Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Sehr jung Schwanger-Wie den Eltern sagen?

Sehr jung Schwanger-Wie den Eltern sagen?

12. Juli 2004 um 21:32 Letzte Antwort: 23. November 2016 um 21:59

Hallo!
Also, ich habe heute erfahren, dass ich ein Baby bekomme! Ich habe zwar immer die Pille genommen (ich muss zugeben,dass ich sie auch mal ziemlich viel später genommen habe) aber es ist jetzt eben trotzdem passiert. Ich bin zum Arzt, weil ich mich ziemlich müde fühlte und heraus kam, dass ich im 3. (!!!) Monat bin! Wow! Ich bi superglücklich! Ich liebe Kinder und habe auch eigentlich alle möglichkeiten für ein Kind. Mein Freund weiß es, und er findet es auch super, seine Eltern genauso (die unterstützen uns auch), nur meine Eltern wissen es nicht! Noch nicht...
Ich glaube, sie werden sich auch freuen.
Wenn jetzt einige sagen werden: Kleine, was ist mit dem lieben Geld? , meinen Eltrn geht es finanziell nicht schlecht und daher dürfte das kein Problem sein!

Ach so; ich bin 15, werde in 8 Monaten 16!

Ich freu mich so, in 7 MOnaten bin ich mama!
Namen hab ich auch schon, für ein Mädchen Aliyah Sophie oder Noemi Joline und für einen JUngen Julian Cedric!

Mehr lesen

12. Juli 2004 um 21:54

Hi
hi
herzlichen glückwunsch zur ss.ich denke, dass unterstützung da a und o ist, vorallem wenn man so jung mutter wird.ich selbst bin 20, mein baby kommt im februar und ich bin völlig allein.was mich interessieren würde: wie sieht es bei dir mit der schule aus? das ist wirklich wichtig, dass du nen abschluss machst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2004 um 9:58

Wow
ja 15 ist wirklich jung,aber denk du schaffst das alldem trotzdem!!!naja sagt es deinen eltern doch gemeinsam,also du und dein freund!ich selber hab ne freundin die bekam ihr erstes baby auch mit 14...inzwischen ist sie 24 und bekommt ihr 5.kind...was schon heftig ist...das erste kind lebt aber nicht bei ihr...naja das schaffst du schon!alles gute und viel glück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2004 um 10:21

Du hast einen Freund?
Seit wann denn das? Bisher musstest du doch immer auf deinen Hund zurückgreifen, oder? (so war es zumindest gestern in deinem Posting im Forum Abenteuer).

Entweder du bist ein Fake, oder du hast schlichtweg nicht mehr alle Tassen im Schrank.

parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2004 um 11:44
In Antwort auf vada_12683779

Du hast einen Freund?
Seit wann denn das? Bisher musstest du doch immer auf deinen Hund zurückgreifen, oder? (so war es zumindest gestern in deinem Posting im Forum Abenteuer).

Entweder du bist ein Fake, oder du hast schlichtweg nicht mehr alle Tassen im Schrank.

parfum

Danke parfum!
du nimmst mir die worte aus dem mund (aus den tasten)!

entweder fake, oder das maedel sollte sich mal grundsaetzliche gedanken ueber ihren reifegrad machen!

mimin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2004 um 15:57
In Antwort auf vada_12683779

Du hast einen Freund?
Seit wann denn das? Bisher musstest du doch immer auf deinen Hund zurückgreifen, oder? (so war es zumindest gestern in deinem Posting im Forum Abenteuer).

Entweder du bist ein Fake, oder du hast schlichtweg nicht mehr alle Tassen im Schrank.

parfum

/
Hallo!
ICH musste nichtauf meinen Hund zurückgreifen, sondern eine FReundin. Ich habe es für sie reingeschrieben, weil ich andere meinungen dazu hören wollte und muss feststellen, dass die meisten forum-User und ich die gleiche meinung haben : E K L I G!!!

Ich weiß von meinem Baby seit knapp 2 Wochen!
Und ich freu mich und denke, dass ich weit genug bin! Ich habe noch eine Schwester (4 Monate) und um die kümmere ich mich auch sehr sehr viel. also von nachts aufstehen (manchmal) über fläschchen geben, wickeln und baden so ziemlich alles! Meine Mum ist übrigens 35, also noch nicht sooo alt!

Ich denke, ich kann es schaffen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2004 um 16:11
In Antwort auf torra_12576927

/
Hallo!
ICH musste nichtauf meinen Hund zurückgreifen, sondern eine FReundin. Ich habe es für sie reingeschrieben, weil ich andere meinungen dazu hören wollte und muss feststellen, dass die meisten forum-User und ich die gleiche meinung haben : E K L I G!!!

Ich weiß von meinem Baby seit knapp 2 Wochen!
Und ich freu mich und denke, dass ich weit genug bin! Ich habe noch eine Schwester (4 Monate) und um die kümmere ich mich auch sehr sehr viel. also von nachts aufstehen (manchmal) über fläschchen geben, wickeln und baden so ziemlich alles! Meine Mum ist übrigens 35, also noch nicht sooo alt!

Ich denke, ich kann es schaffen!

Wie,was?auf den hund zurückgreifen???
habe ich da richtig gelesen?wie meinst du dass auf den hund zurückgreifen??? sex mit dem hund??? dass sodomie verboten ist,ist deiner freundin aber bewusst,oder?!davon mal abgesehen ist das sowieso pervers!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2004 um 16:14
In Antwort auf juhee_12095514

Wie,was?auf den hund zurückgreifen???
habe ich da richtig gelesen?wie meinst du dass auf den hund zurückgreifen??? sex mit dem hund??? dass sodomie verboten ist,ist deiner freundin aber bewusst,oder?!davon mal abgesehen ist das sowieso pervers!!!!

Genau
da hat sich jemand von seinem Hund lecken lassen und wollte wissen, wir wir das so finden, wenn wir das denn auch tun.
Der Beitrag wurde heute vormittag vom Webmaster gelöscht.

LG an dich,
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2004 um 16:17


Du hast die Pille genommen, wie geht es denn?
Jede Frau, die die Pille nimmt weiß, dass man es immer in 28Tage-Zyklus einnehmen muß ...und dazwischen bekommt man die Periode und beginnt dann wieder mit der näschten Packung!!!!

Also wie konntest Du die Pille nehmen, ohne die Tage vorher zu bekommen und die Pille weiger geschluckt? Oder hattest Du immer Deine Tage dazwischen...und troztdem schwanger geworden???

Also meine Liebe, Du scheinst ja ein Natur-Wunder zu sein!!! )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juli 2004 um 16:53
In Antwort auf vada_12683779

Genau
da hat sich jemand von seinem Hund lecken lassen und wollte wissen, wir wir das so finden, wenn wir das denn auch tun.
Der Beitrag wurde heute vormittag vom Webmaster gelöscht.

LG an dich,
parfum

Nicht alles Tassen im Schrank paßt gut
So etwas ekliges hat eine 15 Jährige geschrieben??
Anscheinend braucht sie Aufmerksamkeit, die sie im Elternhaus nicht bekommt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. August 2004 um 11:48

Werd erwachsen!
Hallo Shaline,
dass du ein Baby bekommst, naja, das ist halt passiert und du hast dich dafür entschieden. Sehr mutig. Und sehr schön. Meine Tochter ist 16 und wird mit 17 ihr erstes Baby bekommen. Aber ich muss sagen, wenn ich mit ihr spreche, kommt mir einiges an Ideen mehr rüber als bei dir. Du siehst alles durch eine rosa Brille und das ist gefährlich. Frühe Schwangerschaft kann man bewältigen und die Zukunft mit Kind auch. Aber nicht mit dem Geld der Eltern! Das ist ja wohl das letzte! Unterstützung ja, aber kein Leben sponsored by Eltern. Es gibt so viel Unterstützung für junge Mütter. Aber um das zu erfahren muss man sich schon um einiges mehr kümmern als um die Auswahl des Namens! Mensch, bin ich froh dass meine Tochter da realistischer ist. Du bist ja noch sowas von einem Kind. Ein Baby so jung zu bekommen ist heutzutage gott sei dank kein wirkliches Drama mehr aber Jubelanfälle bekomme ich da auch nicht gerade. Wenn ich bedenke wieviel schöne sorglose Jahre meine "kleine" tochter in den Wind schießt. Mutter wirst du immer sein. Egal wie alt du wirst. Und ich kann dir sagen es ist nicht immer ein Zuckerschlecken. Naja, will sagen, denk einfach mal ein bisschen nach und mach dir Gedanken über deine (eure) Zukunft. Das Baby braucht eine Mama und keinen Spielkameraden. Alles Gute. Regina.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. August 2004 um 12:15

Mal angenommen....
...deine Geschichte ist wahr, wovon ich jetzt mal mehr oder weniger ausgehe, dann gratuliere ich dir mal zu deiner SS.
Ich finde es ist nicht egal wie alt ein Mädchen oder eine Frau ist, wenn sie ein Kind bekommt, aber jede Frau die sich darüber freut hat es verdient, dass man ihr gratuliert.
15 ist schon noch verdammt jung, aber so ist es nun mal und so ist es zu akzeptieren.

Was ich nicht ganz verstehe an der Sache ist, dass du erst geschrieben hast, dass du heute vom Baby erfahren hast und einen Tag darauf, dass du schon eine Zeitlang davon weißt.
Also weißt du, ich finde es wäre an der Zeit deine Eltern zu informieren, denn nur die kennen dich und können dich einschätzen wie weit du letzten Endes bist. Ob du fähig bist, eine Ausbildung zu machen mit dem Kind im Schlepptau oder nicht. Ich denke deine Eltern wissen, ob es besser ist, wenn dein Freund und du in eine Wohnung ziehen, damit ihr Fuß fassen könnt oder ob ihr daheim wohnen bleibt und deine Mama dir zur Seite stehen kann.

Egal ob es deinen Eltern finanziell gut geht oder nicht, es bleibt nicht aus, dass du früher oder später auf eigenen Füßen stehen musst.

Egal wie es nun kommt, ich wünsche dir viel Kraft und klaren Blick für alles was richtig und falsch ist.
Verlass dich nicht auf deine Eltern, denn wenn ein Baby hunger hat, kennt es kein Erbarmen!!!!

Alles GUte, Locke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. August 2004 um 12:22
In Antwort auf nerida_12702382

Werd erwachsen!
Hallo Shaline,
dass du ein Baby bekommst, naja, das ist halt passiert und du hast dich dafür entschieden. Sehr mutig. Und sehr schön. Meine Tochter ist 16 und wird mit 17 ihr erstes Baby bekommen. Aber ich muss sagen, wenn ich mit ihr spreche, kommt mir einiges an Ideen mehr rüber als bei dir. Du siehst alles durch eine rosa Brille und das ist gefährlich. Frühe Schwangerschaft kann man bewältigen und die Zukunft mit Kind auch. Aber nicht mit dem Geld der Eltern! Das ist ja wohl das letzte! Unterstützung ja, aber kein Leben sponsored by Eltern. Es gibt so viel Unterstützung für junge Mütter. Aber um das zu erfahren muss man sich schon um einiges mehr kümmern als um die Auswahl des Namens! Mensch, bin ich froh dass meine Tochter da realistischer ist. Du bist ja noch sowas von einem Kind. Ein Baby so jung zu bekommen ist heutzutage gott sei dank kein wirkliches Drama mehr aber Jubelanfälle bekomme ich da auch nicht gerade. Wenn ich bedenke wieviel schöne sorglose Jahre meine "kleine" tochter in den Wind schießt. Mutter wirst du immer sein. Egal wie alt du wirst. Und ich kann dir sagen es ist nicht immer ein Zuckerschlecken. Naja, will sagen, denk einfach mal ein bisschen nach und mach dir Gedanken über deine (eure) Zukunft. Das Baby braucht eine Mama und keinen Spielkameraden. Alles Gute. Regina.

Ich muß
ginawusel echt recht geben, wie kannst du darauf bestehen und auch bauen, das die Eltern dich/euch finanziell zu unterstützen???
Das kann ja wohl nicht sein, werd erst mal Erwachsen, und steh dazu, es ist dein Baby und nicht deiner Eltern, wo sie für aufkommen müssen
Und wie kann man mit Pille Schwanger werden?
Du mußt ja mächtig damit geschlampt haben, denn wie eine weitere Dame hier schrieb:
Du bist echt ein Naturwunder, wow!!!!
wusel

P.s.: Übernehm jetzt auch Verantwortung für dein Leben und für das deines Babys, sonst wirst du mächtig auf die Schnautze fallen.
Daumen drück, das dein Partner auch bei dir bleibt, wenn das ganze los geht.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. August 2004 um 18:50

Man, wie naiv
..Du bist. Wenn Du ne 4 Monate alte Schwester hast, solltest Du ja einen kleinen Einblick davon bekommen, was es heißt, ein Kind zu haben. Das hat man nämlich nicht nur, wenns grad schläft und besonders süß ist.
Kinder schreien, stinken, spucken, sind krank, lassen Dich nicht schlafen, verletzen sich, sind bockig - besonders, wenn Du grad genervt bist - ich persönlich denke, daß man mit 15 Jahren da noch nicht so unbedingt den Durchblick hat. Naja, Deutschland hat also nen Sozialhilfeempfänger mehr. Glückwunsch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. August 2004 um 9:45

Hallo
Hallo shaline,

du kommst mir ziemlich naiv rüber.Kinder sind verantwortung.Disco ist dann vorbei.

Ich(21)bin auch mit 15 schwanger geworden,und habe meine mit 16 bekommen.Ich habe es geschafft,sie ist jetzt 5 und geht in den Kindergarten.Ich mußte mein Leben damals völlig umkrempeln,Parties ade!!!Ich habe es mit meinen Freund(mittlerweile Mann) alleine geschafft,und mußte mich nicht von meinen Eltern finanzieren lassen.Das hätte ich auch nie gewollt.Ich bin mit 15 in eine eigene Wohnung gezogen,ich habe zwar meinem Kind alles gegeben,aber ich blieb auf der Strecke.Du denkst vieleicht auch,Ausbildung mit Kind packst du,denkste! Das ist leicht gesagt,aber klappen tut das selten.Ich bin froh das mein Mann ordentlich Geld verdient und wir nicht auf sozialhilfe oder ähnliches angewiesen sind.Mädel das wird schwer,ein Baby ist keine Puppe die man einfach weglegen kann wenn man keine Lust mehr hat.Du trägst 18 Jahre Verantwortung,werd dir mal darüber klar.Ich habe mich auch oft überfordert gefühlt,aber ich habs gepackt.Bei dir habe ich den Eindruck das du es nicht schaffst,weil du einfach kein Gefühl von REIFE rüber bringst.

LG
Sissi

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. August 2004 um 11:50

Hääää ...
... entweder lückst das sich die balken biegen oder du bist wirklich nich ganz dicht ,oder?
blicke da nicht so ganz durch .die sache mit dem hund ist ja wohl abartig und dann willst du mutter werden .
also mädel da sieht man ja das du noch ein kind bist .
es gibt viele junge mütter und ich finde es dannn gut wenn die elter hinter ihnen stehen .aber nicht so das sie dafür aufkommen müssen ( finanziell gesehen).
mach dir mal darüber gedanken .

mir kommt das eher so vor das du hier geschichten erzählt,weil du langeweile hast .
das forum ist für leute gedaht die wirklich ! ein problem haben !!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2004 um 11:52

AUCH ICH BIN EINE "TEENIEMUTTER"!!!!!!
HI Shaline
ICh bin mit 14 Schwanger geworden! Die kleine ist jetzt 2 Jahre alt! Meine Eltern und auch die Eltern meines freundes und auch er selber haben mich immer unterstütz und tuen es heute noch ich galube wen ich sie und meine Freunde nicht gehabt hätte ich hätts nicht durchgestanden
Anfangs habe ich mich genauso gefreut wie du aber eigentlich wolt ich ja gar kein Kind Ich wolte doch die schule ferig machen und das ganze auch finanziell hätt ich mir das nicht leisten können!!!
Naja aufjedem Fall hab ich mein ganzes Leben umgekrempelt! Meine Mutter hat sich die ersten 2 monate freigenommen und mir geholfen! (wie die kleine da war)
mit einem halben jahr kamm die kleine zu einer Tagesmutter die eine freundin meiner mutter ist und die auch ich gut kannte! Und jetzt im Herbst kommt sie in den Kindergarten! Ich hab die Schule auch nicht abgebrochen und komme nächstes jahr in die 11 Klasse!!
Ich hab es geschafft alles unter einen Hut zu stecken aber ich sag dir nur es ist nicht einfach und du solltrst es auf jeden Fall deinen elternsagen! Du kannst es eh nicht lange verheimlichen!
Ich wünsch dir auf jedenFall viel glück und allles gute für dich und dein Baby
Lg Sophie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2004 um 17:22
In Antwort auf willow_12050839

Hi
hi
herzlichen glückwunsch zur ss.ich denke, dass unterstützung da a und o ist, vorallem wenn man so jung mutter wird.ich selbst bin 20, mein baby kommt im februar und ich bin völlig allein.was mich interessieren würde: wie sieht es bei dir mit der schule aus? das ist wirklich wichtig, dass du nen abschluss machst...

Hi
ich bin selbst mit 15 das erste mal schwanger geworden und habe dann noch knapp mit 15 in der 40 sws zwillinge entbunden - war die hölle auf erden die letzten wochen. die mädchen sind quick lebendung und vollkommen normal entwickelt. ich war damals ohne freund - die familie zwar da, aber meine mutter schwer berufstätig, mein vater schon verstorben.

heute erwarte ich wieder ein zwillingspärchen (liegt wie es scheint in der familie) und möchte all das nicht missen.

ich habe den abschluss gemacht und studiere jetzt im 2. jahr.

sara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2004 um 22:36

Hallo
Ich war auch sehr jung schwanger wenn du meine geschichte hören willst, dann schreib an carohotmails@gmx.net.
hoffe bis bald
wenn nicht dann alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. September 2004 um 9:18

Ich bin 18 und in der 11ssw...
...aber selbst das find ich liegt noch an der grenze vom alter her und auch die leute reagieren nicht sehr positiv auf mich! ich habe eine freundin, die ist 23 und hat einen sohn, am spielplatz sitzen alle frauen gemeinsam in einer runde, aber mit ihr redet keiner, sie bekommt nur verachtende blicke... ich denke du darfst dir davon keinesfalls deinen mut nehmen lassen, manche frauen sind einfach gehässige weiber und wissen nicht wie verletzend soetwas ist. leidergottes kann man das ja schon anhand von manchen antworten hier sehen...
meine mutter weiss es auch noch nicht und ich habe es auch erst in der 9ssw erfahren, anfangs wars schon ein schock, aber ich freu mich auch schon sehr. das einzige was mich etwas schockiert ist deine aussage, dass deine eltern in einer guten finanziellen lage sind, ich denke das ist DEIN kind und du solltest anfangen dir zu überlegen wie du es großteils selbst finanzierst, du bekommst natürlich auch viele förderungen wenn du dich darum bemühst und solange du nicht mit deinem freund verheiratet bist, kannst du von ihm auch alimente bekommen, etc.
ich denke trotzdem das du noch immer ein pupertierendes mädchen bist und das du oft schwierigkeiten mit dir selbst bekommen wirst, denn gerade in der pupertät ist man sehr verletzlich und bei einer jeden veränderung braucht man seine zeit um sein gleichgewicht wieder zu finden. wenn du dir selbst zutraust, das du die verantwortung übernehmen kannst und auch die nötige reife dafür hast, mit ein bisschen unterstützung von eltern und freunden denke ich ist das ganz sicher zu schaffen, egal was dir manche mädels aus diesem forum an den kopf werfen! wenn du jemanden zum quatschen brauchst kannst du mir gerne eine e-mail schicken:

inesforstinger@gmx.net

machst du eine lehre, oder gehst du zur schule? ich muss auch meine lehre im dritten lehrjahr abbrechen, aber ich weiss das ich den willen und die kraft dazu habe, alles nachzuholen und sobald ich kann auch wieder arbeiten zu gehen. ich versteh nicht weshalb soviele mütter behaupten sie können nicht mehr zur arbeit und lehre abbrechen sei so schlimm, blödsinn, natürlich ist es nicht die beste lösung, aber ich mach sie ja sowieso fertig!
zum abschluss möcht ich dir ein letztes mal sagen: ich hör auch sehr oft solche moralpredigten, wie du bist ja so naiv, etc. mir ist sehr wohl bewusst was ein kind bedeutet und ich bin auch in einem alter in dem ich sagen kann, ich werde eine absolut gute mutter werden, da ich verantwortungsbewusstsein habe, reif bin (vielleicht nicht reif genung, aber deshalb kann ich mich genauso um mein kind kümmern, wie andere frauen) und mir ist sehrwohl bewusst was ein kind bedeutet und das es nicht nur lieb zum anschauen ist! lass dir von keinem etwas sagen, das ist keine hilfe, das sind erniedrigungen und vielleicht gehört dir ja das eine oder andere noch gesagt, weil du es nicht weisst, aber auf keinen fall auf die weise wie es die leute hier machen!!!

viele liebe grüße und lass dich nicht runterkriegen!!!
ines

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2005 um 18:48
In Antwort auf eartha_12831082

Hallo
Hallo shaline,

du kommst mir ziemlich naiv rüber.Kinder sind verantwortung.Disco ist dann vorbei.

Ich(21)bin auch mit 15 schwanger geworden,und habe meine mit 16 bekommen.Ich habe es geschafft,sie ist jetzt 5 und geht in den Kindergarten.Ich mußte mein Leben damals völlig umkrempeln,Parties ade!!!Ich habe es mit meinen Freund(mittlerweile Mann) alleine geschafft,und mußte mich nicht von meinen Eltern finanzieren lassen.Das hätte ich auch nie gewollt.Ich bin mit 15 in eine eigene Wohnung gezogen,ich habe zwar meinem Kind alles gegeben,aber ich blieb auf der Strecke.Du denkst vieleicht auch,Ausbildung mit Kind packst du,denkste! Das ist leicht gesagt,aber klappen tut das selten.Ich bin froh das mein Mann ordentlich Geld verdient und wir nicht auf sozialhilfe oder ähnliches angewiesen sind.Mädel das wird schwer,ein Baby ist keine Puppe die man einfach weglegen kann wenn man keine Lust mehr hat.Du trägst 18 Jahre Verantwortung,werd dir mal darüber klar.Ich habe mich auch oft überfordert gefühlt,aber ich habs gepackt.Bei dir habe ich den Eindruck das du es nicht schaffst,weil du einfach kein Gefühl von REIFE rüber bringst.

LG
Sissi

Hi Hi
Na du wollte nur noch was ergänzen=).Du hast shaline geschrieben das sie 18 Jahre Verantwortung auf sich nimmt, da bin ich anderer meinung weil ein kind hat man sein ganzes leben und wenn es mit 18 noch nicht auf eigenen beinen stehen kann ist sie noch viel länger für ihr kind verantwortlich und grade mit dem geld!Ein beispiel meine schwester ist 25Jahre alt und leidet an boulemie(was ich für sie nicht wünsche)und kann unter garantie nicht auf eigenen beinen stehen, sie gibt am tag ungefähr 25 euro nur zum essen und kotzen aus(was meine mutter bezahlt).Das heißt nicht das es ihrem kind genauso gehen wird, aber man sollte mit allem rechnen.nich das du denkst ich wollte dich jetzt irgendwie "angreifen"das ist nicht bös gemeint =).


PS:kannst ja mal zurück mailen bin neu hier. freu mich für dich das du das alles so gut gemeistert hast und ich wünsche dir auch viel glück für die zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2005 um 8:14

Verdammt deine zukunft ist im arsch
maaaaaaaaaaaan spinnste?! Und du glaubst wirklich, dass deine Eltern sich über einen Enkel freuen????? Dir ist echt nicht zu helfen! der Name (Neomi Joline) ist zwar schön aber was ist mit schule? Ausbildung und so weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2005 um 14:01

Als ich damals 15 war,
hätte ich bestimmt ähnlich gedacht. Heute 15 Jahre später, bin ich froh, daß dieser Kelch an mir vorüber gegangen ist. Du willst das bestimmt im Moent nicht hören, weil Du Dich so freust aber ich denke, da werden einige Probleme auf Dich zukommen. Du sagst, Du hast alle Möglichkeiten für ein Kind? Welche meinst Du? Deine Eltern? Was ist mit Deinen eigenen Möglichkeiten? Mit Deiner Zukunft und der die DU dem Kind bieten kannst. Ich will Dir nicht den Mut nehmen und Deine Freude auch nicht trüben und Dich schon gar nicht doof anmachen, kenne Dich ja gar nicht. Aber bereite Dich darauf vor, daß es eventuell im Alltag nicht all so sehr rosarot wird, wie Du Dir das vorstellst. Man denkt beim Kinderkriegen ab die süßen, lachenden Babies aus der Werbung, aber das ist nur selten auch der Alltag. Es wird auch stressige Phasen geben und das Kind wird älter. Geh etwas nüchterner an die Sache ran und versuche, auch DEIN EIGENES Leben zu planen. Denn das wird sich jetzt als relativ schwierig erweisen! Trotzdem Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2005 um 23:56

Hallo
Hallo ich heisse stepahnie und bin 16 jahre alt und im september werde ich 17 jahre alt und ich komme aus luxembourg.ich find dass zimmlich doff das du das toll findest und dein freund genau so weil du erst 16 jahre alt bist und freust du dich auf ein baby du bist noch zu jung und du hasst noch dein ganzes leben un eine ganze karriere vor dir das macht dein ganzes leben kaputt ein babay in deinem alter glaub mir das .ich sag ja nicht das du keine kinder haben sollest aber mit später und nicht jetzt und dein freund ich dann ein zimlich mutig.ich will auch mal kinder haben aber nicht so jung .einmal später in meinem leben.wenn ich in deiner situation wÄre dann würde mein freund das schon bestimmt nicht toll finden weil er bestimmt vater mit 15 jahren nicht sein will spÄter wileicht .ich mag kinder ja auch aber so jung nee danke.ich kann mir dass gar nicht vorsellen so frÜh mutter zu sein ,meine eltern würden mich umbringen .aber es ict ja deine entscheidung wenn du dein leben dein leben so zertÖrn willst dann mache aber weine danach nicht wenn das kind da ist und das dich einmal dein freund verlässt und du das kind auf eimal doch nicht willst und zur adoption frei gibst.bis bald sei nicht naive

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2007 um 9:00

Selbst schuld
du bis ja wohl verrückt geworden... schwanger mit 15 das hat bei mir nicht gegeben! ich war schon mit 13 schwanger, so bist du das gör jedenfals früher los!!!
du kannst dich schonmal auf das geschrei und die dreckigen windeln freuen!!! das wird ein spass, benesonders bei magenverstimmungen und beziehungsproblemen.

also Alles gute, und viel spass mit deinem balg...
ab jetzt is das leben kein ponnyhof mehr1

LIEBE GRÜß AUCH AN DEINE eltern.
deine ilse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2007 um 11:56
In Antwort auf glenys_12841776

AUCH ICH BIN EINE "TEENIEMUTTER"!!!!!!
HI Shaline
ICh bin mit 14 Schwanger geworden! Die kleine ist jetzt 2 Jahre alt! Meine Eltern und auch die Eltern meines freundes und auch er selber haben mich immer unterstütz und tuen es heute noch ich galube wen ich sie und meine Freunde nicht gehabt hätte ich hätts nicht durchgestanden
Anfangs habe ich mich genauso gefreut wie du aber eigentlich wolt ich ja gar kein Kind Ich wolte doch die schule ferig machen und das ganze auch finanziell hätt ich mir das nicht leisten können!!!
Naja aufjedem Fall hab ich mein ganzes Leben umgekrempelt! Meine Mutter hat sich die ersten 2 monate freigenommen und mir geholfen! (wie die kleine da war)
mit einem halben jahr kamm die kleine zu einer Tagesmutter die eine freundin meiner mutter ist und die auch ich gut kannte! Und jetzt im Herbst kommt sie in den Kindergarten! Ich hab die Schule auch nicht abgebrochen und komme nächstes jahr in die 11 Klasse!!
Ich hab es geschafft alles unter einen Hut zu stecken aber ich sag dir nur es ist nicht einfach und du solltrst es auf jeden Fall deinen elternsagen! Du kannst es eh nicht lange verheimlichen!
Ich wünsch dir auf jedenFall viel glück und allles gute für dich und dein Baby
Lg Sophie

Teeniemutter
ich bin erst vor kurzem mutter geworden.sie ist jetzt zwei wochen alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2008 um 1:26

Wie sagen???
Ich habe es damals meinen Eltern per Brief mitgeteilt weil ich schiss hatte, ihnen zu sagen das ihre 16 Jahre alte Tochter schwanger ist!!!!

Und du kannst doch nicht davon ausgehen das deine Eltern immer für dich zahlen!!!
Ich traue mich gar nicht nach geld zu fragen...
Ich muss mit Kindergeld,Elterngeld und dem Unterhalt klar kommen und es geht auch prima

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2008 um 23:35
In Antwort auf barbra_12561250

Hi
ich bin selbst mit 15 das erste mal schwanger geworden und habe dann noch knapp mit 15 in der 40 sws zwillinge entbunden - war die hölle auf erden die letzten wochen. die mädchen sind quick lebendung und vollkommen normal entwickelt. ich war damals ohne freund - die familie zwar da, aber meine mutter schwer berufstätig, mein vater schon verstorben.

heute erwarte ich wieder ein zwillingspärchen (liegt wie es scheint in der familie) und möchte all das nicht missen.

ich habe den abschluss gemacht und studiere jetzt im 2. jahr.

sara

Mir platzt der kragen wenn ich so klischeehafte texte lese...
also...
mag sein dass dieses 15jährige mädchen noch ein kind ist und das auch mit berechtigung denn mit 15 waren wir alle noch nicht die allerreifsten!!!
aber ich finde es stark wenn jemand mit 15 jahren ein kind so annimmt und positiv auf den schweren weg zu geht!

ich selber habe mit 16 jahren eine kleine tochter bekommen und habe die ganze schwangerschaft darüber nachdegacht, wie es wohl sein wird.
und natürlich macht man sich in dem alter auch sorgen, wie die zukunft wohl wird, was mit beruf und den träumen ist. ob man jemals wieder in die disco kann.
aber für mich war damals auch von anfang an klar, dass ich das kind auf jeden fall behalten möchte, weil es ein leben ist. und ganz im ernst, ich glaube all die personen die über junge mütter herziehen ( "wie unverantwortlich.." etc), die ersten wären, die sofort für abtreibung wären, nur damit niemand erfährt, dass sie nicht verhütet haben oder die pille vergessen haben oder sonst was schief gegangen ist.
wenn all diese leute so reif wären, dann müsste ihnen klar sein, dass es keine rolle spielt ob verhütet wurde oder nicht.. denn das kind lebt bereits und will kommen!

aber weiter zu meiner geschichte.. ich war 16, war schwanger, war auch total schockiert obwohl ich immer eine von denen war die "scherzhaft" gesagt hat "wenn ich schwanger wäre, fänd ich das nicht so schlimm".
und wie als wenn es gott gehört hätte, war ich das dann auch mit 16.
meine eltern und mein älterer bruder haben mich von anfang an total unterstützt (was ich damals nicht dachte)!
klar.. es war sehr anstrengend aber durch ein kind wird man reif und merkt was die werte im leben bedeuten...
heute bin ich 17.. bald 18 und bin superglücklich!!!!!!!!!!
ich habe meine mittlere reife kurz nach der geburt abgeschlossen und super bestanden!
ohne unterstützung kann man es nicht schaffen, deshalb finde ich es schade,dass wir so eine gesellschaft haben, die wie dieses forum zeigt immer auf anderen problemen rumhackt anstatt gemeinsam probleme zu lösen.

man sollte sich vll lieber mal fragen, wie es sein kann dass man fast jeden tag im radio hört, dass einem kind etwas angetan wurde... sowas ist einfach nur traurig!

KEIN mann und KEINE frau und auch kein mädchen, das nicht schwanger war, kann auch nur ansatzweise nachempfinden was eine schwangere für ihr kind und sich empfindet!

hiermit will ich mal ein großes lob an alle jungen mütter aussprechen, die so stark waren oder sind gegen all die in sich gekehrten leute anzukämpfen die mit sich selbst nicht im reinen sind.

und zum thema reif... reif ist so eine sache... ich kenne leute die sind mit 50 noch nicht reif genug um ein kind vernünftig zu erziehen.
vielleicht sollten sich all die leute in diesem forum die auf das mädchen schimpfen, mal fragen, ob es reif ist solche sachen zu sagen, wie "du schaffst das nie"
wer meint, dass diese aussage zu einem positiven ergebnis führt oder wer gar meint, dass abtreibung eine lösung für ein solches "problem" ist, der ist meiner meinung nach zu unreif und in dem thema zu unerfahren um seine meinung zu äußern..

ich jedenfalls kann nur allen jungen müttern raten hört nur auf euch selber und seit so stark dass ihr die schule, ausbildung, arbeit und einfach ein eigenständiges leben auf die reihe bekommt.

Liebe Grüße


Falls ihr fragen habt.. könnt ihr euch gerne melden unter:
bella-pia@lycos.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Februar 2008 um 23:54

Also irgendwie stört es mich...
ungemein wie leichtfertig Du davon ausgehst ..."dass es kein Problem sei das Kind zu ernähren usw. weil es Deinen Eltern finanziell nicht schlecht geht".. ! Häh??? Wenn Du das als selbstverständlich betrachtest dass Deine Eltern nun nicht nur für Deinen sondern auch für den Unterhalt Deines Babys verantwortlich sind, dann fehlt Dir nicht nur der Verstand sondern auch die Reife um ein Kind großzuziehen. Dass die Eltern Deines Freundes das nicht so schlimm finden kann ich mir denken...die haben Dich und Dein Baby ja auch nicht am Hals! Und dann diese Bemerkung..."habe auch alle Möglichkeiten für ein Kind...!! Nochmals Häh?? Welche Möglichkeiten? Ich kann nur hoffen dass Du irgendwann in den nächsten Monaten erwachsen wirst und begreifst dass ein Kind mit 16 kein Zuckerschlecken ist u. man dieses auch nicht wie eine Barbiepuppe in eine Ecke legen kann wenn man grad keine Lust mehr hat Mama zu spielen, oder planst Du dafür schon wieder Deine Eltern ein? Ich weiß von was ich rede, habe meine Tochter mit 17 bekommen, aber ich fand dies nicht toll sondern war mir von Anfang an bewusst dass ich Verantwortung übernehmen muß u. meine Eltern nicht für mich und mein Kind verantwortlich sind sondern dass ich dies bin. Habe kurz vor der Geburt meine Lehre als Verwaltungsangestellte mit Erfolg abgeschlossen, einen Baby-Kind-Lehrgang absolviert usw.
Nebenbei gesagt meine Eltern sind wunderbare Menschen und sind immer für mich da, aber ich habe dies nie ausgenutzt obwohl "meine Eltern auch finanziell gut dastanden/dastehen..."
Manchmal wünsche ich mir dass Gott den jungen Mädchen erst den Verstand für ein Baby gibt und dann erst die körperlichen Voraussetzungen.
Falls Dein Posting kein Fake ist ?! dann wünsche ich Dir und dem Baby alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2008 um 19:18
In Antwort auf olive_11966026

Hallo
Ich war auch sehr jung schwanger wenn du meine geschichte hören willst, dann schreib an carohotmails@gmx.net.
hoffe bis bald
wenn nicht dann alles gute

Schwangerschaft
Hey, ich würde liebend gerne deine Geschichte hören, um zu erfahren wie es anderen in der selben Situation geht in der ich mich jetzt befinde. Auch ich bin noch sehr jung und schwanger, und weiß nicht wie es weiter gehen soll und erhoffe mir eventuell ein paar liebe Ratschläge. Vielen Dank schon im Voraus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2008 um 20:51

Man man man
was hier manche von sich geben is echt arm.

Ich bin auch mit 15 das erstemal schwanger gewesen hab mit 16 mein erstes kind bekomm. meine große ist mittlerweile 8 hat noch 2 brüder im alter von 5 und 3 und wartet gespannt auf ihr geschwissterchen was im oktober zur welt kommt.Ich hab es auch bis hier her geschafft und du kannst das auch schaffen. ich hatte viel hilfe von meinen eltern und den eltern meines freundes weil ohne geht es schwer sehr schwer.
Ich wünsche dir und deinnem baby alles gute und wenn du fragen hast meld dich einfach privat.

LG liselotte*24SSW*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2008 um 20:52

Oida...
I bin a erst 16 und überleg a nu immer wie i es meinen Eltern sang soid, aba bam oida, i bin nie auf die Idee kemma, dass i des super fint! Toll dass du di freust, oba BRACK, wast was des eigentlich heißt? Nix mehr mit schichtln und saufn und feiern und Jugend ausleben! I kann mi net mit dem Gedanken anfreunden, daheim zu sitzen und Windeln zu wexln. Fix ned, in 10 Jahr, ja,aba net jez. Aber gut, wenn du di freust...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2008 um 21:16

Soweit sogut
schön das du dich freust das du ein baby bekommst,aber ich finde du nimmst das alles so leicht hin so nach dem motto mama und papa oder schwiegereltern sind da die helfen und ich find das auch gut wenn man sich so drauf verlassen kann will auch kein moralapostel spielen aber ich find du nimmst das zu leicht auf die schulter es ist keine puppe die ein knopf hat zum ausschalten du bist dann tag und nacht mutter das must du dir vor augen halten, ich habe sogar leicht das gefühl das u es sogar vll drauf angelegt hast,kann das sein??? aber trotzdem muss ich sagen viel glück!!! bitte nimm das jetzt alles nicht böse aber ich weiß wo von ich spreche!! glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2008 um 21:44

Ich will ja jetzt kein Spielverderber sein...
... aber der Beitrag ist vom 12. Juli 2004 ^^

Kann das stimmen? Wie kann es sein, dass so alte Beiträge immer noch hier im Forum sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2008 um 20:22
In Antwort auf lovisa_12331980

Man man man
was hier manche von sich geben is echt arm.

Ich bin auch mit 15 das erstemal schwanger gewesen hab mit 16 mein erstes kind bekomm. meine große ist mittlerweile 8 hat noch 2 brüder im alter von 5 und 3 und wartet gespannt auf ihr geschwissterchen was im oktober zur welt kommt.Ich hab es auch bis hier her geschafft und du kannst das auch schaffen. ich hatte viel hilfe von meinen eltern und den eltern meines freundes weil ohne geht es schwer sehr schwer.
Ich wünsche dir und deinnem baby alles gute und wenn du fragen hast meld dich einfach privat.

LG liselotte*24SSW*


Es ist doch eigentlich ganz allein ihre Sache oder nicht ?
Ich bin auch 15 und erwarte demnächst mein erstes Kind !
Es ist mir zwar klar das ich dadurch meine zukunft kaputt mache wegen schule und all das !
Aber für eine Abtreibung war es schon zu Spät !

Liebe Grüße
Ich wünsche dir und deinem Baby Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2012 um 17:13


Hallo ich heisse Monika und ich bin aus Bulgarien.Jetzt mache ich eine Projektarbeit und mein Thema lautet fruehe Mutterschaft...Deshlab will ich dich um Hilfe bitten,wenn du Zeit und Lust hast auf einige Fragen antwortten... )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2012 um 17:30


wo grabt ihr denn immer die threads aus also echt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2015 um 22:58
In Antwort auf hina_12255772

Selbst schuld
du bis ja wohl verrückt geworden... schwanger mit 15 das hat bei mir nicht gegeben! ich war schon mit 13 schwanger, so bist du das gör jedenfals früher los!!!
du kannst dich schonmal auf das geschrei und die dreckigen windeln freuen!!! das wird ein spass, benesonders bei magenverstimmungen und beziehungsproblemen.

also Alles gute, und viel spass mit deinem balg...
ab jetzt is das leben kein ponnyhof mehr1

LIEBE GRÜß AUCH AN DEINE eltern.
deine ilse

Egal wie alt das datum ist
Wie dumm bist du eigentlich ein menschliches Wesen so runter zu machen du bist krank vielleicht kann sie sich darum kümmern und auch wenn nicht hast du niemals das recht sowas zu schreiben .... Deine Eltern hätten dich Abtreiben Sollen und das wäre das erste und letzte mal in meinen Leben wo ich das akzeptiert hätte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2016 um 21:59
In Antwort auf torra_12576927

Hallo!
Also, ich habe heute erfahren, dass ich ein Baby bekomme! Ich habe zwar immer die Pille genommen (ich muss zugeben,dass ich sie auch mal ziemlich viel später genommen habe) aber es ist jetzt eben trotzdem passiert. Ich bin zum Arzt, weil ich mich ziemlich müde fühlte und heraus kam, dass ich im 3. (!!!) Monat bin! Wow! Ich bi superglücklich! Ich liebe Kinder und habe auch eigentlich alle möglichkeiten für ein Kind. Mein Freund weiß es, und er findet es auch super, seine Eltern genauso (die unterstützen uns auch), nur meine Eltern wissen es nicht! Noch nicht...
Ich glaube, sie werden sich auch freuen.
Wenn jetzt einige sagen werden: Kleine, was ist mit dem lieben Geld? , meinen Eltrn geht es finanziell nicht schlecht und daher dürfte das kein Problem sein!

Ach so; ich bin 15, werde in 8 Monaten 16!

Ich freu mich so, in 7 MOnaten bin ich mama!
Namen hab ich auch schon, für ein Mädchen Aliyah Sophie oder Noemi Joline und für einen JUngen Julian Cedric!

Erstmal Herzlichen Glückwunsch,
Ja ein Kind ist was tolles, aber mit 15 ist man auch noch nicht Erwachsen. Ich hoffe du weißt wirklich was alles auf dich zu kommt.. Das du deine Jungend aufjedenfall erstmal vergessen kannst, uns das eine große Verantwortung ist. Wie sieht es mit deinem Leben aus? Hast du wenigstens ein Abschluss?
Man will dem Kind ja auch ein gutes Vorbild sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2016 um 21:59
In Antwort auf torra_12576927

Hallo!
Also, ich habe heute erfahren, dass ich ein Baby bekomme! Ich habe zwar immer die Pille genommen (ich muss zugeben,dass ich sie auch mal ziemlich viel später genommen habe) aber es ist jetzt eben trotzdem passiert. Ich bin zum Arzt, weil ich mich ziemlich müde fühlte und heraus kam, dass ich im 3. (!!!) Monat bin! Wow! Ich bi superglücklich! Ich liebe Kinder und habe auch eigentlich alle möglichkeiten für ein Kind. Mein Freund weiß es, und er findet es auch super, seine Eltern genauso (die unterstützen uns auch), nur meine Eltern wissen es nicht! Noch nicht...
Ich glaube, sie werden sich auch freuen.
Wenn jetzt einige sagen werden: Kleine, was ist mit dem lieben Geld? , meinen Eltrn geht es finanziell nicht schlecht und daher dürfte das kein Problem sein!

Ach so; ich bin 15, werde in 8 Monaten 16!

Ich freu mich so, in 7 MOnaten bin ich mama!
Namen hab ich auch schon, für ein Mädchen Aliyah Sophie oder Noemi Joline und für einen JUngen Julian Cedric!

Erstmal Herzlichen Glückwunsch,
Ja ein Kind ist was tolles, aber mit 15 ist man auch noch nicht Erwachsen. Ich hoffe du weißt wirklich was alles auf dich zu kommt.. Das du deine Jungend aufjedenfall erstmal vergessen kannst, uns das eine große Verantwortung ist. Wie sieht es mit deinem Leben aus? Hast du wenigstens ein Abschluss?
Man will dem Kind ja auch ein gutes Vorbild sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2016 um 21:59
In Antwort auf torra_12576927

Hallo!
Also, ich habe heute erfahren, dass ich ein Baby bekomme! Ich habe zwar immer die Pille genommen (ich muss zugeben,dass ich sie auch mal ziemlich viel später genommen habe) aber es ist jetzt eben trotzdem passiert. Ich bin zum Arzt, weil ich mich ziemlich müde fühlte und heraus kam, dass ich im 3. (!!!) Monat bin! Wow! Ich bi superglücklich! Ich liebe Kinder und habe auch eigentlich alle möglichkeiten für ein Kind. Mein Freund weiß es, und er findet es auch super, seine Eltern genauso (die unterstützen uns auch), nur meine Eltern wissen es nicht! Noch nicht...
Ich glaube, sie werden sich auch freuen.
Wenn jetzt einige sagen werden: Kleine, was ist mit dem lieben Geld? , meinen Eltrn geht es finanziell nicht schlecht und daher dürfte das kein Problem sein!

Ach so; ich bin 15, werde in 8 Monaten 16!

Ich freu mich so, in 7 MOnaten bin ich mama!
Namen hab ich auch schon, für ein Mädchen Aliyah Sophie oder Noemi Joline und für einen JUngen Julian Cedric!

Erstmal Herzlichen Glückwunsch,
Ja ein Kind ist was tolles, aber mit 15 ist man auch noch nicht Erwachsen. Ich hoffe du weißt wirklich was alles auf dich zu kommt.. Das du deine Jungend aufjedenfall erstmal vergessen kannst, uns das eine große Verantwortung ist. Wie sieht es mit deinem Leben aus? Hast du wenigstens ein Abschluss?
Man will dem Kind ja auch ein gutes Vorbild sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Nuvaring, schwächere Blutungen ab erster Anwendung?
Von: larissa19991
neu
|
23. November 2016 um 20:56
Noch mehr Inspiration?
pinterest