in den 4. ÜZ, und ich darf wieder warten und dann bangen und hoffen. Mein Gang zum Arzt morgen hat sich erledigt. Aber ich habe ja Ende Juni nen Termin zum Durchchecken, und jetzt werde ich erst mal gucken, ob Mönchspfeffer was bringt... =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper